Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Darf ich in der Schwangerschaft in einem 450€ Job nicht mehr als sonst arbeiten?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Liebe Frau Bader,

ich habe einen 450€ Job und arbeite an zwei Tagen die Woche, jeweils circa fünf Stunden. Somit komme ich nie über die 450€ hinaus. Hin und wieder übernehme ich mal die Schicht einer Kollegin, das kommt circa einmal im Monat vor. Nicht mal dann komme ich auf die 450€. Nun bin ich schwanger und meine Chefin sagt, dass ich nun keine fremden Schichten mehr übernehmen darf, also nicht mehr als im bisherigen Schnitt arbeiten darf. Stimmt das? Ich dachte, dass lediglich die 450€ Grenze relevant sei. Dass ich keine Nachtschichten übernehmen darf und nicht zu viele Stunden am Stück arbeiten darf, weiß ich. Es geht hier wirklich nur um hin und wieder fünf zusätzliche Stunden tagsüber.

Außerdem hat sie mich darum gebeten, dass wenn ich aus "Schwangerschaftsgründen" länger ausfallen sollte, ich mich nicht krankschreiben lassen soll, sondern zuhause bleiben solle und sie meine Krankheit irgendwie anders abrechnen würde, als eine Art Beschäftigungsverbot, da das für sie billiger sei. Ich hab nicht wirklich verstanden, was sie damit meint. Ist das rechtens bzw. kann das irgendwelche Nachteile für mich haben?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen, da ich nirgendwo etwas dazu gefunden habe. Danke und viele Grüße. Jojo:-)

von jojohh am 03.03.2016, 19:44 Uhr

 

Antwort auf:

Darf ich in der Schwangerschaft in einem 450€ Job nicht mehr als sonst arbeiten?

Hallo,
1. Sie dürfen nicht mehr als 90 Std/ Dopplewoche arbeiten
2. Zu Sozialbetrug darf ich mich nicht äußern - ich kann davor nur warnen. ich würde es nicht machen.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 04.03.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Darf ich während des Mutterschutzes Angestellten einen Auftrag erteilen?

Hallo Frau Bader, ich habe gestern sehr kurzfristig erfahren, dass ich als Mitglied der Künstlersozialkasse Anspruch auf Mutterschutz habe (dieser würde allerdings schon in zwei Wochen beginnen). Jetzt möchte ich aber meine festen Auftraggeber nicht einfach so hängen lassen. ...

von Nickname2012 27.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Sonderkündigungsecht in der Schwangerschaft

Hallo Frau Bader, Ich bin in der 20 SSW und habe ein Solarium Vertrag der noch 1 Jahr läuft. Da ich aber seit der SS nicht mehr drunter gehe, habe ich mich beim Sonnenstudio erkundigt, die meinten ich dürfte unters Solarium gehen und lassen mich dehalb nicht aus dem Vertrag ...

von bienchen1981 23.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

ab wieviel uhr darf ich arbeiten

Hallo, ich bin in der 15.Woche schwanger und arbeite als Bäckereiverkäuferin Arbeitszeiten sind von 5.15-11.30, 5.30-12.00, 11.30-18.30 oder von 12.00-19.30 Uhr Darf ich vor 6 Uhr arbeiten? Jetzt kam unser neuer Arbeitsplan bei dem ich Montag von 12.00-19.30 Uhr arbeite und ...

von mama0716 06.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Darf ich 9 Std am Tag Arbeiten bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 41 Std.?

Hallo Frau Baden, meine wöchentliche Arbeitszeit beträgt 41 Std . Mo - Do 9 Std Freitags 5 Std Ist diese Arbeitszeit erlaubt? Im Mutterschutzgesetz steht zusätzlich .....oder 90 Std in der Doppelwoche. Muss dieses Kriterium zusätzlich erfüllt sein, oder wird jeder Tag ...

von Mo1510 05.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Insolvenz des AG in der Schwangerschaft

Sehr geehrte Frau Bader, ich arbeite Vollzeit und bin jetzt erst in der 8. SSW, habe meinem AG die Schwangerschaft aber bereits mitgeteilt. Nun steht es finanziell sehr schlecht um die Firma und ich vermute, dass in den nächsten Wochen etwas Richtung Insolvenz geschehen ...

von MaBburg 02.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Arbeitszeit in der schwangerschaft

Hallo  Ich bin heute in der 17 ssw angekommen. Ich arbeite als Trainerin in einem Fitnessstudio. Mein Chef und meine Abteilungsleiterin wissen bescheid über meine ss. Ich arbeite dort nochnicht lange trotzdem haben sie sich für mich gefreut. Mein Problem ist nur dass ich ...

von ramoni91 23.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Darf ich in der Elternzeit ein 450€ Job annehmen?

Hallo Frau Bader, Ich bin gelernte Friseurin und habe auch einen Festvertrag und bin schon seit 5 Jahren dort beschäftigt. Nun habe ich meinen kleinen Sonnenschein bekommen und möchte ein bisschen was zur Haushaltskasse beisteuern. Ich habe bei meinem Arbeitgeber aber 3 Jahre ...

von Michaela1992 19.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Lohnfortzahlung, 450,- bei Bv in der Schwangerschaft

Hallo Frau Bader, ich hab ein Arbeitsvertrag seit 01.12.2015 in der Industriereinigung. Nun ist es so das ich ein Bv vom Arzt bekommen hab wegen Risikoschwangerschaft, da ich im august 15 eine FG in der 23ssw hatte. Meine Chefin ist momentan wegen Krankheit nicht ...

von JassiTessi 15.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Obwohl ich schon freigestellt bin von der Praxis, darf ich ein Nebenjob machen?

Ich bin jetzt in der 15 Ssw. Ich arbeitete in eine Zahnarztpraxis, im Bereich Stuhlassistenz. Jetzt bin ich schon freigestellt von mein Chef. Nun bin ich zuhause, darf ich trotz Freistellung ein Nebenjob beginnen? Würde das meine Rechte bzw. Gehalt irgenwie stören? Ich danke ...

von Vady 12.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Darf ich im 2. Eltern Jahr,ohne EG, ein 450€ job ohne Abzüge machen?

Hallo, ich bin aktuell im 1. erziehungsjahr. Habe insgesamt 2 Jahre und 4 Monate Elternzeit. Bekomme die ersten 12 Monate Elterngeld, danach nicht mehr. Möchte jetzt ab den 13.Monat (2.Jahr) einen 450€ Job annehmen. Meinen Frage(n): - Kann man mir bei den 450€ was ...

von Sabrina15 09.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.