Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Elternzeit bei Zwillingen

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Liebe Frau Bader,
ich erwarte im September Zwillinge und es ist mir nicht ganz klar welchen Anspruch auf Elternzeit ich habe. Sind es insgesamt 6 Jahre? Könnte ich direkt im Anschluss an die Geburt 4 Jahre nehmen und 2 Jahre für einen späteren Zeitpunkt aufbewahren?
Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort.

von Hanna-Maria am 14.06.2016, 13:01 Uhr

 

Antwort auf:

Elternzeit bei Zwillingen

Hallo,
Für Mehrlinge, die ab dem 1. Juli 2015 geboren wurden, können für jeden Mehrling 24 Monate der insgesamt 3-jährigen Elternzeit bis zum achten Geburtstag des jeweiligen Mehrlings beansprucht werden, ohne dass die Zustimmung des Arbeitgebers notwendig ist.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 15.06.2016

Antwort auf:

Elternzeit bei Zwillingen

Hallo,

Du kannst insgesamt 6 Jahre nehmen:
Für Kind A nimmst Du 2 Jahre, das dritte Jahr hebst Du für später auf.
Für Kind B nimmst Du das 3. Jahr. die restlichen 24 Monate kannst Du nach dem 3. LJ nehmen, so also z. B . für das 4. Jahr.

Die dann noch verbleibenden 12 Monate je Kind kannst Du für einen späteren Zeitpunkt nehmen.
Wichtig ist, daß Du Dich bereits von Anfang an festlegst, für welches Kind Du welche Elternzeit nimmst - also in Bezug auf die ersten Lebensjahre.

Liebe Grüße,
Pureheart (die ihre Zwillinge auch im Sommer erwartet)

von Pureheart am 14.06.2016

Antwort auf:

Elternzeit bei Zwillingen

Hallo,

bei mir war es damals so, dass ich das erste Jahr Elternzeit für beide Kinder parallel nehmen musste als Voraussetzung für die Gewährung von Elterngeld.

Die verbleibenden 4 Jahre haben ich danach hintereinander genommen.

Alles Gute!

von Maulemaus am 14.06.2016

Antwort:

5 J. ELternzeit

Es sind 5 Jahre Elternzeit:
Kind A 2 J., Kind B 1 J. = 3 J. Elterzeit beantragen
Für Kind A 1 J. übertragen, sowie f. Kind B 1 J. übertragen lassen

wir haben selber Zwillinge

von Borghagen am 15.06.2016

Antwort:

@ Borghagen : hat sich geändert.

Seit Juli 2015 kann man pro Kind bis zu 24 Monate übertragen.
Es sind nun 6 Jahre möglich bei Zwillingen.

von Sternenschnuppe am 15.06.2016

Antwort auf:

Elternzeit bei Zwillingen

Vielen Dank für die Vielzahl von Antworten!
Darf ich das mal zusammenfassen und um Überprüfung bitten:

- Grundsätzlich besteht ein Anspruch auf 3 Jahre Elternzeit pro Kind (bis zum 3. Geburtstag)
- 24 Monate von diesen 3 Jahren dürfen seit dem 1.7.2015 auf den Zeitraum vom 3.-8. Geburtstag des Kindes aufgespart werden
- Man könnte also zunächst 2 Jahre für Kind A beantragen und dann, 7 Wochen vor Ablauf, ein weiteres Jahr für Kind B. Ist das so korrekt? Oder muss dieses weitere Jahr 13 Wochen im Voraus angemeldet werden?
- Für Kind A sind dann noch 12 Monate übrig und für Kind B 24 Monate, die zu einem späteren Zeitpunkt (bis zum 8. Geburtstag) genommen werden können.

von Hanna-Maria am 15.06.2016

Antwort auf:

Elternzeit bei Zwillingen

So ist es.
Von Kind 1 müsstest Du dann 12 , von Kind 2 dann 24 Monate übertragen lassen.
Übertragende Monate müssen 13 Wochen eher angemeldet werden
Das wäre bei den ersten von 12 von Kind 2 noch nicht der Fall.
Der AG freut sich aber meist über genug Vorlaufzeit. Wenn Du es also schon eher weißt, kannst Du es eher melden.

von Sternenschnuppe am 15.06.2016

Antwort auf:

Elternzeit bei Zwillingen

Hallo Frau Bader,
vielen Dank für Ihre Antwort.
Ab wann beginnt die Elternzeit? Direkt am Geburtstermin oder erst nach dem Mutterschutz bzw. wann muss sie angemeldet werden? 7 Wochen vor dem errechneten Geburtstermin oder 7 Wochen vor Ende des Mutterschutzes?

von Hanna-Maria am 18.06.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Elterngeld für das 2. Kind, direkt nach der Elternzeit

Guten Tag, ich habe am 01.06.15 meinen ersten Sohn bekommen und der Stichtag für das zweite Kind ist der 19.09.16. Ich habe 2 Jahre Elternzeit angemeldet und 1 Jahr Elterngeld bekommen (bis Juni 16). Ich möchte nun die Elternzeit vorzeitig zum nächsten Mutterschutz im ...

von jellyfish 14.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Rückkehr in den Job nach Elternzeit

Hallo Frau Bader, ich bin noch bis Oktober in der Elternzeit und müsste dann zurück in meinen Job. Nun ist es so, dass ich nicht mehr in Vollzeit arbeiten möchte, da ich mehr Zeit für mein Kind haben will. Ich habe bald das Gespräch mit meinem Chef und habe Angst, dass das mit ...

von Jano4ka 14.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Erneute Elternzeit möglich?

Liebe Frau Bader, ich habe mich vor der Geburt für zwei Jahre Elternzeit festgelegt, mit dem Hintergedanken, das dritte später noch in Anspruch nehmen zu können. Habe das dritte aus Unwissenheit aber nicht beim AG angekündigt. Nun möchte ich wissen, ob das dritte Jahr (oder ...

von wiebke t. 14.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Kann ich meine Elternzeit vorzeitig für den Mutterschutz beenden?

Guten Tag Frau Bader, ich bin mit unserem 3. Kind schwanger. Zurzeit befinde ich mich noch in Elternzeit, die erst in 2 Jahren endet. Im Dezember 2016 habe ich meinen Entbindungstermin mit dem 3. Kind. Kann ich meine Elternzeit für den Mutterschutz vorzeitig ...

von Lubascha 14.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Geburtsurkunde an Arbeitgeber trotz Elternzeit?

Sehr geehrte Frau RAin Bader, ich bitte Sie höflichst um Mitteilung, ob ich meinem Arbeitgeber die Geburtsurkunde unseres Kindes nach der Geburt vorlegen muss. Ich werde nach der Geburt unmittelbar in Elternzeit gehen, somit fallen also keine SV-Beiträge (verminderter Satz ...

von niccolo 14.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Schwanger in Elternzeit

Guten Tag, folgende Konstellation: Seit dem 07.08.2015 befinde ich mich in Elternzeit (zuvor habe ich voll gearbeitet). Diese wird bis Ende Dezember 2016 noch andauern. Das Elterngeld habe ich mir über 12 Monate hinweg auszahlen lassen. Nun bin ich in der glücklich Lage, ...

von Arndte76 13.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Elternzeit erst nach Abbau Urlaub und Überstunden

Hallo Frau Bader, spricht etwas gegen folgende Planung unter Ausnutzung sämtlicher Bezüge: Monat; Mutter EZ; Mutter EG; Vater EZ; Vater EG; Kommentar 01 ; - ; x ; - ; - ; Schonfrist 02 ; - ; x ; - ; - ; Schonfrist 03 ; - ; - ; - ; - ; Abbau ...

von kde 13.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Kann ich während der Elternzeit den Arbeitgeber wechseln

Hallo Frau Bader, ich habe folgende Frage : Ich habe am 18.04.2016 entbunden und bis zum 17.12.2017 Elternzeit beantragt (wurde bereits voll genehmigte), dabei habe ich ab dem 18.12.2016 Teilzeitarbeit beantragt. Jetzt möchte ich zum Beginn der Teilzeitarbeit den ...

von Kalakrone 13.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Teilzeit in Elternzeit

Hallo Frau Bader, Ich habe meine Elterzeit (Geburt 15.03.2015) für 2 Jahre bis 14.03.2017 angemeldet und arbeite seit 01.04.2016 in Teilzeit zu 40% (16 Wochenstunden) Jetzt bin ich in Abstimmung mit dem Arbeitgeber meine Arbeitszeit auf 50 oder 60% (20 bzw. 24 h) zu ...

von Mädele 13.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Wie geht es weiter nach Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, meine dreijährige Elternzeit endet Anfang November In die Firma bei der ich vorher 20 Jahre gearbeitet habe möchte ich nicht zurück. Dazu kommt auch, dass ich meine Tochter noch ein halbes Jahr bis Jahr zu Hause betreuen möchte bevor Sie in den ...

von Josy 13.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.