Partnerschaft - Forum

Partnerschaft - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Heidschnucke am 24.02.2006, 10:07 Uhr

Umfrage: Hilft euer Partner im Haushalt?

Hallo,
mir wächst wieder alles über den Kopf, weil ich hier ALLES alleine machen muß.
Er tut gar nichts. Ich arbeite auch und schaffe das alleine nicht mehr. Er redet sich raus mit seiner Schichtarbeit.
Dazu kommt, daß er extrem unordentlich ist und ich auch noch hinter ihm herräume.
Er kann noch nicht mal sein Geschirr wegräumen.
Dreckwäsche bleibt prinzipiell im Bad liegen, oder VOR dem Wäschekorb, aber nicht DARIN.
Wie die Waschmaschine funktioniert, weiß er gar nicht und auch nicht, wie Wäsche sortiert wird.
Einen Putzlappen hat er in unserer 7jährigen Beziehung noch nie in der Hand gehabt.
Er denkt, ich würde mich verrückt machen aber ich mag es nun mal ordentlich/sauber.

Wie ist das bei euch?

Gruß
Melanie

 
23 Antworten:

Re: Umfrage: Hilft euer Partner im Haushalt?

Antwort von lenchen2002 am 24.02.2006, 10:13 Uhr

hallo,

wen er mal zu hause ist, dann hilft er schon mit. er hat auch schichtdienst und noch einen 2 job.

ich würde einfach mal seine wäsche nicht waschen, dann muss er es selber machen.

lg
alice

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage: Hilft euer Partner im Haushalt?

Antwort von CoolMan am 24.02.2006, 10:15 Uhr

sehr heilend wirkt es, wenn der partner aufeinmal das alles tun MUSS, weil die partnerin auch für längere zeit einfach nicht kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Meiner Hilft

Antwort von mili am 24.02.2006, 10:20 Uhr

Hallo Melanie

Bei uns ist der Haushalt gereglt. Er macht all die "schweren" sachen.
- Wäsche korb in die Waschküche tragen und zurück
- bei den Samstags einkäufen ist er immer dabei
- staubsaugen ist auch seine "aufgabe"

Wenn ich koche, deckt er immer, er hilft mir nach dem Essen alles in die Küche zu tragen. Abwaschen muss ich nicht weil das die Waschmaschiene macht :) die Maschiene ausräumen, tut einfach der welcher sie zuerst öffnet.
Meine "Aufgaben" sind dafür:
- Bad und WC putzen
- die Küche gehört auch mir... ich mags nicht wenn er mir da rein funkt
- boden feucht auf nehmen
- Wäsche: waschen, bügeln
- Staubwischen
- usw.

Kennst du ja alles auch!

Meiner hat aber die schlechte gewohnheit, STÄNDIG den Kleiderschrank offen zu lassen, das nervt! Und er kann das bett nicht machen!! Wenn ich mal ausnahmsweise vor ihm aus dem Haus gehe, kann ich sicher sein, dass das Bett nicht gemacht ist.

Aber wie lenchen2002 schon sagte :) wasch mal seine wäsche nicht und schau mal wie er darauf reagiert :)

Gruss mili

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage: Hilft euer Partner im Haushalt?

Antwort von babyproject am 24.02.2006, 10:25 Uhr

Ja mein Freund hilft super und sogar freiwillig, tat das von Anfang an hab noch nie auch nur drum bitten müssen, er macht alles mit putzen, Wäsche, seine eigene bügelt er (wir haben noch getrennte Wohnungen)alles, ich arbeite auch voll und wir haben ja einen kleinen Wurm mit 5 Monaten und da macht er auch alles, er kocht auch ab und an Einkäufe machen wir gemeinsam, da hab ich echt super Glück, er hat lange Zeit allein gelebt und musste alles selber machen drum ist es für ihn kein Thema.
Hatte aber auch schon das andere Exemplar bei meinem Exmann, verwöhnt von Mama ja nix im Haushalt machen und wenn er mal was getan hat und Mama hats gesehen hab ich Feuer gekriegt :-))) da hab ichs jetzt um Längen besser

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Jawoll

Antwort von Tamee&Jana am 24.02.2006, 10:29 Uhr

Hallo Melanie,

mein Mann hilft bzw. wir haben ne Aufgabenteilung.

Mein Mann macht den Abwasch (wir haben keine Spülmaschine), bringt den Müll runter und hängt die Wäsche auch. Ab und an kocht er auch. Ich mache den ganzen Rest.

Mein Mann hat auch Wechselschicht. Trotzallem bin ich der Meinung, dass beide im Haushalt anpacken sollen.

LG
Tamara

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ach ja....

Antwort von mili am 24.02.2006, 10:31 Uhr

mein man bringt den Müll auch raus, gehört ja zu den "schweren" aufgaben :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

mein Mann macht sehr viel

Antwort von Jutta1974 am 24.02.2006, 10:41 Uhr

Hallo,

das ist bei uns gar kein Thema ... mein Mann macht einfach unaufgefordert das mit, was ich den Tag über nicht schaffe, weil unsere Maus ab und zu unleidlicher ist oder ich einfach keine Lust habe - ja, auch das kommt vor. Ich rege mich allerdings auch nicht daüber auf, wenn er abends den leeren Joghurtbecher auf dem Sofatisch stehen lässt oder seine Unterwäsche noch im Bad liegt.
Grundsätzlich seine Arbeit ist: Müll rausbringen, Wäsche waschen und Getränkekisten schleppen. Dafür bügele ich die geamte Wäsche, putze Bad und WC und wische feucht. Alles andere machen wir gemeinsam, es kommt aber nie vor, dass der eine auf dem Sofa sitzt und die Beine hochlegt und der andere noch rumwuselt.

Ach ja, mein Mann arbeitet Vollzeit, hat bis vor kurzen nebenbei studiert und ich bin mit unserer Maus (1 Jahr) zuhause.

Viele Grüße

Jutta, die schon weiß, dass sie den Himmel auf Erden hat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage: Hilft euer Partner im Haushalt?

Antwort von Schokoladenkuchen am 24.02.2006, 10:48 Uhr

Hallo!

Mein Mann geht arbeiten und betreut unsere Shops am Abend (technische Seite). Ich bin arbeite zu Hause. Wir haben 2 Onlinehandel, da wollen Kunden betreut und Bestellungen abgearbeitet werden. Den Haushalt mache ich nebenbei, so weit wie ich komme.
Mein Mann kümmert sich abends um die Küche oder bringt das Kind ins Bett (da wechseln wir uns ab), anfallenden Müll und gelegentlich die Wäsche (sortieren, Maschine anstellen). In den Supermarkt fährt er sehr gerne. Außerdem kümmert er sich hervorragend um unseren Sohn, unternimmt sehr viel mit ihm. Das ist natürlich auch eine große Hilfe.
Wenn ich ihn um was bitte, erledigt er es auch meistens ziemlich schnell.
Meckern könnte ich über seine Klamotten VOR der Wäschetonne, aber nun ja. Jeder hat seine Vorlieben.

LG Nicki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Er macht alles...

Antwort von quirida am 24.02.2006, 11:10 Uhr

Und ich mach fast gar nichts (im Haushalt)...Damit meine ich net, dass ich nur faul inner Ecke hock, sondern, dass ich für Einkaufn und so nen Kram zuständig bin, und er halt für den ganzen Haushaltskram...worüber ich auch froh bin, weil Hausarbeit rein gar nichts für mich ist...
Er wäscht ab, wäscht die wäsche, hängt sie auf, räumt die Wohnung auf, und all das...ist n Glückstreffer gewesen...
lieben Gruß

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ja

Antwort von Agnetha am 24.02.2006, 11:59 Uhr

Mein Mann nimmt sich meistens unserer ganzen Unterlagen an und heftet die ordentlich sortiert weg, so dass wir sie auch wieder finden. Ab und zu saugt er Staub, räumt den Geschirrspüler ein/aus und solche Sachen. Ansonsten hat er vom Frühling bis zum Herbst den ganzen Garten zu pflegen und zu versorgen und da möchte ich nicht mit ihm tauschen.
Generell erledige ich die Wäsche und putze die Bäder. Alles andere nimmt er mir (auf Anfrage) auch mal ab. Er kauft auch prima ein. Besser als ich, weil ich es immer so zeitraubend finde und nicht gerne mache.

Fazit: Rede mit deinem Mann und sage ihm, dass es so nicht geht. Wenn er gar nicht einsichtig ist, musst du dich wirklich mal stur stellen und Dinge liegen lassen, die er merkt. Vielleicht machts dann Klick beim ihm.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage: Hilft euer Partner im Haushalt?

Antwort von annikala am 24.02.2006, 12:20 Uhr

also ich glaube du bist selber schuld...dass er nicht hilft und achtlos alles liegen läßt.
Warum wollen Frauen im Haushalt immer alles alleine machen??

7 jahre, wie kann man da erwarten, dass er sich innerhalb 1nes tages ändern würde?

Tip: Häng eine Flip-Chart auf....Montag/Dienstag usw...Müll rausbringen, Straße kehren, Bad wischen, kochen...usw macht ers nicht bleibts halt liegen.
Gemecker wäre dann gestrichen das müsste man dann akzeptieren. Ausserdem zerstört ständiges Gemecker über Haushalt die Beziehung. Versuche erstmal dich zu ändern und dann ihn.

Ich war genauso spreche aus Erfahrung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage: Hilft euer Partner im Haushalt?

Antwort von jonica am 24.02.2006, 12:52 Uhr

Mein Mann ist beruflich manchmal viel
unterwegs , im schlimmsten Fall bis zu 4 Wochen am Stück, da erledige ich alles selber. Aber wenn er da ist räumt er die Spülmaschine ein und aus ,
bringt den Müll weg, geht einkaufen, holt und bringt die Kinder zu ihren Verabredungen. Er räumt seine Klamotten selber auf.Er weiss das ich das nicht mache.Aber er braucht auch nicht viel Kleidung oder so, da sind die Wäscheberge reduziert.Er übt für die Schule mit den Kindern . Geht auch mit ihnen zu Arzt oder so. Da herrscht Arbeitsteilung.Kochen und Bügeln sind klar meine Aufgaben.Wir haben 3 Kinder (10,8 und fast 5) . Sind seit 11 Jahren verheiratet.

Gruss andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mehr als ich....

Antwort von Julia und Simon am 24.02.2006, 13:15 Uhr

Ich bin diejenige die sich an der Nase nehmen sollte....mein Mann macht eigentlcih das Mieste hier und das obwohl er den ganzen Tag arbeitet. Ichkomm sehr oft zu nichts weil ich den Kleinen hab und dann noch für die Schule lernen muss, aber das Notwendigste mach ich natürlich. Muss also an dieser Stelle meinem Mann ein riesen Lob aussprechen!
Ich finde aber, sowas sollte Partnersache sien und jeer soll ein bisschen was tun. Versuch doch mal, ihm vorzuschlagen, was ab jetzt siene Aufgaben sind und schau mal ob er bereit ist, diese zu akzeptieren und auhc durchzuführen.
LG JULIA

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage: Hilft euer Partner im Haushalt?

Antwort von tonikiana1999 am 24.02.2006, 14:10 Uhr

also mein mann geht um 4,30uhr aus dem haus kommt um 17uhr heim wenn er kommt kocht er immer ich spüle dann und räume auf er unterstützt mich sehr viel wir haben eine 50/50 ehe wenns mir mal schlecht geht kümmert er sich um kids und haushalt ich kann mich nicht beschweren bin froh das er so ist.lg diana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

so gut wie nie

Antwort von shelly77 am 24.02.2006, 14:42 Uhr

hi
meiner saugt 2-4mal im JAHR.
bringt ab und zu den müll runter,
macht ab und zu das katzenklo auch so 3-4mal im jahr.
und das wars dann.

lg
shelly

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

heidschnucke, du bist nicht alleine :-(, o.T.

Antwort von Samira21 am 24.02.2006, 14:43 Uhr

...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage: Hilft euer Partner im Haushalt?

Antwort von fiammetta am 24.02.2006, 15:56 Uhr

Hi,

ist eine Frau berufstätig, dann sollte es selbstverständlich sein, daß der Gatterich sein Pensum übernimmt.
Ist sie 100%-Hausfrau, dann frage ich mich, was er noch alles tun soll, damit sie "entlastet" ist. Bei Kleinkindern ist`s etwas anders, aber sobald die Kids im Kiga sind, kann man sehr wohl den Haushalt selbst schaffen. Oft ist es nur eine Frage der Organisation und die kann man lernen. Jedem Stäubchen nachzujagen hätte auch Krankheitswert. Mich wurmt`s jedenfalls immer, wenn die Arbeitsteilung - realistisch betrachtet - darauf hinausläuft, daß einer alles managt und auch noch das Geld heranschafft und der andere ist keineswegs im Berufsstreß und fühlt sich schon extrem überlastet.
Nur nebenbei: ich habe trotz Freiberuflichkeit und Kind fast den ganzen Haushalt an der Backe (außer Kochen), habe ein weiteres Studium durchgezogen, einen geisteskranken Pflegfall im Haus gehabt und gemanagt und kümmere mich auch noch um den betagten Schwiegertiger und den Garten. Das ist oft echter Streß gewesen - aber nicht, wenn der Gatterich offenbar "nur" unter panischer Angst vor Elektrogeräten leidet, tut mir leid.

Trotzdem: Kopf hoch und mach` einen Haushaltsplan, das hilft ungemein.

LG,

Fiammetta

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

meiner isn schatz

Antwort von Serafine25 am 24.02.2006, 16:25 Uhr

also ich hab mit meinem holden echt glück gehabt was das helfen betrifft.

er kann putzen, kochen,wäschewaschen
nur vorm bettenüberziehn drückt er sich :)

ich bin zwar den ganzen tag zu hause da ich krankgeschrieben bin und er geht jeden tag meist sogar ncoch mit überstunden arbeiten...
aber das hält ihn nicht davon ab mir zu helfen
im gegenteil, wenn ich ihn mal wegschicke und sage das schaff ich schon ist er immer beleidigt und sagt das er sich dann nutzlos vorkommt

er ist eben ein echter schatz

er hat glaube ich schon sehr früh kapiert das wenn man sich die arbeit teilt, sie schneller erledigt ist und wir dann mehr zeit haben um zu kuscheln und gemeinsam die seele baumeln zu lassen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage: Hilft euer Partner im Haushalt?

Antwort von lucalara am 24.02.2006, 16:39 Uhr

Hallo,

das tut mir leid, dass Dein Mann so uneinsichtig ist und dir nicht hilft. Da fühlt man sich sicher ausgenützt und sehr im STich gelassen.

Da kann ich mich wohl glücklich schätzen. Mein Mann kommt um 18 Uhr von der Arbeit und wäscht nach dem Abendbrot ab. Bringt die Kinder ins Bett mit mir zusammen. Ansonsten ist er für den Müll zuständig, bügelt die komplette Wäsche (ich wasche, er bügelt) kauft manchmal auch ein, und ich kann auch ruhig mal einen Tag Auszeit nehmen und mal weggehen, er kommt super mit unseren Beiden zurecht (3 und 21 Monate) und macht auch wunderbar den Haushalt. Nur kochen kann er absolut nicht!

LG Johanna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Warum fragt eigentlich keiner: Hilft Eure Frau im Haushalt?

Antwort von Port am 24.02.2006, 18:59 Uhr

Hallo,

klar, weil hier überwiegend Frauen sind.

Versteht Ihr, was ich meine? Es ist einfach so selbstverständlich, daß Frau den Haushalt schmeißt, und dabei spielt es keine Rolle, ob beide arbeiten, ob beide nicht arbeiten oder sonstwas.

Ich persönlich finde, wenn eine Frau Hausfrau ist und der Mann arbeiten geht, dann hat sie ihren Part zu leisten, nämlich den überwiegenden Teil des Haushaltes. Klare Rollenaufteilung: Mann arbeitet, schafft die Kohle ran, Haushalt ist in diesem Fall Frauensache.

Aber wie oft muß man lesen, daß beide zu Hause sind oder beide arbeiten, und trotzdem sieht es die Frau als ihre alleinige Aufgabe, alles im Haushalt zu machen und kann froh sein, wenn der Mann IHR HILFT!

Hääh??? Soll sie doch mal umgekehrt agieren und sich fragen, ob sie dem Mann beim Haushalt helfen soll! Auf die Idee kommt seltsamerweise kaum jemand.

Nix für ungut!
Port

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Warum fragt eigentlich keiner: Hilft Eure Frau im Haushalt?

Antwort von radischen am 24.02.2006, 23:17 Uhr

nein

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage: Hilft euer Partner im Haushalt?

Antwort von happytrio am 25.02.2006, 16:27 Uhr

Tscha, da wären wir beim Thema, momentan könnte ich ihn ....
Naja, ganz so schlimm ist es nicht. Er geht von morgens 7,30 Uhr bis abends 18,00 arbeiten. Vorm Arbeitstag bringt er unsere älteste in die KITA. Wenn er kommt essen wir zu Abend, dann bring ich die Zwerge ins Bett. Währen dessen räumt er den Tisch ab (wie er das nennt)-er stellt alles in den Kühlschrank was reingehört und abwäsche auf den Schrank(über den geschirrspüler) ich räum´s dann rein. Dann geht er ins WOZI, wo ich dann hinterher gehe, wenn ich die Milchflaschen für unseren jüngsten fertig gemacht hab. Dann haben wir beide Feierabend. Nur am wochenende k... es mich manchmal an. Er nimmt dann zwar die zwerge und spielt mit ihnen oder ähnliches, aber im Haushalt helfen-fehlanzeige! Naja, ich bin momentan ein wenig Pieksig (kurz vor mens.). Letztens hats mal ordentlich gerumst, seit dem ist er sehr hilfsbereit....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage: Hilft euer Partner im Haushalt?

Antwort von dianar34 am 27.02.2006, 10:05 Uhr

Hallo Melanie,

machmal ist so was schon Mist, oder? Ich hatte in meinen früheren Beziehungen immer versucht den Haushalt aufzuteilen und es gab nur streit. Das lass ich jetzt einfach.

Ich mache alles, aber ich räume ihm nicht hinterher. Ende der Diskussion.
Ich nehme die Sachen die er rumliegen läßt und baue einen Berg neben seinem Bett. Ins Schlafzimmer geht ja Besuch nicht, insofern ist ist es mir da egal wenn es wild aussieht. Wenn Du das machst, muss es dir aber wirklich egal sein, wenn du dich über den Berg ärgerst bringt es nix. Ich bügle auch alles. Das ist aber ein liebesdienst. Wenn er mich ärgert hänge ich seine Sachen ungebügelt in den Schrank und fange erst wieder an seine Sachen zu bügeln wenn er sie gebügelt hat.

Funktioniert bei uns sehr gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.