Patchwork - Familien

Patchwork - Familien

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Bärin am 21.06.2013, 23:15 Uhr

Patchwork-Besuch.... Update

Erstmal lieben Dank für die zahlreichen Antworten!
Bei meiner Schwiegerfamilie handelt es sich um Deutsche, die seit Generationen in Südafrika leben.
Wir waren in den letzten 11 Jahren auch schon 3x gemeinsam dort, das letzte Mal 2008. Die "Urlaube" wurden durch meinen Mann mehr oder weniger angefragt und durch die Schwimu und die Schwägerin organisiert. So wurden wir auf Schwimu, Schwiva (sind geschieden) und Schwester zeittechnisch gleichmässig verteilt.... so dass auch keiner sauer ist. Die Wohnsituation ist dort prinzipiell eine andere, so hat man viel mehr Grund, größere Häuser, sprich min. 2 Gästezimmer und meist ein Gästebad. Außerdem hat man schwarze Hausangestellte, sprich Putzfrauen.
Meine Schwägerin betreibt dort mit ihrem Freund eine Gästefarm, hat also mehrere Ferienwohnungen, die im Anschluss an unseren Urlaub von den Haushälterinnen gereinigt werden. Also, die Verköstigung bleibt natürlich, aber sonst hat man weniger Stress, weil man nicht auf so engem Raum zusammen hockt und weil das Wetter natürlich immer gut ist und man eh viel unterwegs ist.
So war eben auch das Argument der Schwägerin "Ihr kommt ja auch zu uns".
Ich muss mich aber korrigieren.. Schwiva und Schwimu kommen immer 3 Wochen, die Schwägerin plus Familie kamen 4 oder 5 Tage und dann am Ende des Aufenthalts in Deutschland nochmal 9 Tage.
Wenn die Schwiegereltern einzeln kommen ist das ok. Ich bin zwar nicht der Typ, der Purzelbäume schlägt wenn er Besuch bekommt, aber was willste da auch sagen... außerdem freut sich mein Mann natürlich darüber und die mittlere Tochter auch. Aber bei 5 Personen streike ich. Hab meinem Mann schon gesagt, dass wir einen Kompromiss finden müssen, sonst fahr ich mit dem Baby für die Zeit weg, die die hier sind.
Also haben wir uns auf max. 2 Nächte (von mir aus auch 3) geeinigt. Nach Fe-Wos habe ich mal geschaut, die kosten ja minimum 400 Euro pro Woche für 5 Leute, das können wir auch nicht alleine bezahlen.
Es ist halt schwierig das rüberzubringen, ohne dass die beleidigt sind. Sie werden beleidigt sein, weil die der Meinung sind wir müssten froh sein dass sie nach 5 Jahren wieder zu Besuch kommen.
Ich bin jetzt aber an einem Punkt, ich mag nicht mehr Gute Miene zum bösen Spiel machen, nur damit andere nicht beleidigt sind oder hinterrücks tuscheln... das machen sie sowieso.
Ich selbst habe für mich auch beschlossen nicht mehr dorthin zu fahren. Wir zahlen für uns alle mitterweile 4.500,- nur Flug (dafür sparen wir eine lange Zeit) und sitzen dann abwechselnd bei den SchwiEltern im Wohnzimmer, die einem nicht selten in die Tagesplanung reinquatschen und es ja nur gut meinen. Auch das können die natürlich nicht verstehen. Zum Glück sieht mein Mann das ein. Hab gesagt, er soll alleine fliegen, außerhalb der Ferien und alle so lange und intensiv besuchen wie er möchte. Da ham wir alle mehr von. Außerdem geht es ja eh primär um ihn und um die Kinder, nicht um mich.

Aber es tat mal gut zu hören, dass auch Ihr gesagt habt... Unterkunft suchen!!! Meist höre ich nur "was willste machen, da musste durch".

 
2 Antworten:

Re: Patchwork-Besuch.... Update

Antwort von Sternenschnuppe am 22.06.2013, 8:17 Uhr

Aber außerhalb der Ferien geht ja nur solange noch kein Kind in der Schule ist.....
Also auch keine Dauerlösung.

Klingt eher nach Kommunikationsproblem.

Meine Schwiegereltern wohnen innerdeutsch am anderen Ende , wohnen da nun auch zu 5. , meist 6 Tage dann, in einem Zimmer ! Die Kinder lieben das.
Da quatscht dann keiner rein, allerdings sprechen wir halt auch vorher ab was wir zusammen machen und wann wir eigene Pläne haben.ä

Raum und Größe sind doch aber Argumente mit denen man arbeiten kann finde ich.
Wo wohnt ihr denn ?
Für den Preis kann man hier ein ganzes Ferienhaus mieten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Patchwork-Besuch.... Update

Antwort von Bärin am 22.06.2013, 13:02 Uhr

Hi,
es ist ein Kommunikationsproblem, klar. Aber die Argumentation von seiten der Afrikaner ist immer die, dass man es sich ja sonst (wenn man nicht bei Familie unterkommt) gar nicht leisten könnte nach Deutschland zu kommen und dass wir uns ja alle schließlich mal wieder sehen wollen. Ehrlich gesagt brauch ich das nicht, genauso wenig wie mein Mann traurig wäre wenn er meinen Vater oder meine Tante jahrelang nicht sehen würde. Natürlich möchte ich das so auch nicht sagen. Für dieses Jahr haben sie allerdings das Haus getauscht... d.h. Gäste aus Deutschland fahren für 4 Wochen auf ihre Farm und sie haben in der Zeit das Haus der Gäste für sich. Hab kürzlich verlauten lassen, dass wir sie gerne dieses Jahr besuchen würden in ihrem Haus, da kam aber keine Reaktion.
Das ist mir jetzt aber auch wurscht. Im August kommt der Schwiva für 3 Wochen und dann is gut. Ich werde das auch kommunizieren wenn mein Mann das nicht macht. Es ist hier zu eng für 10 Personen für 9 Tage, basta. Wir haben ja jetzt mit der 13jährigen schon ein Bad-Problem. Außerdem kommt die Mittlere jetzt auch in die Schule, dann hab ich im Dezember 2 Schulkinder zu versorgen und ein 11 Monate altes Baby samt Hund um die Ohren, der auch täglich minimum 2 Stunden Beschäftigung u. Auslauf braucht. Da bin ich froh wenn sonst alles in geregelten Bahnen läuft und ich abends auf der Couch liegen kann. Da brauch ich nicht die Leute um mich rum, die beschäftigt werden wollen und die mich belächeln weil ich schon wieder sauge oder das Bad putze.
Außerdem weiß ich gar nicht wie wir das finanziell alles stemmen wollen... mein Mann hat in diesem Jahr 4 Monate Elternzeit genommen die fast all unsere Puffer aufgefressen hat.

Wir wohnen übrigens in Hessen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Patchwork-Familien:

Patchwork-Besuch.... bin ich unverschämt?

Hi, kurz zu unserer Situation... ich habe eine Tochter (13 J) vor 11 Jahren mit in die Beziehung gebracht und nun haben wir zwei weitere gemeinsame Kinder (6 Jahre und 4 Monate). Die liebe Verwandschaft meines Mannes (Schwiegereltern, Geschwister) wohnen 10.000 km weit weg. ...

von Bärin 21.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Patchwork

Binationales Patchwork und seine Regelungen...so gaaanz langsam wird's ernst :-)

Tja meine Lieben, so langsam kommt der ein- oder andere Stein ins Rollen… Da ich jemand bin, der lieber länger als kürzer plant und lieber weit voraus denkt (und wir neulich auch das Thema unter uns beiden andiskutiert haben) kommt jetzt das Thema „Ehevertrag“ (inkl. ...

von juliakrub 02.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Patchwork

Weihnachten bei Patchworks...

Hallo zusammen, nun ist das Weihnachtsfest fast vorbei, der Besuchs- und Geschenkemarathon neigt sich dem Ende... Und für mich stellt sich die Frage: Wie machen Patchworkfamilien das so mit Weihnachten? So eben, dass es die "eierlegende Wollmilchsau" wird? Ich weiß, mit ...

von juliakrub 26.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Patchwork

Patchwork seit 2 Jahren

Ich habe 2 Kinder 11 und 6 (Buben), er hat keine..Siet 2 Jahren sind wir eine Familie und alles funkzioniert bestens,. 1 Jahr hats gedauert bis wir alle "gelernt" haben wie man mitanander umgehen soll, aber wir sind alle in großen und ganzen zufrieden. Wir möchten noch ein ...

von sissi79 08.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Patchwork

erster Patchwork- Urlaub

Wir trauen uns und fahren alle Mann zusammen in den Urlaub in ein Ferienhaus. Die Kinder freuen sich darauf. Unsere Beziehung ist noch frisch, deshalb bin ich etwas unsicher. Ich würde mich freuen, wenn ihr über eure Erfahrungen berichten würdet, und vielleicht habt ihr ja ...

von Träumerchen 10.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Patchwork

Unser Patchworkfamilie wird immer größer

vor fast genau 11 Jahren heiratete ich und bekam mit diesem Mann zwei wundervolle KInder. Leider mussten wir feststellen, dass wir als Eltern sehr gut funktionieren aber nicht als Paar. Als die Große 5 und der kleine 3 waren trennten wir uns. Recht bald darauf lernte ich meinen ...

von Yvi76 27.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Patchwork

So langsam wollen wir patchworken... :-)

Burschen, Madln... so langsam geht mir der A.. auf Grundeis, denn so langsam kommen wir dem Tag X näher... Warum ich das hier alles schreibe? Keine Ahnung, ich glaub, ich muss es einfach mal loswerden... Was bisher geschah: Ich habe einen tollen Mann in einem anderen Land ...

von juliakrub 25.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Patchwork

Patchworkfamilie - eigenes Kind unterwegs

Hallo, ich hätte da mal eine Frage... Mein Freund und ich leben gemeinsam in Deutschland (sind ursprünglich aus Luxemburg). Er ist geschieden und hat 2 Kinder (7&8), leben in Luxemburg bei der Mutter. Die Kinder kommen jedes 2.WE zu uns und auch in den Ferien. Bisher gab es ...

von sunshine_3008 28.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Patchwork

Ehemalige Patchworkfamilie - sehr lang!

Hallo, ich habe eine Frage an alle Patchwork-Erfahrenen, da ich gerade mit meinem Latein am Ende bin. Die Frage bezieht sich auf das Thema Kernfamilie und Kontakt zu den Halbgeschwistern. Ich bin AE und habe 2 Kinder (Mädchen 6 Jahre und Junge 4 Jahre). Beide sind aus ...

von betty71 01.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Patchwork

patchwork das erste mal urlaub, einige fragen....

hallo, eigentlich bin ich mehr die stille leserin aber nun steh auch ich vor einem bürokratischem problem.... ich bin 27jahre alt, mein freund 34. sein erstgeborener ist 8jahre alt und regelmäßig bei uns. unser gemeinsamer sohn ist 20monate alt und die zwei jungs lieben ...

von Mady83 08.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Patchwork

Die letzten 10 Beiträge im Forum Patchwork-Familien
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.