Partnerschaft - Forum

Partnerschaft - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von reasonAlia am 10.09.2007, 7:47 Uhr

Ehe vor dem Aus.......

Guten morgen, einige wissen vielleicht bescheid, wovon ich schreibe...........
Jetzt ist es so: ich habe mit seinen Eltern gesprochen (war die einzige Anlaufstelle ich die noch hatte, da ich ja seit Jahren keinen Kontakt zu ihm und Umfeld habe). Seine Eltern waren total lieb und sehr überrascht MICH nach all den Jahren zu sehen! Sie haben mir, verständlicher weise, seine Telefonnummer nich geben! Er ist in einer Glücklichen Beziehung, sie erwarten Zwillinge! Das freut mich für ihn und ich will auch nichts kaputt machen! Aber ER ist meine einzige Möglichkeit mir zu helfen das zu beweisen, das wir nichts miteinander hatten oder gar das wir das auf dem Video sind!!!!!
Seine Eltern haben ihm das ausgerichtet und er hat erst mal sich tot gelacht, was ich denn jetzt von IHM will?? Und dann sagte er nur, was geht mich ihre Ehe an! Sie soll mich mit dem Pipikram in ruhe lassen!!!!!!!
Und nun?? Mein Mann ist drauf und dran auszuziehen! Er hat auch selber gestern noch mal mit seinem Vater gesprochen der ihm auch noch mal sagte das wir seit jahren keinen kontakt haben, und denen sind ja uch die Hände gebunden!!! Aber mein Mann lässt sich nicht täuschen, so wie er sagte! Er kann mit der lüge nicht leben und muss gehen!!!
Er würde mir verzeihen, wenn es ein Ausrutscher wäre! Aber ich kann doch jetzt nich einfach sagen, ok du hast recht gehabt, ich bin dir Fremdgegangen!!!!! DAS wäre doch dann die größte lüge von mir.................denn ich habe doch nichts gemacht!!!! Auf dem video sind so viele dinge, dich ich sehe, die zeigen das ich es gar nicht sein kann!!! Aber er sieht so viele dinge, die klar zeigen das ich es bin!!!!!!
Er wird morgen zum amt gehen und sich auskunft holen, wie er ausziehen kann etc.!!!!
Ich darf nicht aufgeben! Ich muss ihn finden..........er muss mir einfach helfen!!!!
Immerhin läuft die ANzeige noch................dann wird seine Frau so oder so erfahren und er muss was erklären!! Das ich nichts mit ihm hatte ist klar, aber vielleicht muss er ihr erklären, das er SIE betrogen hat!!! Deswegen habe ich noch die Chance meinem Mann zu beweisen, das es eine ganz andere tussi ist!!!!

 
10 Antworten:

Re: Ehe vor dem Aus.......

Antwort von vallie am 10.09.2007, 8:40 Uhr

also mir fällt ja doch meistens was ein, aber da nicht mehr.
das ist einfach lächerlich und wenn er meint, dann laß ihn ziehen. wenn 5 jahre so wenig wert sind...

aber da MUSS noch was anderes sein...ich glaub das nicht, daß das der einzige grund ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ehe vor dem Aus.......

Antwort von vera1970 am 10.09.2007, 9:14 Uhr

Kann Vallie nur zustimmen! Nach allem, was ich von Dir gelesen habe, hört sich das an, als ob er nur nach einem Grund gesucht hat, einen Schlußstrich zu ziehen.

Hammerhart, kann nur mit dem Kopf schütteln.

Lass ihn ziehen, wenn er sich so verhält, hat er Dich nicht verdient - sorry.

LG und Kopf hoch
Vera

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Frage!

Antwort von _tafkaf_ am 10.09.2007, 9:47 Uhr

Hallo!

Willst Du wirklich um ihn kämpfen, obwohl er sich so mies verhält? Glaubst Du wirklich, dieses Thema wird irgendwann vergessen sein? Sei ehrlich...

Nein, er wird Dir das immer wieder zum Vorwurf machen, damit DU Dich schlecht fühlst. Und er hat somit Macht über Dich, kann Dich jederzeit kleinhalten.
Dieser Mann will Dich leiden sehen, DAS IST KEINE LIEBE!!
Laß ihn ziehen, denn er hat anscheinend nur nach einem Grund gesucht, um Dich möglichst schnell loszuwerden. Mein Verdacht: Vielleicht hat er selber eine Affäre am Laufen und will Dich loswerden, wer weiß.

Wenn Du jetzt sagst, was er hören will, wird er Dir auch das zum Vorwurf machen. Egal was Du tust, er wird Dich leiden sehen WOLLEN.

Zieh einen Schlußstrich, auch Deinem Kind zuliebe. So einen Vater braucht kein Kind...

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ist dein Mann eher ein sturer Typ?

Antwort von SusanneZ am 10.09.2007, 9:57 Uhr

So, dass er sich schnell in SEINE Gedanken verrennt? Oder normalerweise eher nicht? Ich finde es schon seltsam, wenn er gar keine anderen Argumente mehr in Betracht zieht und so schnell das Handtuch wirft. Er scheint dir ja überhaupt nicht zu vertrauen.

Du sitzt echt total in der Zwickmühle. Aber ist er es wirklich wert, wenn er dir so schnell und tief misstraut? Es ist sicher schwer, aber ich würde dir raten, sag gar nichts mehr dazu und lass ihn ziehen. Wenn er wieder runter gekommen ist, wird er wieder kommen. Wenn nicht, dann ist er wirklich so stur, dass wohl auch jetzt kein rankommen an ihn ist.

Ich kann dir leider nicht so viel raten, weil die Situation doch schwierig einzuschätzen ist. Aber vielleicht hilft es, die Verteidigerrolle zu stoppen. Je mehr Wind man um etwas macht, desto verdächtiger wird man. Vielleicht kannst du ihn mit Ruhe und "ja,ja wenn du meinst..." eher von deiner Unschuld überzeugen - einfach weil er dann seinen Kopf besser anstrengen muss.

LG, und Kopf hoch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

îch glaube,

Antwort von claudi700 am 10.09.2007, 10:03 Uhr

daß er einen grund sucht, um dich "in der hand zu haben". glaubst du wirklich, eure ehe könnte ohne belastung weiterexistieren, wenn du ihm etwas gestehst, was du nicht getan hast? und er wird dir dann auch nicht mehr vertrauen und bei jeder gelegenheit sagen, daß DU ja was falsch gemacht hast.

unter diesen umständen ist es besser, wenn er erstmal verschwindet. muß nicht für immer sein. aber mir kommt er wirklich wie ein pubertierender, komplexbehafteter teenager vor. von verantwortung, vertrauen und beziehung scheint er sehr wenig ahnung zu haben. ich kann nur von mir sprechen, aber wenn sich mein partner so verhält, tötet er damit jedes gefühl, jeden funken von liebe.

claudi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Komm, lass gut sein

Antwort von alexdieviertelvorzwölfte am 10.09.2007, 10:05 Uhr

Schau mal, was du alles schon auf dich genommen hast. Betteln, sauer sein, demütig kriechen, jetzt hast du sogar Kontakt zu den Eltern des Ex aufgenommen, ich meine, sorry, wie peinlich ist das denn, diese offenbar netten Leute mit solchen Eskapaden zu "belasten". Das wäre mir im Leben nicht eingefallen, wie weit willst du dich noch verbiegen, demütigen lassen, vor anderen diese Idiotie preisgeben?

Es wäre ausserdem so was von wurscht, was du tätest, er würde es nie ruhen lassen. Selbst wenn jetzt Ruhe einkehrt, du musst nur demnächst zufällig nen alten Schulbekannten auf der Strasse treffen und eini paar Worte mit ihm wechseln, dann geht der ganze Zauber von vorne los.

Und diesem Zustand rennst du hinterher?

Leider hab ich jetzt nciht gesehen, ob du auf meine letzte Frage geantwortet hast, ob seine etwas zurückliegende ernstere Erkrankung sich auf seine Männlichkeit bezog und ob daher ein MInderwertigkeitskomplex rührt, der ihn denken lässt, er sei dir nicht mehr Mann genug und du würdest deshalb was anderes anstreben.

Ist aber auch egal, das Problem hat er und du allein kannst ihm da nicht helfen.

Und da ihm im Moment mit Raison nicht beizukommen ist, lass ihn auflaufen. Mach dich vom Acker, zieh dich zurück, sei DU DIE BELEIDIGTE LEBERWURST, die er sich das Recht herausnimmt zu sein.

Dreh den Spieß um.

Entweder er raffts oder eben nicht.

LG, alex

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

alex

Antwort von reasonAlia am 10.09.2007, 11:16 Uhr

nein, die letzte schlimme Krankheit lag an einer Lungenembolie wo er fast gestorben wäre!
Er ist so ein süßer, lieber Mann und Vater! Meine Tochter liebt ihn über alles und ich doch auch!! Wir spielen zusammen im Kinderzimmer, wir kochen zusammen, wir basteln zusammen, wir gehen morgens zusammen einkaufen, wir machen alles als eine Familie zusammen...........ich weiss nicht was ich noch tun soll????
Er kann das doch nicht ernsthaft von mir glauben????????

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

vielleicht ist das ein bißchen ZUVIEL???

Antwort von vallie am 10.09.2007, 11:20 Uhr

sorry, aber jeder geht getrennt aufs klo???

bei aller liebe, aber soviel liebe kann einem die luft abschnüren...
vielleicht ist ihm gerade das zuviel und jetzt hat er einen grund???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

alia

Antwort von claudi700 am 10.09.2007, 11:33 Uhr

aber anscheinend tut er es doch, auch wen DU nicht glauben willst, daß er so tickt!

ich denke, bei dir ist im moment das gefühl des entsetzens größer als die liebe. du hast nicht damit gerechnet, daß er so reagieren würde, daß er dir so etwas zutrauen würde. was sagt er denn, wenn du ihm das erzählst? daß du enttäuscht bist von IHM, von seiner reaktion. was kommt dann zurück?

sorry, aber ich denke, eine trennung wäre fürs erste sinnvoll.

claudi

claudi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ehe vor dem Aus.......auch noch eine frage...

Antwort von 58er am 10.09.2007, 12:34 Uhr

...reasonalia, jetzt hab ich auch noch eine frage, zum besseren verständnis:
wie war das noch mal: kann man auf dem video IHN erkennen?

wenn ja, besteht wohl kein anlass für ihn, zu sagen, das sei pipikram. immerhin steht deine ehe auf dem spiel. letzteres wird zwar eher von deinem jetzigen mann forciert. aber der andere war immerhin der auslöser.

und eine zeugenaussage von ihm muss doch nicht SEINE ehe belasten. davon muss seine derzeitige frau doch gar nichts erfahren. also an der stelle musst du weiterbohren. der kann sich nicht aus der verantwortung stehlen. schön für ihn, wenn er sich darüber tot lachen kann. aber die sache ist durchaus nicht mehr zum lachen.

((sag mal, kann es zudem sein, dass du immer an einen ähnlichen typ von mann gerätst? da scheinen beide herren ja in sachen oberflächlichkeit im gleichen takt zu ticken.))

dass das mit deinem mann eskaliert, ist schlimm. die anderen frauen hier haben ja schon was dazu gesagt. ich meine auch, dass er sich da etwas daraus zusammenbaut, was ihm grade gut in den kram passt. es kann sein, dass er das video quasi als vehikel für seine wahren wünsche nimmt, dass er dich vielleicht satt hat und nicht wusste, wie er es dir sagen sollte. und nun meint er, einen guten vorwand gefunden zu haben. frag ihn das. frag ihn, was ihn wirklich an dir stört.

und aus deiner opferrole bist du immer noch nicht ganz herausgeschlüpft. das merkt man, wenn du schriebst, dass du ja nichts kaputt machen willst, bez. der ehe deines ex. ja also, wenn es danach ginge, dürfte man sich über gar nichts mehr beschweren oder nirgends mehr sein recht einfordern; denn es werden dadurch immer andere belangt oder beeinträchtigt. also nimm nicht zu viel rücksicht auf andere. wer nimmt rücksicht auf dich? niemand im moment, wenn ich das richtig sehe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.