Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Dienstreisen in der Schwangerschaft

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,

das leidige Thema Dienstreisen verunsichert mich etwas.

Ich bin im Außendienst für Europa zuständig. Meine Dienstreisen mit meinem Dienstwagen fallen im Schnitt alle 2-3 Wochen an. Also abwechselnd Büro und unterwegs.

Damit sich die Dienstreisen "lohnen", fahre ich sonntags weg und komme samstags wieder nach Hause.

Allerdings sind die Dienstreisen schon nicht-schwanger sehr anstrengend, da einfache Anfahrtswege schon locker 7-9 Stunden dauern und ich im jeweiligen Land dann unterschiedliche Orte anreise, also nach den Terminen in Ort A dann noch 1-3 Stunden zu Ort B, C, D, etc. fahren muss.

Diese Reisen sind wie gesagt sehr anstrengend, auch im "Normalzustand" ohne Schwangerschaft und den üblichen Begleiterscheinungen, und ich bin natürlich ziemlich platt, wenn ich wieder daheim bin.
Teilweise bereise ich die betreuten Länder auch mit dem Flugzeug, habe morgens dann die Anfahrtswege zum Flughafen von ca. 3 Stunden.

Es ist natürlich wenig wirtschaftlich, die An-/Heimreise mit dem Auto auf 2 Tage mit Zwischenübernachtung auszudehnen und es ist keine Dauerlösung dann auch noch ständig übers Wochenende irgendwo im Hotel zu sitzen und weg zu sein, nur damit sich bei längerer Anreise die komplette Reise überhaupt lohnt.

Wie verhält sich das denn nun in der Schwangerschaft mit derartigen Reisen?

Über eine Einschätzung wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße,
Jasmin

von Flowerdoda am 09.04.2015, 15:06 Uhr

 

Antwort auf:

Dienstreisen in der Schwangerschaft

Hallo,
ich wußte, dass das Desis Antwort ist :-)
Reden Sie mit dem FA - ob er Bedenken hat.
Ansonsten einen Gang runterschalten u sich an die Zeiten halten - dann ist man eben etwas länger unterwegs o kann weniger Kunden ebsuchen
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 13.04.2015

Antwort auf:

Dienstreisen in der Schwangerschaft

Hallo,

das ist eines meiner Lieblingsthemen :-)

Ich hatte in beiden SSn viele Dienstreisen, auch über ganze Wochen (wat sogar mal in den Alpen eingeschneit 32 SSW) etc. Insofern weiß ich also wovon Du sprichst.

Ich würde versuchen einen Kompromiss zu finden und so viele Reisen wie möglich in die erste Hälfte/ ersten 2/3 der SS zu legen.
Ggf. eben doch 1,5 bis 2 Wochen wegbleiben, oder eben einfach 1-2 Besuche weniger pro Woche zu machen.

Wichtig ist mit zunehmender SS nbicht mehr so lange am Stück im Auto zu sitzen. Mein Gyn gab mir die Regel: nach jeder Stunde fahrt 10 min rumlaufen.
Geht übrigens mit Flieger alles viel leichter als mit Auto!

Was hätte denn dein AG für Lösungen?

Gruss und alles Gute

Désirée

von desireekk am 09.04.2015

Antwort auf:

Dienstreisen in der Schwangerschaft

Hallo Désirée,

vielen Dank für Deine Antwort.

Wie hast Du das denn gemacht mit den Anreisen? Ich überschreite da locker die 8,5 Stunden, die man eigentlich arbeiten darf. Und da ich den Firmenwagen fahre, gilt das als Arbeitszeit. Was dann etwas schwierig wird, weil sonntags darf ich dann auch nicht mehr wegfahren... *grübel*

Die 10 Stunden max. pro Tag hab ich durchaus bei manchen Anreisen (nicht schwanger) auch schon geknackt - da waren 13 Stunden Anreise in den Süden der Schweiz auch schon mal drin, dank extremer Staus durch Unfälle/Straßenglätte. (Von dem Stress, der Müdigkeit und den Rückenschmerzen nach solchen Marathonfahrten sprech ich lieber gar nicht.)

Mein AG hat da noch keine konkreten Vorschläge.
Fliegen sind halt zusätzliche Kosten, was betriebswirtschaftlich aufgrund des Firmenwagens blöd wäre, weil ich ja auch Sachen für die Kunden mitnehmen muss und das nicht alles in einem Koffer inkl. Kleidung transportiert bekomme.

Deswegen würde ich ja gerne wissen, was machbar und erlaubt wäre. Oder ob es da irgendwelche Einschränkungen etc. gibt.
Ich will ja auch nicht, dass mein AG und ich da was falsch machen und hinterher kontrolliert das irgendwer und dann kriegt der AG Ärger. Das würde ich auch nicht wollen.

Liebe Grüße,
Jasmin

von Flowerdoda am 09.04.2015

Antwort auf:

Dienstreisen in der Schwangerschaft

Ähm ja.... ich hab das Gewerbeaufsichtsamt sogar einmal freundlich weggebügelt als sie meinten kontrollieren zu müssen...

Mir war das bis 20 Uhr bebenso wurscvht wie das Sa und So-Problem.

Wobei das nicht ganz so klar ist, ob die Reisezeiten nur deswegen Arbeitszeit sind weil Du einen Dienstwagen hast...

Ganz ehrlich: wenn es deinem AG zu "heiß" wird, muss er Dir eben ein BV aussprechen.

Mir gings gut und icvh habe jeweils bis 1 bzw. 10 Tage vor geburt (freiwillig) gearbeitet :-)

Alles Gute

Désirée

von desireekk am 09.04.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Arbeitgeberwechsel in der Schwangerschaft bedenkenlos?

Hallo Frau Bader, ich habe eine etwas ungewöhnliche Situation und hoffe, dass Sie mir weiterhelfen können. Meine Chefs haben mehrere Unternehmen gegründet und ich bin seit September 20h / Woche in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis bei Unternehmen A beschäftigt. Nun ...

von Asile 03.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Guten Abend,bei mir wurde in der Schwangerschaft Brustkrebs entdeckt. Ich bin je

Guten Abend,bei mir wurde in der Schwangerschaft Brustkrebs entdeckt. Ich bin jetzt in Behandlung. Nach dem Mutterschutz (8.3.2015) werde ich Krankengeld erhalten. Habe ich Anspruch auf Elterngeld im Anschluß der Behandlung (die mind. 1 Jahr dauert)Ich freue mich über eine ...

von Klama14 21.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Wann ist eine Kündigung bei Abwicklung in der Schwangerschaft möglich?

Hallo Frau Bader, Ich bin seit 2008 unbefristet mit einem Teilzeitjob in der Firma beschäftigt. Nun ist bereits die Entscheidung gefallen, dass die Firma schnellstmöglich abgewickelt werden soll. Meine Kollegen erhalten noch vor Weihnachten ihre Kündigung zum 31.3.2015. Ich ...

von schatrin 09.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft in Krankengeld -wie wirkt es sich auf Elterngeld aus?

Hallo Frau Bade, ich bin seit August im Krankengeld. Nun bin ich in der Zeit schwanger geworden, also in der 8. Woche. Im Januar, jedoch spätestens im Februar möchte ich wieder arbeiten (mit Eingliederung). Nun mache ich mir aber ein bisschen Sorgen. Wie wirkt sich die ...

von Engel2015 03.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Arbeiten trotz Beschäftigungsverbot in der Schwangerschaft

Kann ich trotz Beschäftigungsverbot in der Schwangerschaft arbeiten, wenn ich eine schriftliche Erklärung abgebe auf eigenes Risiko zu arbeiten, bzw. kann der Betriebsarzt auf die Ausstellung des Beschäftigungsverbots verzichten, wenn ich schriftlich verfasse, dass ich auf ...

von mooongirl 28.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Schießen in der Schwangerschaft

Hallo Frau Bader, ich bin Schießausbilder und mein Chef fragte mich, ob ich noch schießen bzw. ausbilden darf. Ich bin jetzt SSW 9+0. Wissen Sie mehr? Im www scheinen die Meinungen darüber auseinander zu gehen, ob es dem Baby schadet oder nicht... aber eine rechtliche ...

von anaid81 27.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

krankheit in der schwangerschaft

Hallo frau bader und zwar hab ich auch nochmal eine frage wegen der krankschreibung. Und zwar wenn ich jetz sage ich war in der schwangerschaft 2 wochen wegen grippe krank dann ändert sich am elterngeld nichts oder? Nur wenn ich jetz sage ich bin 6 wochen mit grippe krank dann ...

von neonlady 23.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Lohnberechung Beschäftigungsverbot in der Schwangerschaft

Liebe Frau Bader, seit Mitte April arbeite ich, nach einem Jahr Elternzeit, wieder in meinem Job als Krankenschwester (vorher 100%, jetzt 80%). Jetzt bin ich wieder schwanger, und soll ein Beschäftigungsverbot bekommen. Auf welcher Grundlage wird nun mein Lohn berechnet (bin ...

von 123456uli 30.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

lohnkürzung in der schwangerschaft erlaubt?

Hallo, ich habe folgenden Fall... Ich bin jetzt in der 23. Woche schwanger und arbeite als vollzeitkraft bzw stellvertretende filialleitung in einem Modegeschäft. Eigentlich hab ich soweit super unterstûtzung aber jetzt gibt es da doch ein kleines problem. Aufgrund von ...

von schenny2085 25.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Ist Blockarbeit in der Schwangerschaft zulässig?

Hallo Frau Bader, folgende Situation: der Einsatzplan einer in der Gastronomie tätigen AN sieht folgende im Stehen zu verrichtenden Schichten vor: 6 Tage arbeiten à 4-5 Std, dann ein Tag frei, dann wieder 7 Tage arbeiten à 4-5 Stunden. Die AN ist im 7. Monat schwanger. Im ...

von Zora100 30.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.