Partnerschaft - Forum

Partnerschaft - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sonjas1973 am 08.05.2006, 13:06 Uhr

@ annikala

Hallo annikala!

Vielleicht solltest Du auch mal die ein oder andere Antwort zu Postings lesen, bevor Du Deinen Senf dazu gibst.
Ich hatte bereits erwähnt, daß ich nicht eifersüchtig auf meine Schwägerin bin. Es wurde allerhöchste Zeit, daß die auch mal einen Kerl heim bringt. Wir sind von unserem zukünftigen Schwager nicht besonders begeistert, aber es reicht, daß meine Schwägerin und vor allem meine Schwiegereltern das sind. Die zeigen mir seit dem nämlich noch deutlicher als in den Jahren zuvor, daß ich nicht die Schwiegertochter bin, die sie sich gewünscht haben.
Außerdem haben meine Schwiegereltern sich auch schon vor der Hochzeitsplanung nicht um uns gekümmert. Das hat also damit recht wenig zu tun.
Mit der Tatsache, daß ich zu Beginn der Beziehung zu meinem Mann die Fußballspieler auswendig gelernt habe, wollte ich Interesse an der Familie meines Mannes zeigen. Ich bin ihm zu Liebe mit ins Stadion gegangen und wollte dann eben auch mitreden können.

Meine Tochter abnehmen sollen sie gar nicht. Sie kommen mit der Kleinen nämlich alleine nicht sonderlic gut klar und ich muß ständig in der Angst leben, daß ihr etwas passiert. Oder was würdest Du tun, wenn Dein SVater ohne zu schauen mit Deinem Kind über die Straße läuft?

Zum Thema Lebensabend:
Ich hätte kein Problem damit, wenn sie ihren Lebensabend alleine genießen wollten. Dann sollen sie das sagen und dann ist es o.k. Stattdessen meckern sie aber ständig nur rum, wenn sie uns zu selten sehen. Dabei sind eigentlich sie diejenigen, die nie Zeit haben.
Sie meckern auch ständig rum, weil sie unsere Kleine nie alleine bei sich haben, aber solange ich mir nicht sicher bin, daß ich keine Angst um sie haben muß und meine SMutter nicht aufhört, mir gegenüber so kaltherzig zu sein, können sie das abhaken. Das bekommt unsere Kleine nämlich auch schon sehr deutlich mit und sie fährt nur dann gerne zu ihnen hin, wenn sie weiß, daß auch ihr Opa da ist. Der spielt nämlich wenigstens ein bißchen mit ihr (vorausgesetzt, unser Hochzeitspaar ist nicht da!).

Vielleicht vertshst Du mich jetzt etwas besser!
Liebe Grüße
Sonja

 
5 Antworten:

Re: @ annikala

Antwort von annikala am 08.05.2006, 13:33 Uhr

wie redest du mit mir? Aus deinen Postings mit sehr wenigen Beispielen und dann eine Antwort erwarten?

Ich verstehe das nicht, dass das so ein "Aufreg-Thema" ist. Du scheinst kein eigenes Leben zu haben.
Konzentrier dich doch auf deine eigene Familie und lass die anderen reden!
Warum erwartest du, dass deine S.Eltern so rege an eurem Familienleben nehmen.

Dann laß sie das kind auch nciht beaufsichtigen, dann passiert auch nix.

Wie ich dir schon geschrieben hab, du hast deine Eltern die für euch da sind...und wenn es dir so wichtig ist, was andere denke würde ich sie darauf anprechen.

annika

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

noch was

Antwort von annikala am 08.05.2006, 13:47 Uhr

du bist nciht begeisert von deinem schwager...


welche eine ironie, findest du nicht?
annika

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: noch was

Antwort von sonjas1973 am 08.05.2006, 13:55 Uhr

HAllo!
Was ist denn daran Ironie?
Der scheint auch zu uns keinen Draht zu finden, obwohl wir mehrfach versucht haben, ihn näher kennenzulernen und ein Gespräch mit ihm in Gang zu bringen. Da kommt nix!

ZUm Thema am Leben teilnehmen:
Wir bekommen von meinen SEltern vorgeworfen, wir würden an ihrem Leben nicht mehr teilnehmen.
Ich brauche das nicht unbedingt.
Ich bin mit meiner kleinen Familie so zufrieden.

Meine SEltern machen ein Problem aus der Situation so wie sie ist, nicht wir!

Sonja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: noch was

Antwort von annikala am 08.05.2006, 13:59 Uhr

was soll ich dazu noch sagen?

du verlangst, dass deine S. Eltern dich mögen und gleichzeitig habt ihr Bedenken beim zukünftigen S. Sohn?
Ich finde das komisch. Also von Familienzusammenhalt kann da ja keine Rede sein.

Tja, sag ihnen was dir nicht passt und vielleicht sieht dann jeder mal seinen Fehler ein. Es bringt ja nix, nur mit anderen Leuten zu reden..das bringt dich nur noch mehr auf die Palme über die gesamte Situation-
annika

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: noch was

Antwort von sonjas1973 am 08.05.2006, 14:04 Uhr

Aber genau das ist es ja! Der fehlende Familienzusammenhalt!

Wie sollen wir zusammenhalten, wenn wir ständig ausgegrenzt werden und nur an uns rumgemeckert wird.
Bei uns rufen die nur an, wenn sie was zum Meckern haben oder uns brauchen. Aber dann müssen wir bitte zackzack auf der MAtte stehen!

Die Situation ist einfach zu verworren, um sie in Worte zu fassen!
Sorry!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.