Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Geburt im europäischen Ausland - Kostenübernahme

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Liebe Frau Bader,

ich möchte mein 2. Kind in meiner Heimat Zypern (gr. Teil) auf die Welt bringen und möchte mich erkundigen ob die Kosten von meiner hiesigen Krankenkasse übernommen werden.

Ich habe sowohl die deutsche als auch die zyprische Staatsangehörigkeit (falls dies von Bedeutung sein soll) und bin gesetzlich versichert.

Muss ich mein Vorhaben bei der Krankenkasse anmelden?
Und gibt es noch etwas worauf ich unbedingt achten muss z.B. wegen Mutterschutz, Elterngeld, etc.?

Vielen Dank im Voraus!

Herzliche Wintergrüße
Amelie

von Bobby_Car am 13.12.2012, 11:23 Uhr

 

Antwort auf:

Geburt im europäischen Ausland - Kostenübernahme

Hallo,
ich würde mit der Krankenkasse regeln, inwieweit Geburten im Ausland abgesichert sind. Zusätzlich würde ich auf jeden Fall Informationen über private Auslands –Krankenversicherungen einholen, insbesondere bezüglich der Frage der Geburt.
Mit der zweiten Staatsangehörigkeit das nach meinem Erachten nichts zu tun.
Liebe Grüße,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 17.12.2012

Antwort auf:

Geburt im europäischen Ausland - Kostenübernahme

Deine doppelte Staatsangehörigkeit spielt bei der Kostenfrage an die KK keine Rolle, in Deutschland wirst du nur als Deutsche behandelt.

Du musst das direkt bei der Krankenkasse anfragen, ob sie die medizinischen Kosten einer Geburt im Ausland abdecken. Das wird von verschiedenen Kassen unterschiedlich gehandhabt. Oftmals ist es so, dass du selber in Vorkasse trittst und hinterher Erstattungen bis zur genehmigten Maximalhöhe erhältst. Anfragen!

Dabei wird sicher die Frage gestellt werden, ob du nur auf Urlaub in Zypern sein wirst oder ob du deinen Wohnsitz dorthin verlegst.

von Pamo am 13.12.2012

Antwort:

Danke!

Hallo Pamo,

vielen Dank für die Antwort!
Urlaub würde ich das nicht nennen, mein Bruder heiratetausgerechnet wenn ich in der 38 SSW sein werde und so kurz vor der Geburt wird mich keine Fluggesellschaft mehr wieder zurück nach Deutschland fliegen.

Ich frage dann einfach bei der KK nach, ich dachte nur es gäbe eine pauschalisierbare Aussage für solche Fälle.

LG
Amelie

von Bobby_Car am 13.12.2012

Antwort:

Danke!

Ich geh mal davon aus, dass du den Hinflug schon geklärt hast? Manche Fluggesellschaften stellen sich bei Schwangerschaft grundsätzlich blöd an. Ich würde immer auf Übergewicht hinweisen und keine Schwangerschaftsdiskussion führen. ;)

von Pamo am 13.12.2012

Antwort:

Danke!

Da ich an einer Uni als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig bin und ich im Sommer keine Lehrveranstaltungen geben muss, kann ich noch "rechtzeitig" nach Zypern fliegen bevor überhaupt die ganzen Regelungen und Fristen in Kraft treten würden. Arbeiten kann ich im Sommer dann auch von dort bis die MuSchutz anfängt. Nur mit dem Rückflug haut es dann nicht mehr so hin.

Das hat damals mit dem 1. Kind übrigens gut geklappt, ich war in der 21. SSW als wir auf der Insel geheiratet haben und in der 23. als wir zurückgeflogen sind- damals bereits mit riesigem Bauch :o) Glücklicherweise wollte keiner eine Bescheinigung o.ä. haben.

von Bobby_Car am 13.12.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Krankenversicherung nach der Geburt

Folgende Situation: sie in Deutschland arbeitend, freiwillig gesetzlich krankenversichert, er Kanadier vom Pass/Wohn-und Arbeitsort. Beide haben kuerzlich in Deutschland geheiratet. sind aber jeweils nur in ihrem Heimatland gemeldet. Baby wird die naechsten Tage in ...

von RHC040606 03.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Vaterschaftsanerkennung, Sorgerecht, Geburtsurkunde

Guten Morgen! Ich werde im Januar mein erstes Kind bekommen. Der Kindsvater ist verheiratet und hat Vaterschaft bisher nicht anerkannt. Wenn ich ihn im Krankenhaus nach der Geburt angebe, wird er dann auch in Geburtsurkunde eingetragen? Leitet Standesamt die Angelegenheit ans ...

von baldmama2013 30.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Geburt von Geschwisterkind während der Elternzeit?

Hallo! Bin bis 14.01.2014 in Elternzeit fürs 1.Kind ( volle 3Jahre) . Nun hatte ich am 04.11.2012 unsere Tochter Entbunden. Wie verhält es sich mit der Elternzeit für sie. Ich hatte meinem Chef schriftlich mitgeteilt, lange vor der Entbindung, dass ich nochmals 3Jahre zu Hause ...

von EMELY20121104 22.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Meldet sich das Jugendamt nach der Geburt?

Hallo! Ich habe folgende Situation: Ich bin 26 Jahre alt und erwarte im Dezember mein erstes Kind. Ich bin mit dem Kindsvater zusammen (nicht verheiratet), wohnen aber NOCH NICHT zusammen (Wohnung zu klein, kein Platz für zwei Hausstände und Baby). Dies wollen wir aber ...

von Mutti86 07.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Endet Elternzeit für das 1. Kind automatisch mit Geburt des 2. Kindes?

Hallo Frau Bader, uns beschäftigt momentan folgendes Problem. Meine Frau befindet sich derzeit in Elternzeit für unser 1. Kind (*04.08.2011). Das erste Lebensjahr war sie komplett zu Hause, das zweite und dritte Lebensjahr arbeitet sie Teilzeit in Elternzeit (29,6 ...

von tott 23.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Vollzeit zwischen Elternzeit und nächster Geburt?

Guten Tag Frau Bader, meine Frau befindet sich noch bis Ende Januar in Elternzeit (3 Jahre nach Geburt des ersten Kindes) mit Teilzeitbeschäftigung. Zuvor bestand Vollzeitbeschäftigung in unbefristetem Arbeitsverhältnis. Nun hat sich unser neuer Nachwuchs für Anfang April ...

von Tom1000 16.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

muss ein kindesvater von geburt an rückwirkend seiner tochter unterhalt zahlen?

werte frau bader, ich habe leider ihre antwort nicht ganz verstanden und würde mich freuen wenn sie sich meine erste anfrage vom 12.10.2012 genauer durchlesen würden. ich wäre ihnen sehr dankbar wenn sie mir raten könnten ob ich einen anwalt aufsuchen sollte oder ob es ...

von mandy3276 16.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

muss ein kindesvater von geburt an rückwirkend seiner tochter unterhalt zahlen?

1996 kam meine tochter zur welt aber da der vater sich weigerte die vaterschaft anzuerkennen, kam es zu einer feststellungsklage. 1997 erhielt ich nur das blutgruppengutachten mit der vaterschaftsverscheinlichkeit von 99,999999% vaterschaft praktisch erwiesen, aber leider ohne ...

von mandy3276 12.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

kind nach geburt stationär arbeitsvertrag könnte verlängert werden,

guten tag frau bader,ich versuchs nochmal ,bisher kam keine antwort von ihnen.. Ich bekomme ein Kind in der schweiz, erhalte dann 3 monate Mutterschaftsentschädigung und anschl. Elterngeld in Deutschland.( ziehe nach Dtl. zurück). Von der Schweiz habe ich die möglichkeit, ...

von murielle 10.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

elterngeld trotz weiteres beschäftigungsverhältnis nach geburt

Guten Tag, Frau Bader. Ich wohne und arbeite z.zt. noch in der Schweiz, werde nach der Geburt , sobald das Kind transportfähig ist, nach deutschland zurückkehren .. Mein Kind kommt mit einem schweren Herzfehler zur Welt und muss evtl. länger stationär behandelt werden.Für ...

von murielle 04.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.