Partnerschaft - Forum

Partnerschaft - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von kleinerRubin am 20.02.2006, 13:12 Uhr

Wie krieg ich diesen Mann nur aus meinem Leben???

Hallo,

im Grunde kann ich mir schon denken was die meisten hier schreiben werden, aber irgendwie muss ich das trotzdem mal rauslassen.

Hab seit über einem Jahr eine mehr-oder weniger/irgendwie-aber-doch-nicht Beziehung. Hatte vor einigen Monaten schon was darüber geschrieben.

Ich weiss gar nicht wie oft ich schon Schluss gemacht und ihm gesagt hab, das ich ihn nicht mehr sehen will. Erst wusst ich nix von seiner Frau, dann hieß es er muss nur noch zum Anwalt wg der Scheidung, dann konnte er aus finanziellen Gründen nicht ausziehen, die Ansage er würde auf der Couch schlafen und die beiden nur noch wie Bruder und Schwester zusammenleben hab ich ihm nie wirklich abgenommen aus den beiden Malen zusammenziehen wurde auch nie was, Ende letzten Jahres stand dann in nem Brief das alles im Grunde vorgeschobene Gründe wären und er wohl nie aufgehört hätte seine Frau zu lieben, mich aber ebenfalls liebt. Ob man denn zwei Menschen lieben könnte? Ich war so sauer und enttäuscht!

Vom Verstand her bin ich mehr als nüchtern, frag mich selbst wie lang ich mich eigentlich noch verarschen lassen will. Weiss gar nicht wie oft er mich in der ganzen Zeit schon angelogen hat. So viele Lügen kamen schon heraus. Es ist kein Vertrauen da, er ist unzuverläsig, ich bin eifersüchtig, frag mich was das ganze überhaupt noch soll.

Es ist jetzt schon über ein Jahr her das er mal Nachts neben mir eingeschlafen ist. Toll...wir haben Sex. Der ist mir aber mittlerweile völlig schnurz. Wonach ich mich tierisch sehne ist in seinem Arm einzuschlafen. Letzten Freitag hatten wir wieder diese Situation. Er kommt von seiner Geschäftsreise zu mir, wir liegen später kuschelnd im Bett und mir laufen die Tränen weil ich deprimiert bin und mich frag warum zum Teufel wir keine stinknormale Beziehung führen können. Ich hab ihn nicht gesagt warum ich weinte, meinte nur das er dann jetzt besser gehen soll. Er ging und ich heulte erstmal wieder ne Runde ins Kissen.

Wenn eine gute Nacht sms kommt wenn er geschäftlich unterwegs ist, frag ich mich ob er die abends als rundmail verschickt. Eine an seine Frau, eine an mich. Er wundert sich warum ich ihm misstraue.

Jedesmal wenn wir uns mal für 2,3 Wochen nicht gesehen haben, hab ich gemerkt das ich Abstand zu ihm gewonnen hab und mich irgendwo darüber gefreut. Dann kommt eine sms und schwups....das wars. Dann geht das rumgeeier wieder von vorn los. Als wir uns im Januar nach 3 wochen wieder gesehen haben, war mir selbst das rumgeeier sch...egal. Ich hatte ihn tierisch vermisst und war froh ihn wieder sehen zu können.

Mittlerweile hab ich nicht mal mehr ein schlechtes Gewissen seiner Frau gegenüber. Sie weiss von mir, ich weiss von ihr. Keine Ahnung warum sie ihm nicht die Koffer vor die Türe stellt. Wäre es mein Ehemann, hätte ich das schon längst getan. Irgendwo ist es mir gleichgültig ob er da ist oder nicht. Wenn er da ist, ist es ok, wenn nicht auch ok. Ich beziehe ihn in die Planungen nicht mit ein. Mein Sohn liebt ihn und hängt sehr an ihm, das macht mir das ganze auch nicht leichter.

Ich weiss das ich mir selbst keinen Gefallen damit tue und trotzdem krieg ich den Absprung nicht hin. Wir haben monatelang nicht verhütet weil der Kinderwunsch da war. Im Grunde sollte ich froh darüber sein das nichts passiert ist und trotzdem war ich jedesmal nicht wirklich glücklich darüber wenn meine Regel kam.

Ich bin niemand, der nicht alleine sein kann, aber ich hab das Gefühl das mich erst ein anderer Mann aus diesem Teufelskreis retten würde. Und so gern ich auch jemand anderen in mein Leben lassen würde, so wenig gelingt es mir, solange er Thema ist :o(

deprimiertes Rubinchen

 
30 Antworten:

Re: Wie krieg ich diesen Mann nur aus meinem Leben???

Antwort von radischen am 20.02.2006, 13:15 Uhr

und wenn du dich mal mit seiner frau zusammentust und mal ein bischen nachhackst wie es bei denen so läuft?
ist ja schon der hammer
und dem kerl gehts super gut dabei

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie krieg ich diesen Mann nur aus meinem Leben???

Antwort von kleinerRubin am 20.02.2006, 13:29 Uhr

Hallo radischen,

das hatte mir ein Freund auch schon vorgeschlagen. Aber zum einen wohnen die beiden nicht hier in der Nähe und zum anderen weiss ich nicht ob sowas wirklich sinnvoll wäre. Ich weiss wie ich seinerzeit auf die Affairen meines Ex reagiert hab, demzufolge könnt ich es ihr nicht mal übel nehmen wenn sie mich beleidigen würde. Als ich sie mal angerufen hatte, hat sie mich auch nicht beschimpft. Es scheint ihr nur irgendwie egal zu sein. Was ich absolut nicht verstehen kann. Was ist das denn für eine Ehe?

Stress verursachen möchte ich im Grunde keinen. Das beste für mich wäre definitiv wenn ich endlich die Kurve kriegen würde. Krieg ich nur, warum auch immer, nicht. Ich habs satt ihm zu sagen wie mies ich mich fühle wenn er aufsteht und geht. Er entschuldigt sich dann jedesmal nur wieder dafür und ich denk mir dann "schieb dir deine Entschuldigung doch sonst wohin".

Er meint immer ihm gehts nicht super damit. Ja klar. Kriegt von zwei Frauen Sex, hat ablenkung auf zwei Seiten, an der einen Front macht er den Ehemann, bei mir den Ersatzpapi. Verantwortung muss er bei mir ja nicht zeigen. Ich hab mich echt schon gefragt ob er ein Baby mit mir wollte um nen trifftigen Grund zu haben daheim rauszukommen. Ich wünsch mir das Baby, aber ich hab keine Lust den gleichen Mist wie schon einmal durchzumachen und dann wieder mit dem Kind alleine dazustehen.

Rubinchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie krieg ich diesen Mann nur aus meinem Leben???

Antwort von Fuzzi85 am 20.02.2006, 13:33 Uhr

Hallo!

Ich geh jetzt nicht weiter darauf ein, das ich davon nichts halte...;-)

Ein paar Fakten:
- ihm ist es egal wie du dich fühlst
- er übernimmt keine Verantwortung( ohne Verhütung miteinander schlafen,obwohl er noch an seiner Frau hängtund sie wohl auch nicht verlassen will!!!!)
- er meldet sich nicht regelmäßig und wenn dann nur für sex(?)
- er lügt dich an


Ist das nicht genug???
Wo bleibt dein Stolz???
Wo deine Selbstachtung???

Für mich ist das ganz klar ein egoistischer, arroganter A****, der sich ins Fäustchen lacht, das er zwei Frauen hat die nicht von ihm loskommen.
Ist er wirklich sooo toll???

Ich muss ehrlich sagen, das ich auch Probleme habe einen Schlußstrich zu ziehen.
Bei mir hilft eigentlich wirklich nur der völlige Kontaktabbruch- solange bis ich drüber weg bin.Meist lösche ich die Handynummer von demjenigen, damit ich auch konsequent bleibe.

Du bist mit Sicherheit mehr wert als nur eine dumme Bettgeschichte für jemanden zu sein- so schätze ich das ganze nämlich ein...


Ich wünsch dir viel Kraft und Durchhaltevermögen..

LG Maya

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie krieg ich diesen Mann nur aus meinem Leben???

Antwort von radischen am 20.02.2006, 13:36 Uhr

hmm da kann man dir ja nicht viel raten ,denn du weist ja das er dich ausnutzt und du musst halt denn ersten schritt zur trennung machen (neue handynummer z.b)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das Problem liegt für ihn ganz woanders....

Antwort von Andrealine am 20.02.2006, 14:07 Uhr

Hallo,
ich lese hier meistens nur mit, aber bei Deinem posting kam mir gleich ein Gedanke, weil hier im Bekanntenkreis etwas Ähnliches vorfiel....
Kann es sein, dass Dein Freund mit seiner Frau keine Kinder hat? Und das sie bzw. man weiss es nicht genau an wen es liegt keine Kinder bekommen kann? Mit anderen Worten, er hält euch beide sich warm, bis (und das zeigt, dass ihr auf Verhütung verzichtet) Du schwanger von ihm bist. Es geht ihm hier allein um Familiengründung, wäre meine Vermutung....oder negativ ausdrückt: er sucht einen "Brutkasten".
Ich würde an Deiner Stelle mit seiner Frau sprechen...
Grüsse und viel Kraft
Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie krieg ich diesen Mann nur aus meinem Leben???

Antwort von kleinerRubin am 20.02.2006, 14:10 Uhr

Hallo Maya,

halten tu ich selbst davon nix, weil eine Ehe für mich etwas sehr wertvolles ist und ich fremdgehen nicht ausstehen kann. Wenn nur nicht diese blöden Gefühle wären.

Ob es ihm wirklich nur um Sex geht weiss ich eben nicht. Wäre das der Fall, könnte er es anderswo wesentlich stressfreier und unkomplizierter haben. Nur für Sex würd ich mir den Stress mit mir als Frau nicht geben *lach*.

Seine Nummern hatte ich auch schon gelöscht. Da ich aber auch noch in der Strasse wohne in der seine Firma sitzt, ist das nicht so optimal mit dem drüber hinweg kommen.

Die Fragen die du gestellst hast, stell ich mir selbst immer wieder. Frag mich oft was eigentlich noch passieren muss bis ich ihn endlich in den Wind schieß. Die romantische Vorstellung von einer gemeinsamen Zukunft hab ich schon lange aufgegeben.

Neue Handynr? Hmm...wäre eine möglichkeit. Seine nummern hab ich nicht im Kopf, dafür aber seine emailadresse. Weihnachten rum hab ich auch aus ner sentimentalen Laune heraus eine email geschrieben und schon hatten wir wieder Kontakt. Die kann ich schlecht aus dem Gedächtnis streichen :O(

Rubinchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie krieg ich diesen Mann nur aus meinem Leben???

Antwort von inadma am 20.02.2006, 14:12 Uhr

"Keine Ahnung warum sie ihm nicht die Koffer vor die Türe stellt. Wäre es mein Ehemann, hätte ich das schon längst getan.

Ich weiss das ich mir selbst keinen Gefallen damit tue und trotzdem krieg ich den Absprung nicht hin."

aha.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie krieg ich diesen Mann nur aus meinem Leben???

Antwort von Ulli am 20.02.2006, 14:15 Uhr

Hi du,

also ich würde mit seiner Frau reden.
Und wenn ich von jemandem loskommen will, dann klappt das ehrlich gesagt am besten mit "ersetzen". Sorry klingt hart, aber such dir doch einfach mal ne schnucklige Bettgeschichte, tut auch dem Ego gut. ;-)

Und nochwas: Sex ohne Gummi? hab ich nur mit meinen zwei festen Freunde gehabt, den zweiten hab ich geheiratet. Ich würde einfach nicht glauben, dass es nur diese zwei sind und wenn ich's glaube, wer sagt denn, dass die Frau nicht auch fremdpoppt? Und wer sagt, dass die ein Kondom benutzt? Also neeee, ich leb viel zu gerne. Übrigens kann man sich auch beim Oralverkehr anstecken - nicht nur mit Aids aber damit auch.

Viele Grüße
Ulli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ inadma

Antwort von kleinerRubin am 20.02.2006, 14:16 Uhr

Es ist eine Sache mit einem Mann unter einem Dach zu wohnen, eine andere ihn ab und an mal für ein paar Stunden zu Gesicht zu bekommen.

Mein Ex und Vater meines Sohnes hat mich während der SS betrogen, dem HABE ich damals die Tasche vor die Tür gestellt.

Rubinchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie krieg ich diesen Mann nur aus meinem Leben???

Antwort von emmal j. am 20.02.2006, 14:22 Uhr

An das Kind, das dabei entstehen hätte können, denkst Du wohl gar nicht, was???


Ich halte von der Sache auch null komma nichts, kannste Dir ja denken.

Wenn Du loskommen willst, lösch die Handynr., und zwar HEUTE NOCH!!!
Dann mach das Handy AUS.
Dann schwörst Du Dir, Dein E-mail nicht aufzumachen, noch besser DEINSTALLIERE das Programm!


Hast Du Dich mal gefragt, was er noch so am Start hat?
Denkst Du, Du bist die einzige, mit der er seine Frau betrügt??

Wach auf!
DU BIST ALLEIN!!!!!

Und Du wirst es bleiben, wenn Du nicht SOFORT Platz machst für einen neuen Partner in Deinem Leben.

Ohne Dich abzugrenzen, alle Drähte zu kappen, wirst Du das nicht hinkriegen, also mach eine Hauruckaktion und lösche alle Verbindungen.



PS: Woher weißt Du, daß seine Frau von Dir weiß??

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ Andrea

Antwort von kleinerRubin am 20.02.2006, 14:22 Uhr

Hallo Andrea,

laut seinen Aussagen hat er ihr verboten die Pille abzusetzen. Sie kam wohl nach einem Streit an und meinte "lass uns ein baby machen". Er hält sie für absolut untauglich. Ich fand diese Aussage schon total heftig, dafür das er mit ihr verheiratet ist.

Er liebt Kinder und wünscht sich auch ein eigenes, daraus macht er kein Geheimnis. Im Grunde ist dagegen ja auch nichts einzuwenden. Ich schwank in diesem Punkt auch zwischen Vernunft und Kinderwunsch hin und her. Auf der einen Seite möchte ich gern ein Baby von ihm, auf der anderen Seite möcht ich lieber nix überstürzen. Ich werd jetzt 27, Sohnemann 3. Was mach ich wenn ich jetzt ein Kind krieg von ihm und mir in 3 Jahren der Mann fürs Leben über den Weg läuft? 3 Kinder von 3 Männern? No way. Ich glaub nur nimmer an diesen ganzen Liebeskram. Dafür bin ich in der Vergangenheit zu sehr enttäuscht worden von den Männern. Von daher wäre im Grunde mit dem zweiten Kind dann für mich die Familienplanung auch abgeschlossen. Mal arg nüchtern gesprochen *seuftz*.

Worüber sollt ich eurer Meinung nach mit seiner Frau sprechen? Über seinen/unseren Kinderwunsch? Sein besch... Verhalten? Ich denke ganz ehrlich, das es sie einfach nicht interessiert.

Grüßle,

Rubinchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ emma

Antwort von kleinerRubin am 20.02.2006, 14:28 Uhr

Die Pille wurde abgesetzt weil ein Baby gewünscht wurde. Nicht aus unlust zum Verhüten. Wäre es zu einem Kind gekommen, hätte dieses Kind definitiv mehr von seinem Vater als mein Sohn es von seinem Vater hat. Zumindest in diesem Punkt zweifel ich keine Sekunde daran das er sich ums Kind kümmern würde.

web.de deinstallieren ist ein bissle schwierig oder?

Und ja, ich frag mich alle Nase lang mit wem er jetzt vielleicht grad im Bett liegt/mit wem er vielleicht noch was hat.

Er war wohl tatsächlich ehrlich genug seiner Frau irgendwann von mir zu erzählen. Das hatte ich ihm nicht geglaubt, deswegen hatte ich sie irgendwann mal angerufen. Nach dem Tel wusste ich zumindest das er in dem Punkt nicht gelogen hatte.

Rubinchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ Andrea

Antwort von Andrealine am 20.02.2006, 14:29 Uhr

Hallo,
ich denke, Du hast mit deinem posting dir einen Teil schon selbst beantwortet. Du hast mit diesem Mann so wie die Situation jetzt ist, keine Zukunft. Und die Familienplanung ist doch mit 27 nicht abgeschlossen? Ich habe mit 32 mein erstes Kind bekommen, da würde ich so lange warten bis der richtige Mann kommt. Mit seiner Frau würde ich sprechen, um raus zu hören + zu horchen, was dort läuft (Du kennst nur seine Version), vielleicht gibt es da Abhängigkeiten, von denen Du nichts weisst. Und im übrigen, wenn ihr schon monatelang ohne Verhütung miteinander schlaft und Du wirst nicht schwanger, dann ist Dein Körper unter den gegebenen Bedingungen nicht bereit zu empfangen. Ergo: Vielleicht doch lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende?
Liebe Grüsse
Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ emma

Antwort von emmal j. am 20.02.2006, 14:36 Uhr

Und was machst Du, wenn seine Frau auf einmal auch ein Kind von ihm bekommt??

Glaubst Du im ernst, er würde dann noch für Euch da sein?

Mensch, man kann doch in so einer jämmerlichen Situation kein Kind zeugen!

*versteh nicht*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Handel doch, wie Du es seiner Ehefrau "vorschlägst"

Antwort von Katze300 am 20.02.2006, 14:40 Uhr

Ich kann mir vorstellen, dass es sehr schwer ist, vor allem, wenn Du verliebt bist und er immer wieder smst. Aber Du schreibst, Du verstehst nicht, warum sie ihn noch nicht vor die Tür gesetzt hat. Warum setzt Du ihn nicht vor die Tür? Man soll ja erst mal vor seiner eigenen Haustür kehren (im wahrsten Sinne des Wortes
;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ Katze

Antwort von kleinerRubin am 20.02.2006, 14:49 Uhr

Wie schon unten beschrieben - ich denke es ist etwas anderes ob man zusammen unter einem Dach lebt oder sich nur ab und an mal für ein paar Stunden sieht. Zusammenlebend würde ich so etwas nicht dulden. In meiner Situation ist es mir irgendwo egal.

Mag sein das man auch einfach versucht mit dem bissle was von ihm kommt, zurecht zu kommen. So ganz nach dem MOtto: Besser das als nichts. Wobei genau das der Punkt ist der mich so deprimiert weil ich eben eine richtige Beziehung führen möchte und nicht sowas.

Rubinchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ emma

Antwort von kleinerRubin am 20.02.2006, 14:51 Uhr

*schulterzucktz* Soll ich jetzt sagen das auf Männer ohnehin kein Verlass ist? Selbst wenn er sich nicht kümmern würde, würd ich im Grunde nicht schlechter da stehen als jetzt auch schon mit dem Vater meines Sohnes. Der kümmert sich kein Stück. Illusionen über eine heile Familie mach ich mir daher also nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ inadma

Antwort von mamaselio am 20.02.2006, 14:52 Uhr

Habe das gleiche gedacht wie inadma und verstehe deine Antwort nicht.

Wo ist der Unterschied zu deinem Ex?

Dieser hier betruegt dich mit seiner Frau...und wer weiss mit wem sonst noch.

Ich finde der Junge ist eine ziemlich arme Wurst, bitte verzeih wenn ich das so sage. Sehr verantwortungslos. Dir gegenueber, seiner Frau gegenueber aber nicht genug, er redet auch noch schlecht ueber seine Frau aber verlaesst sie nicht, haeh?

Er will also ein Kind von dir...Und dem erklaert er dann, dass er zwischendurch immer bei seiner Frau uebernachten muss?? Wie will er das denn haendeln??

Wie du von ihm los kommst? Nur mit "Gewalt". Du musst von der Bildflaeche verschwinden, schon aus Selbstschutz. Nicht einfach. Hol dir notfalls Hilfe beim Therapeuten.

Alles Gute.

Gruss
Christiane

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ inadma

Antwort von kleinerRubin am 20.02.2006, 15:32 Uhr

Hallo Christiane,

der unterschied zu meinem Ex war das ich mit diesem eben zusammengelebt habe.

Auch sehe ich es nicht so das er mich mit seiner Frau betrügt, sondern sie mit mir. Sie ist die Ehefrau und aus meiner Sicht folglich die einzige die irgendwelche Ansprüche stellen kann. Ich weiss auch nicht wie oft ich ihm schon gesagt hab das er es doch lieber nochmal mit ihr versuchen soll. Jemand riet mir mal zur Paartherapie. Sowas macht man doch aber mit der Frau und nicht mit der "Geliebten".

Das mit der Wurst hatte ich auch schon gesagt, als ich ihn mit meinem Ex verglichen hab. Da kam nur "vergleich mich nicht mit so ner Wurst". Nach allem was er mir von seiner Frau erzählt hat, versteh ich es ja eben nicht, warum er an dieser Ehe festhält. Er sagt das so eine Ehe genau das ist, was er nicht nochmal möchte, als wir das Thema gemeinsame Zukunft hatten.

Zum Thema Kind: er meinte er würde dann da sein. Sprich sich von seiner Frau trennen. Ich hab ihn da nur gesagt das ich ihn dann auch nicht braucht, wenn er sich jetzt ohne Kind schon nicht für mich entscheiden will.

Aber wie heisst es auch so schön? Man redet viel wenn der Tag lang ist. Er tut einfach immer das gegensätzliche von dem was er sagt. Und ich blöde Nuss will ständig verstehen warum er sich so scheisse verhält *hmpf*


Rubinchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ Ulli

Antwort von kleinerRubin am 20.02.2006, 15:36 Uhr

Hallo Ulli,

ich hab letztens erst so ziemlich das gleiche zu ihm gesagt. Da kam nicht wirklich ein Kommentar von ihm. Nen Test werd ich auf jeden Fall machen lassen sobald die Zeit es irgendwie zulässt.

Das mit der Bettgeschichte - wenns denn ginge, hätt ich das schon probiert. Aber allein der Gedanke an einen anderen Mann löst bei mir so rein gar nix aus. Ich will nur seine Arme, seine Brusthäärchen, seine Lippen und und und *hmpf*.

bescheuerter Rubin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nicht verstehen sondern handeln

Antwort von mamaselio am 20.02.2006, 15:55 Uhr

Liebes Rubinchen,

puhhh...Wir sehen die Dinge etwas anders glaube ich.

Ich denk, ihr habt beide das Recht Ansprueche zu stellen. Sowohl du, als auch die Ehefrau. Keine von beiden ist gehoernter, oder beschissener oder gemeiner als die andere, finde ich...Er bescheisst euch nach Strich und Faden und laesst beide in dem Glauben, sie seien ungeheur wichtig. Gar nicht so einfach dann die Koffer zu packen...Wahrscheinlich meint er das nicht mal boese. Mein Vater war so ein Exemplar...hatte auch zwei Familien...ein unverantwortlicher Luftikus halt, sehr charmant aber ansonsten nicht zu gebrauchen.

Du musst da einfach radikal einen Schlussstrich ziehen, leider musst du ihm das auch noch abnehmen, er tut es ja nicht. Eine Zukunft hat keine Chance, aber das muss ich dir nicht sagen das weisst du selbst am besten.
Hast du niemanden, der dir in den Hintern tritt, der dir den Spiegel vorhaelt?
Was willst du denn bloss mit so einem Bruder Leichtfuss, fuer ein paar nette Stunden mag er ja ganz interessant sein, aber auf so jemanden kannst du dich im wahren Leben nie verlassen.

Du sollest aufhoeren zu verstehen, warum er das macht...Die Antwort ist sehr einfach: weil er es kann (denn ihr erlaubt es). Jetzt kannst du natuerlich tiefenpsychologische Literatur waelzen und dich ueber Bindungsphobiker sachkundig machen und dann? Deswegen aendert sich ja nichts. Er wird sich weder dir noch seiner Frau zu Liebe aendern.

Du kommst da nur raus, wenn DU handelst. Geh.

Alles Gute,
Christiane

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

da hilft nur noch ....

Antwort von chatilia am 20.02.2006, 16:15 Uhr

... Hammermethode. Und zwar wie Du so schön schreibst: raus aus deinem Leben.

Das schaffst Du. Weil Dir irgendwann bewusst wird, dass Du Dir das nicht länger antun darfst.

3 Wochen nicht gesehen? Das nächste Mal 4 Wochen. Dann 5 Wochen. Dann 2 Monate. Rückfälle einkalkulieren, aber nicht verzweifeln.

Du (ihr) mach(s)t es ihm viel zu einfach.

Und Du vertust Deine wertvolle Zeit.

Weg mit ihm, er soll sich seinen Spass woanders holen.

Aber Du brauchst Ruhe, und einen Menschen, der dir GUT tut.

Chatilia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nicht verstehen sondern handeln

Antwort von kleinerRubin am 20.02.2006, 16:21 Uhr

Hallo Christiane,

im Grunde hast du Recht. Jemand der (s)eine Frau Jahrelang mehrfach betrügt, kann nicht treu sein, das ist mir auch klar. Und grösstenwahnsinnig zu denken ich könnte ihn ändern, bin ich weiss Gott nicht. Mit meinen Freunden red ich darüber eigentlich schon lange nicht mehr. Die haben das hin und her ja auch mitbekommen. Schluss machen, froh darüber sein, ihn vermissen und dann ist er doch wieder da.... damit will ich dann irgendwie auch keinem mehr in den Ohren liegen.

Ich überleg grad ob es mir irgendwie helfen würde mich mit seiner Frau auseinander zu setzen. Ich bin so schlecht im nix tun und vielleicht könnte man mit ihr ja doch ein Gespräch führen. Auf der anderen Seite möcht ich aber bei den beiden daheim keinen Ärger verursachen, bescheuert eigentlich.

Rubinchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: da hilft nur noch ....

Antwort von kleinerRubin am 20.02.2006, 16:25 Uhr

Hallo chatilia,

so hab ich das ja auch schon versucht. Mal hatten wir 2 Wochen Funkstille, dann 3 Wochen. Dieses rumgeeier geht ja jetzt auch schon seit bald nem Jahr. 3 Monate nachdem wir zusammen kamen hab ich ja das erste Mal Schluss gemacht.

Ich sag mir selbst ja auch das keine Frau so nen Kerl verdient hat, nur kommt das da oben *aufnblödenkopfzeig* nicht an.

Hmm..aber vielleicht krieg ich ja jetzt mal die Kurve. Zeit für Blödsinn hab ich durch meinen neuen Job ohnehin eigentlich nicht.

Lieben Gruss,

Rubinchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

auch ...

Antwort von chatilia am 20.02.2006, 16:29 Uhr

... wenn es in der vergangenheit nicht geklappt hat, kann es in der zukunft doch noch klappen.

stell dir irgendwas ganz schlimmes vor. was für dich schlimm ist. also zum beispiel, dass er mit ehefrauchen ins bettchen steigt (wobei ich das nicht abwertend meine, mir tut nämlich seine ehefrau leid - was hat denn die für einen typen geheiratet).

versuch es. denn zum glück habt ihr kein kind zusammen. du schaffst das. warum bist du freiwillig unglücklich?

du hast ihm die chance oft genug gegeben, die dinge zu regeln. er hat sie nicht genutzt.

jetzt bist erst mal DU dran. lass ihn sausen. und beginn heute damit. nehme dir aber jetzt schon vor, was du machen kannst, wenn du sentimentale anwandlung bekommst.

jeden tag wirst du ein bisschen stärker.

viel kraft wünscht

chatilia
die weiss, worüber sie spricht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

denk mal an DEINE Zukunft ....

Antwort von Jutta1974 am 20.02.2006, 17:40 Uhr

Hallo,

hast du schon mal von den vier Buchstaben gehört, die ein Leben sehr verändern ? - du denkst jetzt vielleicht an LOVE .... aber ich meine AIDS.

Der Typ schläft mit seiner Frau ... und mit dir ... und mit wievielen anderen noch ? ... und die wiederum sind ihm alle treu ? und alle gesund ? und seine Frau, die ihn ja aus irgendeinem Grund nicht rauswirft, hat nie was mit anderen ? Oder glaubst du etwa, er benutzt bei den anderen ein Gummi, nur bei dir nicht ?

Falls du nicht genug Stolz hast, ihn in den Wind zu schießen - dann hast du hoffentlich genug Verstand und Verantwortungsbewußtsein deinem Sohn gegenüber.

Ich weiß, wovon ich spreche, ich kannte auch mal so ein tolles Exemplar ... wie doof ich war, wurde mir erst zwei Jahre später klar, als ich mit Kinderwunsch zum Arzt ging, und der mir vorab einen Aids-Test vorschlug - zum Glück mit negativem Ergebnis.

Viele Grüße

Jutta

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@kleiner Rubin

Antwort von Fee21 am 20.02.2006, 17:57 Uhr

Hallo


War auch schonmal mit einen verheiratet mann zusammen habs auch erst nach 6mon raus bekommen:-((
Habs sofort beendet obwohl es ziemlich schwer war.
Er hatte auch viel gelogen und wollte behaupten das er mir die sterne von himmel holen wollte blablabla...
Aber heute sehe ich das es bullsh*t war denn er ist immer noch verheiratet und hat jetzt ein 3jährigen sohn.

Ich habe meine email addy oben gelassen falls erfahrung austauschen willst.

Lg Vikki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

da haben wir doch wieder das klassische beispiel:)

Antwort von babsi am 20.02.2006, 22:49 Uhr

Eine Ehefrau und eine Geliebt... Und alle 3 wissen es... nur eine bekommt nicht genug, nämlich Du.... also Fakt Du bist für sowas nicht geschaffen, dann lass es ... such Dir was , was Dir gut tut... und ein anderer Mann kann er Dich da wirklich rausholen??? Ich glaube es auch nicht.... Der einzige Weg ist nun Willensstärke zu beweisen, und sich vom Acker machen..... plan ganz einfach schon mal ein beschiessenes halbes Jahr ein... und dann wirds besser... besser ein halbes Jahr leiden als nochmals ein paar Jahre mehr oder ???? Dieser Mann wird bei seiner Frau bleiben ... Warum sollte er auch gehen.... bekommt doch alles... mit Sicherheit mag er Dich aber eben nicht genug um seine Frau zu verlassen..... und Dein Sohn ist zwar in einer ungüstigen Situation, aber er wird es verkraften... nur würde ich ihm nicht noch mehr Zeit mit diesem Mann zumuten, wenn Du eh irgendwie weisst , das das nix wird.... Wir Menschen sind zu so viel im Stande, wir müssen die Wege einfach mal gehen..... Liebe Grüsse und ein ganzes Paket Kraft:) von babsi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

danke

Antwort von kleinerRubin am 21.02.2006, 8:54 Uhr

Ich möcht mich bei euch für eure Postings bedanken. Ich hab gestern nachdem ich aus dem Büro war lange darüber nachgedacht was ich machen soll. Bei der Vorstellung ihn gar nicht mehr zu sehen war mir direkt zum heulen zumute.

Da ihm ein lustiges Vögelchen von diesem Thread hier vorgezwitschert hat, hat er das hier heute Nacht auch gelesen.

Ich hock jetzt im Büro, mir laufen die Tränen und frag mich warum ich jetzt zum zweiten Mal diese Scheisse mitmachen muss. Brauchen Männer Frauen die sie dominieren? Das ist der zweite Mann den ich nicht halten konnte. Wenn ich jetzt noch von meinem ich-steh-auf-Arschlöcher-Kurs kommen würde, würds beim nächsten Mal vielleicht besser laufen.

Tja, dann also mal prost....auf die nächsten beschissenen Monate!

Rubin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: danke

Antwort von babsi am 21.02.2006, 12:33 Uhr

he.... und wenn Du jetzt echt den Entschluss fast es durchzuziehen... und wenn die Schwäche Dich überfällt, dann poste hier.... irgendjemand ist immer da ..... und prost, ich denke an Dich stell schon mal den Prosecco kalt..... :) so schlimm wirds nicht werden... ausserdem es kann nur noch besser werden, und NEIN es muss keine führung in einer Beziehung geben, wichtig ist das beide glücklich sind.... und vor allen Dingen auch Dein Sohnemann..... also gib Gas... Du schaffst das.... Babsi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.