*
Partnerschaft - Forum

Partnerschaft - Forum

 

Geschrieben von dth0106 am 27.08.2012, 10:58 Uhr

Schwiegermütter sind echt ein Fall für sich!

Also ich hatte bis zum WE echt gedacht das ich ne recht nette habe...zwar etwas eigensinnig aber echt ok.
Jetzt hat sie am WE echt nen Ausraster gehabt.
Wir wohnen in einem Haus und teilen uns eine Waschmaschine. Was bis jetzt ok war. Allerdings erwartet sie jetzt vom mir das ich nicht aus dem Haus gehe wenn ich die Maschine anstelle....ich soll doch warten. Ich muss dazu sagen Sie wäscht immer am WE obwohl sie Rentnerin ist und ich muss immer in der Woche waschen also kommt es auch vor das ich die Maschine anstelle und noch einkaufen fahre oder mal zum Arzt. So würde das aber nicht gehen ich soll dann lieber spät Abends die Wäsche aufhängen. Sie ist mich richtig angefahren ich war total schockiert und habe sie gar nicht verstanden ich mache das schon immer so.
Dann fing sie an mich zu beleidigen.... es würde seit ich da mit wohne ganz schrcklich aussehen....weil 3-4 Paar Schueh von mir und meinem Sohn im Flur stehen...obwohl wir ja nur 2 Füße haben....!
Ich war sprachlos. Ich sagte dann das ich mich oft sponatn entscheide welche Schuhe ich anziehe und dann früh nicht noch im Keller rumsuchen möchte um die passenden Schuhe zu finden....na ja und so ging das ewig weiter....ich bin dann gegangen und habe sie gebeten nicht mehr mit mir zu reden....Also manchmal liegt echt was in der Luft!

 
47 Antworten:

Re: Schwiegermütter sind echt ein Fall für sich!

Antwort von Morla72 am 27.08.2012, 11:03 Uhr

Kommt mir bekannt vor. Die Mutter meines einen Exfreunds war ähnlich. Monate/Jahrelang alles super, man fühlte sich wie "Tochter, die sie nie hatte". Dann lag irgendwas quer und plötzlich wurden in übelstem Ton Sachen aufgetischt, an die ich mich nicht mal mehr erinnern konnte und in einer langen Schimpftirade mir alles mögliche (und auch völlig ungerechtfertigte) an den Kopf geworfen.

Bin sehr froh, dass ich mit der Familie nix mehr zu tun habe...

Aber da ihr im selben Haus wohnt: ein paar Tage warten, und dann in RUHE nochmal mit ihr über das Problem (was ja keines ist) reden. Bisschen entgegenkommen, aber auch klare Grenzen setzen. Ich drücke die Daumen.

Re: und soll ich dir den Trick verraten, warum

Antwort von MartaHH am 27.08.2012, 11:09 Uhr

..im Gegensatz zu DIR deine Beinahe-Schwiegermutter auch nach Monaten und Jahren plötzlich Sachen auftischen konnte, an die du dich nicht mal mehr erinnern konntest??

Weil sie diese (Nicht-)Ereignisse täglich und vielleicht auch nächtens im Kopf gewälzt und ansonsten ALLEN Leuten, die sie kennt oder auch nicht kennt, haarklein erzählt hat! Vom Bäcker über die Arzthelferin, Verkäuferin bis hin zu ihren Freundinnen und Nachbarn: alle wussten Bescheid über DEINE Versäumnisse.

Nur du musstest warten, bis der Kessel überläuft. Aber - dank der dauernden Repetition - wusste sie alles noch! Prima!

Ich liebe solche Menschen....

das problem habe ich nicht

Antwort von dth0106 am 27.08.2012, 11:17 Uhr

sie ist bei uns im Dorf nämlich nicht gern gesehen und hat auch hier keine Bekannten oder Freunde....sie hat nur Ihren Mann....ich weiß jetzt auch warum!!!! Ha Ha!
Es ist ihr sicher ein Dorn im Auge das ich so viele Bekannte und Freunde gefunden habe obwohl ich erst 4 Jahre im Dorf wohne....daran liegt es vielleicht....sie muss ja was negatives finden!

Re: und soll ich dir den Trick verraten, warum

Antwort von Morla72 am 27.08.2012, 11:18 Uhr

Naja, nicht ganz. War nicht so kommunikativ mit fremden Leuten, das hat wohl wenn dann alles ihr Mann abbekommen.

Aber ja, ich hab damals auch nicht verstanden, warum man nicht mal nen Ton sagen kann, wenn einen irgendwas stört.

Ok, wie gesagt, Gott sei Dank hab ich mit denen nichts mehr zu tun (haben beide einen gepflegten Schuss, man könnte seitenweise darüber schreiben).

Re: das problem habe ich nicht

Antwort von LoveMum am 27.08.2012, 11:20 Uhr

Im ersten Posting war die SM noch ok bis auf den Ausraster. Jetzt ist sie nicht gern gesehen, hat nur ihren Mann und auch sonst wird sie wahrscheinlich nur noch verbal zerpflückt...
Na dann mal noch ein schönes Zusammenleben

Re: Schwiegermütter sind echt ein Fall für sich!

Antwort von anbin39 am 27.08.2012, 11:26 Uhr

Anscheinend laeuft fuer sie einiges unrund. Geh zu ihr und frage sie. Was sie fuer Probleme hat. Warum sie dich so angeht. Und schildere dann Deine Sichtweise inkl. bauchpinseln dass du sie nett findest.

Re: das problem habe ich nicht

Antwort von dth0106 am 27.08.2012, 11:26 Uhr

ich habe ja nur gesagt das ich bin dato keine probleme mit ihr hatte aber andere leute im dorf mögen sie nicht....warum wusste ich nie aber so langsam wird es mir klar....
ich mein ich werde mit meinem freund und allen zusammen die sache klären....verstehe aber ehrlich ihre plötzlich art nich!
Das ärgert mich

Re: Schwiegermütter sind echt ein Fall für sich!

Antwort von dth0106 am 27.08.2012, 11:28 Uhr

Oh ich glaube das ist echt nicht meine Art....Gespräch suchen ok und Standpunkte klären auch ok aber Bauchpinseln ist echt nicht meins....vorallem nicht nachdem sie so zu mir war!
Da bin ich nicht so....wie gesagt bis jetzt sind wir prima klar gekommen und sie hat nie irgendetwas gesagt!

Ist es das wert?

Antwort von franziska1958 am 27.08.2012, 11:29 Uhr

Nachdem meine waschmaschine einmal ausgelaufen ist, als ich nicht zu hause war, gehe ich nun auch nicht mehr weg, wenn ich wasche. Kann also gründe haben.

Du solltest aufpassen, dass wegen dieser kleinigkeiten jetzt kein kleinkrieg passiert und du bist auf den besten weg, da reinzurutschen.

Ob deine sm im dorf beliebt ist oder nicht, dass ist nicht deine geschichte.
Wenn man zusammenlebt, dann muss man sich arrangieren oder ausziehen.

Wegen der waschmaschine und den schuhen so einen wirbel zu veranstalten, von beiden seiten kinderkram.

Wenn du dich vorher mit ihr ganz gut verstanden hast, dann reich ich dir hand und gut ist. Welche kämpfe willst du denn noch austragen?
Rede mit ihr, dass du das nicht gut fandest und frage was los war. Alles andere endet im chaos für die komplette familie.

Franziska
Oder zieht woanders hin.

Re: Schwiegermütter sind echt ein Fall für sich!

Antwort von franziska1958 am 27.08.2012, 11:31 Uhr

Aber das ist es doch genau!!!!!! Wenn bis jetzt alles ok war, warum nun dieser stress?????

Vielleicht hatte sie eine schlechten Tag
Franziska

Ich sehe das anders.....

Antwort von dth0106 am 27.08.2012, 11:36 Uhr

Sie ist ausfallend geworden und so werde ich nicht mit Ihr reden....Sie sollte auf mich zu kommen und wenn sie es nicht tut. Auch gut...ich muss weder mit Ihr reden noch brauch ich sie und mein Freund sieht das genauso er steht da Gott sei Dank hinter mir und erwartet jetzt den ersten Schritt von ihr!
und die Waschmaschine läuft wenn es sein sollte genauso aus wenn ich oben in der Wohnung bin und feststellen tue ich es auch erst dann wenn ich aufhängen will...also da ist kein Unterschied...und ich arbeite bis 17 Uhr und kann am WE nicht waschen weil sie da alles blockiert also wie soll ich das dann oft anstellen?
Und nur damit sie Ihre Ruhe hat jetzt alles umschmeißen was ich seit 4 Jahren so machen?
Nein das werde ich nicht....

Sie könnte ja anbieten in der Woche zu waschen....das habe ich sie gefragt und da schaltet sie auf stur...von wegen das wäre schon immer so.
Und 3 Paar Schuhe find ich jetzt auch nicht schlimm....und sie hat es ja auch nicht schlimm gefunden die letzten 4 Jahre!

da kannst du ruhig mal über deinen Schatten springen...

Antwort von Morla72 am 27.08.2012, 11:42 Uhr

Ältere Leute sind halt gern mal stur. Sie wird nicht auf dich zukommen, garantier ich dir. Du vergibst dir nichts, wenn DU nochmal das Gespräch suchst, in Ruhe, wie gesagt.

(Wenn sie dann nochmal laut wird, ist es was anderes, aber eine zweite Chance solltest du ihr geben, damit ihr das klären könnt.)

Ansonsten verhältst du dich jetzt genauso kindisch wie sie...

Re: da kannst du ruhig mal über deinen Schatten springen...

Antwort von dth0106 am 27.08.2012, 11:47 Uhr

ehrlich gesagt haben mein freund und ich am sonnatg das gespräch gesucht und sie hat genauso reagiert...da hat sie das mit den schuhen ja erst angebracht und noch einige andere Sachen die hier den Rahmen sprengen würden weil man die Umstände erst erklären muss...mein Freund war selbst echt geschockt wieso sie sich so aufführt auf einmal...und wir beide haben für uns entschieden solange sie nicht von sich aus kommt machen wir unser ding....
Wie gesagt ich brauche sie nicht und vermisse auch nichts wenn ich sie nicht habe!

Aber ihr wohnt in einem Haus...?

Antwort von Morla72 am 27.08.2012, 11:58 Uhr

Re: Schwiegermütter sind echt ein Fall für sich!

Antwort von anbin39 am 27.08.2012, 12:18 Uhr

Habe Deine anderen Postings gelesen und verstehe Deinen Standpunkt. Sie hat nicht von ungefähr keine Freunde. Mit Bauchpinseln meinte ich etwas nettes sagen. Sie hat ein größeres Problem mit Dir und die WaMa ist da nur der Tropfen der das Fass überlaufen läßt. Aber da sie die Probleme wohl mit anderen hat braucht dich das nicht zu kratzen. Problematisch nur daß ihr in einem Haus wohnt. Meine Voraussage: Das wird noch hart werden.

Re: Schwiegermütter sind echt ein Fall für sich!

Antwort von MartaHH am 27.08.2012, 12:19 Uhr

öh.... wenn jemand so plötzlich aus verhältnismäßig nichtigem Anlass (es ist ja kein Wasser ausgelaufen oder so) explodiert und ausfallend wird, ist eben klar, dass "bis jetzt alles ok" nicht stimmt. Denn diese Gedanken werden die "ältere Frau" nicht wie im Fieber überkommen haben, die hatte sie wohl schon vorher im Koppe...

Da kann ich die AP durchaus verstehen.

seid Ihr dort zu Gast?

Antwort von Butterflocke am 27.08.2012, 12:20 Uhr

Wenn Du bisher prima mit ihr klargekommen bist, dann interpretiere auch nicht, weshalb andere sie angeblich(!) nicht mögen.

Ich finde ganz schlimm, wie sich so etwas manchmal hochschaukelt. Ob nun in kleineren Ortschaften oder im Kollegium oder oder....
Da wird gerüchtelt und interpretiert und jeder bildet sich irgendeine Meinung, obwohl er die betreffende Person gar nicht selbst kennt. Schlimm! Verhängnisvoll mitunter....:-(
Du als ihre Schwiegertochter (in spe ?) solltest auf diesen Zug NICHT aufpsingen.
Bleib sachlich und fair ihr gegenüber! Was andere über sie denken, sollte für Euer Verhältnis keine Rolle spielen!!!

Davon abgesehen: wessen Haus ist es? Wessen Waschmaschine ist es?
Wenn es ihr Haus ist, zahlt Ihr dann Miete?
Wenn sie Sorge hat, dass mit der Waschmaschine etwas passiert, dann solltest Du darauf Rücksicht nehmen, sie aber viell. darum bitten, am WE waschen zu dürfen, da Du es sonst nicht bewältigen kannst.

Grundsätzlich bin ich der Ansicht, dass auch Du ihr entgegenkommen solltest. Sollten Dein Freund und Du dort "Gast" sein, dann sucht Euch eine andere Wohnung. Dort kannst Du die Maschine dann laufen lassen, so oft und wann es Dir beliebt. Hausratversicherung nicht vergessen! (obwohl....zahlt die überhaupt, wenn man die Maschine trotz Abwesenheit laufen lässt ???)

Re: etwas am Rande

Antwort von MartaHH am 27.08.2012, 12:24 Uhr

lustige Idee... es stimmt natürlich schon, dass man eine WaMa nicht unbeaufsichtigt laufen lassen soll.

Aber nenn mir einen Menschen, der sich stundenlang zur WaMa in den Keller setzt. Ich kenn keinen.

Als der Schlauch meiner Geschirrspülmaschine riss, war ich übrigens dabei. Hat auch nichts genutzt. Man müsste dann schon vor dem Gerät stehen, schon einen Raum weiter merkst du es erst, wenn du nasse Füsse hast.

Hausratsversicherung

Antwort von Nugua10 am 27.08.2012, 12:32 Uhr

Nein, diese zahlt meiner Erfahrung nach NICHT, wenn die Maschine in Abwesenheit läuft (ich hab da einschlägige Erfahrung, mir ist das Ding mal ausgelaufen, hat einen Mehrparteienkeller unter Wasser gesetzt und die erste Frage des Versicherungsmenschen war "waren sie zu Hause"). Man muss nicht vor der Maschine sitzen, aber eben zu Hause erreichbar sein. Vielleicht ist es das, was der Schwiemu Sorgen macht?

Ich mache die Maschine seither über Zeitschaltuhr nachts an und hänge die Wäsche morgens auf, dann bin ich zu Hause, der Versicherung ist Genüge getan und für mich ist das bequem. Wäre das eine Lösung?

Was ist mit den Schuhen? Stehen die in einem Regal? Vielleicht wäre ein nettes Schuhregal im Hausflur eine Lösung? Das garantiert Ordnung und Du mußt dennoch nicht in den Keller rennen.

Im Sinne eines friedlichen Zusammenlebens würde ich auch nochmal das Gespräch suchen.

zru hauratversicherung...

Antwort von DecafLofat am 27.08.2012, 12:45 Uhr

ja die zahlt, denn es entbehrt jeder lebensrealität sich 120 minuten lang vor den 40 grad normal-waschgang zu setzen. und wer also möchte, dass gezahlt wird, investiere noch 20 EUR für einen aquastop am ZULAUF! denn wenn dann was platzt, dann flutet nur das in der maschine befindliche wasser (schlimmsenfalls um die 40 liter) die bude und es kann wg des aquastops nichts nachfliessen. das ist dann auch für die versicherung ausreichend vorsichtsmaßnahmen getroffen und im falles des falles würde gezahlt.
und zur AP: zieh aus. ganz ernsthaft und ohne schmarrn, da würde ich so schnell wie möglich raus, auch wenn du sagst es juckt dich nicht was sie sagt, nen kopf wenn du jetzt ein zweites oder drittes paar schuhe stehen lässt wirst du dir immer machen. und ganz ehrlich: dann hab ich lieber nachbarn die sich vllt im stillen ihren teil denken aber anständig genug sind nichts deswegen zu sagen.
da wäre mir jede gelddersparnis die sich ergibt wenn man denn mit schwiegereltern unter einem dach wohnt, egal. you can't buy peace of mind, das ist unbezahlbar.

Situation

Antwort von dth0106 am 27.08.2012, 12:52 Uhr

Also das Haus gehört meinem Freund seine Eltern wohnen dort mit und zahlen nur anteilig Nebenkosten.
Die Waschmaschine haben wir uns zusammen gekauft....war etwas teurer also haben wir gesagt jeder die Hälfte.
Sie ist ja meistens zu Hause wenn die Maschine an ist nur ich eben nicht und das stört sie. Auch das ich die Wäsche nicht immer gleich raus nehme sondern manchmal erst nach 2-3 h je nachdem wie es zeitlich passt.
Die Schuhe stehen natürlich in einem Schuhregal (offen) anders geht es nicht wegen Platz, aber sie versteht nicht warum es 4 Paar sein müssen. Ich soll nur 1 Paar stehen lassen und die anderen immer in den Keller stellen...aber ganz ehrlich das ist mir zu umständlich.

Ich habe Ihr vorgeschlagen das sie in der Woche wäscht und ich am WE aber das will sie nicht weil sie schon bevor ich da gewohnt habe am WE gewaschen hat. Nur war die EX von meinem Freund zu Hause bzw. hat teilzeit gearbeitet da ging es vielleicht problemloser.

Was andere Leute im Dorf von Ihr denken hat mich ehrlich nie gekümmert ich wusste wie andere denken aber ich dachte immer zwischen uns ist alles in Ordnung....für sie war es wahrscheinlich anders.

Finde einfach das wenn man so eine Wohnsituation hat wie wir da müsste man doch normal reden können...aber sie wurde am WE extrem ausfallend und das finde ich so unter aller S...!

LG

Re: zru hauratversicherung...

Antwort von dth0106 am 27.08.2012, 12:53 Uhr

Ach das kommt noch hinzu....mein Freund sagte mir das wir so einen Aqua Stop haben....
Deshalb ist die Aufregung ja so sinnlos.

bitte diesen satz mal mit kommata ergänzen

Antwort von DecafLofat am 27.08.2012, 13:03 Uhr

denn man kann es sonst so oder so verstehen...
"Also das Haus gehört meinem Freund seine Eltern wohnen dort mit und zahlen nur anteilig Nebenkosten."

Variante 1: Also das Haus gehört meinem Freund, seine Eltern wohnen dort mit und zahlen nur anteilig Nebenkosten.

oder
Variante 2: Also das Haus gehört meinem Freund seine Eltern, (wir) wohnen dort mit und zahlen nur anteilig Nebenkosten.

Var. 2 wäre neben fehlender Satzzeichen zwar auch schlechte grammatik, aber sei's drum...


wenn es SEIN haus ist und seine eltern mit drin wohnen - nun ja.
mein rat: gespräch als erwachsene suchen, nicht ällerbätsch dich mag eh keiner und du bist ne olle kuh, sondern sachlich: du bist erwachsen, wieviele paar schuhe du trägst ist deine sache und wo die stehen auch, sie kann ihren wohnbereich gestalten wie sie will - ende. wenn sie sich aber dennoch nicht wohl fühlt: ausziehen... (derjenige der nicht eigentümer ist)
und zur waschmaschine... dann würde ich sie auszahlen und das ding gehört dir. ende. soll sich selber eine kaufen.

Re: bitte diesen satz mal mit kommata ergänzen

Antwort von dth0106 am 27.08.2012, 13:10 Uhr

Situation Nr 1. Das mit dem Ausziehen geht nicht so einfach das Haus wurde vor einiger Zeit auf meinen Freund überschrieben wegen Streiterein wegen eventuellem Erbe. Andere Geschwister wurden anders ausgezahlt. So und seine Eltern haben ein lebenslanges Wohnrecht.
Das Haus ist Gott sei Dank so groß das ich meine Schiemu manchmal Wochen nicht sehe nur wenn man es wirklich will. Deshalb ist es mir ehrlich egal....nur der Keller und der Flur werden gemeinsam genutzt. Und der Hof ab und an wenn wir wollen ansonsten haben wir unseren eigenen Garten...Ich muss mich also nicht wirklich verstehen und auch mein Freund sieht es nicht ein jetzt nochmal ein Gespräch zu suchen wo wir es ja am Sonntag versucht haben!

Dann stellt euch eine eigene Waschmaschine

Antwort von Fredda am 27.08.2012, 13:13 Uhr

ins Bad und gut ist...

Oder (besser!): Ihr redet nochmal. Oft ist es ein Mißverständnis.

Wenn das Haus so groß ist, wieso sieht sie dann deine Schuhe? Kannst du in so einem großen Haus nicht dein Schuhwerk in der Wohnung unterbringen?

Zur Not lasst jemanden, den ihr alle respektiert, als Schiedsmensch fungieren.

Re: Dann stellt euch eine eigene Waschmaschine

Antwort von dth0106 am 27.08.2012, 13:16 Uhr

Die Schuhe sieht sie deshalb weil es ein Eingang mit einem Hausflur ist und ich dort meine Schuhe habe...und in die Wohnung will ich sie nicht stellen dafür habe ich ja einen Flur...ganz ehrlich ich mache das einfach weiter so und auch mit der Waschmaschine mein Freund möchte nochmal alleine mit Ihr reden hat er mir grad mitgeteilt heute nach der Arbeit und Ihr sagen das sie es so wie es ist zu akzeptieren hat...
Mal sehen was sie dann sagt!

ganz ehrlich aus dem wenige das ich lese

Antwort von DecafLofat am 27.08.2012, 13:19 Uhr

denke ich sie wird einfach immer weiter nörgeln. sie überschreiben sohn das haus, alle bleiben darin wohnen, du kommst dazu oder bist shcon da, machst in "ihrem" haus was dir beliebt (was man in seinem zuhause ja auch soll UND darf... aber dennoch) und sie hat den eindruck von püppchen setzt sich ins gemachte nest. da kannst du dich noch so ziemen, da wächst kein gras mehr bei euch.
meine küchenpsychologische analyse. mahlzeit.

na prima

Antwort von dth0106 am 27.08.2012, 13:23 Uhr

Ja ich denke so ungefähr könnte das stimmen...na ja ich werde damit leben müssen...nur gut das mein Freund da zu mir hält und der Vermittler ist!

Schuhe im Flur

Antwort von Fredda am 27.08.2012, 13:24 Uhr

Ich würde in einem Mehrfamilienhaus NIE unsere Schuhe im gemeinsamen Flur herumfahren lassen... Hat eure Wohnung denn keinen Flur/Vorraum etc.? Das ist doch ein Punkt, wo Nachgeben nicht Wehtut und drauf zu beharren zu permanentem Grollen führt.

Re: Schuhe im Flur

Antwort von dth0106 am 27.08.2012, 13:28 Uhr

nein hat unsere Wohnung nicht....ist schwer zu erklären aber der Hausflur den nutzen beide...haben auch so ne Regel das man sich beim Putzen Wochenweise abwechselt und das klappt ja auch alles...und Ihre Schuhe stehen ja auch dort und das sind auch mehr als 4 Paar aber mir ist das vollkommen egal!

mag ja sein dass er zu dir hält

Antwort von DecafLofat am 27.08.2012, 13:32 Uhr

aber für ihn ist die situation auch bescheiden, zwischen eltern und freundin. ich würde das an deiner stelle mit ihr regeln.
meinetwegen macht einen plan für die waschmaschine, woche 1 mo/mi/fr/so du, di/do/sa sie, woche drauf wird tage getauscht.
ihr müsst euch arrangieren. zum wohle aller, und ruh dich nicht drauf aus dass "dein freund zu dir hält". klar tut er das, aber es sind auch seine eltern/seine mutter.
den vorschlag von oben 8war es fredd?) dass jmd vermitteln soll der euch beide gut kennt, find ich gut aber ganz ehrlich das würde wohl auch ich nicht wollen als betroffene.
das müsst ihr schon selber ausklabüstern, und ganz wichtig: die anspruchshaltung mit der man rangeht. ergebnisoffen nennt man sowas dann! ohne erwartungen SEINEN dickkopf durchzusetzen.
viel erfolg.

Re: Schwiegermütter sind echt ein Fall für sich!

Antwort von Sonne600 am 27.08.2012, 13:32 Uhr

Hast Post!

ich seh´s ein wenig anders............

Antwort von Butterflocke am 27.08.2012, 13:33 Uhr

Dein Freund hat also das Haus überschrieben bekommen? Stimmt das? Und die Eltern haben nun das Wohnrecht?

Ehrlich gesagt hätte ICH schon ein wenig das Gefühl, mich dort ins gemachte Nest gesetzt zu haben.
Natürlich muss man gewisse Umgangsformen einhalten, auch Deine Schwiegermutter muss das!
Wenn sie sich aber durch ein paar Schuhe gestört fühlt, dann vermute ich, dass da noch mehr ist, was sie stört....gestört hat....wer weiß....

Gab es denn ähnliche Probleme auch mit der Ex?

Ich war mal in ähnlicher Situation, d.h. ich habe im Hause meiner Freundes (in Italien, nur ein Jahr lang) gewohnt, dass seine Eltern gekauft, aber ihm bereits geschenkt/überschrieben (wie auch immer) hatten.
Ich habe mich dort IMMER wie ein Gast gefühlt, obwohl ich nicht nur mit Respekt, sondern äußerst liebevoll aufgenommen und behandelt wurde.
Für mich war es das Eigentum meines Freundes UND seiner Eltern, denn sie hatten für dieses Haus ein Leben lang geschuftet....

Wie auch immer, wenn Du Dich nicht annähern magst, ist der Auszug die einzige Möglichkeit. Ich sehe nicht das Recht, diese alten Leute aus ihrem Heim zu werfen......
Das Haus kann ja weiterhin Deinem Freund gehören, die andere Wohnung wird vermietet oder die Eltern zahlen Miete....oder oder....

Diese Lösung wäre für mich die einzig annehmbare, weil ich einfach keine Lust auf einen Kampf hätte. Du machst auch nicht den Eindruck, als würdest Du Dich gerne auf einen Kompromiss einlassen. Du bist froh, dass Dein Freund und Du eine Front bilden und er "zum Glück zu Dir steht".
Alles schön und gut..., aber lebt man so auf Dauer "gesund" zusammen? Macht das Sinn?

Manchmal macht es mehr Sinn, über seinen Schatten zu springen und auf jemanden zuzugehen.

"s" streich....usw....o.T.

Antwort von Butterflocke am 27.08.2012, 13:39 Uhr

Ich will sie nicht aus dem Haus

Antwort von dth0106 am 27.08.2012, 13:42 Uhr

um Gottes Willen!!!! Nie würde ich so eine Idee haben....aber ich werde dort auch nicht ausziehen weil das mein Freund nicht will...also steht das gar nicht zur Debatte....da hilft nur trotzdem irgendwie klar kommen...also werde ich das auch tun....Aber ärgern darf ich mich trotzdem!

ja ärgern darfst du dich aber: du bist nicht verpflichtet dazu.

Antwort von DecafLofat am 27.08.2012, 13:49 Uhr

mein mantra, bei wem HIER hab ich den satz neulich gelesen? genial, im ernst, ich hab das total verinnerlicht.
hilft ja keinem wenn ich wie das HB mänchen schnaubend hier rumrenn, und ändern an der situation die mich verärgert, wird es auch nix.
also: einatmen, ausatmen - weitermachen.

Re: Ich will sie nicht aus dem Haus

Antwort von Butterflocke am 27.08.2012, 13:51 Uhr

Klar...würde ich auch....
Und je nach Ton würde es mir auch schwerfallen, auf sie zuzugehen.
Die Alternative wäre allerdings auch für Euch nicht besonders gemütlich, drum mein Vorschlag....

Es ist halt im Netz immer schwierig, so einen Konflikt zu beurteilen. Wir "hören" nur Dich, usw...Du verstehst...

Re: ja ärgern darfst du dich aber: du bist nicht verpflichtet dazu.

Antwort von dth0106 am 27.08.2012, 13:52 Uhr

OK ich werde es mir annehmen und abwarten wie die Situation weiter geht!

Danke erst mal fürs auskotzen!

Re: Schwiegermütter sind echt ein Fall für sich!

Antwort von Pamo am 27.08.2012, 13:59 Uhr

Mein Rat:

Schaff dir eine eigene Waschmaschine an, dann kannst du die laufen lassen wann du willst. Es ist doch kein Zustand, wenn du am Wochenende nicht waschen kannst.
Schuhberge im Flur finde ich persönlich auch unansehnlich. Wie wäre es mit einem kleinen Schuhregal?

Ansonsten würde ich den ersten Schritt machen und Frieden mit der Frau machen. Du gewinnst durch einen Dauerstreit und nachtragendes Verhalten nichts, sondern kannst nur verlieren.

Vielleicht kann man es auch so sehen: Ist doch gut, dass sie endlich mal den Mund aufgemacht hat und kundgetan was sie nervt. Den Ton muss sie noch verbessern, aber du kannst ja mit gutem Beispiel voran gehen.

Alles Gute.

Re: Schwiegermütter sind echt ein Fall für sich!

Antwort von Pamo am 27.08.2012, 14:04 Uhr

Ich schlage jetzt ergänzend einen Schuhschrank vor statt einem offenen Regal. Wenn sie sich über die Anzahl der Schuhe aufregt, Ohren auf Durchzug stellen - das geht sie wirklich nichts an (was ich ihr aber NICHT sagen würde, nur freundlich nicken und wie bisher weitermachen, man muss nicht jeder Schiss ausdiskutieren).

Re: Schwiegermütter sind echt ein Fall für sich!

Antwort von dth0106 am 27.08.2012, 14:05 Uhr

Ich habe sie auf einem Schuhregal....wer hat was von Schuhbergen gesagt!

Ich finde das man es mit dem stören auch übertreiben kann...wir finden auch viel nicht in Ordnung was meine Schiegereltern machen aber weil sie genauso dort wohnen sagen wir eben nichts und lassen sie machen!

Re: Schwiegermütter sind echt ein Fall für sich!

Antwort von dth0106 am 27.08.2012, 14:07 Uhr

Schuhschrank geht vom Platz her nicht hin....ist schwer zu erklären!
Und bevor ich kam hatte mein Freund dort auch Schuhe stehen und sogar 2 Kinder und eine Frau Ihre Schuhe!
Also ist es etwas weit hergeholt ihre Nörgelei!

Re: Schwiegermütter sind echt ein Fall für sich!

Antwort von coryta am 27.08.2012, 16:26 Uhr

Hallo,
ich war bis vor ein paar Jahren auch in dieser Situation. Eine Waschmaschine, gemeinsamer Flur.
Hier stellen sich mir nur folgende Fragen:
1. Wem gehört die Waschmaschine? Wenn ihre, meiner Meinung kann sie dann waschen wann sie will. Wenn ihr sie mitbenutzen könnt, müsst ihr eben die Zeit nutzen in der sie nicht wäscht. Gehört sie euch - genau andersrum. Wenn keine Einigung gefunden werden kann, muss halt derjenige der keine WaMa hat sich eine kaufen.
2. Warum müssen die Schuhe auf dem Flur stehen. Den Platz den Schuhe einnehmen kann man auch für einen Schuhschrank nutzen und schon sieht es aufgeräumt aus (dann muss man auch nicht in den Keller laufen).
3. Wie lange wollt ihr noch unter einem Dach leben? Wenn ihr wegen diesen Vorkommnissen jetzt Unstimmigkeiten habt kann es auf Dauer keine entspannte Wohnsituation werden, da kommt dann schnell die nächste Kleinigkeit die stört (egal von welcher Seite)

Darüber würd ich mir jetzt erstmal Gedanken machen, sonst wird die Situation immer verfahrener.

Wir haben uns übrigens dann eine eigene Maschine angeschafft, somit war ich mit Wäsche waschen nicht mehr so eingeschränkt, sondern konnte sie anmachen wann ich wollte. Mittlerweile wohnen meine Schwiegereltern nicht mehr hier, was aber kein Grund von Unstimmigkeiten war.
LG
coryta

oh, seh grad

Antwort von coryta am 27.08.2012, 16:32 Uhr

hast du ja schon beantwortet :-)

Tja, nicht wirklich einfach, aber dann solltet ihr euch gemeinsam an einen Tisch setzen um eine Lösung zu finden. Sonst gibt es bald böses Blut.

Wie sind denn die Wohnverhältnisse geklärt, gibt es ne Möglichkeit die Schuhsituation so zu klären, dass sie es einfach nicht sieht? Oder einfach sagen, dass es sie nichts angeht, wobei ihr das wahrscheinlich nicht gefallen wird :-)

Du hast geschrieben, dass Haus ist deinem Mann überschrieben, was haben sie für "Rechte" am Haus? Wohnrecht, Nießbrauch da gibt es ja viele Möglichkeiten.

Über eine 2. WaMa würd ich trotzdem nachdenken.
LG
coryta

wenn reden nicht mehr hilft, aus leidvoller erfahrung

Antwort von Seansmama am 27.08.2012, 17:53 Uhr

grenzen setzen, nett sein war gestern. ich würde mir schleunigst eine eigene wm kaufen. sie wird versuchen immer was zu finden.

Re: wenn reden nicht mehr hilft, aus leidvoller erfahrung

Antwort von desire am 27.08.2012, 19:33 Uhr

eigene Waschmaschine kaufen....kanns doch nicht sein dass man von jemandes gutwillen abhängig ist wann man Wäsche waschen darf! Sowas saublödes!
Für die Schuhe stellt euch doch ein Schuhregal auf im Flur!

Und überhaupt würde ich mri verbitten so mit mir zu sprechen. Du hast ja eine klare Grenze gesetzt in dem du ihr untersagt hast mit dir zu sprechen. Find ich gut.
Und sehr gut finde ich dass dein Mann zu dir hält!!

Re: wenn reden nicht mehr hilft, aus leidvoller erfahrung

Antwort von Nikas am 27.08.2012, 21:06 Uhr

Wenn es sich nicht verbessert, wirst Du krank werden, wenn Du alles in Dich hineinfrisst.

immer diese Häuser, in denen viel Geld, ja ganze Existenzen drinnenhängen und Menschen ungewollt aufeinanderhocken. Kann die Hölle sein/werden.

Ihr werdet NIE ausziehen. Ein bisschen spielt da die sm ihre Macht mehrfach aus, sie weiss ja auch, dass Du in einer Falle hockst, und kann Dich insofern gelassen triezen, du kommst ihr nicht aus; und möchte Dich andererseits vielleicht raushaben.

Ich hab Tanten gehabt früher, die an sm fast zugrunde gingen. Meine Lieblingstante hatte Jahrzehnte Trigeminusnervhöllenschmerzen. Sie schnaufte erst durch, als die wirklich hartbesaitete sm auszog, nach vielen Jahren.

Klar sind wama und die Schuhsache Schaukampfplätze für vieles andere. Wen ich mag, dessen Schuhe stören mich nicht. Wenn nicht, wehe.

Ich weiss keine Lösung. Letztendlich musst Du versuchen, mit ihr auszukommen und in DEINEM Herzen versuchen, friedvoll zu bleiben. Wer weiss, welche Last die sm in IHREM Herzen trägt, dass sie jetzt so sein "muss". Ob Du die ihr nehmen kannst/willst, ist unwahrscheinlich. Aber einen Versuch wert. Hat sie denn nichts nettes an sich, was man herauskitzeln könnte? Dein Freund hat keinen Tipp??

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Partnerschaft:

Also, manchmal glaubts as echt ned...

Hi ihr lieben! Da sagt mir doch vorgestern mein Mann gaaaaaaaanz uncharmant, dass ich ohne Mann wohl nicht überlebensfähig wäre... Und warum? Weil ich nicht weiß, wie man am besten ein Klavier transportiert... Wir saßen nachm Abendessen auf der Terrasse, Kinder waren schon ...

von lima77 02.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Echt

Ich bin echt erschrocken...

Ich bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen und bin echt sooo erschrocken wie ihr hier miteinander umgeht! Klar ist man nicht immer der Meinung anderer, aber hier wird man echt gleich angegriffen und angemacht. Mädels, sucht euch ein anderes Forum um euch ...

von Mama0811 03.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Echt

Ich zweifle echt an meiner Ehe

Hätte das nie gedacht. Heute hat mein Mann wieder bewiesen, dass er keinerlei Verständnis für mich und meine Gefühle hat. Erst mal zu mir: Bin 32 Jahre alt, seit 2004 verheiratet, 3 Kinder. Und zwar unser großer Sohn (5) hat einen Spielkameraden. Dessen Mutter ist ...

von Sveamaus 30.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Echt

sind geträumte Gefühle echt???

Frage ich mich. Letztens träumte ich, dass erst mein Vater und danach mein Sohn starb. Als ich wach wurde, hatte ich Tränen im Gesicht. Heute nacht habe ich geträumt, dass mein Exfreund zu Kreuze gekrochen kam, mir ewige Liebe schwor und daß er mich zurück will. Im Traum ...

von MarvinsMum 09.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Echt

Langsam glaub ich hat es echt keinen Sinn

Ich bin die, die seit 1 Monat mit einem MAnn zusammen ist der wohl an Depressionen leidet. Eben der Anruf war schon wieder seltsam. Er fragt: Hören wir uns heut abends Ich: Ja bestimmt ! Danach war er gestresst, ich fragte: Bist du gestresst ? Er: Ja du kannst mir ja eine ...

von Marian24 13.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Echt

vorsetzung teil I.... ich finds echt so zum k....

hatte unten ja schon geschrieben wegen trennung mein ex zieht ja dann 600 km weit weg zu einer andren alleinerziehenden mit 4 jährigem sohn.... dann frägt er mich auch noch ob bzw. wann es mir denn recht ist wann sie kommen soll um seine ganzen Sachen abzuholen.... ich ...

von MamaFranzi85 11.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Echt

Sind Männer echt so eifersüchtig auf die beste Freundin der Frau ?

Hallo, Frage steht oben.... Ich kenne meine beste Freundin seit 16 Jahren Nun hat sie einen neuen Mann an ihrer Seite. ER bekommt Pickel wenn er nur von mir hört. Ist der Meinung sie bräuchte mich ja nimmer - weil sie nun ihn hat.

von Schnuffelentchen 08.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Echt

Mir reichts echt.

Nachdem ich im aktuell heute schon gejammert habe, will ich hier nochmal. Mein Mann hat einen super stressigen, zeitintensiven Job (den er sich bewußt so ausgesucht hat, als wir schon 3 Kinder hatten). Ich jongliere mit Kindern, Selbständigkeit und Haushalt. Sobald er zu ...

von Fredda 02.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Echt

Kein Bock auf Sex - glaube langsam echt ich bin nicht "normal" Hilfe!

Hallo Mädels, bin mal wieder frustriert weil sich mein Mann mal wieder über mangelnden Sex beklagt. Ich sag mal wir haben 1-2mal Sex die Woche, wenns gut läuft. Es kann aber auch mal 4-6 Wochen funkstille sein. Mir macht das nix aus. Meinem Mann natürlich schon. Wenn man ...

von hippomama 29.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Echt

Ich kann echt nicht mehr!!

Hallo ihr! sorry wenn ich mich mal kurz einmische! ich hab grad die ganzen letzten threads durchgelesen und bekomm mich vor lachen kaum mehr ein! Kann es sein das dieses ichkriegniegenug dingsbums in wirklichkeit nicht doch ne frustrierte zicke is die zwar nen 21 jährigen ...

von eisengel1976 25.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Echt

Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.