Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Finanzielle Absicherung während der Schwangerschaft beim befristeten AV gegeben?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,
ich habe ein/zwei Fragen an sie als Expertin...
Ich bin derzeit in einen unbefristeten AV (Kita), aber möchte kündigen und wollte ab 1.10. woanders anfangen. Dort bekomme ich jedoch nur einen 1 Jahresvertrag, d.h. bis 1.10.16 Nun ist aber der Kinderwunsch schon groß und ich würde gerne wenn es überhaupt klappt im Dezember schwanger werden.
Was würden Sie mir raten? Lieber für die 3 Monate beim alten Arbeitsgeber erstmal bleiben in Bezug auf die finanzielle Absicherung?
Vielen DAnk schon im Voraus!
Paulina

von PaulinaBrühn am 21.08.2015, 22:22 Uhr

 

Antwort auf:

Finanzielle Absicherung während der Schwangerschaft beim befristeten AV gegeben?

Hallo,
Der befristete Vertrag wird bei einer Schwangerschaft sicher nicht verlängert.
Dann müssen Sie sich in der EZ nach dem EG Bezug selber krankenversichern, wenn es über den Ehemann nicht geht.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 23.08.2015

Antwort auf:

Finanzielle Absicherung während der Schwangerschaft beim befristeten AV gegeben?

Befristung wird wohl kaum verlängert werden wenn Du schwanger bist. Evtl auch schon dann nicht wenn man von dem Kinderwunsch erfährt. Und da dann auch der Kündigungsschutz nicht greift bzw nur teils, wird der Vertrag dann wohl bei der neuen Stelle so auslaufen. Heißt ab dann wärst Du arbeitslos. Falls dann das Kind noch nicht auf der Welt ist, Du keine neue Arbeitsstelle findest, wird jeder Monat mit 0 € in die Elterngeldberechnung einlaufen. Im schlechtesten Fall der Fälle gibt es dann Mindestsatz von 300 €.

Solltest Du wie geplant schwanger werden, würde der Vertrag auch normal auslaufen. Spätestens ab dem 01.10.2016 wärst Du dann auch arbeitslos. Falls dann schon in Elternzeit, würde diese mit diesem Datum enden. Solange du Elterngeld bekommst, wärst du weiterhin krankenversichert, danach müsstest du dich selbst versichern oder dich über deinen Mann versichern (falls verheiratet). Oder falls Kinderbetreuung gesichert, dich arbeitssuchend melden.

Für mich gäbe es da wenig Überlegungen. Wenn der neue Job nicht wirklich der absolute Traumjob wäre und ich zudem damit rechnen kann fest übernommen zu werden nach einem Jahr, dann würde ich den Kinderwunsch hinten anstellen und zugreifen. Wenn aber sofort Kind, dann würde ich beim alten Arbeitgeber bleiben. Entscheiden musst du aber alleine.

von Danyshope am 22.08.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Beschäftigungsverbot in der Schwangerschaft, finanzielle Absicherung

Hallo Frau Bader, wir wünschen uns ein Baby. Ich arbeite im Rettungsdienst und dort gibt es ein Beschäftigungsverbot ab bekannt werden einer Schwangerschaft. Meine Fragen hierzu sind, wie bin ich in der Zeit vor der Geburt finanziell abgesichert? Wird der ...

von sternchen-family 02.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Absicherung

Kürzung von Urlaubsgeld in der Schwangerschaft

Liebe Frau Bader Ich bin seit 2011 in einem Betrieb unbefristet beschäftigt. Seit 2011 habe ich in jedem Kalenderjahr Urlaubsgeld erhalten. Die Summe des Betrages hat sich bisher in jedem Jahr erhöht. Dieses Jahr habe ich erstmals weniger als sogar im Jahr 2013 erhalten. In ...

von Phil2015 19.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

Berechnung des EG bei Arbeitslosen-Monaten & Schwangerschaftsbedingter Krankheit

Sehr geehrte Frau Bader, meine Frage bezieht sich auf die Berechnung des Elterngeldes in Monaten, in denen ich Arbeitslosengeld bezogen habe und gleichzeitig wegen einer gefährdeten Schwangerschaft Krankgeschrieben war. Bei einem Anruf bei meiner Elterngeldstelle habe ich ...

von Kasia1984 03.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

Kündigung (ohne Vertrag) während Schwangerschaft.

Hallo Frau Bader, Ich befinde mich bis Juni 2016 in Elternzeit. Seit 01.06.15 arbeite in einem Kiosk auf 450€, Arbeitsvertrag unterschrieben nur einer Exemplar. Ich sollte später Kopie davon bekommen. Habe ich allerdings in 2 Monaten nicht bekommen, immer mit welche Ausrede ...

von ilonak 31.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

Erneute Schwangerschaft in Elternzeit. Wie teile ich es meinem AG mit Teil 2

Sehr geehrte Frau Bader, Erstmal danke für Ihre Infos. Eine Frage habe ich aber noch. Kann ich irgendwie in meinem schreiben festhalten, dass falls etwas passieren sollte in der SS mit dem Baby. Doch wieder die normale Elternzeit bestehen bleibt von Kind 1? Oder müsste ich ...

von Issen27 28.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

erneute Schwangerschaft in Elternzeit ... Wie teile ich es meinem AG mit?

Sehr geehrte Frau Bader, Folgende Situation: Ich bin noch bis Jan 2017 in Elternzeit von meinem jetzigen Sohn. Nun bin ich erneut schwanger, ET wäre der 31.12.2015. nun möchte ich keine jetzige Elternzeit vorzeitig beenden um erneut in den Mutterschutz zu gehen. 1. ...

von Issen27 27.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

Beschäftigungsverbot vor zweiter Schwangerschaft- trotzdem Elterngeld?

Sehr geehrte Frau Bader, während meiner ersten Schwangerschaft habe ich ein BV ausgesprochen bekommen. Nun ist mein Kind da und ich habe zwei Jahre EZ. Wir möchten ein zweites Kind bekommen und zwischen den Schwangerschaften muss ich (aus finanziellen Gründen) wieder ...

von TrappeTripp 22.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

AG Anteil Mutterschutzgeld in Elternzeit bei erneuter Schwangerschaft

Hallo Frau Bader Und an Alle! Ich bin völlig fertig mit den Nerven,weil ich mit dem Geld voll gerechnet habe. Also , mein AG rief mich grad an, und sagte mir , das mir der Anspruch nicht Zustehen würde , weil ich 3 Monate vor Mutterschutz nicht gearbeitet habe. ET ...

von Bambi1983 17.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

Beschäftigungsverbot / 2. Schwangerschaft in Elternzeit

Hallo Frau Bader, ich habe eine spezielle Frage. Mit Bekanntwerden meiner Schwangerschaft bekam ich von meinen Arbeitgeber ein generelles Beschäftigungsverbot. Mein Sohn ist 9 Monate alt und ich habe wegen des Stillens ein generelles Beschäftigungsverbot (keine Elternzeit ...

von Adriana123 16.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

Mutterschutzgeldzahlung AG bei erneuter Schwangerschaft

Hallo Frau Bader, Am 26.09.2012 kam meine Tochter zur Welt, wo ich eine EZ von 3 Jahren genommen habe, diese habe ich nun zum 1.08.2015 vorzeitig gekündigt da ich erneut Schwanger bin und mein Mutterschutz am 2.08.2015 beginnt(ET 13.09.2015) Nun habe ich gehört, dass ...

von Krebsgirl83 14.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.