Partnerschaft - Forum

Partnerschaft - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Fabl am 14.10.2005, 9:24 Uhr

Trennung und Kinder

Mal ne Meinung gefragt. Ich versteh mich mit meinem Mann im Moment nicht so gut aber darum gehts nicht, ist ne andere Geschichte. Manchmal würd ich ihn am liebsten die Koffer vor die Tür stellen und in solchen Wutanfällen von mit geht mir noch so manches im Kopf rum. Mal angenommen es wäre so, Fabian 4einhalb und paolo 2dreiviertel gehen an den Wochenenden abwechseln dur Schwiegermutti (nie alle 2 zusammen, ist ihr zu anstengend-regt mich auf die Frau) Malin ist 9 Wochen, kann mein Mann (der dann wahrscheinlich wieder bei ihr einzieht, wohnen nur 1 km weiter) sagen er will die kleine haben oder darf er sie nur besuchen, sie ist doch noch so klein, ich stille nicht und Fläschchen kann er ja auch machen?! Ich will nämlich so ein kleines ding nicht für einen Tag abgeben. Ich glaub so weit kommen darfs eh nicht denn in unserem 1500 Einwohnerdorf wären wir dann der Dorftratsch nummer 1.

 
2 Antworten:

immer wieder faszinierend unter welchen Druck man in nem Dorf lebt

Antwort von 3 mal mami am 14.10.2005, 9:37 Uhr

bitte versteht mich nicht falsch ich habe selbst auch einige Jhare auf nem richtigem Dorf gewohnt da gabs nicht mal nen laden...
egal

also da hab ich sooo viele kaputte Ehen und kaputte Frauen gesehen. Das ich oft gesagt hab warum haust du nicht einfach ab? Tja aber dann reden ja alle darüber *kopfschüttel* das wäre mir soooo egal ehrlich aber ich kann verstehen wenn das nicht so leicht umzusetzen ist.

Wegen dem kleinkind , also mein Exmann hat unsere Tochter damals fast 1 jahr alt auch immer übers WE genommen (allerdings hatte ich bei ihm keine Bedenken) ob du das verhindern kannst weiß ich nicht wenn ich dich richtig verstanden habe möchtest du sie nicht unbedingt bei ihm lassen ??

Warum gehen denn die kinder überhaupt so regelmäßig zur oma?? wenn ich fragen darf?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: immer wieder faszinierend unter welchen Druck man in nem Dorf lebt

Antwort von Fuzzi85 am 14.10.2005, 12:56 Uhr

Ich leb auch in nem Dorf. Als ich frisch dazu gezogen bin, war ich wohl auch der Dorfklatsch: Damals 18 jahre alt,hochschwanger und ohne(!!!!) Mann:-)). Schrecklich...

Meine Mutter wohnt in einer Kleinstadt. Als sie sich scheiden ließ und dann einen Inder(sprich: Ausländer!!!) heiratete war sie auch DAS Thema!! Naja bis dann eine verheiratete(!!!) Frau sich scheiden ließ um mit einer anderen Frau zusammen zu leben(!!!)

Getratscht wird immer. Man darf es nur nicht zu ernst nehmen!!

Wie das mit deinem Baby ist weiß ich nicht. Ich hätte meine Kleine begleiten dürfen, aber ich habe auch gestillt!! Frag doch mal beim Jugendamt!!


LG Maya

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.