Partnerschaft - Forum

Partnerschaft - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Theea am 08.12.2004, 8:50 Uhr

ärger mit Partner

Hallo, ich bin meist nur stille Leserin, habe jetzt aber ein Problem. Ich bin seit über einem Jahr mit meinem Freund zusammen, der 13 Jahre älter ist, als ich.
Ich habe eine Tochter, die am Freitag zwei Jahre alt wird. Sie ist nicht von meinem Freund.
Der leibliche Vater kümmert sich so gut wie gar nicht um meine Tochter, weil seine Tussi das nicht will. Mitte Oktober ist mir die Hutschnur geplatzt, da er schon wieder mal einen Termin verschoben hat, wg. seiner Tussi.Ich hab gesagt, das er gar nicht mehr kommen soll und uns in Zukunft in Ruhe lassen soll. Meinem Freund war das nur recht. Am Montag rief er an und meinte, das unsere Tochter ja am Freitag Geburtstag hat und das er gerne kommen möchte. Erst war ih dagegen, doch dann hab ich gesagt, ich versuchs jetzt ein letztes Mal, wenns nicht klappt, dann ist er endgültig für uns gestorben. Versteht ihr, ich möchte, das meine Tochter beide Elternteile kennt und deswegen versuch ich es immer wieder.
Jetzt beschimpft mich mein Freund als Lügnerin, da ich ja ständig meine Meinung wechseln würde und er mir nichts mehr glauben kann.Ich würde ihm Extrawürste braten... Es ist so schwer, die richtige Entscheidung zu treffen, ich will doch nur das beste für mein Kind.
Dann haben wir Sa. Weihnachtsfeier von der Arbeit aus und meine Mutter hat sich angeboten mich und ne

 
6 Antworten:

Nachtrag

Antwort von Theea am 08.12.2004, 8:59 Uhr

Kollegin hin zu fahren, das passte ihm nicht, warum ich ihn denn nicht fragen würde. Ich meinte, das meine Mutter sich angeboten hat... Wie ich denn zurück komme. Mit dem Taxi meinte ich. Er meinte, das er mich ja abholen könnte. Ich sagte, das es lieb von ihm sei, ich es aber nicht möchte, weil es besimmt spät wird.( beginnt erst um 21 h, da wir Samstags bis 20h auf haben _ Edeka)und ich habe keine Lust schon um 24 h zu gehen. Da wurde er sauer und meinte, ich würde ja sowieso nur mein Ding durch ziehen und ist gegangen. Ich weiß echt nicht, ob die Beziehung noch Sinn hat. Danke fürs lesen. Lg Theea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachtrag

Antwort von fabianmama25 am 08.12.2004, 9:36 Uhr

Hallo!
Zweifle nicht an euerer Beziehung den es macht den Anschein als hätte dich dein Freund verdammt lieb,nur eben das du evtl.mit ihm zu wenig redest(ihm Wünsche anvertraust,usw...).
Deshalb wenn er dich gerne am Samstag bzw. am Sonntag abholen möchte egal wie spät es ist,dann soll er dich abholen,aber er soll auf alle Fälle das Telefon am Bettkästchen liegen haben.

Nun mal zu deinem Ex:
Ich würde an deiner Stelle KEINEN Termin auf den Geburtstag der gemeinsamen Tochter legen.Stell dir mal vor sie freut sich irrsinnnig auf den Tag der Tage wo sie die kleine Prinzessin ist und alles tun und lassen kann was sie will und dann kommt der Papa nicht!Sie fällt in ein ganz großes Loch aus dem du ihr nicht raushelfen kannst den es ist ihr Geburtstag der versaut wurde und jedes Jahr wird sie sich genau an ihrem Geburtsag daran zurück erinnern(den es war ja nicht irgenein Tag sondern Ihr Tag).
Ein Treffen würd ich auch nicht zuhause machen sondern z.B. gemeinsam eine Stunde aufm Christkindlmarkt (mit seiner Tuss und deinem Freund),so das wenn sie nicht kommen sollten ihr zumindest eine schöne Stunde habt(und dann wäre der Papa ja nur eine nette Überraschung).

Ich wünsch dir viel Glück! Das schaffst du schon,aber red mir deinem Freund (das tut euch allen gut!)
Ciao Steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachtrag

Antwort von Schwoba-Papa am 08.12.2004, 9:49 Uhr

Wie hätte die Beziehung denn Sinn ?

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Also ich finde...

Antwort von Bonniebee am 08.12.2004, 9:56 Uhr

...dass Du es völlig richtig machst! Das Leben ist sehr kompliziert und einfache Lösungen gibt es nicht. Da kann es schonmal passieren, dass man wegen des Kindes jemandem doch noch eine Chance geben möchte, das hat ja nix mit Lügen zu tun (ich finde es total fertig von Deinem Freund, so zu reden). Kann es sein, dass Dein Typ ein Eifersuchtsproblem hat? Wenn er sich nicht nur wegen Deines Ex, sondern auch wegen der Abholung von der Feier so blöd anstellt? Es ist nunmal so, dass Deine Tochter einen Vater hat, und dass dieser natürlich eine gewisse Rolle in Eurem Leben spielt. Dein Freund würde das gern verdrängen, aber das geht nunmal nicht. Er sollte Dich unterstützen, statt Dich zu beschimpfen. Man kann nicht einfach einen Teil der Vergangenheit auslöschen oder ausblenden, wenn es ein Kind aus der vorigen Beziehung gibt. Wenn er damit nicht klarkommt, ist er vielleicht wirklich nicht der Richtige.

Ich würde ihn aber mal in gemütlichem Gespräch und bei einem Glas Wein fragen, welche Gefühle er eigentlich hat, wenn es um das Kind und Deinen Ex geht. Lass Dich nicht auf kopflastige, verstandesmäßige Erklärungen ein, er soll mal sagen, wie es ihm selbst und persönlich mit der ganzen Sache geht. Das Problem liegt nämlich nicht bei Dir, sondern bei ihm. Er kommt mit der Situation nicht gut klar. Wenn er seine Ängste und Wünsche mal artikulieren könnte, könnte er auch besser damit umgehen.

Liebe Grüße,

Bonnie-B

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

bissle hetzen oder ?

Antwort von Schwoba-Papa am 08.12.2004, 12:54 Uhr

..." Da kann es schonmal passieren, dass man wegen des Kindes jemandem doch noch eine Chance geben möchte, das hat ja nix mit Lügen zu tun (ich finde es total fertig von Deinem Freund, so zu reden)."...

Hat auch nix mit Lügen zu tun, sondern mit Hüh und Hott und da wird man unglaubwürdig, deswegen verstehe ich z.B. sehr gut das der Freund sich daran stört.

..." Er sollte Dich unterstützen, statt Dich zu beschimpfen."...

Möchte er ja, darf aber nicht. Also meine Frau fragt immer erst mich, dann ihre Schwiegermutter.

..."Man kann nicht einfach einen Teil der Vergangenheit auslöschen oder ausblenden,"...

Der Kindsvater schafft das aber perfekt, bis auf das schlechte Gewissen an Geburtstagen

..." welche Gefühle er eigentlich hat, wenn es um das Kind und Deinen Ex geht."...

Zu ihren Ex wird er wahrscheinlich Liebe und zum Kind Hass empfinden, oder doch vielleicht umgekehrt ? Na tippen wir mal!

..." Wenn er seine Ängste und Wünsche mal artikulieren könnte, könnte er auch besser damit umgehen."...

Ich glaube sein "Problem" sind nicht seine Ängste und Wünsche, sondern das er nicht Ernst genommen wird. Er steht doch in der Reihe ganz hinten und wird doch nicht wirklich integriert. Ist ja nur der Freund und hat ja nix mit Kind und so zu tun.
Natürlich hilft Reden immer, aber hier hängen wohl ein paar Grundeinstellungen schief. Das hat nix mit "Das Leben ist sehr kompliziert und einfache Lösungen gibt es nicht" zu tun. Eher das Leben wird oft komplizierter gemacht als es ist und die einfachen sind oft die besten Lösungen.

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Recht hasch!!!

Antwort von vallie am 08.12.2004, 12:56 Uhr

o.t.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.