Partnerschaft - Forum Partnerschaft - Forum
zurück

Sexleben etwas eingeschlafen

Hallo,

seit vor ein paar Monaten unsere Tochter auf die Welt gekommen ist, ist das Sexleben von mir und meinem Mann etwas eingeschlafen... also wir haben schon regelmäßig Sex, das heißt so ungefähr 1 Mal die Woche, was uns aber eigentlich auch zu wenig ist.
Und sagen wir mal so, wir sind momentan nicht so sonderlich kreativ, was aber zum Großteil an mir liegt.
Ich habe ehrlichgesagt oft keine Lust auf Sex und kann wegen der Kleinen nicht richtig abschalten. Wir gehen schon mitlerweile in ein anderes Zimmer wenn sie schläft, damit ich überhaupt etwas in Stimmung kommen kann, aber so richtig wird das momentan nichts.
Hinzu kommt, dass ich beim Sex jetzt immer einen BH tragen muss, weil sonst schon bei der geringsten Erregung die Milch rausfließt
Das heißt, meine Brüste fallen momentan, was Stimulierung angeht, zurzeit auch weg -.-
Wir haben auch schon über das Thema gesprochen, mein Mann meinte, er würde sich wünschen, dass ich ihn malwieder verführe und mir mehr Mühe gebe.
Mein Mann ist wirklich sehr einfühlsam und geht auf meine Wünsche eigentlich immer sehr ein, aber ich stelle mich momentan irgendwie total blöd an.

Habt ihr vielleicht Tipps, wie wir das trotz Baby wieder hinkriegen?

von Sonnenblume90 am 14.09.2017, 14:06 Uhr

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*6 Antworten:

Re: Sexleben etwas eingeschlafen

Antwort von emilie.d. am 14.09.2017, 16:39 Uhr

Ich finde es erstmal schon mal gut, dass ihr beide vernünftig miteinander reden könnt. Das ist doch schon mal die halbe Miete.

Ich ticke in der Hinsicht eher männlich, in den Zeiten, in denen ich viel gestillt habe, hatte ich aber auch nur sehr mäßig Lust. Wir haben halt viel drüber gesprochen, wie sich wer fühlt und dann auch entsprechende Kompromisse gefunden. Ich weiß halt auch, wie es ist, wenn man am liebsten zweimal täglich möchte und der anderen Seite das zuviel wird. Mein Mann fand das ganz heilsam für mich, dass ich mal merke, wie es ist, wenn die andere Seite will und man selber lieber schlafen oder lesen möchte. Ich fand solche 'Müde' Argumente früher recht albern, weil es ja ziemlich wurscht ist, ob man nun eine halbe Stunde früher oder später einschläft. Aber ich habe da wie gesagt jetzt schon mehr Verständnis.

Die Lust wird ziemlich sicher wieder kommen und die Kinder werden älter. Wenn Penetration nix für Dich ist im Moment, bleiben ja noch reichlich andere Möglichkeiten, Deinen Mann zu beglücken, wenn Du das möchtest. Er massiert Dir dabei den Rücken, die Füße oder was auch immer Dir angenehm ist.
Unter der Dusche kann es auch nett sein, wenn nur die Milch das Problem ist.

 

Re: Sexleben etwas eingeschlafen

Antwort von Nina411 am 14.09.2017, 20:53 Uhr

Ist doch alles normal. Du bist müde, alles ist neu mit Baby, der Milchhaushalt hat sich noch nicht normalisiert, du schläfst weniger, bist mit einem Ohr immer beim Kind...

Es ist gut, dass ihr miteinander sprecht, das ist wichtig. Aber macht euch keinen Druck und laß du dir auch keinen Druck machen.

Evtl kann das Baby bald mal bei Oma sein für einen Abend und oder ein paar Stunden und ihr macht euch einen schönen Abend. Oma kommt vorbei und ihr checkt im Hotel ein. Irgendwas wird sich früher oder später ergeben.

Darf ich fragen wie alt das Baby ist?

 

Re: Sexleben etwas eingeschlafen

Antwort von Aprilscherz2000 am 15.09.2017, 9:25 Uhr

da anscheind der Milchausfluß ziemlich stört und Dich das vielleicht hemmt, würde empfehlen es einfach mal unter der Dusche zu tun.

Ansonsten kann ich nur schreiben, das es sich alles regeln wird.

LG Chrissie

 

Re: Sexleben etwas eingeschlafen

Antwort von Sonnenblume90 am 15.09.2017, 11:02 Uhr

Danke schonmal für euer Verständnis und die lieben Worte :-)
Das mit der Dusche ist eine gute Idee.
Vielleicht sollten wir wirklich damit anfangen, die Kleine ab und zu mal für ein paar Stunden bei ihren Großeltern zu lassen, da muss ich mich dann wohl mal zu durchringen
Die Kleine ist 3,5 Monate alt.

Liebe Grüße :-)

 

meiner Meinung nach hat es seinen Sinn

Antwort von Leewja am 15.09.2017, 12:06 Uhr

wenn man mit extrem kleinen Baby einfach noch nicht wieder viel Lust hat.

Natürlich gibt´s immer auch welche, die es nicht abwarten können, wieder loszulegen, aber ich höre auch sehr oft von durchaus mehreren Monaten Lustlosigkeit (und ich finde das auch nicht schlimm).

Mir war allein wegen des Schlafmangels und der totalen Lebensumkrempelung nicht wirklich danach.

Natürlich kann man Ausweichmöglichkeiten probieren.

Aber wenn man EIGENTLICH keien Lust hat, sollte man es einfach lassen

 

Re: Sexleben etwas eingeschlafen

Antwort von ursel am 15.09.2017, 20:15 Uhr

wenn dir dein Bauchgefühl sagt, dass du noch nicht möchtest und du dich durchringen musst, dann warte doch einfach noch ab und bau dir nicht den Druck auf. Ich denke hier gibt es doch keine Regeln! Das Baby weggeben nur damit es läuft, da sträubt sich was bei mir. Sei ehrlich zu dir und zu deinem Mann. Dann muss halt einfach noch gewartet werten, es ist einfach die erste Zeit, ihr habt doch noch Jahre/Jahrzehnte. Und wenns im ersten halben Jahr oder Jahr noch nicht so läuft dann ist das eben so. Du hattest die Entbindung und nun die Stillhormone. Es läuft bei jedem anders aber Druck ist nicht gut. Hör auf dein Gefühl.

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Forum Partnerschaft:

Sexleben in der Schwangerschaft

Hallo ihr lieben, ich hoffe das man hier vielleicht nicht so ausgelacht wird und man jemanden findet dem es genauso ergeht. Also erstmal kurz zu mir ich heiße Jessie bin 21 Jahre, bin Mutti einer 3 jährigen Tochter und in der 33 ssw. Bin seit fast 4 Jahren in einer ...

Jessie22   25.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sexleben
 

sexleben in ordnung,danke :-)

doch,er darf schreien,weil dann ist es ja nicht aus wut,sondern aus freude :-) und wieso war zweimal in der woche sex klar? ich bin wenigstens ehrlich und nicht wie viele,die sagen,die hätten ja sooo oft sex. nach ewiger beziehung und 3 kindern...ja ja is klar. ausnahmen gibts ...

Anna-Maria1   17.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sexleben
 

Sexleben bleibt seit Geburt der 2 Kinder auf der Strecke

Hallo, ich bin inzwischen schon richtig verzweifelt. Ich bin seit 6 Jahren verheiratet und unsere Söhne sind 6 und 2 Jahre alt. Aber seit die beiden Kinder da sind ist die Partnerschaft voll auf der Strecke geblieben. Wir machen nie etwas nur zu zweit allein ohne die Kinder, ...

mamamaus   04.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sexleben
 

Sexleben nach Uterusresektion?

hm, für mich eher eine peinliche frage , aber ich hoffe auf antworten. im spätherbst muss ich mir wegen diverser sachen die gebärmutter entfernen lassen und frage mich grade, gibts da hinterher in sachen orgasmusfähigkeit einschränkungen(die kontrahiert ja mit)? oder ...

Sakra   11.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sexleben
 

Wie läuft es bei euch, nach dem Kind, mit dem Sexleben?

Hallo ihr lieben, bin zum ersten mal hier! Wollt mal fragen wie es bei euch so ist mit dem Sexleben? Bin zum ersten mal Mama geworden und mir fehlt auf das mein Mann zwar mehrmals Sex will aber och viel Streß auf arbeit hat siehe zb: 5Wochen hinternander Nachtschicht und da ...

stolzeMama09   31.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sexleben
 

Sexleben liegt brach (vorsicht lang)

Hi ihr Lieben, muss mir mal meine Gedanken und Sorgen von der Seele schreiben. Also ich bin ja nun schon seit knapp 4 Jahren mit meinem Menne zusammen, 2 davon schon verheiratet. Seit November 06 wohnen wir zusammen und unser Sohn ist 7Monate alt. Man wo soll ich nur ...

Glücksbärchi89   01.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sexleben
Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht