Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Krankenversicherung...

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo!
Bin grad aktuell in der 19.SSW und habe ein BV. Mein Vertrag ist befristet und endet am 2.1.2012 . Unser Kind soll am 9.11.11 zur Welt kommen.Habe noch 21 Urlaubstage übrig.

Frage 1. - Bin ich auch nach dem 2.1.11 Krankenversichert (kein Arbeitsverhältnis -aber Elterngeld)?

Frage 2 - Kann ich meinen Resturlaub von 21 Tage an den 2.1.11 dranhängen um so den Vertrag um 21 Tage zu verlängern?

Vielen Dank
Melanie

von flöckchen07 am 12.06.2011, 12:12 Uhr

 

Antwort auf:

Krankenversicherung...

Hallo,
Sie bleiben auch als BezieherIn von Elterngeld und als Elternteil in der "Elternzeit" in der gesetzlichen Krankenkasse beitragsfrei weiter versichert, wenn Sie unmittelbar vorher Pflichtmitglied waren.
Als Pflichtersicherte beitragsfrei in der gesetzlichen Krankenversicherung weiterversichert sind:
1. Eltern in Elternzeit
2. Bezieher von Elterngeld ohne Elternzeit (während des gesamten Zeitraums des Bezugs von Elterngeld, also auch bei "Verdoppelung" des Auszahlungszeitraumes).
Auch wenn Ihr Arbeitsverhältnis befristet ist und während der Mutterschutzfristen oder der Elternzeit endet, sind Sie bei Bezug von Elterngeld als Pflichtversicherte weiterhin gesetzlich krankenversichert solange Sie Elterngeld beziehen.
Liebe Grüsse,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 22.06.2011

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.