Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Mutterschaftsgeld nach Alg1 und Elterngeldbezug durch Papa möglich?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,

ich bin seit diesem Jahr ( 01.02.13 ) im Alg1 Bezug und hatte keinen Job gefunden und bin dann Schwanger geworden und finde nun schließlich erst recht keine Arbeit mehr. Mein Alg1 Bezug endet zum 01.02.14. Der Geburtstermin wurde für unser 1.Kind zum 04.03.14 berechnet. Nun meine Frage, mein Alg1 Bezug endet zum 1.02.14, das Mutterschaftsgeld müsste ich doch dann bereits ab 20.01.14 oder so bekommen, oder bekomme ich keins, weil ich ab 01.02.14 kein Einkommen mehr habe?
Wie ist es mit dem Elterngeld, kann auch mein Freund Elterngeld beantragen und Elternzeit nehmen wenn ich Alos bzw zuhause bin und arbeit suche, oder darf er das dann nicht? Oder kann er zumindest das Elterngeld beantragen? Er würde auch gerne zuhause beim Kind bleiben.

Vielen Dank für Ihre Hilfe

von megkatze am 04.10.2013, 12:39 Uhr

 

Antwort auf:

Mutterschaftsgeld nach Alg1 und Elterngeldbezug durch Papa möglich?

Hallo,
1. Er kann EG beantragen
2. Das MG bezahlt die KK in Form von Krankengeld
Liebe Grüsse,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 07.10.2013

Antwort auf:

Mutterschaftsgeld nach Alg1 und Elterngeldbezug durch Papa möglich?

Hallo

Wenn ihr von seinem Elterngeld + Kindergeld leben könnt, dann könnt ihr das natürlich so machen.
Seine volle Stelle + 300€ Elterngeld für Dich und Kindergeld wäre finanziell allerdings die bessere Lösung.
Dürfen tut ihr alles, solange ihr Euch selbst finanzieren könnt und der Staat nicht einspringen muss.

von Sternenschnuppe am 04.10.2013

Antwort auf:

Mutterschaftsgeld nach Alg1 und Elterngeldbezug durch Papa möglich?

Hallo,

erstmal vielen Dank für die Antwort.

Und wie ist es nun mit dem Mutterschaftsgeld?

Danke und Gruß
megkatze

von megkatze am 04.10.2013

Antwort auf:

Mutterschaftsgeld nach Alg1 und Elterngeldbezug durch Papa möglich?

Da bin ich kein Profi, aber ich meine dass Du das von der Krankenkasse bekommst, in Höhe des Krankengeldes.
Danach aber eben nix mehr bis auf Elterngeld und Kindergeld.

Wenn es finanziell passt, dann kann Dein Mann ja vielleicht die 2 Partnermonate nehmen ( frei wählbar wann )
Dann habt ihr zumindest 2 Monate zusammen.

Alles andere geht wie gesagt nur, wenn ihr Euch alleine dann finanzieren könnt.

von Sternenschnuppe am 04.10.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Arbeitgeberzuschuss Mutterschaftsgeld

Hallo Frau Bader, meine Frau ist bei der Geburt unseres 2. Kindes noch in Elternzeit (bis mitte Nov.). Der Entbindungstermin ist der 19.10. Nun haben wir durch Unwissenheit noch kein Mutterschaftsgeld beantragt, welches bei der KK wohl kein Problem darstellen wird.Hoffe ...

von Saerdna 03.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld

Mutterschaftsgeld trotz Kündigung?

ich wurde in der schwangerschaft gekündigt (wurde auch von der bezierksregierung genehmigt da kleines unternehmen).nun läuft mein arbeitsvertrag genau zum mutterschutz aus. d.h. ich muss mich nun freiwillig versichern weil ich mich im mutterschutz ja nicht arbeitslos melden ...

von Elena1989 25.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld

Mutterschaftsgeld nach 1 Monat aus Elternzeit

Hallo Frau Bader, meine Krankenkasse konnte mir die Frage nicht beantworten und die Firma weiß es auch nicht. Somit habe ich folgende Frage: Ich bin bis zum 22.11.2013 in Elternzeit und arbeite momentan in Teilzeit (über 450,-€) und zahle in die gesetzliche ...

von stern2014 23.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld

Mutterschaftsgeld kurz nach Elternzeit

Hallo! Ich schildere folgende Situation. Ich bin 3 Monate bevor ich in den Mutterschutz meines ersten Kindes Arbeitslos geworden und habe Mutterschaftsgeld in Höhe des Arbeitslosengeldes bekommen. Meine Tochter ist am 14.09.2012 geboren. Während der Elternzeit bin ich wieder ...

von jenig1108 22.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld

Wann muss ich 1. EZ beenden, um Mutterschaftsgeld für 2. Kind zu erhalten?

Hallo Frau Bader, die 2-jährige EZ für mein 1. Kind (geb. am 27.01.2012) endet am 26.01.14. Nun bin ich wieder schwanger, das 2. Kind soll am 05.03.14 kommen, Beginn Mutterschutz lt. meiner Frauenärztin am 22.01.14. Um wie viele Tage sollte ich nun die 1. EZ verkürzen ...

von Elmolino 15.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld

Mutterschaftsgeld bei Minijob?

Sehr geehrte Frau Bader, meine Elternzeit lief im März 2013 aus, seitdem übe ich nur noch einen Minijob (288 €/monatlich) aus. Nun meine Frage, im März 2014 kommt unser zweites Kind zur Welt, was steht mir hier an Mutterschafts-Geld zu? Nur die 210 € für 6 Wochen? Der AG ...

von lunamaus05 14.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld

Elternzeit auflösen für erneute elternzeit und mutterschaftsgeld?

Sehr geehrte Frau Bader, ich hoffe sie können mir schnell helfen,da mir doch jeder etwas anderes rät und ich langsam sehr verwirrt bin.Ich habe vom 15.03.12-14.03.14. 2 Jahre elternzeit beantragt gehabt.Seit dem 2.01.2013 gehe ich für 27 Std/Woche wieder als Teilzeitkraft in ...

von Dainerburger 12.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld

mutterschaftsgeld fürs zweite kind, mit erstem noch in elternzeit

Hallo frau bader, Ich bin in einem festen unbefristeten arbeitsverhältnis. Mein 1. Sohn ist im mai 2011 geboren. Ich hatte 2 jahre elternzeit beantragt, sprich bis mai 2013. Im märz diesen jahres stellte sich die 2. Schwangerschaft heraus und ich habe bei meinem arbeitgeber ...

von @sabrina12345@ 01.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld

Berechnung Mutterschaftsgeld für 2. Kind bei Teilzeit in Elternzeit des 1.Kindes

Sehr geehrte Frau Bader! Meine Tochter ist am 30.10.2010 geboren. Bis zum 29.10.2013 bin ich noch in Elternzeit. (vom 8.11.2010-29.10.2013). Nach dem Elternjahr habe ich wieder in Teilzeit (65-70%) gearbeitet. Mein 2. Kind wird nun vorraussichtlich am 9.12 geboren, meine ...

von Vrenipu 31.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld

Wer ist fuer mich zuständig im Bezug auf das Mutterschaftsgeld?

Hallo Frau Bader, Ich möchte kurz den Sachverhalt erneut schildern. Am 15.08.13 ist der Arbeitsvertrag ausgelaufen, am 16.08.13 bin ich in Mutterschutz gegangen. War in dieser Zeit gesetzlich versichert. Die Krankenkasse hat mir mitgeteilt, dass mir kein Mutterschaftsgeld ...

von Zawi 24.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.