Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Berechnungsgrundlage für Mutterschutzlohn

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,
Ich arbeite derzeit Teilzeit mit Zusatzvereinbarung in Elternzeit und bin ab dem 31.01.16 in Mutterschutz mit meinem 2. Kind.
Stimmt es, dass wenn ich die Elternzeit des ersten Kindes zum 30.01.16 vorzeitig beende dass ich dann im Mutterschutz das Vollzeitgehalt bekomme weil der AG mich dann wieder auf Vollzeit umstellen muss? Oder zählen die letzten 3 Nettogehälter also Teilzeitgehalt?

Danke und Grüße

von senirednil am 23.10.2015, 22:29 Uhr

 

Antwort auf:

Berechnungsgrundlage für Mutterschutzlohn

Hallo,
wenn Sie vorher VZ gearbeitet haben, ja.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 26.10.2015

Antwort auf:

Berechnungsgrundlage für Mutterschutzlohn

Stimmt :-)
Der Vollzetvertrag lebt auf und Du bekommst den vollen Lohn.
Wird nur gemeldet und bedarf keiner Zustimmung.

von Sternenschnuppe am 23.10.2015

Antwort auf:

Berechnungsgrundlage für Mutterschutzlohn

Hallo Frau Bäder, können Sie mir sagen auf welcher Rechtsgrundlage diese Regelung basiert? Ich bin mir Sicher dass mein AG das nicht akzeptieren wird.
Danke und Gruß

von senirednil am 26.10.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Elterngeld Berechnungsgrundlage Frühgeburt

Hallo, ich bin seit Februar 2015 selbständig, davor ALG1. Die Berechnung des Elterngeldes für Selbständige erfolgt ja nach dem EKSt Bescheid vom Vorjahr. Der Geburtstermin ist der 28.01.16, damit sind meine Einmahmen von 2015 Berechnungsgrundlage. Was ist wenn das Kind im ...

von Alinelaraiz 05.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnungsgrundlage

Teilzeit in der Elternzeit - Berechnungsgrundlage für Arbeitslosengeld I

Liebe Frau Bader, ich befinde mich in einem befristeten Arbeitsverhältnis. Nach der Geburt unseres Sohnes vor einem Jahr habe ich für zwei Jahre Elternzeit beantragt, wohl wissend, dass dieser Zeitraum die Restlaufzeit meines Arbeitsvertrages überschreitet. Innerhalb der ...

von fraxss73 30.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnungsgrundlage

Berechnungsgrundlage Mutterschaftsgeld bei vorz. Beendigung Elternzeit; Relevanz

Sehr geehrte Frau Bader, 1. Soweit ich es richtig verstanden habe, wird der Arbeitgeberzuschuss zum Mutterschaftsgeld aus dem NETTOVERDIENST der letzten drei voll abrechnungsfähigen Kalendermonaten ermittelt? 2. Sofern ich meine Elternzeit von Kind 1 zur Wahrung des ...

von Ännchen von Tharau 03.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnungsgrundlage

Berechnungsgrundlage Entgelt bei Beschäftigungsverbot nach Krankengeldbezug

Sehr geehrte Frau Bader, aufgrund eines Überlastungszustandes bin ich seit Oktober 2013 arbeitsunfähig. Da mein Job zu dieser AU führte, hat es nun etwas gedauert bis wir intern einen passenden neuen Job fur eine Wiedere gefunden haben, was erneut nicht einfach war. Ein ...

von inka@home 11.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnungsgrundlage

Monate der Berechnungsgrundlage für das Elterngeldes

Ich bin gerade dabei den Elterngeldantrag auszufüllen und weiß nicht, welche vergangenen 12 Monatsgehaltbescheinigungen ich beilegen soll. Bei all dem was ich im Internet recherchiert habe, bleibt für mich die Frage offen, (1.)ob sich mein Elterngeld tatsächlich an den ...

von Kiritala 05.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnungsgrundlage

Berechnungsgrundlage Mutterschaftsgeld

Sehr geehrte Fr. Bader, 1.Ich arbeite derzeit im partiellen Beschäftigungsverbot. Wird bei der Berechnung des Mutterschaftsgeldes das tatsächlich gezahlte Gehalt (Arbeitgeber + Krankenkasse) oder nur der Arbeitgeberanteil zugrunde gelegt? 2. Die gleiche Frage habe ich ...

von Nashi 27.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnungsgrundlage

Frage zum Beschäftigungsverbot - Berechnungsgrundlage

Sehr geehrte Frau Bader, ich bin seit 01/2012 in Elternzeit mit meinem 1. Kind. Im dritten Elternzeitjahr bis 01/2015 arbeite ich in Teilzeit 20 Stunden pro Woche - mit Beschränkung der 20 Stunden TZ auf die Elternzeit. Ab Mitte Januar 2015, nach der Elternzeit, ist ...

von Kiane 31.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnungsgrundlage

Berechnungsgrundlage Kindergartenbeitrag - gerne an alle!

Hallo, unsere Kleine geht ab August in den Kindergarten (45 Stunden). In den Unterlagen, die wir für die Beitragsberechnung ausgefüllt haben, wurde nach unseren Einkommen von 2013 gefragt. Ich habe 2013 in Teilzeit gearbeitet, mein Mann Vollzeit. Wichtig zu wissen ist auch: ...

von Jonara 24.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnungsgrundlage

Berechnungsgrundlage Elterngeld

Sehr geehrte Frau Bader, ich habe eine Frage, welche Monate in meinem Fall als Berechnungsgrundlage für das Elterngeld herangezogen werden. Folgende Situation: voraussichtlicher Geburtstermin: 22.3.14, Beginn Mutterschutz: 8.2.14 Es zählen ja die 12 Monate vor dem ...

von Sessaja 17.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnungsgrundlage

Berechnungsgrundlage und Fristen für erneuten Mutterschutz

Sehr geehrte Frau Bader, ich bin mit dem zweiten Kind schwanger was noch während der Elternzeit des ersten geboren werden wird. Jetzt kann ich ja meine Elternzeit vorzeitig beenden um neuen Mutterschaftszeitanspruch geltend zu machen. Ihre Antwort zu dem Thema kenne ich ...

von keinnamemehrfrei 04.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnungsgrundlage

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.