Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Hab ich ein Recht auf Teilzeit nach der Elternzeit?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo,

ich habe 8 Jahre in meinem Unternehmen in Vollzeit gearbeitet und bin jetzt erst mal 2 Jahre in Elternzeit gegangen, werde aber wohl das 3. Jahr noch anhängen. Ich möchte nach der Elternzeit nicht mehr in Vollzeit arbeiten, da ich oft 40-60 Stunden in der Woche im Büro war und ich das mit Kind nicht mehr möchte. Wir sind eine Firma (Spedition) mit 30 Niederlassungen, und ins. ca. 350 Mitarbeitern. Allerdings sind bei uns in der Filiale immer so ca. 10-15 Mitarbeiter beschäftigt (schwankt momentan sehr bei uns).

Den anderen Kollegen sagt er immer, dass er mir keine Chancen auf Teilzeit einräumt, mit mir hat er aber noch nicht darüber gesprochen.

Nun stellt sich mir die Frage, ob ich überhaupt einen Anspruch auf eine Teilzeitstelle habe !?!

Vielen Dank

Grüße

Tanja A.

von Tanscha am 30.05.2014, 08:43 Uhr

 

Antwort auf:

Hab ich ein Recht auf Teilzeit nach der Elternzeit?

Hallo,

Ein Anspruch auf Teilzeit besteht nach dem Teilzeitarbeitsgesetz unabhängig von EZ, wenn:
- mind. 15 AN ohne Azubis da sind (dazu zählen auch die im EZ)
- Sie länger als 6 Mo. dort arbeiten
- Sie mind. 3 Mo. lang 15 - 30 Std/wo. arbeiten wollen
- Sie dies dem AG mind. 3 Mo. vor Beginn schriftlich mitgeteilt haben
- dem Anspruch keine wichtigen betrieblichen Gründe entgegenstehen (diese muss der AG bis 1 Mo. vor Beginn plausibel darlegen)
- die Teilzeit muss in Art und Bezahlung der früheren Beschäftigung angeglichen sein. Eine Benachteiligung ist nicht zulässig, Ebenso eine Umstellung des Vertrages, z.B. von unbefristet auf befristet.

Laut Gesetz soll die Teilzeit zwischen 15 und 30 Std. liegen. Der AG ist uU verpflichtet, bestimmten Arbeitszeiten zuzustimmen (z.B. zwei Tage ganztags). Es soll da eine gütliche Einigung getroffen werden. Wenn dies nicht möglich ist, bleibt nur der Weg zum Anwalt.
Viel hierzu bei www.teilzeit-info.de

Wenn man damit nicht zurecht kommt und kündigen will, steht in der Regel keine Abfindung zu – es sei denn, es ist im Vertrag, der Betreibsvereinbarung oder dem Tarifvertrag so geregelt.

Liebe Grüsse,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 03.06.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Anspruch auf Resturlaub nach der Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, ich habe aus dem Jahr 2013 einen Resturlaub von 19 Tagen (ich wurde ab Mai 2013 aufgrund eines Schlaganfalls krankgeschrieben, war im Anschluss im Wiedereingliederungsprogramm "Hamburgermodell" und danach aber sofort Schwanger und im ...

von Katrin S. 14.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Elternzeit

Darf mein Vertrag nach der Elternzeit umgeändert werden?

Liebe Frau Bader! Ich habe grundsätzlich einen unbefristeten Vertrag und meine Elternzeit schon einmal verlängert, nachdem mein Kind zwei Jahre wurde. Ich arbeite zur Zeit, während der Elternzeit, stundenweise bei meinem alten Arbeitgeber. Meine offizielle Elternzeit endet nun ...

von Bolletje 01.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Elternzeit

Kündigen nach der Elternzeit (3 Monate nach Quartalsende??)

Hallo, in meinem Vertrag ist eine Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Quartalsende festgelegt. Gilt diese Frist auch während der Elternzeit? Ich fange nach der Elternzeit am 23.06.14 wieder an zu arbeiten. Kann ich bis dahin jeden Monat kündigen mit 3 Monaten Vorlauf, ...

von herza 31.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Elternzeit

Lohn nach der Elternzeit mit erneutem Beschäftigungsverbot?

Hallo Frau Bader, im Mai endet meine Elternzeit.Ich lasse mir meinen Resturlaub bis Mitte Juni auszahlen.Nun bin ich erneut schwanger und mein Arzt hat mir schon ein Beschäftigungsverbot angedroht. Mein AG weiß noch nix von meiner SS. Ich werde es ihm aber in den nächsten ...

von nicicnic 19.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Elternzeit

Arbeitszeitreduzierung nach der Elternzeit

Liebe Frau Bader, im Juli läuft meine Elternzeit (6 Jahre lang für zwei Kinder) aus. Davor war ich gute zwei Jahre lang auf einer unbefristeten Vollzeitstelle tätig (Unternehmen hat mehr als 15 Mitarbeiter). Während der Elternzeit habe ich gar nicht gearbeitet. Ich würde ...

von Cappuccino-Queen 18.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Elternzeit

TZ nach der Elternzeit

Liebe Frau Bader, ich arbeite als Konzeptionerin bei einer Agentur und befinde mich momentan bis Ende November in Elternzeit. Die Agentur beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiter, ich habe dort länger als 2 Jahre gearbeitet und habe einen unbefristeten Vertrag. Ich will nach ...

von kat2014 28.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Elternzeit

Urlaubsanspruch nach der Elternzeit

Hallo Frau Bader, bei meiner ersten Schwangerschaft bekamm ich in der 7 SSW Beschäftigungsverbot. Meine Tohter wurde am 7.6.2012 geboren. Ich arbeite jetzt in der Elternzeit 50% und bin wieder schwanger. Meine Elternzeit endet am 7.6.2014. Mein ET ist der 28.08.2014. Habe ...

von bettypi 24.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Elternzeit

Arbeitslosmelden nach der Elternzeit

Hallo Frau Bader. Im September läuft meine 2 Jährige Elterngeldzeit aus und müsste dann wieder in meinen Alten Beruf in einen Discounter zurück wo ich einen 20 Stunden Vertrag nachgehe. Mein Problem ist die Betreuung von meiner dann 2 Jährigen Tochter . Die Kindergrippe in ...

von Stubentroll 23.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Elternzeit

Muss mein Arbeitgeber mich nach der Elternzeit wieder einstellen?

Hallo! Mein Sohn ist am 8. Mai 2013 geboren und ich habe 2 Jahre Elternzeit beantragt aber gleichzeitig auch gefragt/beantragt nach einem Jahr stundenweise wieder arbeiten zu gehen (natürlich alles schriftlich). Jetzt fange ich ab den 8. Mai 2014 auf 450€ wieder an. Soweit ...

von Triene81 08.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Elternzeit

Urlaub nach der Elternzeit

Hallo Frau Bader,meine Elternzeit geht in paar Wochen zu Ende.MUSS ich vorher mit dem Arbeitgeber was klären?Oder kann ich einfach auf der Arbeit erscheinen?Habe ich Recht auf meine vorherige Stelle oder wird mir irgendeiner Job zugeteilt?Habe ich Recht auf ein ...

von babka 22.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach der Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.