Partnerschaft - Forum Partnerschaft - Forum
zurück

Re: Klingt nach unserem Ältesten.

Du erlebst das Gleiche, wie zig andere Neumamas auch. Erschwerend kommt bei dir noch dazu, dass dein Baby ein Frühchen ist und auch noch gefühlte 24 Std. spuckt. Das neue Leben mit Baby kann man im Vorfeld nicht üben und man steht quasi von einer Sekunde auf die andere doch mittendrin. Das Baby ist noch sehr neu und es muss sich alles erst einpendeln. Dann noch ein Frühchen, da sitzt der Schreck wahrscheinlich auch noch tief. Du bist mit deinem Partner im Gespräch, dass ist ja schon mal gut. Das er über Nacht keine Änderung vollbringt, ist mir aber auch klar... so aus der Ferne. Er hat sich das Leben mit Baby sicher auch leichter vorgestellt. Das ist glaube ich für den Mann doppelt schwierig, wenn es dann anders kommt, als gedacht. Ihr müßt die anstrengende Zeit jetzt einfach überleben. Irgendwie! Und zusammenhalten. Es wird bald besser und einfacher und dann ist der Alltag leichter zu bewältigen. Du scheinst mir mental stärker zu sein als dein Freund. Deine Art mit ihm zu reden liest sich nicht nett. Sag einfach mal nichts und lass ihn machen. Er wird das Baby nicht "umbringen", Papa lernt dazu und ist wieder ein Schrittchen weiter. Was wir Mütter intuitiv machen, muss Papa erst lernen. Garnicht so einfach. (war bei uns auch so, ich hätte meinen
Partner manchmal an die Wand nageln können, so doof hat er sich angestellt) Vielleicht müssen die Aufgaben nochmal anders verteilt werden oder du siehst einfach mal über den Staub hinweg der irgendwo rumliegt. Schafft euch Freiraum im Alltag und wenn es nur eine halbe Stunde ist. Versuche deine "Kommandos" (klingt so beim lesen) etwas liebevoller zu verpacken. Alles Gute!

von kleineTasse am 02.09.2017, 22:59 Uhr

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht