Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Schwangerschaft im Krankengeld : wie geht es finanziell weiter? Kündigung?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader, habe einiges im Forum gelesen und nichts passendes auf mein Problem gefunden. Ich (24) bin Altenpflegerin und arbeite seit Sep 2015 befristet auf ein Jahr, der automatisch in unbefristet über geht bei nicht Kündigung. ich bin seit Ende Februar 2016 krank geschrieben. Ich war mit meiner 4 jährigen Tochter in einer 10-wöchigen psychosomatischen Therapie, wegen Mobbing meines vorherigen Arbeitgebers, Fibromyalgie und in meinem Arztbrief steht noch rezidivierende mittel gradige Depression. Seit Ende der Therapie bin ich weiterhin krank geschrieben, da ich weiterhin unter Angststörungen leide und nicht mehr dort hin zurück kehren kann. Ich wollte ab Sep eine Umschulung übers Arbeitsamt anstreben um das kompletten Berufsfeld zu verändern. Nun bin ich schwanger, das nicht so geplant war, aber so ist es jetzt nun mal. Ich bin sehr ratlos und weiß nicht was ich tun soll, wie geht es finanziell weiter? bekomme ja im Moment Krankengeld. Kann ich aufgrund meiner Erkrankung ein Berufsverbot bekommen? können die mich ausstellen? oder muss ich kündigen? ich bitte um baldmöglichste Antwort, damit ich weiß wie es weitergeht.
MfG Jennical91

von Jennical91 am 09.06.2016, 00:39 Uhr

 

Antwort auf:

Schwangerschaft im Krankengeld : wie geht es finanziell weiter? Kündigung?

Hallo,
ist denn der Vertrag seitens des AG gekündigt bzw der Verlängerung widersprochen?
Ansonsten geht die Krankschreibung einem evtl. BV vor.
Also weiter Krankengeld bekommen und abwarten
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 09.06.2016

Antwort:

Mal ne doofe Frage... du schreibst 1 Jahr befristet das in unbefristet übergeht...

hast Du das schriftlich? Ansonsten könntest Du nämlich schon diesbezüglich hinten "runterfallen", da ein befristeter Vertrag im Normalfall einfach ausläuft.

Und von der Sicht des Arbeitgebers, kann ich mir gut vorstellen, dass er unter diesen Umständen nicht verlängern wird.

LG
Peeka.

Bist Du verheiratet? Falls nicht, ist auch der Kindsvater für Dich und das Kind unterhaltspflichtig... und sollte nicht verlängert werden, kläre das auf jeden Fall ab mit der Krankenkasse, wenn Du nicht verheiratet bist

von peekaboo am 09.06.2016

Antwort auf:

Schwangerschaft im Krankengeld : wie geht es finanziell weiter? Kündigung?

Sie schreiben, dass Sie einen Vertrag haben, welcher auf ein Jahr befristet ist, bzw. sich automatisch in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis umwandelt, sofern der Arbeitsvertrag nicht gekündigt wird. Sofern dies tatsächlich so vertraglich ausgestaltet ist und der Vertrag wirklich aktiv gekündigt werden muss, müssten Sie sich keine Sorgen machen. Durch Ihre Schwangerschaft dürfen Sie nicht gekündigt werden. Sofern die Schwangerschaft über die Jahresfrist besteht, hätten Sie dann einen unbefristeten Arbeitsvertrag. So verhält es sich auch mit einer Schwangerschaft und der Probezeit. Läuft Ihr Vertrag allerdings nach einem Jahr aus, ist dies trotz Schwangerschaft möglich, da Ihnen ja nicht gekündigt wird.

von Behnke am 09.06.2016

Antwort auf:

Schwangerschaft im Krankengeld : wie geht es finanziell weiter? Kündigung?

Habe nochmals nachgelesen. Hatte etwas von meiner früheren Arbeit im Kopf. Ich bin einfach befristet eingestellt. Verlängert werde ich definitiv nicht. Also bin ich dann ab 1.9.16 einfach arbeitslos oder wie? Was mache ich dann jetzt am besten, hat jemand einen Rat?
Liebe grüße

von Jennical91 am 09.06.2016

Antwort auf:

Schwangerschaft im Krankengeld : wie geht es finanziell weiter? Kündigung?

Hallo
Für ein BV gibt es keinen Grund, weil Du krankheitsbedingt nicht arbeiten kannst und willst.
Sprech mit Deinen Ärzten wie lange die AU noch anhalten wird.

Dann bekommst Du Krankengeld und danach den Mindestsatz an Elterngeld.

Schwanger wird es keinen Bildungsgutschein geben, Du wirst sie ja nicht beenden können.
Aber dies wäre ja ein Weg wenn das Baby dann betreut ist.

von Sternenschnuppe am 09.06.2016

Antwort:

nochmals meine Frage... bist Du Verheiratet? Ansonsten unbedingt

auch um die Krankenversicherung kümmern (Dies ist auch der Fall, wenn Du verheiratet sein solltest und Dein Mann Privat versichert ist)

LG
Peeka

von peekaboo am 09.06.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Finanzielle Absicherung bei weiterer schwangerschaft...

Unsere Firma (Altenheim) wurde aufgekauft jetzt geht ab Oktober der Betrieb an die neuen Eigentümer über, nach einem Jahr übergangsfrist... Wie wirkt sich das aus wenn ich jetzt Ende februar wieder zu arbeiten beginne nach der Elternzeit und vor Oktober schwanger werden sollte ...

von sadsp233 16.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Weiter, Schwangerschaft

Bandscheiben -Vorfall in der schwangerschaft, bekomme ich weiter mein volles Geh

Guten Tag, Ich bin in der 10 ssw und liege wegen einem Bandscheiben -Vorfall im Krankenhaus. bin krank geschrieben. Es wird nun abgewartet bis operiert werden kann. Das kann sich leider alles rauszögern. Meine Frage dazu ist,wenn ich aus Orthopädsicher Gründen länger als 6 ...

von Evike 07.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Weiter, Schwangerschaft

2 Schwangerschaft in ersten Jahr der elternzeit !werde ich weiter unterstützt?

Guten Morgen, und erst mal danke das es Menschen wie sie gibt um uns " Nichtwissende" zu unterstützen. Ich habe eine Frage meine Tochter ist im März diesen Jahres zur Welt gekommen und ich habe für ein Jahr elternzeit genommen. Dieses Jahr werde ich von meinem Arbeitgeber ( ich ...

von Jeannejoline 25.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Weiter, Schwangerschaft

Chef erzählt Schwangerschaft weiter und Lästert

Hallo Frau Bader, Da meine 1. Schwangerschaft leider in einer Fehlgeburt endete, hatte ich mich bei dieser Schwangerschaft dazu entschlossen dem AG nat. wieder sofort bescheid zu geben und hatte meine Vorgesetze darum gebeten es nicht herum zu erzählen da es schonmal unschön ...

von Beffilein 12.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Weiter, Schwangerschaft

Weiterbildung neben Vollzeitjob trotz Schwangerschaft?

Hallo liebe Mitglieder des Forums, sehr geehrte Frau RAin Bader, ich wende mich heute mit folgender Frage an Sie: Ich bin derzeit in der 9. Woche schwanger und arbeitet in Vollzeit. Seit vielen Jahren bereits strebe ich eine Weitbildung zur Geprüften Rechtsfachwirtin an. ...

von beatricek84 22.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Weiter, Schwangerschaft

Arbeitslosigkeit - Weiterbildung - Schwangerschaft ?

Sehr geehrte Frau Bader, ich bin zZ arbeitslos und habe zur Wiedereingliederung einen Bildungsgutschein von Arbeitsamt erhalten (für eine 12 monatlige Weiterbildung). Nun bin ich schwanger. Ich muss dies aus rechtlicher Sicht meines Wissens nach nicht dem AA melden, ist das ...

von Elke3500 13.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Weiter, Schwangerschaft

Elternzeit wegen weiterer Schwangerschaft beenden - Anspruch Mutterschutz

Hallo Frau Bader, das leidige Thema ist ja momentan häufiger im Internet und diversen Foren zu lesen. Meine Frage hierzu: Ist das Gesetz denn nun eigentlich schon durch, wonach es Arbeitnehmerinnen in Elternzeit nunmehr gestattet ist, während der Elternzeit für Kind 1 ...

von Dani1504 18.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Weiter, Schwangerschaft

Muss ich auch in der Schwangerschaft weiter auf Umatz arbeiten?

Sehr geehrte Frau Bader, ich habe bisher ein festes Grundgehalt bekommen und eine zusätzliche Umsatzbeteilgung erhalten, wenn ich ein bestimmtes Umsatzsoll erreicht habe. Nun bin ich schwanger und kann aufgrung gesundheitsgefährdender Stoffe nicht mehr alle Arbeiten ...

von carlinka 18.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Weiter, Schwangerschaft

Weiterbildung während der Elternzeit

Liebe Frau Bader, Nach der Geburt meines Sohnes habe ich noch bis zum März 2017 Elternzeit. Da mein derzeitiger Beruf keine Lebenserfüllung ist möchte ich die Elternzeit gern für ein Heim Studium zum Heilpraktiker nutzen. Die Ausbildung finanziere ich selbst. Muss ich meinen ...

von schnatti25 06.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Weiter

Wieviel Elterngeld/zeit wenn 2. Schwangerschaft im 2. Jahr der Elternzeit?

Hallo, meine 1. Tochter ist am 25.03.2015 geboren. Ich habe zwei Jahre Elternzeit genommen und mir das Elterngeld halbieren lassen. Mein Mann hatte zwei Monate Elternzeit. Jetzt bin ich wieder schwanger. Erechneter Geburtstermin ist der 23.12.2016. Wieviel Elterngeld ...

von Klara2015 06.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.