Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Arbeiten in der Elternzeit?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Guten Tag Frau Bader,

ich hatte überlegt, ob ich nach einem halben Jahr nach der Entbindung wieder für 15 Stunden pro Woche für vier Monate arbeite (also von September bis Januar, da ich dann ein bestimmtes Projekt übernehmen könnte). Nach diesen vier Monaten würde ich wieder Elternzeit nehmen.

Macht das Sinn?!

Herzlichen Dank & viele Grüße

Anja

von al1989 am 14.09.2017, 16:38 Uhr

 

Antwort auf:

Arbeiten in der Elternzeit?

Hallo,
hängt von der Höhe des EG ab. Denn das wird ja entsprechend gekürzt
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 18.09.2017

Antwort auf:

Arbeiten in der Elternzeit?

Das Einkommen wird halt entsprechend dann beim EG gekürzt. Und wenn du in dem Zeitraum kein EG beziehst verlängert es trotzdem den absoluten Bezugsraum nicht - heißt länger wie nach dem 14ten Lebensmonat bekommst du kein volles EG.

Kinderbetreuung kein Problem?

Bei meinem wäre das nicht gegangen. Er war schon als Neugeborene ein "24-Std-Klammeraffe", aber wie er mobil wurde, würde es um einiges heftiger. Zumal er wegen extremen fremdeln sich auch von niemanden anders nehmen lies.

Ich würde dir aber DRINGEND raten die 15 Std dann INNERHALB der EZ zu arbeiten. Geht wie gesagt, wird aber beim EG zu Kürzungen führen weil du dort Einkommen angeben musst.

von Danyshope am 14.09.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Arbeiten in Elternzeit - Minijob?

Hallo Frau Bäder, Ich bin seit April diesen Jahres wieder mit 20 Stunden pro Monat bei meinem Arbeitgeber eingestiegen. Elternzeit besteht noch bis Ende dieses Jahres. Mein bestehender Vertrag wurde mit den Stunden angepasst, so dass ich nicht mehr als 450 € ...

von Silentfire 11.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: in Elternzeit arbeiten, Arbeiten Elternzeit

Arbeiten in Elternzeit bei zwei Arbeitgebern?

Sehr geehrte Frau Bader, ich habe bei meinem 1. Arbeitgeber EZ unter völliger Freistellung. Bei meinem 2. Arbeitgeber habe ich auch Elternzeit, allerdings arbeite ich dort Teilzeit. Ich habe dafür die Einverständnis von meinem 1. Arbeitgeber. Ich frage mich bloß gerade, ob ich ...

von Elinchen 11 05.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: in Elternzeit arbeiten, Arbeiten Elternzeit

In Elternzeit arbeiten, Kindergartenzuschuss?

Hallo Frau Bader, ich bin am überlegen ob ich in meiner Elternzeit einige Stunde die Woche arbeiten gehen soll. Vor meiner SS hat mein Arbeitgeber mir den KiTaplatz meines Sohnes bezahlt. Wenn ich nun soviel arbeiten würde das es reicht das mein Chef den KiTaplatz weiterhin ...

von Dine1988 05.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: in Elternzeit arbeiten, Arbeiten Elternzeit

Teilzeit oder teilzeit in elternzeit Arbeiten?

Hallo Frau Bader, mein Sohn ist am 9.11.15 geboren ich habe nun 14 Monate Elterngeld erhalten und arbeite seit 9.1.17, 20 std pro Woche. Welche Vorteile gäbe es in elternzeit teilzeit zu Arbeiten? Wenn ich innerhalb der elternteilzeit wieder schwanger würde. Bzw der ...

von andrea384 08.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: in Elternzeit arbeiten, Arbeiten Elternzeit

Teilzeit oder teilzeit in elternzeit Arbeiten?

Hallo Frau Bader, mein Sohn ist am 9.11.15 geboren ich habe nun 14 Monate Elterngeld erhalten und arbeite seit 9.1.17, 20 std pro Woche. Welche Vorteile gäbe es in elternzeit teilzeit zu Arbeiten? Wenn ich innerhalb der elternteilzeit wieder schwanger würde. Bzw der ...

von andrea384 07.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: in Elternzeit arbeiten, Arbeiten Elternzeit

Aushilfsweise arbeiten in Elternzeit beim eigenen Arbeitgeber?

Hallo Frau Bader, Ich bin derzeit im 2. Jahr meiner Elternzeit. Ich arbeite in einer kleinen Apotheke. Dort gibt es eine Aufgabe die nur ich im Moment übernehmen kann. Ich würde für ein paar Stunden so ca. Einmalig 20 Stunden aushelfen. Wie funktioniert dass genau? Brauche ...

von Hannah Mia 06.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: in Elternzeit arbeiten, Arbeiten Elternzeit

Darf ich in der Elternzeit bei meinem Arbeitgeber als Aushilfe arbeiten

Ich bin seit 22.11.16 in Elternzeit. Möchte jetzt als Aushilfe bei meinem Arbeitgeber arbeiten. Darf ich das gesetzlich überhaupt da mein Festvertrag auf 100% ruht. Darf ich dann einen zweiten Vertrag bekommen für die zeit der Elternzeit als aushilfe. Gibt es da ein Gesetzt ...

von Maximilian03 24.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: in Elternzeit arbeiten, Arbeiten Elternzeit

Selbstständig arbeiten in der Elternzeit

Hallo Frau Bader. Ich habe ein Jahr Elternzeit genommen. Evtl. werde ich die Elternzeit nach Rücksprache mit meinem Arbeitgeber um ein Jahr verlängern. Elterngeld bekomme ich im 2ten Jahr dann natürlich nicht mehr. Dürfte ich im 2ten Jahr der Elternzeit freiberuflich ...

von SunnyA. 09.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: in Elternzeit arbeiten, Arbeiten Elternzeit

Teilzeit arbeiten in Elternzeit

Guten Tag, Meine Tochter wird ab Januar die Krippe besuchen. Geplant ist , dass im Januar die Eingewöhnung ist, sie im Februar von 8-11 Uhr geht und von März bis Juni von 7-11:30 Uhr. Ich würde in dieser Zeit ( März bis Juni von 8-11 uhr arbeiten. Ab Juli dnn Krippe von ...

von Diana-82 19.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: in Elternzeit arbeiten, Arbeiten Elternzeit

Kündigung in Elternzeit - Resturlaub ausbezahlen lassen und arbeiten auf 450,- €

Hallo Frau Bader, ich befinde mich bis Ende März im zweiten Jahr der Elternzeit (zwei Jahre habe ich beantragt) und möchte nun bei einem anderen AG auf 450,- € Basis arbeiten, dazu habe ich auch das Okay von meinem AG, da dieser mir dies nicht anbieten kann. Da ich auch ...

von Nike7 11.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: in Elternzeit arbeiten, Arbeiten Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.