Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

nebentätigkeit elternzeit

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

hallo frau bader,

bitte helfen sie mir mal, wie das rechtlich so ist. ich bin in elternzeit insg. 2 jahre und möchte nach 1 jahr teilzeit oder minijob mässig was machen, zu dem zeitpunkt bekomm ich auch kein elterngeld mehr. ich möchte aber nichts mehr mit meinem bisherigen AG zu tun haben. das ich ihn eigentlich unterrichten muss, wenn ich woanders arbeite weiss! ich, nur kann ich das nicht irgendwo umgehen?

- muss ich auch einen 400 euro job beim AG angeben?
- was kann mir schlimmstenfalls passieren, wenn ich das einfach nicht angebe?
-kann ich auch nach dem ersten jahr einfach kündigen, auch wenns nicht mit der 3 monatigen frist zum ende der zeit wäre, also mittendrin?
-wenn ich ihm einfach ne mail schicke: hiermit unterrichte ich sie, dass ich teilzeit bei ...blabla ... arbeite. könnte ich das so machen oder gibts da ne form bzw kann er das dann ablehnen?
-mein chef würde mir sicher eine stelle anbieten, daher kann er trotzdem was dagegen sagen, wenn ich lieber woanders arbeiten will und diese ablehne??

frau bader, ich weiss viele eventualitäten, aber bitte! erklären sie mir das mal genau. es ist für mich ganz wichtig, dass ich da ganz genau bescheid weiss.

ich dank ihnen ganz lieb im voraus,
claudia

von claudiaundben am 28.03.2013, 19:42 Uhr

 

Antwort auf:

nebentätigkeit elternzeit

Hallo,
Sie müssen ihn fragen und er muss antworten. Er darf aus betrieblichen Gründen ablhenen (zB Mitbewerber)
Liebe Grüsse,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 29.03.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Elternzeit und Mutterschaftsgeld für 2. SS bei Nebentätigkeit

Sehr geehrte Frau Bader, Da ich meine erste Frage nicht finden kann, versuche ich es erneut. Dopplung bitte ich zu entschuldigen, das war nicht in meiner Absicht. Und nun fasse ich mich kürzer: Derzeit befinde ich mich im 3. Jahr meiner Elternzeit und bin schwanger mit ...

von Nudelsalat 28.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nebentätigkeit, Elternzeit

Nebentätigkeit in Elternzeit

Hallo! Ich habe nun für ein Jahr Elterngeld bezogen. Elternzeit habe ich für 2 Jahre beantragt. Kann ich nun eine Nebentätigkeit (400E) in einem anderen Betrieb eingehen? Muss ich meinen Arbeitgeber darüber informieren? Vielen Dank und liebe ...

von Kaddi84 03.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nebentätigkeit, Elternzeit

Wer zahlt Versicherungen bei Teilzeitbeschäftigung in Elternzeit

Hallo Frau Bader, ich befinde mich seit Anfang März im zweiten Jahr der Elternzeit für meine Tochter. Ab nächster Woche gehe ich bei meinem alten Arbeitgeber wieder Teilzeit arbeiten (ca. 10Std.Woche). Mein Gehalt liegt höher als 450€. Wer bezahlt nun den Anteil für Kranken- ...

von Minipri 28.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Teilzeit während der Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, mein Mann hat 28 Wochenstunden Teilzeit während seiner Elternzeit beantragt. Ich weiß, dass bei 30 Wochenstunden die Überstunden bzw. Mehrarbeit bis Ende des Monats wieder ausgeglichen sein müssen, um den Anspruch auf Elterngeld nicht zu ...

von Annabel 28.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Elternzeit vorzeitig beenden - komplettes Mutterschaftsgeld, welche Ansprüche?

Ich habe eine Frage bezüglich vorzeitiger Beendigung der Elternzeit: Derzeit bin ich in Elternzeit für mein 1.Kind. Ich habe für dieses 2 Jahre Elternzeit bis April 2014 beantragt. Nun bin ich erneut schwanger und das 2.Kind kommt im August 2013. Kann ich die Elternzeit vom ...

von glückskind12 27.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Sperrzeit Arbeitslosengeld bei Aufhebungsvertrag in Elternzeit?

Hallo Frau Bader, ich habe zum 20.3. einen Aufhebungsvertrag (in meiner Elternzeit- unbezahlt) bei meinem alten Arbeitgeber angefordert und erhalten, da ich ab 21.3 bei einem neuen AG anfangen wollte. Nun ist dieser Arbeitsvertrag zum 21.03. unvorhersehbar vorerst nicht ...

von Dark.Girlkurz 27.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Wenn ich meine Elternzeit nicht verkürzen darf, darf ich dann woanders arbeiten?

Hallo, ich hatte eigentlich 2 Jahre Elternzeit beantragt, möchte jetzt aber auf ein Jahr verkürzen. Die Entscheidung dazu hat mein Arbeitgeber noch nicht getroffen. Wenn ich nicht verkürzen darf, muss der Arbeitgeber dann zustimmen, dass ich im 2. Jahr Elternzeit einen ...

von Nininchen88 27.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Darf AG tätigkeitsstufe nach Elternzeit runtergruppieren

Hallo Frau Bader, Ich hab folgende Frage an Sie. Ich bin seit 11 Jahren in einer Arztpraxis tätig gewesen, ca 5-7 Jahre davon als leitende Helferin und im Studienbereich. Mein Sohn wurde am 28.01.12 geboren. Habe nur ein Jahr Elternzeit aufgrund der Arbeit im ...

von beccy8977 27.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

In Elternzeit wieder schwanger

Hallo Ich habe eine Frage. Mein Mann und ich planen unser 2. Kind. Derzeit befinde ich mich im 2. Jahr meiner Elternzeit, Elterngeld habe ich auf 2 Jahre teilen lassen. Wenn ich nun wieder schwanger werde und das 2. Baby im 3. Jahr meiner Elternzeit bekomme, wie berechnet ...

von Millipold 26.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Wie schaut es mit meiner Stelle nach der Elternzeit aus?

Hallo! Seit 9 Monaten bin ich in Elternzeit. Damals habe ich 2 Jahre beantragt und in dem Schreiben direkt erwähnt, dass ich danach nur noch Teilzeit zur Verfügung stehe. Ich bekam ein Schreiben, worin stand, dass ich bis Juli 2014 in Elternzeit bin und es wurde nicht ...

von SandyLilly 26.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.