Partnerschaft - Forum

Partnerschaft - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von teddy24 am 24.09.2004, 15:26 Uhr

Babywunsch-er möchte aber nicht!!Schummeln?

Hallo Leute,
bin neu hier und habe da mal ein Problem! Erst mal unsere Situation: wir haben seit 3 Jahren die Firma meiner Eltern übernommen und arbeiten beide voll. Unsere Tochter - bald 6 Jahre - hat einen Ganztagsplatz in der Kita. Ich wünsche mir nun eigentlich schon immer 2 Kinder und er wollte am Anfang unserer Ehe gar keins - allerdings ist sie dann doch unser Wunschkind geworden. Nun habe ich des Öfteren angesprochen, dass ich ein zweites Kind möchte und er schiebt jedoch immer seine fehlende Freizeit und das "liebe" Geld vor!! Auf der anderen Seite sagt er immer wenn er kleine Kinder sieht, dass er sie ja doch süß findet und eigentlich die stessige Zeit ja doch schnell vorbei sei. Aber wenn ich dann konkret werde blockt er ab. Dazu vielleicht noch gesagt, dass er seit 1 1/2 Jahren unter die Radfahrer gegangen ist und das sehr viel Freizeit beansprucht! Ich habe zwar auch meine Hobbies aber stelle die doch hinter mein Kind und würde sie natürlich auch hinter ein zweites stellen. Die erste Schwangerschaft verlief halt auch nicht ganz so, wie man sich das wünscht, bzw. das Ende schon in der 33.SW und ich habe das Gefühl nicht richtig schwanger gewesen zu sein - klingt vielleicht blöd, aber ich bin direkt vom Job in die Mutterrolle gehüpft. Und nachdem unsere Maus 3 Monate alt war, habe ich gleich wieder bei meinen Eltern gearbeitet. Nächstes Jahr kommt sie ja nun in die Schule und ich möchte gerne zuhause bleiben - mittags. Oder halt dann mit Zwerglein natürlich ganz. Nun haben diverse Bekannte, die auf ein zweites Kind bei uns angesprochen haben schon gemeint ich hätte es doch schließlich in der Hand!! Pille!! Uups!! Aber kann man das wirklich machen?!?!? Würdet ihr das tun, so tun als wäre es "einfach passiert"?? Ich weiß genau, dass mir der Wunsch mein Leben lang hinterher hängen wird!! Da es für mich auch eine schreckliche Vorstellung ist, dass mein Kind irgendwann mal alleine auf der Welt ist! Mit einem Bruder/Schwester lebt es sich doch schöner!!
Puhh, ganz schön lang geworden, freue mich über Eure Antworten!
LG
Claudia

 
7 Antworten:

keine gute Idee

Antwort von Frau Maus am 24.09.2004, 15:59 Uhr

Hallo Claudia,

das Thema war hier schon mal, und der Tenor war, dass es keine gute Idee ist, die Pille "zu vergessen". Es gab zwar einige, die berichteten, dass es bei ihnen gut ausging, aber es gab auch genug, die gegenteiliges zu berichten wussten.

Es ist deinem Partner gegenüber nicht fair, ohne ihm etwas zu sagen, die Pille abzusetzen, ihn dann mit einer Schwangerschaft zu überrumpeln, und dann vielleicht enttäuscht feststellen zu müssen, dass er das Kind nicht haben möchte.

Wenn ihr euch über das Thema ausreichend unterhalten habt, könntest du ihm sagen, dass du die Pille nun absetzen wirst, und er nun für die Verhütung zuständig ist. Mal sehn, wie lange er konsequent Kondome benutzt ;-).

LG Anke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Babywunsch-er möchte aber nicht!!Schummeln?

Antwort von trini79 am 24.09.2004, 16:04 Uhr

Hallo Claudia,

zuerst einmal kann ich das mit deinem Kinderwunsch verstehen, nicht jedoch eine solche methode eins zu bekommen. Versuche doch herauszufinden warum dein mann immer abblockt sobald du dieses Thema ansprichst. Eure tochter ist ja schon aus dem gröbsten raus und ein zweites Kind würde bedeuten, daß ihr euch wieder stark zurücknehmen müßtet. so intensiv wie dein Mann seine Hobbies betreibt, kann es doch durchaus sein, dass er keine Abstriche machen möchte. und zum anderen bedeutet es für deine Tochter ebenso gravierende Einschnitte. Der altersunterscheid zwischen den beiden Geschwistern wäre auch nicht gerade klein und die gemeinsamen Freizeitaktivitäten würden sich immer nach dem schwächsten Glied in der Kette richten und wären damit nicht altersgerecht für Deine Tochter. Vielleicht hat Dein mann einfach nur solche Gedanken, kann sie Dir aber nicht erklären.
Also rede mit ihm. Ein Kind "unterjubeln" wäre sicher nicht die richtige Lösung und bedeutet einen großen Vertrauensbruch.
Viel Glück bei deiner Überzeugungsarbeit und vielleicht gibt es ja bald ein neuen kleinen Erdenbürger!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Babywunsch-er möchte aber nicht!!Schummeln?

Antwort von Schlumpie am 24.09.2004, 17:32 Uhr

Hallo,
Dein Kinderwunsch ist verständlich. Ich würde es aber nicht heimlich machen. Meine Freundin hat heimlich die Spirale entfernen lassen. Sie war zwar nicht mehr mit ihrem Freund zusammen, aber ein Kind wollte sie dann doch noch "mitnehmen". Hat dann auch geklappt. Jetzt leben sie halt zusammen, aber man merkt, dass er gar nicht in dieser Rolle glücklich ist.So mit Famillie, Haus am Standrand und das er nicht mehr so leben kann, als wenn er halt Single ist.
Gut, zu einer SS gehören ja auch immer noch zwei. Er hätte ja auch verhüten können. Es ist halt nur schade für das Kind, wenn einer der Eltern es eigentlich sich nicht gewünscht hat.
Gruß Schlumpie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Babywunsch-er möchte aber nicht!!Bessere Idee!!!

Antwort von Sammykatze am 24.09.2004, 19:01 Uhr

Hallo Claudia,

also ich habe da eine viel bessere Idee!! ;-)

So gesehen habt ihr keine großen Schwierigkeiten die gegen ein weiteres Kind sprechen würden.

Schummeln und hinterm Rücken bitte nicht...das ist ein großer Vertrauensbruch und die Konsequenzen sind auch nicht ohne...

Wie wärs damit:
Pille absetzen und ihm davon ruhigen Wortes und freundlich in Kenntnis setzen, denn es ist DEINE Entscheidung ob Du auf diese Art verhütest oder überhaupt verhütest, bzw welche Verhütung Du akzeptierst.

Natürlich können sich jetzt einige Aufregen udn sagen Pistole auf die Brust, ich sage prüft eure Lebensweise nochmal in den nächsten 3 Monaten und da ja keine Pille da ist, wird er ja so oder so auf Dich zukommen und REDEN. Vielleicht steckt ja doch mehr dahinter???
Letzlich ist es Deine Entscheidung welchen Weg Du wählst.

Gruß
S.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

auf keinen Fall.....

Antwort von Keksmama am 24.09.2004, 20:00 Uhr

Hallo!

Ich rate dir wirklich davon ab. Wenn du noch ein Kind willst dann musst du mit ihm reden, nicht zwischen Tür und Tor sondern in Ruhe. Sag ihm was du fühlst, was du denkst und deine Wünsche. Und frag ihn auch nach seinen Gefühlen und Wünschen.

Ihr seid in einer Partnerschaft, da sollte man solche Dinge unbedingt besprechen und nicht einfach drauf anlegen.

Ganz ehrlich - wäre ich ein Mann - und die Frau wird schwanger, trotz Verhütung und Versprechen etc, dann bin ich ziemlich sauer und ziehe meine Konsequenzen. Du willst doch auch nicht dass er dich hintergeht, oder?

Red mit ihm!!!!

LG Ina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke

Antwort von teddy24 am 24.09.2004, 21:24 Uhr

Danke für Eure Beiträge, hätte auch wirklich ein schlechtes Gewissen gehabt!! Wollt nur auch mal hören, wie es andere sehen, da sich wie gesagt einige meiner Bekannten so geäußert haben wie beschrieben, als wäre es doch das Einfachste, ihn bei dieser Entscheidung außen vor zu lassen. Aber ich denke letztendlich sollte es eine Entscheidung von Beiden sein, damit es dann hinterher harmonisch wird!! Und schließlich möchte ich ja keine 11 Jahre Ehe einfach über Bord werfen!!

Drückt mir die Daumen
LG Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

re

Antwort von Anetts am 27.09.2004, 14:12 Uhr

ich finde es als einer der größten vertrauensbrüche, soetwas zu machen.
es ist mehr als unfair.
mach es bloß nicht.
überlege dir auch, wenn du es machen würdest, und es gibt streit, ob du es dann nicht bereuen würdest, denn, wenn du sagst pille vergessen, würde ich als mann sagen, ja und es gibt ja kondome, warum hast du nichts gesagt.
sei vorsichtig mit deiner entscheidung. lg Anett

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.