Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Elternzeit und Mutterschaftsgeld für 2. SS bei Nebentätigkeit

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Sehr geehrte Frau Bader,

Da ich meine erste Frage nicht finden kann, versuche ich es erneut. Dopplung bitte ich zu entschuldigen, das war nicht in meiner Absicht. Und nun fasse ich mich kürzer:

Derzeit befinde ich mich im 3. Jahr meiner Elternzeit und bin schwanger mit dem zweiten Kind. Mein Vollzeit-Arbeitsvertrag besteht weiterhin.

Ich gehe einer freiberuflichen Nebentätigkeit nach, die aufgrund eines Stundenvolumens von 20 bis 25 Stunden jedoch nicht elternzeitgefährdend ist. Aufgrund der Einkommenshöhe bin ich hinsichtlich dieser Nebentätigkeit seit Mai 2012 freiwillig gesetzlich versichert, mit Krankengeldanspruch (da ich natürlich auch bei Ausfällen weitere Kosten habe).

Die Tätigkeit wird nur für den Mutterschutz unterbrochen, danach werde ich wieder anfangen, mich- mit verringertem Stundenumfang- um meine Klienten zu kümmern. Ich werde also weiterhin Beiträge an die KK leisten, trotz Elternzeit.

Ich habe bei meinem Arbeitgeber keine Unterbrechung der Elternzeit zugunsten des Mutterschutzes beantragt.

Nun heißt es, ich müsse das Mutterschaftsgeld von meinem Arbeitgeber beziehen und meine Elternzeit für den Mutterschutz unterbrechen. Mein Mutterschaftsgeld wäre dann übrigens geringer. Die Schutzfrist hat bereits begonnen.

Wie sehen Sie das? Darf sich meine KK hier die Tortenstückchen aus einerseits Beitragszahlungen und andererseits geringerem Muschugeld selbst zusammenstellen?

Herzlichen Dank für Ihre Antwort und ein schönes Osterfest.

von Nudelsalat am 28.03.2013, 17:27 Uhr

 

Antwort auf:

Elternzeit und Mutterschaftsgeld für 2. SS bei Nebentätigkeit

Hallo,
das Gesetz sieht diese Möglichkeit ab 2013 vor. Und Ihnen entstehen doch keine Nachteile. Ob die KK einen Anspruch darauf hat, weiß ich nicht - dazu gibt es weder eine gesetz-. Regelung noch ein Urteil (ist ja noch recht neu)
Liebe Grüsse,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 29.03.2013

Antwort auf:

Elternzeit und Mutterschaftsgeld für 2. SS bei Nebentätigkeit

Herzlichen Dank für die Beantwortung meiner Frage trotz des wohlverdienten Feiertages.

Nach meiner Information ist es so, dass Teilzeittätigkeiten in Elternzeit, die nicht mit Beginn des Mutterschutzes enden, also nicht befristet für die Elternzeit sind, zur Berechnung des Mutterschaftsgeldes herangezogen werden (und nicht der vorherige Vollzeitvertrag). Dann ist eine Unterbrechung der Elternzeit beim AG nicht von Bedeutung.

Es wäre für mich verwunderlich, wenn dies anders gehandhabt wird bei freiberuflichen Teilzeittätigkeiten. Und leider wäre das für mich auch von Nachteil.
Ich finde es auch kompliziert und möchte derzeit auch nicht in der Haut der Krankenkassenmitarbeiter stecken, die sich mit diesen Spezialfällen herumzuschlagen haben. Aber nach der aktuellen Gesetzeslage steht mir nach meinem Verständnis sehr wohl mein Mutterschutzgeld aus meiner Freiberuflichkeit zu und nicht aus meiner Angestelltentätigkeit, weil dort keine Unterbrechung der EZ stattfinden soll und kann.

Ich werde berichten, was bei meinen Verhandlungen herausgekommen ist.

Ihnen wünsche ich erholsame Feiertage!

von Nudelsalat am 29.03.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Elternzeit vorzeitig beenden - komplettes Mutterschaftsgeld, welche Ansprüche?

Ich habe eine Frage bezüglich vorzeitiger Beendigung der Elternzeit: Derzeit bin ich in Elternzeit für mein 1.Kind. Ich habe für dieses 2 Jahre Elternzeit bis April 2014 beantragt. Nun bin ich erneut schwanger und das 2.Kind kommt im August 2013. Kann ich die Elternzeit vom ...

von glückskind12 27.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld Elternzeit

Beschäftigungsverbot im Hauptjob , gilt das auch für die Nebentätigkeit ?

Hallo, Ich bin Schwanger und hatte schon 2 Fehlgeburten. Jetzt habe ich von meinem Frauenarzt ein BV bekommen für meinen Hauptjob da ich Krankenschwester bin und auf einer dementen Station arbeite mit ansteckenden Krankheiten usw. Meine Frage ist, gilt dieses BV auch für ...

von Bellissima214 20.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nebentätigkeit

Nebentätigkeit als Selbstständige trotz BV am Hauptarbeitsplatz?

Hallo, Ich arbeite als Krankenschwester auf einer geriatrischen Station! Ich habe ein Beschäftigungsverbot bekommen für meine Hauptberuf Allerdings fange ich jetzt neu eine Nebentätigkeit als freie Mitarbeiterin als selbstständige an und wollte fragen ob ich das dann noch ...

von Bellissima214 19.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nebentätigkeit

Mutterschaftsgeld - Elternzeit

Guten Tag Frau Bader, ich weiß, dass der Inhalt meiner Frage schon mehrfach in dem Forum ähnlich erfragt und beantwortet wurde. Dennoch muss ich noch einmal nachfragen, da sowohl bei der KK einer Freundin von mir als auch bei meiner KK etwas anderes gesagt wird, als ich es ...

von Löwenmäulchen82 16.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld Elternzeit

Mutterschaftsgeld für 2.Kind / Teilzeit in Elternzeit gearbeitet

Hallo, mein 1. Kind wurde im Mai 2011 geboren, davor habe ich Vollzeit gearbeitet. Nun bin ich wieder Schwanger, Termin: 16.04.2013, Mutterschutz seit: 05.03.2013. Ich habe bis zum erneuten Mutterschutz Teilzeit in Elternzeit (beim gleichen Arbeitgeber) gearbeitet. Ich habe ...

von Emessy 12.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld Elternzeit

mutterschaftsgeld beim 2.kind während elternzeit

Hallo zusammen, ich bin während der ez zum 2.kind schwanger. Habe auch die alte ez beendet, neuer mutterschutz ist 18.02.2013 gewesen. Bei meinem ersten kind habe ich mit steuerklasse 4 ca. 1227euro 6wochen vor entbindung vom ag erhalten und 1624euro nach der entbindung. Habe ...

von meleknur12 26.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld Elternzeit

in Elternzeit erneut schwanger- bekomme ich Elterngeld/ Mutterschaftsgeld?

Hallo, ich hätte eine Frage zum Elterngeld/ bzw. Mutterschaftsgeld: Mein Sohn wurde am 8.8.2010 geboren- ich habe im Anschluß daran drei Jahre Elternzeit genommen (die ersten beiden Jahre habe ich nicht gearbeitet- im letzten Jahr habe ich dann 150 Eur monatl. verdient)- nun ...

von barbamama123 19.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld Elternzeit

Mutterschaftsgeld fürs zweite Kind in Elternzeit

Hallo Frau Bader, Ich habe 2 Jahre Elternzeit beantragt und beziehe das Elterngeld für ein Jahr. Während der Schwangerschaft hatte ich ein gesetzlich vorgeschriebenes Beschäftigungsverbot bei dem ich mein volles Gehalt bezogen habe. Wie sieht es aus wenn ich vor Ende der ...

von LaraP 12.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld Elternzeit

Nachtrag zur Frage Mutterschaftsgeld beim 2ten Kind während der Elternzeit

Re: Mutterschaftsgeld beim 2ten Kind während der Elternzeit Hallo, vielen Dank für ihre Antwort. Gibt es diesen Passus irgendwo schriftlich nachzulesen damit ich das in mein Schreiben für den AG verwenden kann? Finde im MuSchu nur den §14 Abs.4. Aber ergibt sich daraus ...

von Leonie22 30.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld Elternzeit

schwanger in der Elternzeit! steht mir Mutterschaftsgeld/Elterngeld zu?

Hallo liebe Fr. Bader, ich wollte wiessen wie das ist, wenn ich jetzt schwanger werden sollte.. Ich befinde mich z.Z. in der Elterzeit mit dem 1. Kind (23 Monate) Elterngeld habe ich bis zuletzt im Dezember 2012 (aufgeteilt auf 24 Monate) bezogen. Ich hab auch keinen ...

von karapus 29.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.