Partnerschaft - Forum

Partnerschaft - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sternchen2005 am 12.01.2006, 22:20 Uhr

Sind das Freunde?

Hallo,

ich hab keine Frage zu Partnerschaft zw. Mann und Frau sondern ganz allgemein zu Freundschaft.

Ich bin also in folgender Situation in der ich absolut nicht weiter weiß, weil ich nicht hundertprozentig weiß warum es so ist und wie ich mich verhalten soll.

Also: ich kenne eine Gruppe von Leuten mit denen ich mich recht gut verstehe und wirklich Spaß habe, man trifft sich gelegentlich, feiert zusammen, macht zusammen Sport etc. Nun ist es so, dass mir von diesen Leuten anscheinend bestimmt wird, wann ich dabei sein darf und wann nicht.
Ich erfahr es dann immer erst hinterher, dass man sich getroffen hat und mir nichts gesagt wurde.
Einige Leute werden dann plötzlich ganz schweigsam... Was mich besonders ärgert ist, dass schon Tage oder Wochen vorher was ausgemacht wird was man machen könnte und dann bleib ich aussen vor.

Wenn ich ehrlich bin, so bin ich auf die ganze Bande stinksauer. Ich bin eigentlich immer zur Stelle wenn jemand Hilfe braucht, ich denke ich bin auch nicht aufdringlich, eher halt ich meine Klappe bevor ich was verkehrts sage.

Wie würdet ihr damit umgehen? War noch nie in solch einer Situation und ich komme mir "etwas" ausgenutzt vor oder wie jemand den man halt nur rumschubst.

Danke schon mal für eure Antworen!
Viele Grüße von sternchen

 
7 Antworten:

Re: Sind das Freunde?

Antwort von graenna am 12.01.2006, 22:57 Uhr

Hallo,

ganz ehrlich, das sind keine Freunde !!!
Und das Thema würd ich ansprechen, ich würde nicht so tun als sei nichts gewesen.
Menschen die nur an kommen wenn sie Hilfe brauchen sind keine Freunde.
Dann würd ich auf Freunde verzichten, aber mich nicht zum gespött machen. Ich würde mich fragen, was sie von mir halten, bin ich ein Lückenbüßer ???
Dazu wäre ich mir zu schade.

LG Barbara

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sind das Freunde?

Antwort von max am 13.01.2006, 8:23 Uhr

bist du denn die einzige die manchmal aussen vor bleibt oder geht es anderen auch so? Und sind es best. Situationen oder Tätigkeiten wo dir nichts gesagt wird oder verschieden?
Manchmal will man sich halt nicht in der ganz großen Runde immer treffen sondern mal nur ein paar Leute. Ist ja ok und nichts dagegen einzuwenden. Habe auch einige Mütter als Freunde, wir kennen uns alle von der Tamu unserer Kinder. Mal ehrlich, manchmal rufe ich auch nur eine an, tun wir was zusammen, dann halt wieder mal beide oder alle 3. Finde ich nichts schlimmes dabei, umgekehrt natürlich genauso.

Wenn du natürlich die einzige bist die nicht gefragt wird, dann würde ich mal nachfragen. Viell. bist du die einzige mit Kind und sie denken du hast keine Zeit? Muss ja nicht gleich das schlimmste und böse Absicht vermuten.

Kannst du denn was haben von ihnen oder fühlst du dich ausgenützt?

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sind das Freunde?

Antwort von Tamee&Jana am 13.01.2006, 8:45 Uhr

Hallo,

hast Du schon mal gefragt, warum Deine "Freunde" Dich in manchen Situationen nicht dabei haben wollen?

Das Verhalten finde ich nicht ok. Du solltest wenigstens wissen, warum Du "die Einzige" bist, die nicht über Treffen oder Unternehmungen informiert wird.

Ich würde das Thema ganz klar zu Sprache bringen. Freunde wären das für mich auch nicht. Aud sowas könnte ich dankend verzichten.

LG
TAmee

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sind das Freunde?

Antwort von Frosch am 13.01.2006, 9:55 Uhr

Hallo!

Ich sehe das genauso wie "graenna"!

Aber Du solltest sie darauf ansprechen! UND sagen, daß Du nicht mehr als (seelischer) Mülleimer zur Stelle bist, wenn es nur einseitig abläuft. Such den Fehler nicht bei Dir!

Da habe ich übrigens auch schon miese Erfahrungen gemacht. Und auch wenn es erst weh tut ist es für einen SELBST und das Selbstbewußtsein gesünder, sich von solchen Menschen zu distanzieren.

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

passiert hier ständig

Antwort von Suka73 am 13.01.2006, 10:06 Uhr

aber in der Firma. Wir sind mehrere Abteilungen, die räumlich getrennt sitzen. Aber immer noch auf einer Etage. Wir kommen alle sehr gut miteinander aus, das Verhältnis unter den Kollegen ist eher freundschaftlich.

Trotzdem kommt es vor, dass man unsere Abteilung bei irgendwelchen events "vergisst" und ich habe mich oft darüber sehr geärgert. Man kam z.B. auch bei mir nichtmal auf die IDEE zu fragen ob ich Lust oder Zeit hätte, weil die Leute sich mal eben dachten "die hat ein kind, ist alleinerziehend, die kann eh nicht" - was grundsätzlich nie der Fall war!!!

Ich habe mich irgendwann damit abgefunden aber auch versucht es so zu sehen, dass es nicht sein MUSS, dass die Leute hier persönlich ein Problem mit mir haben. Vielleicht passe ich einfach in eine Veranstaltung nicht rein? Bin nicht der Typ für die-und-die Bar... (was auch echt manchmal der Fall ist, viele Orte, wo die Leut hier hingehen sind mir einfach zu... nobel) Ich habe ja auch einen mittelgroßen Freundeskreis oder bin hier in der Firma mit vielen befreundet - trotzdem frage auch ICH nicht immer JEDEN, ob er mitkommt, weil vielleicht der eine mit dem anderen nicht so kann oder weiß der Geier.

WEnn Du sonst das Gefühl hast, die Leute mögen Dich und Du wirst nicht wie eine Aussetzige behandelt, dann würde ich zwar nachfragen aber nicht mit Nachdruck. Oder so Sachen bringen wie "ich bin nicht Euer Mülleimer" denn das könnte tatsächlich falsch verstanden werden. Wenn ansonsten alles stimmt...

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: einfach nur fernhalten

Antwort von tinkatami am 13.01.2006, 11:07 Uhr

hallo!ich habe die erfahrung auch schon gemacht!ich halte mich einfach fern!bei einer größeren gruppe gibts immer was zu lästern und meißtens ist einer der blöde!bei manchen merkt man erst viel zu spät wie falsch sie sind !habe das gerade auch!nee,nee ist mir zu blöd da gehe ich lieber meine eigenen wege oder treffe mich mit freunden die ehrlich sind!
schönen tag noch!
anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An alle

Antwort von sternchen2005 am 13.01.2006, 13:58 Uhr

Hallo alle zusammen,

vielen Dank für eure Antworten.
Ihr habt alle irgendwie recht.
Sicher, man hat nicht immer Lust auf bestimmte Menschen, und ich treffe mich auch oft einzeln mit denen. Doch wenn alle zusammen sind, dann bin ich grundsätzlich und immer aussen vor.
Ja ich habe Kinder, aber mein Ehemann (ist nicht so der große Ausgeher) paßt immer gern auf die kids auf, das weiß auch jeder. Also das kann auch keine Ausrede sein.
Hm, ich persönlich glaub schön langsam eh, dass da genau zwei Personen drin sitzen, denen es ganz gut in den Kram paßt, dass ich nicht dabei bin... eine glaub ich ist eifersüchtig, dass ich mich mit ihrer Bekannten seit geraumer Zeit sehr gut verstehe, habe mir diesbezüglich schon arge Anfeindungen anhören müssen. Der andere kann mich seitdem nicht mehr riechen, seitdem ich ihn mal auf einen Fehler hingewiesen habe... da hab ich dann sogar schriftliche Anfeindungen erhalten!!!
Wißt ihr was, wenn ich das alles so durchlese, dann glaub ich sind das so ziemlich die allerletzten Leute mit denen ich mich treffen will!!!
Ist wohl gekränkte Eitelkeit...

Viele Grüße, sternchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.