Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

In Elternzeit 450 € Job bei anderen Arbeitgeber. Was wenn erneut schwanger?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Ich befinde mich zurzeit in Elternzeit, habe aber nun die Möglichkeit, bei einem anderen Arbeitgeber eine 450,00 € Stelle anzufangen. Nun muss ich ja meinem eigentlichen Arbeitgeber dies mitteilen. Darf er mir das verwehren, wenn es kein Konkurrenzunternehmen ist?

Dann habe ich noch eine weitere Frage, was passiert, wenn ich in der Elternzeit wieder schwanger werden sollte? Kann ich dann die Elternzeit dann zu Beginn des Mutterschutzes unterbrechen? Und wer zahlt dann das Mutterschaftsgeld?

von Pirelli83 am 24.05.2013, 22:09 Uhr

 

Antwort auf:

In Elternzeit 450 € Job bei anderen Arbeitgeber. Was wenn erneut schwanger?

Hallo,
er darf aus betrieblichen Gründen ablehnen.
Nach der Gesetzesänderung ab 2013 besteht nach § 16 BEEG die Möglichkeit, am Tag vor Beginn des neuen Mutterschutzes die alte Elternzeit zu beenden. Man erhält dann vom Arbeitgeber und der Krankenkasse jeweils die Anteile zum MG.
Bis zu zwölf Monate der ersten Elternzeit kann man mit Zustimmung des Arbeitgebers bis zum achten Geburtstag des Kindes übertragen.
Ausgangspunkt für das EG ist das persönliche steuerpflichtige Erwerbseinkommen der letzten zwölf Kalendermonate vor der Geburt des Kindes, für dessen Betreuung jetzt Elterngeld beantragt wird. Monate mit Bezug von Mutterschaftsgeld oder Elterngeld (nicht jedoch Zeiten einer verlängerten Elterngeldauszahlung) sowie Monate, in denen aufgrund einer schwangerschaftsbedingten Erkrankung oder wegen Wehr- oder Zivildienstzeiten das Einkommen gesunken ist, werden bei der Bestimmung der zwölf Kalendermonate grundsätzlich nicht berücksichtigt. Statt dieser Monate werden zusätzlich weiter zurückliegende Monate zugrunde gelegt. Sollte der Rückgriff auf weiter zurückliegende Monate jedoch nachteilig sein, können die Eltern schriftlich darauf verzichten. Bei Selbstständigen würden die zuvor genannten Monate nur auf Antrag von der Einkommensermittlung ausgenommen und an deren Stelle weiter zurückliegende Monate berücksichtigt.

Liebe Grüße,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 27.05.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Krankenkassenbeitrag bei freiwilliger Versicherung in Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, ich bin seit 5.5.13 im Mutterschutz und mein befristeter Arbeitsvertrag lief zum 30.4.13 aus. Demnach bekomme ich kein Mutterschaftsgeld von der KK. Anrecht auf ALGI habe ich auch nicht, da ich nicht 360 Tage versicherungspflichtig gearbeitet habe. ...

von tashina87 24.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Bekomme ich Mutterschaftsgeld wenn ich in meiner Elternzeit erneut schwanger bin

Sehr geehrte Frau Bader, ich befinde mich derzeit für unser 1. Kind in Elternzeit (2 Jahre). Diese würde am 30.07.2013 enden. Nun erwarte ich ein 2. Kind, voraussichtlicher Entbindungstermin ist der 18.10.2013. Während der Elternzeit habe ich NICHT mehr gearbeitet. Mein ...

von Malda.H 23.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: in Elternzeit, erneut schwanger

zweites Kind in Elternzeit von Kind eins - dazwischen Teilzeitbeschäftigung

Hallo Frau Bader, ich bin im April 2012 zum ersten Mal Mutter geworden und habe drei Jahre Elternzeit genommen. Seitdem habe ich noch nicht wieder angefangen zu arbeiten. Mein zweites Kind wird im November 2013 zur Welt kommen. Soweit ich weiß, kann ich zum Beginn des ...

von No1.2012 22.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Lohnfortzahlung in Elternzeit beim 400€Job?

Ich befinde mich bis April 2014 in Elternzeit.Seit April 2012 arbeite ich jedoch wieder auf 400€ -Basis in der gleichen Firma in der ich die Festanstellung habe und in Elternzeit bin. Verdiene monatlich um die 650 Euro (bekomne zu den 400 Euro noch Zuschläge). Nun überlegen wir ...

von Kamajo 19.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Schwanger in elternzeit

Hallo, ich befinde mich noch bis zum 01.09.13 in elternzeit und wollte dann für 15 Stunden die Woche wieder arbeiten. Was ist wenn ich jetzt schwanger wäre?? Ich würde wieder ein Beschäftigungsverbot bekommen aber hätte noch keinen Tag gearbeitet. Bekomme ich das selbe Geld wie ...

von maggvr 18.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

kann mein freund teilzeit in elternzeit gehen?und wieviel unterhalt muss er zahl

Hallo!ich habe einen Freund der noch zwei Kinder hat und Unterhaltspflichtig ist zusammen haben wir eine knapp ein Jahr alte Tochter!mein ein Jahr Elternzeit ist rum und ich würde gern in Teilzeit wieder arbeiten gehen mein freund und ich wollten uns die Arbeitszeit teilen ...

von schenny-werner@web.de 11.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

erneut Schwanger in Elternzeit

hallo, bin zur zeit in elternzeit, von AG genehmigt bis febr.2014, elterngeld gibt es bis sept.2013, jetzt bin ich erneut schwanger wo der mutterschutz. ende oktober anfängt! 1.zahlt der AG anteile am Mutterschutz? 2.Hört die Elternzeit mit der anfang der Mutterschutz ...

von eylem17 10.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: in Elternzeit, erneut schwanger

Erneut Schwanger in Elternzeit ohne Elterngeldbezug

Liebe Frau Bader, Ich habe eine Frage, die leider seit Wochen ungeklärt ist. Es ist eine folgende Situation: Ich habe eine Eltenzeit von 1 Jahr beantragt. In diesem Zeitraum bekomme ich auch das Elterngeld (65% von meinem Netto Gehalt). Nun überlege ich ein weiteres Jahr zu ...

von Sternch84 06.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: in Elternzeit, erneut schwanger

Aufhebungsvertrag in Elternzeit

Hallo Frau Bader! :) Meine Einjährige Elternzeit endet geplant am 21. Juni 2013. Ich arbeite im 3 Schicht Betrieb im Krankehaus. Mir wurde eine Teilzeitstelle zu 50% genehmigt und es liegt auch ein neuer Vertrag vor. Leider ist mir eine ausreichende Kinderbetreuung meiner ...

von lulina2410 05.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Wie richtig vorgehen, schwanger in Elternzeit

Mein erstes Kind wurde im Juli 2012 geboren, ich bin nun wieder schwanger, Entbindungstermin ist im Dezember 2013. Ich habe Elternzeit bis Ende August 2013 beantragt und sollte nun eigentlich am 01.09.2013 meine Stelle als Sekretärin wieder antreten. Von einem Vertag mit ...

von Mama1213 01.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.