Partnerschaft - Forum

Partnerschaft - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von schneekönigin am 23.05.2005, 17:28 Uhr

Zu alt für Kinder

Hallo
Hab hier schon einige ältere KOmmentare gelesen und möchte nun euch nochmal fragen, ab wann ist man zu alt für Kinder..
Ich bin jetzt 33 und hätte schon noch gerne Kinder, aber ich mach mir halt so meine Gedanken, wie lange es noch geht und ob es richtig ist, so spät noch Kinder in die Welt zu setzen.
Vielleicht klinge ich etwas altmodisch,aber mich bewegt das momentan so wahnsinnig. Viele meine Freundinnen sind Mütter, sind gleichaltrig, haben aber schon 2 oder 3 Kinder...
Danke für eure Antworten.Micha

 
27 Antworten:

Re: Zu alt für Kinder

Antwort von Sina26 am 23.05.2005, 17:31 Uhr

Also für mich wäre bis 40 i.O, aber die absolute Grenze. Also nicht, dass ich dann noch Kinder bekommen würde, aber bis dahin kann ich es verstehen und gutheißen. 33 ist doch noch ein gutes Alter. Du bist doch jung!
Ich bin 26 und bekomme jetzt mein erstes.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu alt für Kinder

Antwort von schneekönigin am 23.05.2005, 17:34 Uhr

..ich fühl mich ja auch noch jung, hab aber irgendwie Angst, dass ich ne "alte" Mutter sein werde, auch in den Augen der Kinder bzw. des Kindes.
Und auch vor den eventuellen Komplikationen der Geburt, eben durch mein Alter.

Gratuliere zu deinem baldigen Sonnenschein:-)))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

KREISCH !!! 33 !!!!!!!!!!

Antwort von vallie am 23.05.2005, 17:47 Uhr

na dann bin ich ne oldiemama, bin jetzt 38 und habe letztes jahr ein baby bekommen !!!
aber dann ist dein freund 18...oder hab ich mich verlesen *augenreib*

lg
vallie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: also wenn du *kreisch!!!*, dann ich *aufderstellenenherzkasperlekrieg*,

Antwort von wassermann63 am 23.05.2005, 18:08 Uhr

weil ich hab unser erstes Kind mit 40 bekommen und das zweite mit 42 ;-)

LG
Jacky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu alt für Kinder

Antwort von wassermann63 am 23.05.2005, 18:10 Uhr

Hallo,

ich habe dir weiter unten nochmal zu deinem vorherigen Thread geantwortet, diesmal etwas weniger scharf ;-)

Lg
Jacky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu alt für Kinder

Antwort von simple am 23.05.2005, 18:34 Uhr

ne alte mutter wirst du sein koennen, ohne ein gewisses alter zu haben - es kommt eher auf die einstellung an als auf's alter.
ich habe meinen sohn mit fast 40 und meine tochter mit fast 42 jahren bekommen - die schwangerschaften verliefen eigentlich ohne grosse probleme, und ich habe sie voll genossen.
ABER: es gibt schon einen unterschied zwischen 30 oder 33 und ueber 40 was die koerperliche kraft etc angeht. soll nicht heissen, dass ich mich wie ne alte oma fuehle, aber ich kann mir schon weniger zumuten als in juengeren jahren. ich waere viel lieber mit 33 jahren mutter geworden - im nachhinein betrachtet. und dann wieder: mit 33 waere ich eine andere mutter gewesen.

dein alter sollte dir wirklich keine zu grossen probleme machen, aber deine aengste und unsicherheiten solltest du genauer unter die lupe nehmen. wenn sich rausstellt, sie sind nur da, weil dir informationen fehlen, dann informiere dich. wenn es tiefere gruende gibt, dann arbeite daran zuerst.

noch ein letztes: die wirst IMMER die richtige mutter fuer deine kinder sein, egal mit oder ohne falten. nieland kann dir jemals den platz streitig machen - selbst nicht, wenn du ihn selber in frage stellst.

hast du einen mann, mit dem du alt werden willst, und mit dem du eltern sein willst, dann hast du bereits eine wundervolle voraussetzung.
alles liebe.
chrissie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

chrissie's Posting ist eigentlich nix mehr beizufuegen,...

Antwort von Birgit32 am 23.05.2005, 19:16 Uhr

... sie hats auf den Punkt gebracht.

Und zu deiner Info: ich wurde Mama mit 33 Jahren, und das zweitemal kurz bevor ich 35 Jahre alt wurde.
Lustigerweise kam mir nie der Gedanke, dass ich zu alt waere. Ich war froh, dass ich mir solange Zeit gegeben habe, ohne Kinder zu leben, meine Persoenlichkeit zu entwickeln etc etc...

Und uebrigens ein drittes Zwergerl ist nicht ausgeschlossen, mal sehen...

Ach ja, und wirklich zu alt finde ich ganz einfach dann, wenn es biologisch nicht mehr moeglich ist. Denn es hat ja schliesslich Gruende, dass es die Wechseljahre gibt ;o)

Liebe Gruesse,
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu alt für Kinder

Antwort von babyproject am 23.05.2005, 20:07 Uhr

Du bist doch nicht zu alt für Kinder!Ich finde das ein sehr gutes Alter, da ist man schon etwas vernünftiger :-)) und auch beruflich steht man schon besser da als zu jung. Ich hab meinen ersten Sohn mit 25 bekommen und jetzt mit 34 kommt Nr. 2, also auch eine "alte" Mama :-))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@schneekönigin

Antwort von vallie am 23.05.2005, 20:11 Uhr

also ich habe jetzt lange überlegt, ob ich noch was schreiben soll, aber ich kann die finger nicht still halten....bitte nicht steinigen, aber du hast gefragt, ob du nicht vielleicht zu alt bist für ein kind...das wurde ja auch u.a. von mir verneint, aber sollte nicht die frage eher heißen, ob dein freund nicht vielleicht ein bißchen zu jung ist ????
hab nochmal mit dem taschenrechner gerechnet, mehr als 18 kommt da nicht raus....
vielleicht wird man in meinem alter schon komisch, aber diese konstellation finde ich reichlich gewagt und hoffe, dich nicht in 10 monaten im ae-forum wiederzufinden.

nichts für ungut, aber das mußte ich einfach loswerden !!!

lg
vallie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu alt für Kinder

Antwort von Martina** am 23.05.2005, 20:35 Uhr

Ich finde das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich bin jetzt 27 und habe 2 Kinder. Für mich das passende Alter.

Liebe Grüße Martina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

dachte ich auch die ganze zeit, schliese mich Vallie an ot

Antwort von titu am 23.05.2005, 20:42 Uhr

123

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich bin blind hier, wo steht denn das mit dem Freund? *grins*

Antwort von Birgit32 am 23.05.2005, 20:45 Uhr

Hallo,

ich glaub, ich bin a bisserl blind :o)
Wo steht denn das mit dem Freund?

Ich muss zugeben, eine Beziehung mit solch einem Altersunterschied waer mir ein bisserl zu heikel, und die Gefahr zu gross im AE Forum zu enden (aber ich lass mich immer gerne von positiven Beispielen ueberraschen! ;o)

Liebe Gruesse,
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich bin blind hier, wo steht denn das mit dem Freund? *grins*

Antwort von vallie am 23.05.2005, 20:47 Uhr

thread frau älter als mann....siehe weiter unten...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu alt für Kinder

Antwort von Muts am 23.05.2005, 21:24 Uhr

Ich bin 32 und von meiner ehemaligen Schulklasse eine der wenigen die nun schon (????) Kinder haben, alle anderen wollen zwar noch Kinder, aber noch nicht jetzt...Du bist sicher nicht zu alt! Auch was Risiken in der Schwangerschaft angeht, bist du noch nicht zu alt. Da wird es erst ab etwa 40 echt kritisch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

das hatte ich mir auch gerade ausgerechnet

Antwort von Leolu am 23.05.2005, 21:25 Uhr

Hallo!
Alsoich bin 29 , habe drei Kids und halte mir die Option offen, vielleicht noch mal so mit 33-35 noch eins zu bekommen, mal schaun, was die Welt da sagt:-). Aber als reife erfahrene Frau einen 18-jährigen mit dieser Verantwortung zu belasten, weiß nicht, kann ich mir nicht vorstellen, das wäre dann ja noch ein Problem mehr in so einer Beziehung, zumindest für ihn. In wie weit ist er denn übrahupt selbstständig? Also wegen Arbeit, wohnung, hat er Erfahrungen mit Babys, kann er sich überhaupt wirklich vorstellen, wie es ist 24 Stunden am Tag ein Baby um sich zu haben? Das ist ja was anderes, als mal welche zu Besuch zu haben. Klar, kann auch ein 18-jähriger ein guter Vater sein, aber ich würde das doch sehr gut überdenken, wenn man so etwas plant, auch wegen der anderen Kinder. Wartet doch erstmal wie es mit Euch klappt (wie lang seid ihr eigentlich zusammen?), auch in drei Jahren kannst Du noch ein Kind bekommen!
LG
Nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu alt für Kinder

Antwort von Dani26 am 24.05.2005, 4:28 Uhr

Ich bin nun 34 Jahre alt und habe 3 Kinder. Meine Zwillis bekam ich mit 29, und das dritte mit 32. Ich könnte mir nicht vorstellen jetzt nochmal schwanger zu werden. Ich wollte absolut nicht älter sein, denn kleine Kinder zu haben, ist schon auch eine nervliche Belastung. Je älter man ist, umso schwerer wird das meiner Meinung nach. Natürlich gibt es da immer Ausnahmen.

LG, Dani

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu alt für Kinder

Antwort von Nurit am 24.05.2005, 8:14 Uhr

Ich habe vor 6 Wochen entbunden; es ist mein 4. Kind und ich bin vierzig Jahre alt. Natürlich ist es ein Unterschied, ob man in meinem Alter das erste Kind bekommt oder das vierte. Ein erstes Kind hätte ich in meinem Alter nicht ohne Bedenken bekommen. Wir haben uns vorher auch genau überlegt, ob wir es wagen sollen oder nicht und da wir auch ein Kind mit DownSyndrom behalten hätten, war für uns die Entscheidung klar. Ich finde, dass man sich einfach bewusst machen muss, dass ab einen bestimmten Alter das verstärkte Risiko besteht, ein Kind mit DS zu bekommen und wenn man das auf keinen Fall will, sollte man auch kein Kind mehr zeugen.
Da ich körperlich topfit bin, war die Schwangerschaft für mich kein Problem (ich war nicht ein einziges Mal krankgeschrieben) und die Entbindung auch nicht. Wie es mit der nervlichen Belastung auf die Dauer aussieht, kann ich auch nicht sagen; aber ich denke, dass ich jetzt viel gelassener bin, als ich beim ersten Kind war (da war ich knapp 18). Wichtig ist auch, dass wir in finanziell abgesicherten Verhältnissen leben-auch da sehe ich einen Vorteil gegenüber damals, als ich mein erstes Kind bekam.
Ich schließe mich aber denjenigen an, die ein Problem im Alter Deines Freundes sehen; wie gesagt; ich war auch so alt beim ersten Kind und mein Mann auch. Ich habe das ganz gut mit Hilfe meiner Eltern auf die Reihe bekommen und mein Abi trotzdem gemacht; mein Mann hatte plötzlich Angst, dass er nicht mehr cool ist und musste dann extrem oft auf Pist und ich saß allein zu Hause mit meinem Baby und meinen Schulbüchern. Du kannst von einem 18jährigen nicht erwarten, dass er seine normalen Bedürfnisse (Party, Freunde usw.) auf die Dauer zurückstellt und mit Dir Mama-Papa-Kind spielt, nur weil Du schnell ein Kind haben musstest, weil Du meinst, dass Du sonst zu alt bist. Denk auch an ihn; gönn ihm noch ein bisschen Jugend und festigt in der Zeit Eure Beziehung; denn die hast Du selber ja noch vor ein paar Tagen wg. des Altersunterschiedes in Frage gestellt.
Sei mir nicht böse; aber ich weiß halt genau, wovon ich rede: meine Söhne sind fast 22 und 19 Jahre alt.

LG,
Kathrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu alt für Kinder

Antwort von Mariakat am 24.05.2005, 11:04 Uhr

Also, ich habe mein erstes Kind mit 28 Jahren gekriegt und das zweite mit 34 Jahren und ich finde es definitiv besser etwas aelter zu sein, obwohl beide Seiten Vorteile haben.
Gruss Mariakat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Blödsinn!

Antwort von Carisma am 24.05.2005, 11:55 Uhr

Wie kommst du denn auf den Gedanken, mit 33 zu alt für Kinder zu sein? So ein Quatsch. Wärst du 10 Jahre älter, könnte ich deine Bedenken teilen.LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Altersunterschied...

Antwort von tinai am 24.05.2005, 12:45 Uhr

..der würde mir dabei keine Sorgen machen - eher das absolute Alter.

Mein Mann und ich haben den gleichen Altersunterschied (allerdings andersherum und damit gesellschaftlich noch eher akzeptiert), aber als wir unsere Kinder bekamen standen wir beide fest mit den Füßen im Leben und waren älter.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu alt für Kinder

Antwort von ny152 am 24.05.2005, 13:43 Uhr

Ich wurde mit 30 und 32 Mutter und fand dieses Alter geradezu ideal! Vorher hatte ich nämlich schon viel erlebt, beruflich viel erreicht, mit meinem Mann das Leben genossen - und dann waren genug Ruhe und Zeit für die Kinder da. Ich musste nicht mehr fürchten, was zu verpassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu alt für Kinder

Antwort von Schnullerbacke1906 am 24.05.2005, 13:57 Uhr

Hallo Micha,
33 ist doch nicht zu alt!!! Außerdem zählt doch viel mehr, daß die Beziehung stimmt und beide Partner sich ein Kind wünschen. Ist das bei Deinem Partner in dem Alter schon so? Das wäre mir wichtiger. Achja, ich hab keine Vorurteile zwecks Altersunterschied, denn bei uns sinds fast 17 Jahre nur in die andere Richtung. Probleme hatte damit nur lange Zeit unsere Umwelt, wir nicht.
LG
Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu alt für Kinder

Antwort von schneekönigin am 24.05.2005, 20:30 Uhr

Vielen Dank für eure lieben Antworten.

Es ist so,ich bin mit meinem Freund (18) nicht mehr zusammen, aber wir können nicht voneinander lassen. JETZT möchte ich ihm auch eine Schwangerschaft noch nicht antun..Drum war ja meine Frage, ob ich nicht jetzt schon zu alt bin. Wer weiß, ob er in ein paar (2-3 )Jahren nicht auch Kinder will. Zu seinen Neffen und Nichten ist er superlieb. Er hat auch gemeint, falls es mal "passiert" wäre, er wäre auf jeden Fall für uns da.

PS. Was ist das AE-Forum?
Liebe Grüsse
Micha

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@schneekönigin

Antwort von vallie am 24.05.2005, 20:42 Uhr

hallo,
das ae-forum ist das forum für alleinerziehende !!!
an deiner stelle würde ich aber auch verstärkt darauf achten, dass NICHTS vor den nächsten 2-3 jahren passiert... :-)))


alles liebe

vallie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu alt für Kinder

Antwort von simple am 25.05.2005, 3:33 Uhr

ich muss nochmal was loswerden: deine bemerkung: "zu seinen nichten und neffen ist er superlieb" hat bei mir eine alarmglocke aus der vergangenheit laeuten lassen: mein freund, mit dem ich die zwei kinder habe, ist 11.5 jahre juenger und war auch zu anderer leute kinder wahnsinnig aufmerksam. ich habe ihm also geglaubt, dass er sich mit kindern auskennt. ABER: anderer-leute-kinder sind nicht 24/24 stunden anwesend an 7 tagezn in der woche fuer eine sehr lange zeit. und ich musste feststellen und damit leben lernen, dass er eigentlich recht wenig vorstellung davon hatte, was vater-sein und erziehung angeht. und ich bereue es sehr, ihm blauaeugig geglaubt zu haben.
ausserdem solltest du erst mal klarheit bekommen, was eure bezeihung eigentlich wert ist, denn kinder werden sie nicht flicken koennen, sondern sind trotz aller liebe etc auch sehr belastend.
ich hoffe sehr, du laesst dir zeit, deine persoenlichkeit ist nicht bestimmt durch kinder oder mann sondern durch deine eigene person.

chrissie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zu alt für Kinder

Antwort von faya am 25.05.2005, 21:48 Uhr

Habe mein erstes Kind mit 35 bekommen und mein zweites mit 36. ( Bin jetzt 37)

Ich habe nicht das Gefühl zu alt zu sein, weil ich feststelle, daß zumindest bei uns die meisten Mütter scheinbar über dreißig sind.

Allerdings habe ich mich mit dem zweiten schon "beeilt". Zum einen weil ich gerne wollte, daß die beiden fast gleich alt sind, zum anderen aber auch, weil ab Mitte 30 das Risiko für Schädigungen beim Kind deutlich ansteigt und ich die meiste vorgeburtliche Diagnostik abgelehnt habe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ist das wirklich wahr?

Antwort von 5Mädels? am 30.05.2005, 7:58 Uhr

Du bist 33 und dein Freund ist 18? Und mit dem planst du Kinder? Sei mir bitte nicht bös, das hört sich jetzt vielleicht blöd an, aber du bist ne erwachsene Frau und er ist ja eigentlich selber noch ein Kind. Du mußt doch damit rechnen, daß er sich spätestens in 10 Jahren ne eher gleichaltrige Partnerin sucht, vermutlich aber schon viel eher. Ihn da mit einem Kind zu belasten finde ich wäre von DIR unverantwortlich. Wie sieht denn seine Zukunft aus, wenn er kaum daß er aus dem Teeniealter raus ist schon für ein Kind Unterhalt zahlen soll?

Ich hab nichts gegen Beziehungen mit großen Altersunterschied, mein Partner ist auch 13 Jahre älter als ich, aber wir sind beide erwachsen und wissen was wir tun. Dein Freund mit 18 weiß das bestimmt noch nicht so genau.

Prinzipiell würd ich sagen ist 33 kein Alter wo man sich über Kinder kriegen oder nicht schon aus Altersgründen Sorgen machen müßte. Über 40 ists was anderes, ja, aber drunter ist doch heute ganz normal.

LG
Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.