Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Sorgerecht und umgangsrecht usw....

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Guten Tag,
Ich habe da ein paar Fragen und hoffe das Ich hier richtig bin.
Also ich habe ein 3 jährigen Sohn und habe mit dem Vater gemeinsames Sorgerecht (nicht verheiratet).
Sind seit ca 1 Jahr getrennt und ich habe ein neuen Partner, der auch bei mir und meinem Sohn wohnt.
Seit dem werde ich von meinem Ex oft unter Druck gesetzt ....Z. B. verbietet er mir das mein neuer Partner, den klein aus der Kita holen darf ... brauch ich da seine Einverständnis?
Und absprachen sind bei meinem Ex auch sehr schwer, bis jetzt habe ich immer nach seiner Nase getanzt und er hat den kleinen so genommen wir er lust und zeit hatte .......nun habe ich z. B. am Dienstag einTermin und mein Freund passt auf den kleinen auf ...was mein Ex nicht möchte ....aus verletzten stolz was auch immer ...obwohl mein Freund und der kleine sehr gut zurechtkommen und er auch seit einem halben Jahr schon bei uns wohnt......wie verhalte ich mich??
Und wie oft muss ich den kleine zu Papa geben?
Wie is das eigentlich wenn mein Ex den Klein am z.B Montag will ich aber selber mit dem Klein Montag weg möchte .....bin einfach verunsichert wer was bestimmen darf oder kann......möchte einfach auch das der kleine nicht hin und her gerissen wird .....und ein vernüftigen ablauf hat...danke schonmal l.g

von casetri am 27.04.2015, 11:20 Uhr

 

Antwort auf:

Sorgerecht und umgangsrecht usw....

Hallo,
ich würde das über das JA regeln.
Der Freund darf das Kind abholen u betreuen.
Es müssen Absprachen her, nicht so kurzfristig.
Üblich ist alle 2 Wo ein WE bzw eine Übernachtung.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 30.04.2015

Antwort auf:

Sorgerecht und umgangsrecht usw....

Ab zum Telefon und einen gemeinsamen Termin ausmachen.
Sie sollen Deinen Ex einladen und dann besprecht ihr einen festen Umgangsplan.
Wochenenden alle zwei Wochen einen Tag fest in der Woche.
Was jeder dann in seiner Zeit macht ist eigene Entscheidung.
Genauso wie er entscheiden kann dass seine Freundin mal aufpasst wenn er einkaufen geht, entscheidest Du wer das Kind betreut in Deiner Zeit.

Erster Schritt Jugendamt, die werden vermitteln.

von Sternenschnuppe am 27.04.2015

Antwort auf:

Sorgerecht und umgangsrecht usw....

Hallo,

auch ich sage: ruf das Jugendamt an und bitte um einen Termin.
Dort erklärst Du die Situation und bittest darum, dass man einen gemeinsamen Termin mit Dir und dem KV ausmacht um für die kommende Zeit einen regelmäßigen Umgang zu vereinbaren.
Nicht nach Lust und Laune, sondern kalkulierbar ür alle, besonders für das Kind, damit es weiss wann "Papa-Tage" sind.

Wen Du mit der Betreuung des Kinder beauftragst solange es bei Dir ist darfst Du entscheiden, ebenso kann der KV entscheiden wer das Kind während seiner Zeit betreut.

Wenn der KV sich gegen das JA wehrt, dann mache ihm klar, dass das JA für das Kind da ist, die leute dort viel Erfahrung haben und zum Wohle des Kindes (und nicht zum Wohle der Eltern) entscheiden.

Wenn er nicht hingeht, dann schreib uns nochmal :-)

Gruss

Désirée

von desireekk am 27.04.2015

Antwort auf:

Sorgerecht und umgangsrecht usw....

Danke schonmal......für eure antworten. ...echt lieb

von casetri am 27.04.2015

Antwort auf:

Sorgerecht und umgangsrecht usw....

Danke schonmal......für eure antworten. ...echt lieb

von casetri am 27.04.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Sorgerecht , umgangsrecht bei Körperverletzung gegenüber der Mutter ..

Moin Frau Bader , Meine Lebensgefährtin lebt seid 4 Jahren getrennt von Ihrem Mann . Während der Ehe kam es wiederholt zu Körperverletzungen und schlimmeren . Die körperliche Gewalt hat nie aufgehört und sich gerade erst wieder zugetragen . Scheidung wird sie jetzt ...

von Clarus 11.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Umgangsrecht, Sorgerecht

Umgangsrecht oder lieber gemeinsames Sorgerecht?

Hallo Frau Bader, ich habe eine Frage, die uns sehr beschäftigt. Mein Freund ist vor knapp 4 Monaten Vater geworden. Seine Ex Freundin hat sich bereits zum Anfang der Schwangerschaft von ihm getrennt. Seit der kleine Mann auf der Welt ist, hat er noch nicht allzu oft ...

von Roschtockarin 06.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Umgangsrecht, Sorgerecht

Umgangsrecht Vater ohne Sorgerecht Regeln?

Sehr geehrte Frau Bader, der Kindesvater und ich waren nicht verheiratet, sind getrennt und ich habe das alleinige Sorgerecht. Leider haben wir immer wieder das Problem, dass der KV jedes Mal selber entscheidet, wann er zu seinem Kind kommt, was er mit ihm unternimmt und vor ...

von Maracuja! 12.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Umgangsrecht, Sorgerecht

Umgangsrechtregelung bei Umzug ins Ausland wg. Arbeit mit alleinigem Sorgerecht?

Hallo, ich habe das alleinige Sorgerecht für meine fast 3jährige Tochter. Ihr leiblicher Vater hat uns zum wiederholten Mal im November verlassen. Ich hätte die Gelegenheit in der Schweiz eine gute Arbeitsstelle anzunehmen und will in die Schweiz auswandern. Was passiert da ...

von Frankali 17.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Umgangsrecht, Sorgerecht

Sorgerecht / Umgangsrecht

Der Vater & ich haben gemeinsames-Sorgerecht für unsere Tochter. Wir sind aber nicht mehr zusammen "nicht verheiratet gewesen". Er kümmert sich aber kaum bis überhaupt nicht um sie "kaum Kontakt" & er zahlt keinen Unterhalt. Er wohnt jetzt schon 3 Jahre bei seiner neuen ...

von rina84 12.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Umgangsrecht, Sorgerecht

Sorgerecht / Umgangsrecht nach Trennung

Hallo Frau Bader, ich habe mich vor 2,5 Monaten von meinem Mann getrennt. Ich habe mich sehr vor diesem Schritt gefürchtet, berechtigterweise: mein Mann hat daraufhin 2 Selbstmordversuche unternommen und wurde deshalb 4 Wochen in die Psychiatrie eingewiesen. Seit etwa 5 ...

von netti74 17.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Umgangsrecht, Sorgerecht

Führt die Vaterschaftsanerkennung gleich zum gemeinsamen Sorgerecht

Vielen Dank für die Antworten. Kann ich alles nachvollziehen. Aber die Mutter von meinem Freund stichelt immer gegen mich und lästert nur. Wir sind seit 8 Jahren zusammen. Die hat mir ins Gesicht gesagt dass ich nicht mehr ganz dicht bin, ich bin nicht mädchenhaft, ich spinnt, ...

von n15 26.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sorgerecht

Führt die Vaterschaftsanerkennung gleich zum gemeinsamen Sorgerecht

Hallo Fr. Bäder mein Freund und ich sind nicht verheiratet und haben eine gemeinsame Tochter 11 Wochen alt. Ich habe ihm die Vaterschaftsanerkennung unterschrieben. Bekommt er damit automatisch das Sorgerecht? Wie kann ich das verhindern? Er wird von seinen Eltern manipuliert ...

von n15 25.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sorgerecht

Wie kann ich das Umgangsrecht mit meinem Job vereinbaren?

Sehr geehrte Frau Bader, seit November letzten Jahres lebe ich von meiner Lebenspartnerin getrennt und unser Sohn(3Jahre) lebt bei ihr.Bislang habe ich ihn mindestens aller zwei Wochen bei mir gehabt und nun liegt mir ein Schreiben Ihrer Anwältin vor.Festgelegt wurde ein ...

von einsamkeit 13.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgangsrecht

Umgangsrecht mit dem unehelichen kleinkind Kind

Hallo Frau Bader, mein Lebensgefährte hat aus seiner früherer Beziehung ein einen 1,5 Jahre alten Sohn. Der kleine ist 2013 geboren und seit Oktober 2015, hat mein Lebensgefährte und ich erst Kenntnis darüber das er der der Mögliche Vater sein kann. Um die Vaterschaft ...

von Anne2015 13.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgangsrecht

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.