Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Elternzeit und Krankenversicherung ?? Gerne an ALLE !!!

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo liebe Frau Bader
Folgende Situation : Meine Elternzeit endet im Februar 2017. Danach möchte ich bei meinem Arbeitgeber einen Antrag auf eine 2 jährige Verlängerung stellen. Möchte mich also weiterhin beurlauben lassen.

Wie sieht es dann mit meiner Krankenversicherung aus ?? Bin ich dann trotzdem noch über meinen Arbeitgeber versichert ? Auch wenn ich diese verlängerte Elternzeit in Anspruch nehme ? Oder muss ich mich dann selbst versichern?

DANKE !!!

von Glory1 am 09.11.2016, 13:33 Uhr

 

Antwort auf:

Elternzeit und Krankenversicherung ?? Gerne an ALLE !!!

Hallo,
ich verstehe das nicht so ganz. Hatten Sie jetzt schon drei Jahre und wollen unbezahlten Urlaub nehmen oder hatten Sie bis jetzt ein Jahr und wollen auf drei Jahre verlängern?
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 10.11.2016

Antwort auf:

Elternzeit und Krankenversicherung ?? Gerne an ALLE !!!

Wenn du länger als ein Jahr in Elternzeit bist musst du dich entweder ab dem zweiten Jahr bei deinem Ehemann familienversichern lassen oder du musst doch Silber versichern wenn du nicht verheiratet bist.

von Myfairlady11 am 09.11.2016

Antwort auf:

Elternzeit und Krankenversicherung ?? Gerne an ALLE !!!

Falsch!!!

von Danyshope am 09.11.2016

Antwort auf:

Elternzeit und Krankenversicherung ?? Gerne an ALLE !!!

Die Frage ist, wie viel EZ hast Du dann verbraucht.

Hast Du die kompletten 3 Jahre genutzt?

Falls weniger wie 3 Jahre, dann auf bis zu 3 Jahre verlängern. hast Du bisher weniger wie ein Jahr EZ gemeldet, muss der AG aber nicht zustimmen, er kann es aber. Ein Anrecht auf EZ-Verlängerung hast du dann nicht. Hast Du 2 Jahre gemeldet, brauchst Du die Zustimmung des AG nicht, musst ihn aber 13 Wochen vorher (wenn ich nicht irre) über die Verlängerung in Kenntnis setzen. ich gehe jetzt mal davon aus Du hast ein Kind geboren, keine Zwillinge oder Mehrlinge. Sonst wäre die EZ auf bis zu 5 Jahre verlängert.

Hast Du die kompletten 3 Jahre schon genutzt, dann kannst Du nicht verlängern. Außer Du bist Beamtin/ öffentlicher Dienst oder so, da gibt es meines Wissens nach Sondermöglichkeiten.

Ansonsten gilt, solange Du dich in EZ befindest, bist du auch krankenversichert.

Willst Du dich ÜBER die EZ hinaus beurlauben lassen, dann ist das eben KEINE EZ sondern eine Beurlaubung. Uns dann müsstest Du dich entweder selbst versichern oder eben schauen ob du in die Familienversicherung Deines Ehemannes kannst. Es ist also eben keine verlängerte EZ. Der AG muss dem aber meines Wissens nach nicht zustimmen. In dem Falle müsstest Du eben dann kündigen.

von Danyshope am 09.11.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Beitragsfreie Krankenversicherung bei freiberuflicher Arbeit in der Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, es geht um folgenden Sachverhalt: Ich befinde mich zurzeit im 2. Jahr meiner Elternzeit zu Hause, das dritte Jahr der Elternzeit werde ich wieder bei meinem Arbeitgeber im Angestelltenverhältnis in Teilzeit arbeiten. Mit meinem Arbeitgeber ist ...

von CherokeeBerlin 09.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Krankenversicherung, Elternzeit

Krankenversicherung in Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, vorab schon einmal vielen Dank für die hier gebotene Hilfe. Meine Situation ist wie folgt. Vor der Geburt Befristetes Arbeitsverhältnis Anschließend kurzzeitig arbeitslos mit ALG I Bezug dann Mutterschutz Nach der Geburt Elternzeit ...

von JoMamaHanna 05.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Krankenversicherung, Elternzeit

Kleine Arbeit in Elternzeit und Krankenversicherung

Sehr geehrte Frau Bader, vielen Dank für Ihre Hilfe. ich bin selbständig und in Elternzeit bis Mai 2017. Ich bin jetzt Familienversichert, als ich nicht mehr seit Mai arbeite. Ich bin Dozentin und kann ab Oktober Unterricht geben, max 9 Stunde pro Woche. Ab welche ...

von aure 07.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Krankenversicherung, Elternzeit

Krankenversicherung während Elternzeit bei Beamten

Sehr geehrte Frau Bader, bei uns ist es demnächst soweit. Unser Kind wird im November auf die Welt kommen. Ich bin gesetzlich Krankenversichert, mein Mann jedoch ist Beamter. Nun will ich ein Jahr Elternzeit nehmen und mein Mann zwei Monate. Was gibt es da bei Beamten zu ...

von BabyL2008 31.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Krankenversicherung, Elternzeit

Krankenversicherung während Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, mein Lebensgefährte und ich sind nicht verheiratet. Wenn ich 3 Jahre in Elternzeit gehe und 1 Jahr Elterngeld beziehe, bin ich während dieser 3 Jahre beitragsfrei krankenversichert? Müssen wir eine Familienversicherung abschließen oder muss ich die ...

von excellence2 30.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Krankenversicherung, Elternzeit

Krankenversicherung während Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, Ich bin bei meiner KK pflichtversichert und hatte heute bei meiner KK nachgefragt, ob ich während der elternzeit beitragsfrei krankenversichert sei. Es wurde mit gesagt, dass ich dies nur während des 1.Jahres der Elternzeit sei, danach wäre ein Beitrag ...

von Snow Leopard 28.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Krankenversicherung, Elternzeit

Krankenversicherung während der Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bäder, Ich habe ein Jahr Elterngeld bekommen und arbeite nun Teilzeit in Elternzeit. Ich habe insgesamt 2 Jahre Elternzeit beantragt. Ich arbeite ca 26 Stunden in der Woche. Irgendwie bin ich jetzt etwas unsicher. Krankenversichert bin ich doch jetzt ...

von Mia1989 27.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Krankenversicherung, Elternzeit

Wie bin ich und das Kind Krankenversicherung in der Elternzeit

Hallo Frau Bader, Ich beziehe momentan Alg1 und bekomme Elterngeld ab 8 Wochen nach der Geburt. Ob ich zusätzlich H4 bekomme weiß ich noch nicht genau da mein Freund evtl. zu viel verdient. Wie bin ich und das Kind denn dann Krankenversichert? Den Antrag auf ...

von Aenneken1! 08.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Krankenversicherung, Elternzeit

Krankenversicherung nach der Elternzeit ?

Hallo Frau Bader Ich weiß gar nicht,ob ich bei Ihnen bzgl meines Themas im richtigen Forum bin ??! Ich versuche es einfach mal. Und zwar geht es um Folgendes: Meine 3 Jahre Elternzeit enden im Januar 2017. Ich überlege , danach weiterhin zu Hause zu bleiben. Jetzt ...

von Waldfee1 31.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Krankenversicherung, Elternzeit

Arbeitsvertrag endet- Krankenversicherung in Elternzeit selber bezahlen?

Sehr geehrte Frau Bader, mein Baby wurde am 31.01.2016 geboren. Ich bin seit 21.12.2015 im Mutterschutz bis 28.03.2016. Ich erhalte ab 29.03.2016 Elterngeld. Mein befristeter Arbeitsvertrag ist leider am 29.02.2016 abgelaufen und ich bin daher ab 01.03.2016 ohne ...

von KatjaB1980 08.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Krankenversicherung, Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.