Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Krankengeld Elterngeld Arbeitslosengeld?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader, ich habe jetzt versucht ein paar mal die Fragen zu stellen aber bekomme immer wieder nicht die Fragen beantwortet die ich gerne hätte.
Also meine Zwillinge sind im Jahr 2012 geboren.
Ich habe vorher Vollzeit gearbeitet hab dann drei Jahre Elternzeit genommen und habe dann im letzten Jahr 2015 im Oktober gleich nach Beendigung der Elternzeit war ich krankgeschrieben und bin bis jetzt immer noch krankgeschrieben wegen Depressionen.
Mein Arbeitgeber hat mir sechs Wochen ganz normal mein Gehalt bezahlt und mich danach gekündigt. Ab Dezember 2015 habe ich Krankengeld bekommen bis jetzt.
Zwischenzeitlich wurde ich aber während des Krankengeldes schwanger im Februar 2016. Ich habe Oktober entbunden und mutterschaftsgeld von der Krankenkasse bekommen. Ich bin aber weiterhin Lückenlos krankgeschrieben.

1 ich möchte dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen, habe auch kinderbetreuung deswegen frage ich ob ich Elterngeld und Arbeitslosengeld zusammen erhalten könnte?

2 hätte ich Nachteile wird das dann trotzdem fiktiv berechnet ? Oder bekomme ich dann die 67% vom Gehalt?

3 oder kann das Arbeitslosengeld ruhen wenn ich nach den 14 Monaten Elterngeld dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehe? Bekomme ich dann noch Arbeitslosengeld?
Wie wird das dann berechnet?

4. da ich noch krank geschrieben bin bekomme ich noch zusätzlich Elterngeld?

von Lara1985 am 15.12.2016, 00:29 Uhr

 

Antwort auf:

Krankengeld Elterngeld Arbeitslosengeld?

Hallo,
an den Antworten ändert sich nichts.
1. Nein, man kann nicht beides voll bekommen. Es schließt sich aus. Wenn Sie zB dem Arbeitsmarkt 30 Std zur Verfügung stehen, können Sie für 30 Std ArbGeld 1 bekommen u den Rest EG
2. Das kommt auf dei Berechnung an
3. s. 1
4. Krankschreibung geht ja nur, wenn Sie eigentlich arbeiten würden.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 15.12.2016

Antwort auf:

Krankengeld Elterngeld Arbeitslosengeld?

1) Ja, du kannst Elterngeld und ALG1 gleichzeitig bekommen. Es wird aber angerechnet und macht daher wenig Sinn.

2) Beim Elterngeld wird es nicht mehr geben als den Mindestsatz von 300 Euro. Denn dein Krankengeld ist kein Einkommen im Sinne des Elterngeldes. Die Krankschreibung war ja nicht schwangerschaftsbedingt.

Das ALG1 müsste wohl fiktiv berechnet werden.

3) Ja, das ALG1 kann ruhen bis nach dem Elterngeld. Wobei es Elterngeld (regelmäßig) nur bis zum 1. Geburtstag gibt (insgesamt 10 Auszahlungen nach dem MuSchu-Geld).
Das ALG1 wird dann wohl genauso berechnet wie es jetzt auch berechnet würde.

4) Beim Elterngeld ist es egal, ob du krankgeschrieben bist oder nicht. Es sei denn, du bist so krank, dass du dein Kind nicht betreuuen kannst.
Was möchtest du denn "zusätzlich" zum Elterngeld bekommen?

...viele in deiner Situation nehmen zuerst Elterngeld und danach ALG1.

Gruß
Sabine

von SumSum076 am 15.12.2016

Antwort auf:

Krankengeld Elterngeld Arbeitslosengeld?

Danke sabine für deine ausführlichen Antworten..
Ich bin ja noch krankgeschrieben werde ich jetzt nur krankengeld bekommen oder zusätzlich noch 300€ Elterngeld? Oder bekomme ich kein Elterngeld weil ich krankengeld bekomme?

von Lara1985 am 15.12.2016

Antwort:

Kernfrage bleibt : Bist Du arbeitsfähig ?

Und könntest Du mindestens 15 Stunden die Woche arbeiten ?

von Sternenschnuppe am 15.12.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Nach mutterschutz Krankengeld und Elterngeld

Hallo Frau Bader, meine Zwillinge sind im Jahr 2012 geboren. Ich habe vorher Vollzeit gearbeitet hab dann drei Jahre Elternzeit genommen und habe dann im letzten Jahr 2015 im Oktober gleich nach Beendigung der Elternzeit war ich krankgeschrieben und bin bis jetzt immer noch ...

von Lara1985 08.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Krankengeld, Elterngeld

Krankengeldbezug wärend laufendem Elterngeld Plus

Hallo Frau Bader, ich arbeite seit meine Tochter 6 Monate ist wieder 30 Sunden pro Woche und beziehe Elterngeld Plus. Mein Partner hat seit dem auch entsprechend auf 30 Stunden reduziert und bezieht dadurch ebensfalls Elterngeld Plus, so stellen wir die Betreuung unserer ...

von Heike_87 30.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Krankengeld, Elterngeld

Elterngeld Berechnung bei Krankengeldbezug für's Kind

Hallo Fr. Bauer, ich bin mit dem zweiten Kind schwanger. Meine erste Tochter war diesen Montag viel krank. Für die 10 Tage, die sie krank war, erhalte ich ja kein Gehalt, sondern Krankengeld. Wie verhält es sich denn mit der Berechnung des neuen Elterngeldes ? Wird das ...

von EvianZ 21.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Krankengeld, Elterngeld

Wie hoch wird das Elterngeld ausfallen, obwohl ich vorher im krankengeld war?

Ich wurde im Juli an der Schulter operiert und bin seit dem zu Hause. Seid dem 25.8 bekomme ich nun Krankengeld! Jetzt bin ich plötzlich schwanger geworden, worüber ich mich sehr freue! Ich bin jetzt in der 7ssw und habe mit einer Wiedereingliederung angefangen die noch bis ...

von Änni87 20.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Krankengeld, Elterngeld

Anrechnung Krankengeld aufs Elterngeld

Guten Morgen zusammen, Ich habe nun nach der Geburt meiner Tochter meinen Elterngeldbescheid erhalten. Da ich im letzen Jahr vor der Geburt Krankengeld bezogen habe, veringert sich das Elterngeld drastisch. Nun habe ich gelesen, dass bei Krankengeldbezug auf Grund von ...

von Hulahupp 19.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Krankengeld, Elterngeld

Wird Krankengeld beim Elterngeld mit angerechnet?

Hallo. Vor der Entbindung habe ich sieben Monate gearbeitet. Davor war ich sechs Monate im Krankengeldbezug. Stetig in meinem unbefristeten Arbeitsverhältnis. Wird das Krankengeld gar nicht mit angerechnet? Nur die Monate in denen ich Gehalt bekommen habe? Danke und viele ...

von Knuffeluff 23.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Krankengeld, Elterngeld

Wie berechnet sich bei Krankengeld-Bezug das Elterngeld

Hallo Frau Bader, aufgrund eines Burnouts beziehe ich seit Ende Juli 2015 Krankengeld, dieses wird bis zum Mutterschutz der Ende März beginnt wohl weiterhin bezogen. Nach dem Mutterschutz gehe ich dann in Elternzeit und bin auf das Elterngeld angewiesen. Wie berechnet sich ...

von Mai-Baby 2016 23.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Krankengeld, Elterngeld

Elternzeit ohne Elterngeld: Krankengeld?

Hallo Frau Bader, ich habe mein drittes Jahr Elternzeit verschoben und befinde mich jetzt im vierten Monat dieser Elternzeit. Elterngeld steht mir natürlich nicht mehr zu. In den letzten drei Jahren vor der Elternzeit war ich durchgängig Vollzeit arbeiten. Steht mir im ...

von malinka77 20.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Krankengeld, Elterngeld

Wird Krankengeld bei der Berechnung des Elterngeldes nicht berücksichtigt?

Sehr geehrte Frau Bader, ich bin seit Januar langzeiterkrankt, hatte in dieser Zeit eine Fehlgeburt und bin nun wieder in der 12. Woche schwanger. Nun habe ich erfahren, dass das Krankengeld bei der Berechnung des Elterngeldes mit 0€ angerechnet wird (da ich auch nicht ...

von Phoebe78 13.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Krankengeld, Elterngeld

Krankengeldbezug im Beschäftigungsverbot - Elterngeldberechnung?

Sehr geehrte Frau Bader, während Krankengeldbezuges und eingetretener Arbeitslosigkeit bin ich schwanger geworden. Im Verlauf erteilte mir mein Arzt ein individuelles Beschäftigungsverbot, das an die Krankschreibung anschloss, weshalb ich weiterhin Krankengeld bezogen habe. ...

von Riga2010 08.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Krankengeld, Elterngeld

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.