Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Bleibt der Resturlaub auch nach 3 Jahren Elternzeit erhalten?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo,
ich habe im Nov 2014 Zwillinge bekommen. Zuvor war ich für einige Wochen im Beschäftigungsverbot. Seit Okt 2016 arbeite ich wieder in Teilzeit (während der Elternzeit). Ich werde auch das dritte Jahr Elternzeit direkt im Anschluss nehmen.
Bleiben meine Urlaubstage aus 2014 erhalten? Wenn ja, dann auch nach dem 3. Jahr? Muss ich sie während der Teilzeitbeschäftigung noch in der Elternzeit nehmen?
Vielen Dank!

von Nashi am 31.10.2016, 22:05 Uhr

 

Antwort auf:

Bleibt der Resturlaub auch nach 3 Jahren Elternzeit erhalten?

Hallo,
Man muss dabei folgendes unterscheiden:
im BV und Mutterschutz erhält man ganz normale Urlaubsansprüche, im EU keine. Wenn man vor dem Mutterschutz krank war oder ein BV hatte, hat man auch Urlaubsansprüche.
In dem Jahr, in dem man teilweise noch arbeitet /im Mutterschutz ist, hat man anteilig für die Monate Urlaubsanspruch, die ganz gearbeitet wurde- eine tageweise Abrechnung für den jeweiligen Monat gibt es also nicht.
Anspruch besteht aber nur auf volle Monate. Das heißt: für jeden vollen Kalendermonat, den der AN Elternzeit genommen hat, wird der Urlaubsanspruch um je 1/12 gekürzt.
Den Urlaub, der vor dem EU entsteht, darf man grundsätzlich nach dem EU nehmen. Das bedeutet im Jahr direkt danach und noch im Folgejahr.
Vor dem EU nur dann, wenn er in dem Jahr angefallen ist.
Bsp: Der Mutterschutz beginnt Mitte Dezember, dann hat man ja für das neue Jahr im Januar Urlaubsansprüche (1/12). Den kann man nicht im alten Jahr nehmen.
Auszahlung ist nur bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses möglich, sonst muss man den Urlaub aufsparen.

Liebe Grüsse,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 03.11.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Mutterschaftsgeldantrag: Elternzeit ab Tag der Geburt oder nach den 8 Wochen?

Hallo, ich verzweifle gerade am Antrag für Mutterschaftsgeld, den ich Online bei der Barmer ausfüllen möchte. Dort möchten sie wissen, ab wann ich Elternzeit nehme.... Ist es dort wie beim Elterngeld, bei dem man den Tag der (vorraussichtlichen) Geburt angeben muss? Oder ...

von Annsan 19.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Elternzeit, nach der Elternzeit

Nach der 1. Elternzeit wieder schwanger?

Liebe Frau Bader, ich wende mich mal an Sie, da ich einige Fragen habe. Momentan befinde ich mich in Elternzeit. Mein Kind ist am 24.2.16 geboren und ich beziehe bis jetzt noch Basiselterngeld und meine Elternzeit ist für 1 Jahr beantragt. Da ich keinen Kitaplatz bekomme ...

von Bjoern 18.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Elternzeit, nach der Elternzeit

Kann mein Arbeitgeber mich nach der Elternzeit versetzen?

Hallo Frau Bader, ich befinde mich zurzeit noch in Elternzeit. Ab 31.1.17 werde ich wieder anfangen zu arbeiten. Ich bin Fililalleitung in einem Geschäft.(5 min von der Wohnung entfernt). Wegen meiner Schwangerschaft wurde natürlich jemand eingestellt.Seit August ist ein ...

von Alcici 14.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Elternzeit, nach der Elternzeit

Nachfrage zur Frage der rückwirkenden Beendigung der Elternzeit

"Re: Rückwirkend Aufhebung der E. für Zeit des Mutterschutzes? Urteil VG München Hier ist das Urteil nachzulesen: https://openjur.de/u/632655.html Eine echte Rückwirkung gibt es hier nicht, in Bezug auf ein vetspätet eingegangenen Antrag. Das Urteil fällt in eine Zeit, in ...

von Anpajo 12.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Elternzeit, nach der Elternzeit

Erneut schwanger nach vorzeitiger Beendigung der Elternzeit

Liebe Frau Bader, ich habe einen Antrag auf vorzeitige Beendigung der Elternzeit gestellt um wieder Vollzeit arbeiten zu können, öffentl. Dienst. Ein Beschäftigungsverbot hatte ich bei der ersten Schwangerschaft nicht. Wenn ich jetzt wieder schwanger werde, bekomme ...

von Sunshine15 06.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Elternzeit, nach der Elternzeit

Welche Vor- bzw. Nachteile hat der Wiedereinstieg in Elternzeit?

Liebe Frau Bader, ich habe 2 Jahre Elternzeit beantragt und plane im zweiten Jahr in Teilzeit wieder einzusteigen. Hat es neben dem Kündigungsschutz noch weitere Vorteile in Elternzeit zu bleiben und TZ zu arbeiten? Liesse sich die Elternzeit auch auf ein Jahr verkürzen? ...

von MaKoe 04.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Elternzeit, nach der Elternzeit

Kurz nach Ende der Elternzeit wieder Mutterschutz

Hallo Frau Bader, Erstmal danke dass Sie sich hier Zeit nehmen, um Fragen zu beantworten. Ich habe am 11.03.15 einen Sohn bekommen. Zuvor hatte ich 70 Prozent gearbeitet. Ich habe dann bis Februar 2016 Elterngeld erhalten. Dann habe ich meine Elternzeit um ein Jahr ...

von JoBe 26.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Elternzeit, nach der Elternzeit

Vor der Elternzeit Vollzeit gearbeitet nach der Elternzeit Anspruch auf Teilzeit

Sehr geehrte Frau Bader! Ich habe 3 Jahre Elternzeit genommen, am 08.03.17 endet meine Elternzeit. Mein Kind geht ab Nov. in die Kita. Und wir planen in ca. einen Monat (also in der Elternzeit) ein zweites Kind. Das Kind würde dann im Juli (nach meiner Elternzeit) kommen. Vor ...

von s. 23.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Elternzeit, nach der Elternzeit

neuer Mutterschutz kurz nach Ende der Elternzeit

Hallo Frau Bader, ich bin im 3. Jahr meiner Elternzeit und nun erneut schwanger. Die Mutterschutzzeit beginnt 7 Tage nach dem Ende der jetzigen Elternzeit. Vor meiner Elternzeit habe ich in Vollzeit gearbeitet. Durch Krankschreibung vor der Geburt des ersten Kindes stehen ...

von Sahnetee 19.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Elternzeit, nach der Elternzeit

Habe ich nach der Elternzeit ein Recht auf meine Vollzeit Stelle?

Hallo, ich habe ein kleines Problem, ich habe vor Beginn meiner Elternzeit angegeben das ich nach der Rückkehr nur noch Teilzeit arbeiten möchte, nun wurde mir mitgeteilt das dies möglich ist, ich dies jedoch schriftlich ein einem neuen Vertrag bestätigen muss. Während ...

von JackyRa 12.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Elternzeit, nach der Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.