Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Kann Familienkasse Elterngeld zurückverlangen?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Sehr geehrte Frau Bäder,

vor 2 Jahren habe ich 2 Monate Elterngeld für mich als Vater beantragt. Absicht waren 1 und 12 LM, so auch beim Arbeitgeben und im Antrag angegeben. In der Zustimmung der Famienkasse wurde aber der 1 und 13 LM genehmigt, was ich übersah und blieb den 12 LM zuhause. Jetzt beim einreichen der Lohabrechnungen für das zweiten Kind, ist es der Familienkasse aufgefallen und die Famienkasse verlangt das Elterngeld für den 2ten Monat komplett zurück. Ich und mein Arbeitgeber haben eine Stellungnahme abgegeben bezüglich diesem Missgeschick und komplett ausgewiesen dass ich 2 volle LM Elterzeit genutzt habe, nur zur falschen Zeit. Familienkasse sagt dazu, das es keine Begründung ist und möchte trotzdem das Geld zurück. Ist dies rechtens und kann man in dieser Sache noch was ändern?

von KFriesen am 10.07.2017, 10:48 Uhr

 

Antwort auf:

Kann Familienkasse Elterngeld zurückverlangen?

Hallo
Widerspruch einlegen.
Haben Sie denn den 13. LM beantragt?
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 13.07.2017

Antwort auf:

Kann Familienkasse Elterngeld zurückverlangen?

Nein, es war da Deine Verantwortung den Bescheid zu prüfen und Widerspruch einzulegen um die Monate zu korrigieren.

von Sternenschnuppe am 10.07.2017

Antwort auf:

Kann Familienkasse Elterngeld zurückverlangen?

Sie verlangen nur einen Monat zurück?

Dann deucht mir, sie wissen das sie einen fehle gemacht haben. Bist Du sicher beim Antrag den 12ten LM auch eingetragen zu haben? Falls ja, würde ich mal eine Ebene höher gehen un den Vorgesetzten nett befragen.

Mich verwundert halt das sie nur einen Monat zurück haben wollen. Eigentlich müsste dann nämlich der Anspruch auch auf Monat1 entfallen - da du weniger wie 2 Monate EG genommen hattest wenn sie den 12ten bzw den 13ten nicht anerkennen. Oder wollen sie für 12 das EG zurück haben um es dir nachträglich für den 13ten zu erstatten?

von Danyshope am 10.07.2017

Antwort auf:

Kann Familienkasse Elterngeld zurückverlangen?

Die Bescheinigung vom Arbeitgeber habe ich noch vorliegen und dort ist eindeutig beschrieben, das der Arbeitnehmer den 1 und 12 LM in EZ geht. Vom 1 LM ist nicht die Rede sondern nur vom 13. Das Elterngeld will die Famienkasse nur vom 13 LM zurück. Die Rückzahlung wurde sogar gleich von dem Elterngeld für das zweite Kind abgerechnet.

von KFriesen am 10.07.2017

Antwort auf:

Kann Familienkasse Elterngeld zurückverlangen?

Möchtet ihr gern beide Monate zurück zahlen? Denn theoretisch gilt mindestens zwei Monate Auszeit oder gar kein Elterngeld ;-)

Vermutlich ist die Aufforderung zur Rückzahlung für lediglich einen Monat bereits ein Entgegenkommen.

Was steht im Bescheid?

von Hubbeldubbel am 10.07.2017

Antwort auf:

Kann Familienkasse Elterngeld zurückverlangen?

Im Schreiben stehen lauter Beschuldigungen, wie man denn grundlos und rücksichtslos den 12 LM und nicht wie bewilligt den 13 LM nehmen könnte. Der 1 LM wird nur in der Kopfzeile erwähnt, bei der Aufklärung der Bewilligung von damals. Ich hätte ja den ganzen Aufwand verstanden, hätte ich überhaupt nicht den 2 Monat Elternzeit genutzt. Von meiner Sicht habe ich Elternzeit genommen von 2 LM und hatte Geldverlust welches mit dem Elterngeld beglichen wird. Zudem kommt der Witz an der Geschichte, mit wurde heute das Elterngeld für das zweite Kind überwiesen, aber der Betrag aus der Errechnung von dem ersten Kind. Da fragt man sich wie die Behörden arbeiten.

von KFriesen am 10.07.2017

Antwort auf:

Kann Familienkasse Elterngeld zurückverlangen?

Da bleibt nur der Widerspruch, nach diesem steht der Rechtsweg (Klage) offen und wenn ihr Euch unsachlich behandelt fühlt die Dienstaufsichtsbeschwerde.

Ich kenne keine Behörde die in der Begründung unsachliche unnütze Beschuldigungen einbaut...

Es gab einen Bescheid damals und ihr habt den 13. LM nicht moniert. Bescheide sollte man prüfen, auch auf den ersten Blick begünstigende VA.

von Hubbeldubbel am 11.07.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Auswirkungen von Elterngeld bei Kind 1 auf das Elterngeld bei Kind 2

Hallo Frau Bader, werden die Monate, in denen das Elterngeld gesplittet bezogen wird (Kind 1), später bei Kind 2 für die Berechnung des neuen Elterngeldes einbezogen? Kann man während des Elterngeldbezugs (Basiselterngeld, 12 Monate) umstellen auf gesplittetes Elterngeld ...

von Anna_1982_2016 08.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Elterngeld - ich als Mutter 8 Monate und der Papa 1 Monat - geht das?

Hallo Frau Bader, nach meinem Mutterschutz möchte ich noch 8 Monate Elternzeit nehmen und dann wieder arbeiten gehen. Der Monat, der dann noch bis zur Kita zu überbrücken ist, den soll dann der Papa noch machen. Geht das unter Bezug von Elterngeld? Alternativ hatten wir ...

von Sonnenblümchen0480 07.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Elterngeldberechnugn bei Mischeinkünften

Liebe Frau Bader, ich habe eine Frage zum Elterngeld Plus bei Mischeinkünften: Habe ich es richtig verstanden, dass Monate ohne Elterngeldbezug nicht angerechnet werden und somit nicht zu einem Abzug des Elterngeld führen? Das bedeutet dann, dass man mehr als 30h arbeiten ...

von st8472 07.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Elterngeld

Sehr geehrte Frau Bader, Meine Situation ist folgende: meinen Sohn ist am 28.10.2016 geboren. Ich habe 2 Jahre Elternzeit beantragt, das zweite Jahr wollte ich wieder für 20 Stunden arbeiten ( so habe ich das schon beim Arbeitgeber beantragt). Elterngeld beziehe ich dann bis ...

von Oshi 07.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Mutterschaftsgeld und Elterngeld bei 2. Kind

Hallo Frau Bader, ich bin derzeit in Elternzeit mit meinem ersten Kind, diese endet am 31.12.2017 (volle 3 jahre, unbefristet Arbeitsverhältnis in Vollzeit.). Ich habe allerdings nach meiner Elternzeit noch rest Urlaub bis mitte Februar, da ich ein Beschäftigungsverbot ...

von elfensommer 07.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Anrechnung von Sonderzahlungen auf Elterngeld

Guten Tag Frau Bader, ich gehe von August bis Dezember in Elternzeit und erwarte, dass ich grundsätzlich Elterngeld erhalte. Im November zahlt mein Arbeitgeber Weihnachtsgeld, auch an Elternzeitler. Wird dieses Weihnachtsgeld auf das Elterngeld angerechnet, d.h. wird das ...

von DCAA 06.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Elternzeit Verlängern/ elterngeld berechnen

ich habe 1 jahr Elternzeit genommen mit 1. Jahr Auszahlung. Habe ich ja noch Anspruch auf 2 Jahre Elternzeit ohne Bezahlung. Frage 1: Verlängere ich meine Elternzeit um 1 Jahr kann ich 30 std die woche arbeiten gehen? Frage 2: wird in dieser zeit mein unbefristeter ...

von Janaundsven 06.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Berechnung Mutterschaftsgeld, Elterngeld

Sehr geehrte Frau Bader, ich bin angestellte Therapeutin in einer Praxis. Mein Gehalt setzt sich zusammen aus einem festen Grundgehalt X, Stundensätzen Y (im Arbeitsvertrag als „Boni“ bezeichnet, wobei diese nicht extra im Gehaltszettel ausgewiesen werden – dort ...

von anna_b_c_d 06.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Elterngeld

Hallo, meine Frage ist wann ich den Elterngeld Antrag vom Papa einreichen muss? Er nimmt Monat 13 und 14 Elternzeit,das ist nächstes Jahr Juli bis September, muss ich den Antrag jetzt schon mit einreichen oder kann ich das auch nächstes Jahr erst machen? Und die 12 Monate ...

von Ich1417 05.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Elterngeld

Irgendwie wurde meine Frage hier missverstanden: momentan arbeite ich im nächsten Sommer müssen wir umziehen durch den Job meines Mannes. Wir planen ein zweites Kind - da ich fest in einem Arbeitsvertrag bin sammeln ich Anrecht auf alg- wie sieht das bei Schwangerschaft aus ...

von Knuffl1982 05.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.