Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Elternzeit vor Geburt 2. Kind abbrechen

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader, unser erstes Kind wurde am 21.03.2016 geboren, meine Frau ist aktuell in elternzeit bis zum 21.03.2018. Nun ist meine Frau mit dem zweiten Kind schwanger der errechnete Termin wäre der 22.02.2018 bei unserem ersten Kind hatte meine Frau ein Beschäftigungsverbot aufgrund ihrer Tätigkeit in einem Krankenhaus. Mir stellt sich nun die Frage ob es möglich ist die elternzeit des ersten Kindes abzubrechen im Anschluß in ein Beschäftigungsverbot überzugehen um nach der Geburt des zweiten Kindes keine Nachteile bei der Höhe des elterngeldes zu haben da durch das Beschäftigungsverbot das bisherige Gehalt weiter gezahlt wird und als Einkommen gezählt werden könnte. So wie ich die aktuellen Berechnungen verstanden habe das letzte Jahr herran gezogen wird, da sie hier in elternzeit war würden diese mit 0€ gerechnet werden und so würde es zum mindestsatz des Elterngeldes kommen was so theoretisch umgangen werden könnte.
Vielen Dank schonmal für Ihre Antwort

von Erion am 10.08.2017, 11:34 Uhr

 

Antwort auf:

Elternzeit vor Geburt 2. Kind abbrechen

s.u.

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 10.08.2017

Antwort auf:

Elternzeit vor Geburt 2. Kind abbrechen

Guter verständlicher Gedankengang aber krass gesagt Sozialbetrug. Euer Vorhaben geht so leider nicht.

Der Mutterschutz beginnt mitte Januar 18, richtig? Das heißt jeder Monat nach dem 1. Geburtstag von Kind 1 bis einschließlich Dez. fließt mit 0 Euro in die Berechnung ein. Macht - wenn ich mich nicht irre - 9 x 0 Euro und 3 x alter Lohn von vor Kind 1 + Geschwisterbonus

Lg

von Hubbeldubbel am 10.08.2017

Antwort auf:

Elternzeit vor Geburt 2. Kind abbrechen

Danke für deine Antwort Hubbeldubbel,

also müssten wir bei ihrem AG den Beginn des Mutterschutzes sowie die Beendigung der bisherigen elternzeit für Kind 1 schriftlich ankündigen um das volle Mutterschaftsgeld zu erhalten? Muss die Beendigung der elternzeit auch bei der Landesbank bezüglich des elterngeldes zusätzlich bekanntgegeben werden?

von Erion am 10.08.2017

Antwort auf:

Elternzeit vor Geburt 2. Kind abbrechen

Ja, es gibt dann "volles" Geld für 6 + 8 Wochen. Einfach ganz formlos schreiben - Zum Beginn des Mutterschutzes. ET ist der...

Habt ihr noch aufgespartes Elterngeld von Kind 1? Lese ich in der Nachfrage heraus...

Bitte da nochmal kundig machen, ich denke man sollte sich das vorher auszahlen lassen. Hoffe dazu kann noch jemand was schreiben...? ;-) Danke

von Hubbeldubbel am 10.08.2017

Antwort:

restliches Elterngeld

auf jeden Fall vorher auszahlen lassen. Du kannst nicht gleichzeitig EG beziehen und in den VZ-Mutterschutz gehen. Sagt hier auch die EG-Kasse, die raten auch zu einer vorherigen Auszahlung.

Da du ja während der GESAMTEN EG-Bezugs die Voraussetzungen für EG erfüllen musst, sprich du darfst nicht mehr wie 30 Std arbeiten. Beendest du die EZ vorzeitig um in den neuen Mutterschutz zu gehen, lebt dein alter Vertrag wieder auf. Sofern der über 30 Std die Woche liegt, erfüllst du die Voraussetzungen für EG nicht mehr. Also bei Splittung oder EG Plus vorher umändern lassen, die beraten dazu auch gerne.

von Danyshope am 11.08.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Elternzeit vor Geburt 2. Kind abbrechen

Hallo Frau Bader, unser erstes Kind wurde am 21.03.2016 geboren, meine Frau ist aktuell in elternzeit bis zum 21.03.2018. Nun ist meine Frau mit dem zweiten Kind schwanger der errechnete Termin wäre der 22.02.2018 bei unserem ersten Kind hatte meine Frau ein ...

von Erion 10.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: vor Geburt, 2. Kind

Elterngeld Berechnung 2. Kind

Hallo Frau Bader Wir planen unser zweites Kind zu bekommen. Unser Sohn ist 1 Jahr alt im August, wir würden gerne - wenn das Glück auf unserer Seite ist - noch vor seinem 2. Geburtstag das zweite Kind bekommen. Um es leichter zu machen würde ich vorschlagen gehen wir von ...

von Rulam 09.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Kind

Umwandlung ElterngeldPlus wg. 2. Kind im Zeitraum von 24 Monaten

Liebe Frau Bader, folgender Sachverhalt liegt vor. Geburt 1. Kind: Ende Nov. 2016 Auslauf Arbeitsvertrag: Mitte Dez. 2016 Seit der Geburt keine Beschäftigung/Arbeitslosenmeldung Bezogen für 1. Kind bzw. beantragt: Mutterschaftsleistung über Arbeitgeber, später ...

von Waldfee69 31.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Kind

Elternzeit verlängern/ 2. Kind / kein Job

Sehr geehrte Frau Bader, ich bin momentan noch bis Ende Feb. 2018 in Elternzeit von meiner ersten Tochter (geb. im April 16). Während meiner Elternzeit endete mein befristeter Arbeitsvertrag und ich bin somit aktuell ohne Job. Da mein Mann privat krankenversichert ist, ...

von catherinehelena 31.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Kind

Elterngeld Berechnung 2. Kind Teilzeit in verlängerter Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, mein Sohn ist im Januar 2017 ein Jahr alt geworden. Seit Februar arbeite ich in Teilzeit. Mein AG hat mir empfohlen vor Antritt der Stelle meine Elternzeit um ein weiteres Jahr zu verlängern. Voraussichtlich entbinde ich im März 2018 das zweite ...

von Engelchen_Mummy 24.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Kind

Elterngeld- Elternzeit 2. Kind

Hallo Frau Baden Bin gerade in Elternzeit 1 . Kind ( 28.02.2017), habe 2 Jahre Elternzeit beantragt, nun möchten wir, wenn alles klappt mit dem 2. Kind nicht so lange warten und planen die nächste Schwangerschaft so Anfang 2018 nächsten Jahres! Bin Altenpflegerin und habe ...

von S. Monika 11.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Kind

Mutterschaftsgeld und Elterngeld bei 2. Kind

Hallo Frau Bader, ich bin derzeit in Elternzeit mit meinem ersten Kind, diese endet am 31.12.2017 (volle 3 jahre, unbefristet Arbeitsverhältnis in Vollzeit.). Ich habe allerdings nach meiner Elternzeit noch rest Urlaub bis mitte Februar, da ich ein Beschäftigungsverbot ...

von elfensommer 07.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Kind

Elterngeldanspruch 2. Kind

Hallo Frau Bader, ich erwarte im Dezember mein 2. Kind. Ich hab nun 2 Jahre Elterngeld Plus bezogen und während dieser Zeit max 10 Stunden die Woche über eine selbstständige Tätigkeit hinzuverdient (umsadtzsteuerbefreit, 12.000 € pro Jahr, Kleingewerberegelung) Bekomme ich ...

von Sil_ke 26.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Kind

Elterngeldberechnung für 2. Kind

Hallo :-) Angenommen man bezieht vom Lebensmonat 5-14 Elterngeld für das erste Kind (Lebensmonat 1+2 Mutterschutzgeld, vor Geburt Vollzeitstelle) und wird in diesem Zeitraum erneut schwanger. In diesem Zeitraum wurde 20 Wochenstunden gearbeitet und Elterngeld (mit Abzug ...

von Elaine90 25.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Kind

Wie läuft das mit dem 2. Kind innerhalb der Elternzeit

Liebe Frau Bader, ich habe bereits ein Kind und bin bis 20.09.2018 in Elternzeit. Nun bin ich wieder schwanger. Entbindungstermin ist am 15.08.2017. Die Krankenkasse hat mir nun geraten, dass ich meine Elternzeit einen Tag vor Beginn des Mutterschutzes beende und dann ...

von Dreamdance 09.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Kind

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.