Patchwork - Familien

Patchwork - Familien

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Neuanfang2016 am 12.08.2017, 23:22 Uhr

Hochzeit, Sohn von Feund kurzfristig ausgeladen

Ich muss mir mal Luft machen und Rat holen.

Wir waren auf die Hochzeit meiner Cousine (sehr enges Verhältnis, ähnlich wie Geschwister) eingeladen. Auf die Frage ob mein Freund mit Sohn kommen kann,hieß es damals natürlich, alle seien Willkommen.

Jetzt, 2 Wochen vor der Hochzeit, bekomme ich gesagt das sich der Plan aufgrund der Menge an Kindern geändert hat und der Sohn meines Freundes nicht mitkommen darf, aber meine beiden Kindern natürlich unbedingt dabei sein sollen.

Daraufhin habe ich ihr mitgeteilt das ich dann alleine zur Hochzeit kommen werde, ohne Partner und ohne Kinder. Das wiederum passt ihr nicht, meine Kinder sollen unbedingt mitkommen.

Allerdings sehe ich es nicht ein, entweder kommen wir zu 5 als Familie, oder ich eben alleine weil es sich eben so gehört. Nur weil ihnen 2 Wochen vorher klar wird das viele Kinder eben auch entsprechend Unruhe bedeuten können, kann ich doch jetzt nicht meinem Freund sagen "Du Schatz, du darfst gerne kommen, aber dein Kind bleibt zuhause" Ich finde das einfach nicht richtig, Zumal er niemanden hat der auf das Kind aufpassen kann.

Was haltet ihr davon?

 
33 Antworten:

Re: Hochzeit, Sohn von Feund kurzfristig ausgeladen

Antwort von und am 13.08.2017, 2:34 Uhr

Kurzfristig ausladen ist eine Unverschämtheit. Geht gar nicht. Hatten wir kürzlich in der Verwandtschaft, Anhang von jemand wurde einen Tag(!) vor der Feier unter fadenscheiniger Begründung ausgeladen. Das wahre Motiv sind Unsympathien und Personenkonstellations-Probleme. Aber das hätte man sich vielleicht mal früher überlegen können???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit, Sohn von Feund kurzfristig ausgeladen

Antwort von Tina_33 am 13.08.2017, 9:48 Uhr

Ich würde gar nicht hingehen. Das Verhalten ist doch daneben. Hätten sie es gleich gesagt, ok, aber nicht so. Wer weiß ob ihnen nicht am Tag vorher einfällt, dass deine Kinder auch stören...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit, Sohn von Feund kurzfristig ausgeladen

Antwort von Neuanfang2016 am 13.08.2017, 13:31 Uhr

Danke , ja ich sehe es auch als Unverschämtheit. Hier ist es lediglich die Angst das die vielen Kinder die Trauung und die Feier stören, dass man keine ruhigen und romantischen Momente hat.

Es ist auch nicht nur bei uns auf Unverständnis gestoßen, sondern bei den anderen Eltern auch.

Bei uns es ist eben jetzt sehr krass, da meine Kinder klar erwünscht sind und nur mein Bonuskind ausgeladen wurde. Aus einer Familie von 5 Personen, 4 einzuladen und 1 nicht, dass ist schon mehr als Unverschämt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit, Sohn von Feund kurzfristig ausgeladen

Antwort von Neuanfang2016 am 13.08.2017, 13:32 Uhr

Ich habe abgesagt, auch wenn man mich jetzt als Dramaqueen hinstellt, ich finde sowas geht gar nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit, Sohn von Feund kurzfristig ausgeladen

Antwort von Mariechen2015 am 13.08.2017, 13:47 Uhr

Also entweder ist eine einzelne Person eingeladen. Zum Beispiel bei Arbeitskollegin wo der Mann zum Beispiel gar nicht gekannt wird.
Das von einem Familienmitglied seine eigene Familie mit halb und nicht komplett eingeladen wird,kenne ich nicht und finde ich schon mehr wie eigenartig.
Finde ich schon sehr tolerant von dir dass du anbietest dann alleine zu kommen.
Ich glaube,ich hätte keine Lust mehr an deiner Stelle.
Entweder werdet ihr als Familie eingeladen oder nicht.
Aber eine halbe Familie einzuladen und die restlichen Familienmitglieder nicht geht gar nicht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit, Sohn von Feund kurzfristig ausgeladen

Antwort von Neuanfang2016 am 13.08.2017, 13:52 Uhr

Auf der ursprünglichen Einladung standen nur mein Freund, ich und meine Mädchen drauf, was ich schon sehr seltsam fand, dachte aber sie weiß eventuell nicht wie er heißt. Als ich vor 6 Wochen fragte ob es in Ordnung ist das er mitkommt hier es wie gesagt es wäre kein Problem. Gestern dann, 14 Tage vorher, plötzlich der Umschwung.

Für mich geht das einfach nicht und ich werde definitiv nicht hingehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit, Sohn von Feund kurzfristig ausgeladen

Antwort von Mariechen2015 am 13.08.2017, 14:33 Uhr

Ach dein Freund ist auch eingeladen? Aber sie weiss schön dass das Kind dann bei euch wäre? Das ist ja so was von wiederlich,da würde ich aus Prinzip nicht mehr hingehen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit, Sohn von Feund kurzfristig ausgeladen

Antwort von Neuanfang2016 am 13.08.2017, 15:10 Uhr

Jap weiß sie. Deshalb regt es mich auch so auf

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit, Sohn von Feund kurzfristig ausgeladen

Antwort von Flora61 am 13.08.2017, 16:40 Uhr

Ich finde es auch unmöglich,zumal du ja auch extra nochmal nachgefragt hast.
Für mich würde gelten...entweder alle oder keiner.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit, Sohn von Feund kurzfristig ausgeladen

Antwort von Missthaichi am 13.08.2017, 16:41 Uhr

Also ich würde auch aus Prinzip dann gar nicht hingehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Komplett absagen

Antwort von Limayaya am 13.08.2017, 19:10 Uhr

ihr seid eine Familie. Und dein Freund würde es dir -zu Recht- ewig vowerfen, dass du deine Cousine über ihn gestellt hast. Sowas könnte eure Beziehung zerbrechen lassen. Mir wäre das Glück meiner Beziehung und meiner Familie sehr viel wichtiger, als das Glück einer Cousine, die vermutlich selbst noch keine Kinder hat. Sonst wüsste sie, dass gerade Kinder für die romantischsten Augenblicke bei einer Hochzeit sorgen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit, Sohn von Feund kurzfristig ausgeladen

Antwort von mf4 am 13.08.2017, 19:13 Uhr

Ich finde ein Paar hat das Recht sich eine kinderlose Feier zu wünschen aber Kinder ja aber 1 nicht geht für mich nicht.

Ich weiß nicht, um welche Altersklasse der Kinder es geht aber muss sagen, dass es schon störend ist, wenn es eine schöne feierliche Zeremonie geben soll und schreiende oder tobende Kinder stören diese.
Dann sollten doch eher die Eltern mit den Kindern rausgehen. Von den Kindern kann man langes Stillsitzen nicht verlangen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit, Sohn von Feund kurzfristig ausgeladen

Antwort von Pamo am 13.08.2017, 19:54 Uhr

Ich würde mit eigenen Kindern und ohne Freund und seinem Kind hingehen. Die Ausladung ist daneben, aber kein Grund sich mit einer geliebten Verwandten zu zerstreiten. Der Freund ist kein Verwandter der Heiratenden, dem kann es doch egal sein, ob er dahin geht oder zuhause Zeit mit seinem Kind verbringt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit, Sohn von Feund kurzfristig ausgeladen

Antwort von fsw am 13.08.2017, 21:25 Uhr

Hast du echt noch Lust zum Feiern?Ich würde spontan gar nicht gehen,also auch nicht allein.Entweder alle oder Keiner.Ich verstehe sowieso diese "Unsitte" nicht,die ich hier oft lese,dass zu Hochzeiten OHNE Kinder eingeladen wird.So etwas gibt es hier in der Gegend gar nicht.Es sind doch FAMILIEN-Feiern!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit, Sohn von Feund kurzfristig ausgeladen

Antwort von Nurit am 14.08.2017, 9:37 Uhr

Wir waren mal in ähnlicher Situation: der Bruder meines Mannes hat sich das (mindestens) 5. Mal verlobt. Mit riesiger Feier auf einer Nordseeinsel.
Obwohl mein Mann und ich schon Jahre verheiratet sind und ein gemeinsames Kind haben, wurde folgendermaßen eingeladen:

Mein Mann mit seiner Exfrau.

Mir wurde anheim gelegt, derweil auf alle Kinder (auch das Kinder der Ex, welches nicht vom meinem Mann ist) aufzupassen.

Wir sind alle nicht hingefahren(außer die Ex).
Warum sollst Du irgendwelche Familienfeiern besuchen, auf der nicht Deine ganze Familie willkommen ist?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit, Sohn von Feund kurzfristig ausgeladen

Antwort von Neuanfang2016 am 14.08.2017, 9:56 Uhr

Unsere Entscheidung steht, wir gehen nicht.

Meine Cousine lenkt zwar jetzt ein, aber nur weil ich sie laut ihrer Aussage damit erpresse und sie nicht auf ihr Patenkind verzichten will.

Sie versteht einfach nicht das es uns gekrängt hat, das mein Bonuskind nicht mit eingeladen war, auf Nachfrage kommen darf und dann wieder ausgeladen wird

Die Kids sind die zwei Nichten des Bräutigams ( irgendwas zwischen 5-10), unser Cousin 8 und meine Mädels (3,5&6), des Sohn meines Freundes ist 10. Also eigentlich keine Gefahr das er Schreit, rum rennt oder sonst was macht.

Ich finde einfach sowas überlegt man bevor man die Einladungen raus schickt, aber nicht 2-3 Wochen vor der Hochzeit . Ich denke da werden noch einige Absagen folgen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit, Sohn von Feund kurzfristig ausgeladen

Antwort von Neuanfang2016 am 14.08.2017, 10:12 Uhr

Tja das überlegt man aber bevor man die Einladungen verschickt und dann eben wirklich garkeine Kinder oder eben alle Kinder.

Das man als Eltern für Ruhe sorgt versteht sich von selbst, mein Argument das man ja dann raus gehen kann mit den Kindern (was mein Freund ohnehin vor hatte falls meine beiden es nicht aushalten) wurde von ihr abgeschmettert das ginge nicht, der Gang in der Kirche wäre dafür nicht breit genug

Es müsste sich wohl vom Alter her um Kinder zwischen 1 Jahr und wahrscheinlich 10 Jahren handeln.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Komplett absagen

Antwort von Neuanfang2016 am 14.08.2017, 10:14 Uhr

Das ist es mir definitiv, denn wir haben genug Probleme zu Beginn unserer Beziehung gehabt.

Er meinte ich solle des lieben Friedens mit meinen Töchtern alleine gehen, aber das werde ich nicht tun. Für mich gehört sich das einfach nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit, Sohn von Feund kurzfristig ausgeladen

Antwort von Neuanfang2016 am 14.08.2017, 10:15 Uhr

Muss vielleicht noch dazu sagen wir haben noch getrennte Wohnungen und teilen die Tage auf.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit, Sohn von Feund kurzfristig ausgeladen

Antwort von Flora61 am 14.08.2017, 15:43 Uhr

10 Jahre ist dein Bonuskind schon?Ich dachte eher ein Kleinkind.
Von daher verstehe ich auch die Argumentation überhaupt nicht.
Aber...für 10 jährige Kinder wird die Verkostung im Lokal? anders berechnet wie für kleine Kinder,die meines Wissens meistens umsonst mitessen dürfen.
Vielleicht ist das eher der Grund...!?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit, Sohn von Feund kurzfristig ausgeladen

Antwort von Neuanfang2016 am 14.08.2017, 16:43 Uhr

Nein das Essen ist zum einen schon seit Monaten vorbestellt und es wird auch nicht im Lokal gefeiert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit, Sohn von Feund kurzfristig ausgeladen

Antwort von Astrid am 15.08.2017, 8:33 Uhr

Ich finde Deine Lösung gut, allein hinzugehen. Das ist eine passende und adäquate Reaktion.

Aus Bockigkeit nun ganz fernzubleiben, finde ich dagegen übertrieben. Das würde das Verhältnis zur Cousine viel mehr beschädigen als nötig. Man muss nicht aus Zorn alles immer gleich ganz hoch hängen. Geh' allein hin, das ist schon "Zeichen" genug.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das sendet aber ein falsches Signal

Antwort von Neuanfang2016 am 16.08.2017, 9:49 Uhr

Sicher mag es die passende Reaktion sein alleine zu gehen, aber ich möchte nicht das dass dann zukünftig immer so läuft, dass man uns 3 einöädt und man automatisch die 2 ausnimmt.

Für sie bin ich eine Erpresserin die nur ihren Willen durchsetzen will, weil sie nicht auf ihr Patenkind verzichten will, alleine wäre ich eh nicht willkommen. Sie hat einige Dinge gesagt die mich sehr verletzt haben und somit lege ich auch keinen Wert mehr auf dieses Verhältnis und meine Familie steht geschlossen hinter mir, ALLE bis auf meine Cousine verstehen worum es geht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit, Sohn von Feund kurzfristig ausgeladen

Antwort von nils am 16.08.2017, 12:03 Uhr

Das geht bei mir auch nicht.
Entweder alle oder keiner!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit, Sohn von Feund kurzfristig ausgeladen

Antwort von Terkey235 am 17.08.2017, 17:31 Uhr

Deine Enttäuschung kann ich verstehen, da eure Konstellation abgesegnet wurde. Sicherlich war es unratsam von deiner Cousine, kurzfristig umzuschwenken.

An deiner Stelle hätte ich mehr Größe gezeigt und wäre ohne Partner, mit eigenen Kindern gegangen, um der geliebten Cousine einen Wunsch zu erfüllen.

Seid ihr seit vielen Jahren zusammen und habt gemeinsame Kinder? Oder ist es eine eher noch frische Beziehung?

Schade, dass nun ein gutes Verhältnis gebrochen wurde für die Zukunft. Das hätte aus meiner Sicht nicht so schlimm ablaufen müssen wegen eines einziges Tages, an dem man sich arrangiert und Kompromisse schließt, auf jeden Seiten. So verhärtete Fronten wären mir viel zu stressig. Lebt das Kind bei euch und kennt die Cousine es seit eh und je? Ich finde es lieb, dass du das Kind so annimmst und dir der Junge so wichtig ist, dass du seinetwegen deine enge Beziehung zur Cousine in den Wind schießt.

Grüße, terkey

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit, Sohn von Feund kurzfristig ausgeladen

Antwort von KathySven am 20.08.2017, 18:49 Uhr

Ich wäre auch nicht hin. Ganz oder gar nicht. Frag mich was ein kind mehr oder weniger ausmacht. Finde es frech selbst wenn sie es früher gesagt hätten fände ich es nicht in ordnung der sohn gehört doch zu deiner Familie.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit, Sohn von Feund kurzfristig ausgeladen

Antwort von ak am 20.08.2017, 22:53 Uhr

Grundsätzlich würde ich sowieso nur mit meinem Partner zur Hochzeit gehen... auf jeden Fall nicht mit einem Kleinkind. Wir wollen ja die Hochzeit genießen.

Aber ... so etwas finde ich auch unverschämt. Erst einladen, und dann 2 Wochen vorher wieder ausladen ? Das ist in meinen Augen auch ein NoGo--- Das macht man nicht.

Ich würde wahrscheinlich an seiner Stelle auch zu Hause bleiben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich würde wissen wollen,

Antwort von emilie.d. am 21.08.2017, 0:04 Uhr

warum sie auf einmal das Bonuskind auslädt. Wenn sie mir dafür eine plausible Erklärung geben könnte, würde ich je nachdem eventuell das Patenkind bzw. die Kinder mitbringen.
Aber so würde ich auch nicht hingehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich würde wissen wollen,

Antwort von Neuanfang2016 am 21.08.2017, 15:16 Uhr

Weil sie plötzlich nur noch blutsverwandte Kinder dabei haben wollen aufrgund der Menge an Kindern und der Angst das ihre Hochzeit gestört wird. Allerdings ist das Bonuskind schon fast 10 und wäre das älteste Kind

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit, Sohn von Feund kurzfristig ausgeladen

Antwort von PuenktchensMami am 29.08.2017, 14:47 Uhr

ich glaube da wäre ich auch pickig und würde kein KInd mitnehmen und vielleicht ganz absagen. Doof halt, dass deine Mami an dem Tag eher nicht Babysitten kann ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wie ist es denn jetzt ausgegangen?

Antwort von Zwerg1511 am 05.09.2017, 20:44 Uhr

Die Hochzeit müsste ja jetzt gewesen sein. Bist Du nicht gegangen oder habt ihr noch eine Einigung gefunden?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wir sind geschlossen HIN gegangen

Antwort von Neuanfang2016 am 29.09.2017, 11:58 Uhr

Nachdem meine Cousine wohl auch von anderen nicht beteiligten Personen vor Augen geführt bekommen hat was sie da verlangt hat und sich auch raus gestellt hat das ihre Schwiegermutter dahinter steckt, da in der Familie es üblich ist das man Feiern komplett ohne Kinder gestaltet und besucht, haben wir uns ausgesprochen und sind alle zusammen hin. Es war ein wunderschöner Tag und hat uns zum Glück alle wieder näher gebracht.

Danke nochmal für alle Antworten und Ratschläge .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Was hier im RuB fehlt, ist ein "gefällt mir Button"....den würd ich jetzt drücken OT

Antwort von Limayaya am 30.09.2017, 8:10 Uhr

OT

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Patchwork-Familien:

Hochzeit und nun kein UV mehr...

Tja, da haben wir wohl was vergessen mit zu planen... mein Mann und ich haben Ende September geheiratet. Er ist allerdings nicht der Erzeuger meines fünfjährigen Sohnes... nun wird aber kein Unterhaltsvorschuss vom Amt gezahlt, da ich ja nun einen Ehemann hab... dadurch fehlen ...

von relentless 14.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hochzeit

Hochzeitsfeier mit allen Kindern

Hallo, wir haben dieses Jahr standesamtlich geheiratet und wollen das nächstes Jahr mit einer kirchlichen Hochzeit groß feiern. Wir haben nur noch keinen Plan, wie wir das mit den Kindern machen. Mein Mann hat zwei Söhne (7 und 9) aus erster Ehe und ich einen Sohn (12). ...

von HeMa79 18.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hochzeit

Frage wegen Hochzeit/ grmeinsamen Namen

Huhu ich bin neu hier aber ich hoffemal das ihr mir weiterhelfen könnt. Mein Freund und ich sind jetzt fast 4 Jahre zusammen. Ich hab zwei Söhne mit in die Beziehung gebracht und letztes Jahr kan unsere gemeinsame Tochter zur Welt. Wir wollen nächstes Jahr nun entlich ...

von Juiced 16.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hochzeit

Hochzeit/Adoption

Eigentlich hatte ich immer gedacht, dass wir nicht heiraten. Nun fängt mein Freund seit zwei Tagen immer wieder mit diesem Thema an. Wir sind beide geschieden. Er hat 2 Kinder aus 1. Ehe ich ein Kind. Unsere gemeinsame Tochter ist jetzt 10 Tage alt. Mein Freund meint, es wäre ...

von Tess@ 28.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hochzeit

Die letzten 10 Beiträge im Forum Patchwork-Familien
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.