Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Muss Teilzeitantrag verbindlich beim Elternzeitantrag angegeben werden?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Liebe Frau Bader,
ich stehe vor folgendem Problem.

Eigentlich wollte ich nach der Geburt des ersten Kindes (Termin in 3 Wochen) 12 Monate Elternzeit nehmen und im zweiten Jahr dann in Teilzeit an meinen Arbeitsplatz zurückkehren.
Dafür hätte ich im Antrag an den Arbeitgeber 2 Jahre Elternzeit beantragt und meine Teilzeitwünsche für das zweite Jahr explizit angegeben.

Nun steht aber seit einer Woche im Raum, dass mein Mann für die nächsten zwei Jahre für ein Projekt in eine andere Stadt gehen muss. In dem Fall würde ich mitgehen und könnte dann die beantragte Teilzeit nicht wie geplant antreten.

Wie kann ich meinen Teilzeitwunsch nun im Antrag formulieren, so dass ich im Fall des Falles von der Teilzeit zurücktreten kann?
Muss ich meinen Teilzeitwunsch denn schon gleich jetzt festlegen oder kann ich zunächst erst 2 Jahre beantragen mit dem Hinweis, dass ich eventl gerne nach 12 Monaten zurückkehren möchte? Oder kann der Arbeitgeber dann ablehnen, sollten wir doch hierbleiben?

Herzlichen Dank für Ihren Rat.

Viele Grüße
Mar

von mar1978 am 26.02.2013, 11:51 Uhr

 

Antwort auf:

Muss Teilzeitantrag verbindlich beim Elternzeitantrag angegeben werden?

Hallo,
ich würde zwei Jahre EZ beantragen. Dann haben Sie einen Anspruch auf Verlängerung. Und ich würde in der EZ TZ beantragen. Aber jetzt noch nicht, sondern es nur ankündigen u später beantragen
Liebe Grüsse,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 27.02.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Elternzeit- und Teilzeitantrag schon früh stellen?

Guten Abend Frau Bader, ich bin schwanger mit unserem 2. Kind, momentan 16.SSW. Letzte Woche habe ich meinen Arbeitgeber informiert und auch gleich mitgeteilt, dass ich nach einem Jahr wieder in Teilzeit während Elternzeit arbeiten möchte. Daraufhin hat mir die ...

von summoner 14.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Teilzeitantrag

Beschäftigungsnachweis mit Arbeitszeiten = verbindlich ?

Hallo Im Rahmen der Kindergartenanmeldung musste der Arbeitgeber einen Beschäftigungsnachweis ausfüllen. In diesem sind die Arbeitszeiten und die Wochenstunden angegeben. Ist das als verbindlich zu sehen, oder kann der Arbeitgeber nun willkürlich auf andere Zeiten ...

von Nimo1107 08.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verbindlich

Wann den Arbeitgeber verbindlich über Teilzeit-Wunsch informieren?

Hallo, vor meiner Tochter (1.Kind; 6 Monate) war ich vollzeit angestellt. Im Abschlussgespräch vor dem Mutterschutz stellte sich heraus, dass mein Arbeitgeber meine mündliche Ankündigung, nach der Elternzeit nur noch Teilzeit arbeiten zu wollen überhört hatte, bzw. vergessen ...

von Machmalpause 09.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verbindlich

Teilzeitantrag für Antragsteller bindend?

Sie hatten zu meinem Fall eine Frage, um diesen Klären zu können! Daher stelle ich den ursprünglichen Text hier erneut ein! Auf die Frage, ob mein Mann TZ in oder nach der EZ möchte: Er hat sie für während der EZ beantragt, benötigt sie nun jedoch überhaupt nicht, weder ...

von pipa85 01.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Teilzeitantrag

Teilzeitantrag für Antragsteller bindend?

Hallo Frau Bader, mein Mann hat nach der Geburt unseres Sohnes die ersten beiden Monate ELternzeit genommen und musste somit seinen verbindlichen Antrag für die ersten zwei Jahre einreichen. Er hat ab Juli diesen Jahres eine Reduzierung der Arbeitszeit auf 50% beantragt. ...

von pipa85 27.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Teilzeitantrag

Teilzeitantrag in Elternzeit abgelehnt

Hallo, mein Antrag auf Teilzeit in Elternzeit wurde abgelehnt, da man in dem Unternehmen keine Stelle für mich finden kann. (Dies ist der dringende betriebliche Grund) , wobei das glaube ich nicht wirklich einer ist, oder? Ich werde nun meinen Anwalt konsultieren und ...

von Borgia 27.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Teilzeitantrag

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.