Partnerschaft - Forum

Partnerschaft - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von leonie-julianna am 30.03.2004, 14:38 Uhr

Mädels, ich brauch mal viele Meinungen

Hallo,

ich hatte heute Vormittag ein Telefonat mit meiner Freundin. Sie war so aufgelöst und ich weiß wirklich nicht, was ich ihr sagen soll.
Problem: Finanziell ist es bei ihr zur Zeit nicht so dicke. Ihr Partner hat sich vor einem Jahr eine eigene Firma aufgebaut. So langsam kommt die auch in Fahrt, aber im Moment lebt diese Familie (2 Kinder) von der Hand in den Mund. Jetzt ist es ihm eingefallen, dass er ein anderes Auto braucht. Ohne Rücksprache mit ihr hat er kurzerhand eins gekauft (finaziert über den Dispokredit und wahrscheinlich ihren letzten Ersparnissen). Aber der Hammer ist, dass er ihr davon drei Tage nix gesagt hat. Er hat das Auto regelrecht versteckt. Am Montag stand es, ohne ein Wort der Erklärung von ihm auf einmal vor der Tür. Also alle haben gewußt, dass es jetzt ein anderes Auto gibt, nur sie nicht. Sie fühlt sich jetzt "... belogen, betrogen, verarscht, vorgeführt ..." und andere Worte sind ihr nicht eingefallen. Sie will sich von ihm trennen und mir fehlen auch die Worte.

Ratlose Grüße
Anne mit Leonie (die dann heute das Babyschwimmen verpaßt haben)

 
7 Antworten:

Re: Würde mein Mann das machen,

Antwort von Anny am 30.03.2004, 17:58 Uhr

dann würde ich auch Stink sauer sein. Weder er noch ich tun irgendwas hinter dem Rücken. Schon gar nicht so eine schwerwiegende Entscheidung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich an ihrer Stelle würde wahrscheinlich verlangen, dass er das Auto wieder verkauft, vor allem wenn die Finanzielle Lage so übel aussieht!

lg.

Anny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

typisch mann

Antwort von medea22 am 30.03.2004, 20:00 Uhr

...fällt mir da nur ein- nein nicht alle-ich will nicht alle in einen sack hauen-aber für viele männer ist ein auto immer noch prestige...der mann meiner freundin war genauso-an allen ecken hats gebrannt,aber ein neues auto musste her!so als wollte er den anderen beweisen-schaut mal,so schlecht gehts uns gar nicht!will er sich damit aufwerten oder was??? ich würde an ihrer stelle auch die daumenschraube ansetzen-denn dieser mann treibt sie in den finanziellen ruin-*das auto oder ich* und dann soll er sich entscheiden!
was schreib ich da für einen blödsinn!!!ein mann der sowas hinter dem rücken tut-nimmt als nächstes einen riesenkredit auf-und sie darf dann dafür büßen!!!ich denk nicht,dass sich dieser typ aufs verhandeln einlässt-sie soll die konsequenzen ziehen-so schnell wie möglich sich trennen-denn entweder kapiert ers dann-oder sie hat zumindest ihre haut vor dem finanzdisaster gerettet!!!
tja-das ist halt meine meinung...
LG
Medea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Oh weia, das kenne ich leider...

Antwort von mondkalb am 30.03.2004, 20:42 Uhr

...nur zu gut von meinem eigenen Mann. Der hat zwar nie ein Auto heimlich gekauft, aber oft genug über meinen Kopf hinweg entschieden, trotz entschiedener Proteste. Manche Männer (ich betone MANCHE, nicht,dass ihr mir hier die Keule rausholt!) sind echt krank, was das Auto (und auch anderes) betrifft. Mein Mann hat in den 14 Jahren, die wir uns kennen, 9 (!!) verschiedene Autos gehabt und spricht gerade schon wieder von einem neuen.

Und es ist nicht so, dass wir uns das leisten könnten. Er hat zwei Selbständigkeiten in den Sand gesetzt, steht quasi vor der Erwerbsunfähigekeit und redet, als ob es uns nie besser gegangen wäre.

Besser machen als ich kann man's allemal: ich stehe jetzt vor dem Ende dieser Beziehung mit leeren Taschen, weil ich einfach zu spät reagiert habe.

LG,

mondkalb

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mädels, ich brauch mal viele Meinungen

Antwort von krissie am 30.03.2004, 21:07 Uhr

Hallo Anne,

also in Ordnung finde ich das nicht, ich denke, große Anschaffungen müssen gemeinsam besprochen werden. Trennen würde ich mich aber sicher auch nicht gleich sondern mal zusammen ausrechnen, wie es nun finanziell weiter gehen soll und dann eventuell den Kauf rückgängig machen. Wenn ihm viel an der Beziehung liegt, sollte er sich darauf einlassen.

LG Kristina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

die beiden müssen reden!

Antwort von frauausaustria am 31.03.2004, 9:17 Uhr

Hallo!

Erst mal möcht ich sagen dass ich deine Freundin versteh, aber....

Ist ihr Mann sonst auch eher der Typ der alleine entscheidet? Er hat das Auto versteckt... hatte wohl ein schlechtes Gewissen und Angst vor der Reaktion deiner Freundin.... aber ein Schlechtes Gewissen hat man nur dann wenn man weiss, man hat etwas falsches gemacht.

Trennen???? nicht wegen einem Auto .... aber ich denke mal das ist nicht das einzige Problem. Es gibt Männer (meiner auch) die denken sich gar nichts schlechtes dabei wenn sie ohne die Frau etwas entscheiden. Meiner sagt er wolle mich nicht mit allem belasten (blödsinn, ist mir schon klar aber das sind seine Gedanken)....

Die beiden müssen reden!!!!! Beide müssen die Möglichkeit bekommen dem Anderen zu erklären was sie denken und fühlen!!!! Wenn nötig im beisein einer dritten Person.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: die beiden müssen reden!

Antwort von Madamado am 31.03.2004, 21:13 Uhr

Hallo!
Ich denke auch, das man wegen eines
" Autos" nicht die Flinte ins Korn werfen sollte.
Sie sollte mit ihm reden und haargenau die Finanzielle Situation erläutern.
Vieleicht ist es ihm nicht bewußt!
Manchmal hat man halt ein Brett vor dem Kopf und ein wink in die richtige Richtung hilft.
Gruß und alls Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: die beiden müssen reden!

Antwort von Michi mit Luise am 02.04.2004, 9:29 Uhr

Also ich weiß ja nicht wie das alte Auto aussah.
Meine Schwägerin zum Beispiel kann gar nicht einsehen, daß ein Auto an Wert verliert oder auch ganz schön teuer werden kann, wenns aus Altersschwäche kaputtgeht. Nun kenn ich ja die Leute nicht, aber mein Schwager muß ein neues Auto hinter ihrem Rücken kaufen, denn sie würde es nicht mal einsehen, wenn das alte direkt vor ihr die Grätsche macht! In diesem Falle ist Geheimniskrämerei durchaus angebracht! Wenn allerdings kein gravierender Grund vorlag, mmmh, wo doch das Auto des Mannes bestes Stück ist... Trennungsgrund sehe ich erstmal nicht, aber Redebedarf.
Gruß Michi, die zum Glück ihr eigenes Auto hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.