Partnerschaft - Forum

Partnerschaft - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Keksmama am 30.03.2005, 8:34 Uhr

Problem etwas anderer Art

Hallo zusammen!

Ich hab ein kleinen problem und weiß nicht mit wem ich darüber reden soll, mein Mann springt hier schon im Quadrat wenn ich davon anfange:

Ich arbeite in meiner Karenz nebenbei geringfügig bei einem Modeladen bei uns in der gegend, ist nur 10 Minuten von unserer Wohnung entfernt.

Vor 3 Wochen kam ein junger Mann ins geschäft und lungerte da 1 Stunde herum bis er irgendwann zu mir herkam und meinte er fände mich so toll und würde gerne mit mir ausgehen usw. Ich habe ihm gesagt dass ich verheiratet bin und 2 Kinder habe und weil ich mit meinem mann sehr glücklich bin und ihn liebe habe ich kein Interesse an dem Typen.
Naja, der ließ sich nicht abwimmeln und gab mir seine Nummer. Ich habe ihn aber nicht angerufen sondern habe die Nummer weggeworfen.

Seitdem taucht er täglich im Geschäft auf, auch wenn ich nicht Dienst habe und schaut immer wieder ob ich da bin. meine Kolleginnen sehen ihn immer und erzählen mir das.

Gestern war ich wieder 5 stunden im Geschäft und schon als ich kam sah ich sein Auto draussen stehen. *grummel* Und kurz vor Ladenschluss kam er ins Geschäft und meinte er würde draussen auf mich warten und mich dann heimbringen wollen oder mit mir irgendwo hinfahren usw. ER wäre so romatisch und würde gerne mit mir irgendwas mache. ich habe ihm im Beisein meiner Kolleginnen gesagt er solle verschwinden da ich kein Interesse habe und er meinte dass er sich so leicht nicht abwimmeln lässt, eine Ehe und Kinder kein Hindernis für ihn seien und er verrückt nach mir wäre.

Anfangs war das ja noch komisch, aber jetzt ist es nur noch nervig. Wie deutlich muss ich noch werden? Ich wollte gestern nicht alleine heim und habe mit meinen Kolleginnen auf den bus gewartet damit ich nicht alleine stehen muss, er war nämlich immer noch im Einkaufszentrum.

Der Security ist informiert und passt jetzt auf vorm Geschäft, aber am heimweg selbst bin ich ja doch alleine.
Und ich weiß nicht wie man den kerl einschätzen kann.

Mein Mann macht sich tierische Sorgen und ist nur noch sauer auf den kerl, würde ihn am liebsten verprügeln. Ich will aber dass er sich da raushält weil ich so ein seltsames gefühl bei der Sache habe und irgendwie habe ich auch Angst dass der Kerl dann vielleicht auch noch aggressiv wird.

Würde der Kerl mich direkt belästigen, würde ich ihn anzeigen, aber er steht nur da, kommt immer ins geschäft, wartet irgendwo usw......was soll ich denn da machen?

Mein Mann meinte wenn der Kelr mir nach Hause folgt dann weiß er natürlich wo ich wohne und das will ich nicht, denn ich bin sehr oft abends alleine und unsere Wohnung liegt im Erdgeschoss, wir haben viele Fenster und ein grundstück davor. Es wäre ein leichtes für den da ein zu steigen.

Sehe ich das zu eng? Glaubt ihr der Kerl ist halt nur etwas nervig oder denkt ihr dass da mehr dahinter stecken könnte? Wo und vor allem wie soll ich da eine Grenze ziehen?

LG Ina

 
8 Antworten:

Meine Guete...das klingt ja fast wie Stalking...

Antwort von Abraxsas666 am 30.03.2005, 8:46 Uhr

...was der da macht. Wenn er keine Absage von dir akzeptiert, dir auflauert und Stunden im Geschaeft verbringt...das ist wirklich schon stalking und sollte ernst genommen werden.
An deiner Stelle wuerde ich jeden Kontakt zu ihm meiden. Kein Reden, kein Laecheln, nichts was ihm "Hoffnungen" machen koennte. Schau, das du auf dem Heimweg nicht alleine in irgendwelchen dunklen Ecken musst, sondern das immer Leute um dich rum sind. Im Notfall sprich mit der Security und bitte sie dich zum Auto zu geleiten.
Sollte er dich nochmal ansprechen, sage ihn ruhig, dass du ihn total unsymphatisch findest und er dich nervt und das er dich und den Laden gefaelligst in Ruhe lassen soll sonst schaltest du die Polizei ein.
Sprich mal mit deinem Chef....vielleicht koennt ihr den Tup Ladenverbot erteilen wegen Belaestigung der Angestellten...

Ich wuensch dir viel Glueck, dass das alles bald aufhoert. Und deinen Mann kann ich auch verstehen. Ich glaub an seiner Stelle waere ich schon laengst im Geschaeft aufgetaucht und waer dem Typ an die Gurgel...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Problem etwas anderer Art

Antwort von Schwoba-Papa am 30.03.2005, 8:52 Uhr

diese Personen nennt man Stalker und oft haben Promis mit ihnen zu tun, bzw. in diesem Zusammenhang hört man es oft.

Das ist sehr schlimm, es ist Psychoterror der übelsten Sorte und darf sicherheitshalber nicht auf die leichte Schulter genommen werden.
Wichtig ist folgendes :
Jede Aktion seinerseits muss von dir dokumentiert werden und Zeugen sind immer gut. Eine gewisse Zeit sollte dein Mann an deiner Seite sein und dich abholen. Geht das trotzdem so weiter, mit der Dokumentation zur Polizei und dann evtl. zum Anwalt.
Es ist sehr schwer seine Absichten zu deuten und zu wissen wie weit er gehen wird, aber er betreibt doch jetzt schon einen großen Aufwand und deswegen würde ich es nicht unterschätzen.

Google mal unter "Stalker" oder "Stalking" und erkundige dich bei der Polizei.

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Problem etwas anderer Art

Antwort von Nurit am 30.03.2005, 10:02 Uhr

...nimm es auf jeden Fall ernst, denn er überschreitet Grenzen, die Du ihm deutlich gemacht hast und das alles hat auch nichts aber wirklich nichts mehr mit normalem Verhalten zu tun.
Ich weiß ja nicht, in welchem Bundesland Du wohnst, aber hier in Hamburg reagiert die Polizei sofort und vielleicht schreckt es ihn ab, wenn
er Dir wieder auflauert und dann kommt die Polizei und kontrolliert zumindest seine Personalien und verwarnt ihn. Auf jeden Fall klären die Dich dann auch auf, wie Du weiter verfahren kannst.

LG,
Kathrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Problem etwas anderer Art

Antwort von Mariakat am 30.03.2005, 10:41 Uhr

Ich wuerde auch sehr aufpassen, denn er hat ja gehoert, was du zu ihm gesagt hast (Familie, Kinder, du willst nicht etc.) und trotzdem hoert er nicht auf damit. Der ist sicher imstande einiges in Kauf zu nehmen, um dich zu sehen. Letztens kam im TV eine Reportage darueber. Die Frauen haben mir sehr leid getan, denn sie sind regelrecht terrorisiert worden. WOhnen deine Eltern vielleicht in der Naehe? Vielleicht koennen sie dich abholen, wenn dein Mann bei den Kindern ist oder umgekehrt. Ich wuerde auf jeden Fall die Polizei informieren. Gruss Mariakat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Problem etwas anderer Art

Antwort von Sina26 am 30.03.2005, 10:52 Uhr

Das hört sich wahrscheinlich jetzt etwas doof an. Aber wenn du die finanziellen mittel hast. Dann lasse ihn beschatten eine gewisse Zeit. Damit du weißt wo er herkommt, was er macht etc.
Es ist gut wenn du auch viel über ihn weißt. Das kann dir mal nützlich sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Problem etwas anderer Art

Antwort von faya am 30.03.2005, 21:56 Uhr

Erst vor einigen Wochen wurde ein Gesetz verabschiedet mit dem Stalker jetzt eher von der Polizei zur Verantwortung gezogen werden können. Ich denke, daß dadurch auch die Polizei jetzt diese Sachen ernster nimmt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Vielen Dank....

Antwort von Keksmama am 31.03.2005, 10:02 Uhr

für eure Antowrten. Ich habe jetzt mal gegoogelt und auch einiges zu dem Thema gefunden. Das nächste Mal wenn ich in der Arbeit bin werde ich, wenn der dann wieder da ist, den Security bitten mal mit dem zu reden, sollte das nichts nützen zeige ich ihn an.

LG Ina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vielen Dank....

Antwort von Suka73 am 01.04.2005, 11:37 Uhr

Du kannst ihm definitiv Ladenverbot erteilen lassen, wenn er sich nicht daran hält, gräbt er sich selbst ein Grab.

Ich hoffe, dass dieser Typ Dir nie folgt. Trägst Du im Laden ein Namensschild? Ich meine, er hätte bisher sicher Möglichkeiten gehabt, auch so Deine Adresse ausfindig zu machen (solltest Du eins tragen) Kannst Du eine Weile Urlaub nehmen? Der muss schon extrem krank sein, wenn er 2 Wochen in den Laden läuft obwohl Du net da bist.

Ich wünsche Dir alles Gute und halte uns mal auf dem Laufenden, würde mich sehr interessieren. Ich stelle mir das fürchterlich vor. So ein wenig Schwärmerei in allen Ehren, ist ja auch nett und macht einen 5 cm größer *g* aber das grenzt echt schon an Verfolgung und ist krank. Leider kann man diese Leute auch sehr schwer einschätzen.

Ich würde vielleicht einfach deswegen schon zur Polizei (jetzt schon) und zwar mit einem Bild (falls Du die Möglichkeit hast eins zu schießen) um zu prüfen, ob der Typ bei Euch oder in einem anderen BL schon einmal auffällig geworden ist. Kann ja sein dass gegen ihn bereits eine Anzeige vorliegt oder es eine Verfügung gibt, dass er sich irgendwem nimmer nähern darf. Sag denen, dass Du wirklich Angst hast und schildere die Umstände so wie hier (Grundstück, EG-Wohnung, Angst um die Familie, Angst ums leibliche Wohl, Eingeschränktheit in der Arbeit) Es betrifft ja auch nicht nur Dich sondern im schlimmsten Fall vielleicht Deinen Mann, Deine Kollegen die sich seine Fresse den ganzen TAg ansehen müssen, die Security, die extra-Schichten für Dich/Euch einlegen... vielleicht war der Typ echt schon einmal straffällig oder ist zumindest in irgend einer Akte aufgetaucht, denn sein Verhalten klingt mir schon so als ob er es nicht das erste Mal macht.

Alles Gute, Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.