Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

geschieden oder ledig

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,
ich bin seit Januar geschieden und wollte mal Fragen wie sich das verhält,beim ausfüllen von Dokumenten-Anträgen und so weiter.
Da muss man ja oft ankreuzen ledig,geschieden u.s.w.
Muss ich jetzt immer geschieden angeben oder darf ich auch ledig ankreuzen?
Habe nämlich keine Lust immer mit dem Wörtchen geschieden behaftet zu sein!

von alissam am 06.08.2010, 13:21 Uhr

 

Antwort auf:

geschieden oder ledig

Hallo,
geschieden heiß, dass man mal verheiratet war, ledig, dass man es nie war. Ist doch heute kein Makel mehr
Liebe Grüsse,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 09.08.2010

Antwort auf:

geschieden oder ledig

Hallo,

ob Du "Lust" hast oder nicht, interessiert ehrlich gesagt keinen.

Geschieden ist jemand, der mal verheiratet war und nun geschieden ist.
Ledig ist jeamnd, der nie verheiratet war.

Ich bin seit 13 Jahren geschieden und das ist nun mal so :-)

Viele Grüße

Désirée

von desireekk am 06.08.2010

Mobile Ansicht

Impressum Team Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.