Partnerschaft - Forum

Partnerschaft - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sindy 29 am 12.11.2005, 21:51 Uhr

muß grad mal mein frust loswerden,wegen einer bekannten

hallo
also so richtig gehört mein beitrag zwar nicht hier her,aber weiß sonst nicht wohin damit.
ich rege mich grad sowas auf.es geht um eine bekannte.sie war mal in schulzeiten meine beste freundin,aber irgendwie hatt sich das auseinander gelebt.EGAL.
also sie ist 23 jahre und ihr mann 24 jahre alt.so ich rege mich auf,wie die mit ihren kindern umgehen.sie sind vor 4jahren das erste mal eltern geworden.ein mädchen.es war ein unfallkind.so nun hatte sie damals grad eine lehre abgeschlossen.sie ging bis zum mutterschutz voll auf arbeit.was ja kein problem wär!aber die arbeit ist sehr schwer.sie ist in ein großlager,wo sie die ganze zeit schwere sachen rumträgt.und das wo sie schwanger war.sie hatte das angebot gehabt,eine büroarbeit zu bekommen,in der firma.aber sie lehnte ab,wegen geld.weil es zu wenig gewesen wäre.
so nun war sie dann kannp 2 jahre zuhause und wurde wieder ungewollt schwanger.da sie erfahren hatte,das in der firma kündigungen anstanden,ging sie wieder arbeiten.wie gesagt,wieder in der schwangerschaft.auch bis fast zum mutterschutz.wegen geld! so nun ist die kleine grad 1 jahr geworden und da ging sie wieder arbeiten.die 2 kleinen mäuse mußten in die kiga und krippe.was die kleine absolut noch nicht verkraftet.nun sind die kinder seit 3monaten immer abwechselnd krank.und ihr mann *oma&oma`s,paßt auf die kinder auf.obwohl er auch eine arbeitsstelle hat.die kleinere von den beiden liegt nun seit freitag im krankenhaus,wegen leichter lungentzündung.und was macht die mama! geht arbeiten.und besucht die kleine nicht einmal.dazu muß ich noch sagen,das ihr mann,einfach nur ne null ist.er weiß von garnix bescheid.wie die sich gefunden haben,ist mir bis jetzt ein rätsel.er kümmert sich nur notgedrungen um die kinder.die kinder sind eigentlich nur bei oma&opa`s,tanten usw.eigentlich kennen die 2 maüse,garnicht wirklich ihre eigenen elter.voralldingen die mutter.weil sie ja nur arbeiten geht und das in 3 schicht system.wenn sie aller 2 wochen nachtschicht ha,schlafen die kinder bei den großeltern,oder bei der schwester von der bekannten.ist das ein normale leben.bin ich blöd,oder ist das bei anderen familien auch so?meine mama arbeitet sogar mit ihr zusammen.und hatte heute mal ein gespräch mit ihr.wo meine mama,mal ihr das so sagte,das sie das nicht ok findet,wie sie ihre kinder vernachläßigt.und da kamm sie mit der sprache raus,das ihr die arbeit wichtiger ist,wegen den scheiß geld,als ihre eigenen kinder.also man merkt wirklich das es keine geplanten wunschkinder sind.sie hatte in den 2 schwangerschaften nur kette geraucht.und man sieht es total,an den 2 mäusen.total ziehrlich und so.also ich mußte mir das mal jetzt von der seele schreiben.danke fürs zuhören.sindy

 
10 Antworten:

Re: muß grad mal mein frust loswerden,wegen einer bekannten

Antwort von fussel666 am 12.11.2005, 22:23 Uhr

wurde die frau denn überhaupt aufgeklärt? 2 mal ungewollt schwanger? wers glaubt.... wohl eher zu dumm zum verhüten. und die kinder müssens jetzt ausbaden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: muß grad mal mein frust loswerden,wegen einer bekannten

Antwort von asya am 13.11.2005, 0:59 Uhr

Ok, jeder ist seines Glückes Schmied, aber in diesem Fall werden die Kinder vernachlässigt und ich würde der freundin ins Gewissen reden, daß sie sich eine Erziehungsbeistandschaft im Jugendamt beantragt.
Es sind Kinder im Spiel und da sollte man nicht wegsehen. Du solltest es aber so erklären, daß sie sich nicht ihrer Erziehungskompetenz entmündigt vorkommt, sondern Beistandschaft soll halt beistehen und helfen.
Wenn du dich nicht einmischen möchtest, aus welchem Grund auch immer, solltest du zumindest vorsichtig und sachlich das Jugendamt informieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: muß grad mal mein frust loswerden,wegen einer bekannten

Antwort von Minnie94 am 13.11.2005, 11:44 Uhr

Also dieser Meinung bin ich auch!!!
Wo kamen wir denn hin das jeder weg sieht, bloß nicht, fasse dir ein Herz und rede mit ihr! Wenn das nichts nützt geh zum Jugendamt.
Viele Straßenkids wären heute vielleicht keine wenn nur einer mal den Mund aufgemacht hätte und nicht weggeschaut hätte!!!!
Viel erfolg und auf eine Gute Zukunft der Kinder!
Das sie alle wieder zusammen finden
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: muß grad mal mein frust loswerden,wegen einer bekannten

Antwort von celmin am 13.11.2005, 16:39 Uhr

Hallo,
also ganz ehrlich verstehe ich die Aufregung nicht. Diese Frau hat eine andere Einstellung zum Leben. Was ist daran so verkehrt, wenn sie arbeiten geht? Die Kinder sind doch in KiGa und Krippe gut versorgt. Und wenn sie krank sind, gehen sie zur Oma oder der Papa ist auch mal da. Eigentlich ein gut funktionierendes Netz würde ich sagen.
Was ist dabei, wenn sie Schicht arbeitet? Sind Krankenschwestern deshalb schlechte Mütter?
Wie gesagt, Du kennst diese Frau nicht mehr gut, vieles nur vom Hörensagen. Ob das jetzt wirklich so gesagt wurde, mit dem Arbeiten (dass Arbeit wichtiger wäre als Kinder), muß auch nicht unbedingt stimmen. Vielleicht möchte sie einfach beides oder ist auch auf das Geld angewiesen. Nur weil jemand ein anderes Leben lebt als man selbst, muß es doch nicht schlecht sein.
Gruß
Iris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

muss ich dann auch gleich ein schlechtes Gewissen haben....

Antwort von eva+elena+michael am 13.11.2005, 18:17 Uhr

weil ich an zwei Tagen in der Woche arbeite, seit mein Kleiner 6 Monate alt ist? Er ist in der Zeit bei Oma oder manchmal auch Papa. Die Große (11) in der Schule und Nachmittags allein zu Hause.
Ich mache meine Arbeit gerne, ABER, was noch wichtiger ist: wir brauchen jeden Cent, den ich verdiene.
Ab nächstem Jahr kommt der Kleine in die Krabbelstube. Er ist dann 2 1/2, und ich arbeite wieder täglich, weil wir einfach das Geld brauchen. Bin ich deshalb eine Rabenmutter???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: muss ich dann auch gleich ein schlechtes Gewissen haben....

Antwort von asya am 13.11.2005, 18:48 Uhr

Natürlich nicht:-) Sindys Beitrag schreibt eine Mutter, die arbeiten geht, DAMIT sie ihre Kinder "los" ist/nicht sieht. Das Kind auch nicht im Krankenhaus besucht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:Für alle ie ihren Verstand anschalten möchten!

Antwort von minnie94 am 14.11.2005, 8:23 Uhr

Ich habe nicht vor einen Streit vom Zaum zu brechen, nur ich finde manch eine geschriebene Einstellung so was von krass!
Bekommt man Kinder aus Liebe? Selbst wenn es sogenannte Unfallkinder sind habe ich etliche möglichkeiten mich zu entscheiden wie es weitergeht. Kinder sind Lebewesen, keine Dinge die man sich holt um zu sagen schau mal ich bin Mama und gehe sogar noch arbeiten, und sie dann wieder abstellt wenn sie zuviel werden. Gehts noch??????????
Nichts auf der Welt ist so wichtig wie eine kleine Kinderseele, damit daraus später mal keine gestörten oder sogar Phychisch Kranke werden!!!!!!!!
Ist es falsch sich gedanken zu machen? Früh genug zu " SEHEN " statt " WEGZUSEHEN"!!!!!!!!!!
LG an alle viele sollten wirklich mal nachdenken was überhaupt Sinn des Beitrags war

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ein paar Fragen!

Antwort von Frosch am 14.11.2005, 9:21 Uhr

Hallo!

Also:

In welcher Hinsicht verkraftet es die Kleine nicht? Hast Du es gesehen?

Weißt Du definitiv, daß sie ihr Kind nicht im KH besucht hat? Und wenn ja, woher - und woher wissen DIE es?

Hat sie definitiv (!) gesagt, daß sie lieber arbeitet, damit sie sich nicht um die Kinder kümmern muß?

Manchmal besteht die Gefahr der "stillen Post" - einer dichtet unbewußt hinzu, ein anderer läßt weg...

Es ist für sie sicher eine Zwickmühle, wenn sie das Geld dringend benötigen...

Trotz allem: Rede doch mal sachlich und freundlich mit ihr. Wenn sie wirklich (!) keinen Draht zu den Kindern haben möchte, ist das schlimm.

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

meine antworten nochmal dazu!!

Antwort von sindy 29 am 14.11.2005, 12:33 Uhr

hallo zusammen
ich hatte am wochenende keine zeit um eure fragen zu beantworten,also mache ich das jetzt mal.

also dazu muß ich noch sagen,dass sie absolut nicht weiß,wie man verhütet.das sind nämlich nicht ihre ersten 2 schwangerschaften,sondern insgesamt 5.mit 15 wurde sie zum ersten mal schwanger..sie hatte insgesamt 3fehlgeburten.also ich wünsche es wirklich KEINER frau,weil ich selber weiß,wie es ist.aber in dem fall,muß ich sagen,zum glück! (für die kinder)
also ihre eltern und meine eltern sind direkte nachbarn.haus an haus.und so kommt es sehr oft vor,das mal geplaudert wird.ihre eigene mutter hatte uns das erzählt,weil sie nicht mwhr weiter weiß.sie sind selber voll berufstätig und müssen sich gezwungener maßen um ihre enkelin`s jeden tag kümmern.das läuft so ab,das die kinder entweder früh um 6uhr,von ihren vater oder auch sie selber und in größten fall die oma&opa in die krippe+kiga geschaft werden.abends 17 uhr werden sie immer von oma/opa dort abgeholt.da gehen sie zu sich heim(großeltern) und da bekommen sie abendbrot und entweder werden sie 20 uhr abgeholt oder sie schlafen gleich dort.also man kann sagen von 5- 6 arbeitstagen,die die bekannte hat,sind 4-5 tage die kleinen immer bei den großeltern.wenn ihre kleinere schwester da ist,kümmert sie sich um die kid`s.obwohl die bekannte ja zeit hätte.aber wenn sie nachtschicht hat,schläft sie bis späten nachmittag und da bleiben die kinder auch bei den großeltern.ich kann es ja verstehen,wenn sie spätschicht hat (von 13-20 uhr),das sie da keine richtige zeit hat,aber sonst schon.und ich habe sogar gestern von meiner mama erfahren,die ja mit ihr sehr eng zusammen arbeitet.das sie sich dort in der firma aussuchen kann,wie sie arbeitet.also sie kann,wenn sie möchte,sogar nur frühschicht machen.(von 6-13 uhr),das wurde ihr schon sehr oft angeboten.damit sie keine spät& nachtschicht machen muß.der lohn ist fast das gleiche.sind nur 50€ weniger.na mein gott.schei..auf die 50€,oder?so sieht sie wenigstens,wenn sie möchte ihre kinder und könnte sie viel eher aus der einrichtung holen.
ich verstehe das nicht.ihr wurde nahe gelegt von der kinderärztin selber,das sie ihre kleinste aus der einrichtung rausnehmen soll und eine tagesmama dafür beauftragen sollte.weil die kleine seelische probleme hat.und sie sollte mal einen kinderseelendoktor vorstellen.was sie nicht tut,weil ihr das zu "doof" ist.das hatte sie letztens meiner mama selber ins gesicht gesagt.ob sie nun doch am wochenende bei der klein in der klinik war,kann ich jetzt nicht sagen.aber ich hoffe es doch mal.sie hatte auch noch nie ihre kinder-krank tage ausgenutzt,die sie in der firma frei bekommt.immer war ihr mann mit den kindern beim arzt oder oma hat sich extra frei genommen.ich selber,werde nicht mit ihr darüber reden.weil ich sie nicht mehr so gut kenne.aber meine mutter hat ein sehr guten draht zu ihr und hatte am sams´tag,auf arbeit mal mit ihr darüber nochmal geredet.ich weiß nicht ganz genau,was sie ihr geasgt hat.aber meine mutter,meinte,sie hatt sich das ganz schön angenommen.und hoffe mal,das es endlich mal,klick gemacht hat,bei ihr.also von ihren mann,kann sie keine richtige unterstützung erwarten.ist voll der loser.er bleibt zwar angeblich" wegen der kinder" zuhause.aber eigentlich ist er so ein typ..ja nicht arbeiten gehen.viel lieber hängt er in mehreren spielothek`s rum.und diejenigen sie sich eventuell angegriffen gefühlt haben.das ihr arbeitet und ein kind zuhause habt,bitte ich um verzeihung.das war ja nicht böse gemeint.ist ja schön,wenn man eine arbeit hat.aber man sollte die kinder ja nicht vergessen.so wie leider in den fall.
sindy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich gehe auch in Schichten arbeiten....

Antwort von Ramona&Pascal am 14.11.2005, 15:26 Uhr

Ich habe auch 2 Kinder, klar seh ich die wenn ich Spätschicht hab nur morgens kurz. Meine Schwiegerleute passen auf die Kinder (11 und 4Jahre) auf, auch wenn sie krank werden. Ich kann´s mir nämlich nicht leisten krank zu machen, ich kann aber auch nicht von harzt4 leben. Meine Arbeit ist mir auch wichtig, deshalb versteh ich nicht warum man dann gleich sagt man vernachlässigt seine Kinder, das gibt´s auch in genug Familien wo beide zu Hause sind.

LG Ramona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.