Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Kündigung sofort nach Elternzeit

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Sehr geehrte Frau Bader,

Ich bin total verzweifelt und suche überall Antwort auf meine Fragen. Vielleicht könnten Sie mir helfen.

Ich war seit 2012 unbefristet in Medizinbranche angestellt. Im 3. Schwangerschaftsmonat habe ich Beschäftigungsverbot von meine Frauenärztin bekommen. Trotz suche habe ich keine Vertretung im Praxis gefunden, was meinem AG natürlich nicht gefallen hat. Im September 2015 kam meine Tochter zu Welt. Ich habe für 2 Jahre Elternzeit beantragt. Nun habe ich gerade Kündigung von Rechtsnachfolger (andere Firma hat dieser Praxis übernommen) bekommen mit Datum die eigentlich meine 1 Arbeitstag nach Elternzeit ist, also ohne 3 Monate Kündigungsfrist. Der Nachfolger will dass ich diese Aufhebungsvertrag unterschreibe.. Ich bin aber nicht sicher wie das rechtlich gesehen ist. So viel ich weiß, die haben schon Vertretung für mich gefunden. Außerdem im Kündigung steht kein Grund warum und wieso...
Meine nexte Frage ist, wenn ich gekündigt werde, was passiert wenn ich während Elternzeit wieder schwanger werde und Beschäftigungsverbot bekomme?
Ich bitte Sie sehr um Antwort da ich total verzweifelt bin und ich weiß gar nicht was ich tun soll. Eigentlich habe ich kein Lust mehr dort zu arbeiten, allerdings möchten wir gerne 2.Kind und ich weiss nicht wie wir das finanziell schaffen wenn ich tatsächlich gekündigt werde...

Ich biete Sie um Ratschläge was wäre für uns das Beste Lösung.

Vielen Dank im Voraus

k.

von karina200 am 17.11.2016, 22:14 Uhr

 

Antwort auf:

Kündigung sofort nach Elternzeit

Hallo,
in der EZ ist eine Kündigung nicht zulässig. Wenden Sie sich schnellstens an das Gewerbeaufsichtsamt - und beachten Sie, dass, wenn die dort nichts wirksames tun, die Frist für die Erhebung der Klage 3 Wo ab Erhalt der Kündigung ist.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 21.11.2016

Antwort auf:

Kündigung sofort nach Elternzeit

Persönlicher Rat, SOFORT zum Anwalt und Kündigungsschutzklage einreichen. Das ganze Vorgehen ist nach der Schilderung meiner Meinung nach nicht rechtsmäßig. Man darf in der Schwangerschaft und anschließenden Elternzeit nicht gekündigt werden - deshalb wohl auch noch der (zusätzliche) Aufhebungsvertrag. Also auf keinem Fall unterschrieben. Frühstens AM ersten Arbeitstag hätte man dir die Kündigung geben dürfen. Nicht vorher. Und ein Kündigungsgrund muss IMO auch immer genannt werden.

In wenigen Fällen kann mit Schließung eines Unternehmens auch dann gekündigt werden, das bedarf aber IMMER der Zustimmung des Gewerbeamtes.

Und warum solltest Du auch einen Nachfolger suchen. Das kann man dir gar nicht zu Lasten legen, das ist Aufgabe des Arbeitgebers.

von Danyshope am 18.11.2016

Antwort auf:

Kündigung sofort nach Elternzeit

Dein Arbeitgeber kann dich erst bei Ablauf der Elternzeit mit der normalen Kündigungsfrist kündigen.

Wenn du keine Lust hast dort zu arbeiten,d.h. wenn du dort nicht arbeiten willst, dann hast du auch keinen Anspruch auf eine Lohnfortzahlung. Der Arbeitsvertrag verpflichtet dich prinzipiell, deine Arbeitsleistung zu erbringen. In diesem Fall solltest du dir einfach schnellstens eine andere Arbeit suchen und dann, wenn du den Vertrag unterschrieben hast, sofort das alte Arbeitsverhältnis auflösen.
Natürlich brauchst du dann auch für das erste Kind eine Betreuung für die Zeit, die du täglich arbeiten gehst.

von uriah am 18.11.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Höhe des Elterngeldes 2. Kind nach Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, ich habe am 18.4.2015 meine erste Tochter bekommen. Vorher habe ich in Vollzeit gearbeitet. Elterngeld habe ich für die ersten 12 Monate (bzw. 10 Monate zzgl. Mutterschaftsgeld) der Elternzeit erhalten. Elternzeit waren zunächst 1,5 Jahre, die ...

von SarahM2015 11.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Elterngeld nach Elternzeit ohne EG-Bezug

Sehr geehrte Frau Bader, ich versuche mich kurz zu fassen: Berechnungsgrundlage EG 1. Kind ist Kalenderjahr 2014, da beide Eltern im Nebenerwerb selbstständig 1. Kind Geburt: 01.07.2015 Vater: EG-Bezug: 01.07.2015 - 31.08.2015, 01.09.2015-30.11.2016 Elternzeit ohne ...

von Hamburger1980 06.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Nach Elternzeit Resturlaub genommen - Anspruch auf Gehalt?

Hallo, meine Elternzeit ist am 09.10. geendet.Mein Arbeitgeber kann/will mich nurnoch wieder in Vollzeit beschäftigen.Direkt nach Beendigung der Elternzeit habe ich meinen Resturlaub von 15 Tagen + 1 Tag neuen Urlaub genommen und muss somit erst ab 01.11. wieder arbeiten.Nun ...

von Pearl2013 28.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Fragen zum Wiedereinstieg nach Elternzeit

Guten Abend Frau Bader, meine berufliche Situation ist leider etwas schwierig und verworren. Gerne würde ich von Ihnen Informationen erfragen zu den rechtlichen Hintergründen. Ich entschuldige mich schon vorab, dass mein Text so lang ist und ich so viele Fragen habe. ...

von Helena15 14.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Mündliche zusage auf unbefristetes AV nach Elternzeit rechtskräftig?

Hallo Frau Bader, ich hatte bis zum 31.05.16 ein befristetes Arbeitsverhältnis. Am 12.04. habe ich entbunden. Meine Chefin sicherte mir mündlich zu daß es zu einem unbefristeten Vertrag kommt, nach der Elternzeit. Ich habe dies aber nie in Schriftform erhalten. Eine Freundin ...

von Sari86 04.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

was tun gehen angst vor Job nach elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, Mitte Dezember diesem Jahr endet meine Elternzeit und ich habe jetzt schon wieder ein mulmiges Gefühl, ich kann nicht schlafen und hab magenschmerzen. Ich hatte schon vor meiner Schwangerschaft kein gutes Verhältnis zu meiner Arbeit /Kollegen und ...

von hannibunny 04.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Wiedereinstieg nach Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, Mein Mann ist derzeit beruflich in einer stellvertretenden Führungsposition. Nun soll die Firma umstrukturiert werden und es wird überlegt, meinen Mann seiner jahrelangen Personsalführung zu entbinden. Nun zu meiner Frage: er möchte gern 5 oder 6 ...

von Sunshineangel 16.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Urlaubsanspruch bei Kündigung nach Elternzeit in 2. Jahreshälfte

Sehr geehrte Frau Bader, ich arbeite seit 3 Jahre in einem Unternehmen. Bis Ende Juli habe ich mich in Elternzeit befunden (14 Monate). Den Urlaubsanspruch während der Elternzeit hat mein AG gekürzt. Nun werde ich zum 31. Oktober ausscheiden und frage mich, ob ich Anspruch ...

von kira216 13.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Elternzeit, nach Kündigung

Geldfrage nach Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, im März diesen Jahres haben wir unseren Sohn bekommen. Ich entschied mich für ein Jahr "aktive" Elternzeit und dazu, nach einem Jahr wieder bis 30h zu arbeiten. Dieses teilte ich meinem AG bereits schriftlich mit. Aufgrund meiner Arbeit im OP erhielt ...

von NinaC 10.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Parkplatzordnung nach Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, unser Schule besteht seit nun mehr über 20 Jahren. Seit je her waren die Parkplätze für Mitarbeiter kostenlos. Nun bin ich nach der Elternzeit zurück gekehrt und meine Kollegen sagten mir, dass wir alle ab 01/16 zehn Euro pro Monat für die ...

von nadin79 09.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.