Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Kann Arbeitgeber Wiedereinstiegszeitpunkt nach Elternzeit festlegen?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo,
ich arbeitete bisher Teilzeit (70%) in einem gemeindlichen Kindergarten und bin seit 01. Januar 2014 (nach der Geburt meines 3. Kindes) in Elternzeit. Ich habe Elternzeit auf zwei Jahre, also bis einschließlich 31.12.2015 beantragt und auch schriftlich durch die Gemeinde bewilligt bekommen.
Mündlich wurde mir durch Kiga und Gemeinde deutlich nahe gelegt, dass sie es lieber sehen würden, wenn ich bereits zum Beginn des Kindergartenjahres, also zum 01.09.2015 wieder einsteige, da es zum einen aus pädagogischen Gründen (für die betreuten Kinder) besser wäre und zum anderen fairer für meine Elternzeitvertretung, die ja sonst ende Dezember 2015 ausscheiden müsste und vielleicht nicht gleich wieder eine Stelle findet.
Ich habe mir diese Option jedoch offen gelassen, denn ich möchte meine zwei Jahre Elternzeit eigentlich schon gerne ausschöpfen. Zudem geht es ja nicht darum ein paar Tage oder Wochen früher wieder einzutreten, sondern doch um 4 Monate, die ich zudem selbst gerne nutzen möchte um mein Kind dann in Ruhe in seiner Kita einzugewöhnen...
Nun wurde ich - nach gerade mal 4 Monaten Elternzeit - erneut aufgefordert, doch zu unterschreiben, dass ich zum September 2015 wieder einsteige und wenn nicht, dann erst wieder im September 2016 (also ganze 9 Monate nach dem eigentlichen Ende meiner Elternzeit) zurück komme. Das möchte ich jedoch aus den oben bereits genannten Gründen nicht.
Deshalb die Frage: kann mich mein AG "zwingen" zu einem früheren Zeitpunkt als dem Ende meiner Elternzeit an meinen Arbeitsplatz zurück zu kehren bzw. festlegen, dass ich überhaupt immer nur zum September, also zu Beginn eines neuen Kindergartenjahres wieder einsteigen darf? Plant ja nicht jeder sein Kind zum August ;-) - unseres war sowieso ein Überraschungspaket...
Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar, fühle mich ehrlich gesagt doch etwas unter Druck gesetzt und möchte nichts unterschreiben, was nicht sein muß...

Herzliche Grüße

Mausefrau17

von Mausefrau17 am 14.05.2014, 23:18 Uhr

 

Antwort auf:

Kann Arbeitgeber Wiedereinstiegszeitpunkt nach Elternzeit festlegen?

Hallo,
nein, kann er gar nicht
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 15.05.2014

Antwort auf:

Kann Arbeitgeber Wiedereinstiegszeitpunkt nach Elternzeit festlegen?

Nein, kann der AG nicht.
Der AG hat da kein Mitspracherecht.

Wenn du zwei Jahre angemeldet hast, kannst du sogar ohne Rücksprache mit einer Frist von 7 Wochen um das dritte Jahr (oder einen beliebigen Zeitraum bis zum 3. Geburtstag) verlängern.

Allerdings kann der AG nach der EZ auch kündigen....

Gruß
Sabine

von SumSum076 am 15.05.2014

Antwort auf:

Kann Arbeitgeber Wiedereinstiegszeitpunkt nach Elternzeit festlegen?

Herzlichen Dank für die Antworten :) ! Jetzt bin ich beruhigter...

Sabine, ehrlich gesagt: wenn meinem AG das so nicht passt und er mich deshalb kündigen würde, dann ist es vermutlich ohnehin sinnvoller, getrennte Wege zu gehen... Aber jetzt mag ich erstmal meine Elternzeit geniessen, so lange es geht!

Liebe Grüße

Mausefrau17

von Mausefrau17 am 15.05.2014

Antwort:

Wiedereinstiegspunkt

Ja, das seh ich auch so, deswegen hab ich noch das mit den 7 Wochen und dem dritten Jahr erwähnt.

Etliche Mütter denken aber, sie hätten nach der Elternzeit weiter Kündigungsschutz oder müssten bevorzugt behandelt werden und wundern sich dann.

Bei einem pädagogischen Arbeitgeber würde ich übrigens mit "pädagogischen" Argumenten reagieren. Warum zB so eine frühe Fremdbetreuung "ungeeignet" ist oder mit welchen Konzepten auch ein Einstieg mitten im Kiga-Jahr klappen kann und vielleicht Beispiele aus der Umgebung bringen, bei denen so ein Einstieg problemlos klappt.

Und wie gesagt, Mitspracherecht hat er da nicht!

Gruß
Sabine

von SumSum076 am 15.05.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Arbeitslos nach elternzeit

Hallo Frau Bader, Am Dienstag den 20.05. beginne ich wieder mit der Arbeit. Meine elternzeit endet jedoch am 14.05. dies war auch meinem Arbeitgeber rechtzeitig schriftlich mitgeteilt worden und wurde auch schriftlich akzeptiert. Nun wurde mir ein neuer Vertrag vorgelegt mit ...

von Viveko 14.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Arbeitslos nach Elternzeit

Hallo, Also ich habe 2 Jahre Elternzeit beantragt. Nach der Elternzeit werde ich wahrscheinlich nicht bei meinem Arbeitgeber anfangen können-da es mit der Arbeitszeit und Betreuung nicht klappen wird. Vor für der Geburt war ich Selbständig (Freiberuflicj und nur ...

von MaDa 12.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Teilzeit nach Elternzeit

Ich werde nach 3 Jahre nächstes Jahr wieder teilzeit arbeiten. Nun hatte ich vorher einen Vertrag als Vollzeitkraft. Mein Arbeitgeber sagte mir ich bekomme dann beim Wiedereinstieg einen neuen Vertrag als Teilzeitkraft. Das ist so auch ok für mich, ich darf dir Arbeitszeit+tage ...

von Claude 06.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Bezahlung Beschäftigungsverbot direkt nach Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, ich hatte bei der ersten Schwangerschaft von meiner Chefin ein Beschäftigungsverbot bekommen als ich die Schwangerschaft bekannt gegeben hatte. Nun befinde ich mich noch in der Elternzeit. Wir möchten gerne noch ein weiteres Kind bekommen. Wenn ich ...

von mellinu 05.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Teilzeit während und nach Elternzeit / Ablehnung AG

Sehr geehrte Frau Bader, Ich strebe an, nach 3 Jahren Elternzeit in Teilzeit (möglichst geringe Stundenzahl ) zu arbeiten - wenn nötig in anderer Aufgabe, aber zu gleichen Konditionen Aus dieser Situation ergeben sich folgende allgemeine Fragen: 1. Wie funktioniert ...

von _Luzia 05.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Versetzung nach Elternzeit

Mein AG will mich nach der Elternzeit 55 km weit versetzten,arbeite aber nur 25 Std die woche,darf er das so einfach.Meine tochter geht dann in die krippe hier vor ort ich muss doch auch in der nähe bleiben???Kann nicht garantieren das ich sie rechtzeitig abholen kann bei den ...

von Skyline78 05.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Kündigung nach Elternzeit

Wenn mich der AG nach Elternzeit oder auch schon während der Elternzeit kündigt, aber mein Arbeitsplatz nicht weggefallen ist sondern während meiner Abwesenheit besetzt wurde, muss der AG eine Abfindung zahlen? Kann ich dann noch das aussstehende Weihnachtsgeld von 2013 fordern ...

von Sandra160782 05.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Nach Elternzeit - wann ist die beste Zeit wieder schwanger zu werden?

Liebe Frau Bader, Meine Elternzeit endet am 17.09.2014, ich würde mit 30 Wochenstunden zurück in meinen Job kehren. Ich habe dann 1 Jahr Elternzeit genossen (2 Jahre beantragt). Mein Mann und ich wollen aber noch ein zweites Kind. Jetzt überlegen wir, wann rd. beste ...

von AnneOtti 02.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Kündigung nach Elternzeit

Hallo Frau Bader! Ich habe eine großes Anliegen. Am 27.05.2014 endet meine Elternzeit nach 2 Jahren. Rechtzeitig habe ich angesprochen, dass ich gerne in Teilzeit wieder zurück kommen möchte. Dies war bisher auch bei keiner Mutter ein Problem. Nun wurde mir (genau 1 Monat ...

von tweety2ew 01.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Arbeitslosengeld nach Elternzeit und Minijob

Sehr geehrte Frau Bader, ich befinde mich zur Zeit in Elternzeit und übe einen Minijob beim gleichen Arbeitgeber aus. Die Elternzeit wurde einmal unterbrochen durch 10-monatige Vollzeittätigkeit bei meinem Arbeitgeber. Meine Tochter ist also über 3 Jahre alt. Die ...

von Oktaevlein 30.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.