Für Papas

Für Papas

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von marcus67 am 01.05.2007, 9:23 Uhr

Hol Papa mal die Zigaretten....

Hi zusammen,

na, ist der Satz nicht übel? Ich jedenfalls finde es furchtbar, wenn (meistens wir Väter) wir uns von unseren Kindern aus lauter Faulheit und Bequemlichkeit irgendwas bringen lässt. Kann man(n) den nicht selbst den A... in die Höhe kriegen und sich holen, was man braucht?
Meine Frau und ich mussten beide als Kinder ständig irgendwas unseren Vätern bringen. Bitte nicht falsch verstehen, aber mit Erziehung hat das nix zu tun, mehr denn mit eigener Faulheit.
Unsere Tochter muss mir jedenfalls gar nichts bringen, mein Bier steht im Kühlschrank, und da kann ich mir es holen. Und meine Schlappen stehen da, wo ich sie ausgezogen habe...

LG an alle
marcus67

 
4 Antworten:

Wahrscheinlich...:

Antwort von Oma am 01.05.2007, 12:19 Uhr

... sollte deine Einstellung die Norm sein.
Trotzdem hat mich dein Beitrag positiv berührt, denn ich habe als Kind das krasse Gegenteil erleben müssen.

Ich kopiere mal einen Absatz aus einem Beitrag, den ich in einem anderen Forum geschrieben habe:

"Ich erinnere mich z.B. auch gut an Dinge wie nächtliches Wecken, wenn meine Eltern mit Bekannten Saufgelage hatten und der Biervorrat zur Neige ging. Meine Schwester und ich wurden dann aus dem Schlaf gerissen, wir waren etwa 6 und 8, bekamen eine große Tasche mit Leergut in die Hand gedrückt und wurden an den Schalter einer nahe liegenden Wirtschaft geschickt, um Nachschub zu holen. Ich weiß noch genau, wie sehr wir uns mitten in der Nacht gefürchtet haben, wie schwer die Tasche war, die wir dann voller Bierflaschen zwischen uns nach Hause schleiften, und wie viel Angst wir hatten, dass die Polizei uns verhaftet, weil Kinder doch nachts nicht auf die Straße gehören!"

Schön, dass deine Tochter sich späer nicht mit solchen Erinnerungen herumschlagen muss.

Ich wünsch dir und deiner Familie einen sonnigen Tag...

LG Marion



Re: Wahrscheinlich... nicht so krass

Antwort von KarinF am 01.05.2007, 17:08 Uhr

Ich denke so krass war der erste Beitrag nicht gemeint - sondern eher die allgemeine Faulheit von Eltern und der "Mißbrauch" von Kindern als Hilfsdiener.

Ich hatte da als Kind auch meine Streitereien mit meinem Vater weil ich nicht sein Zeug herholen wollte nur weil er den Hintern nicht hoch bekam. Umgekehrt hat er sich,wenn er gerade im Keller neben der Limo stand
, geweigert mir eine Flasche mit hochzubringen, ich sollte aber mitten beim Abendessen das Essen unterbrechen um ihm Bier, Salz, Pfeffer, etc. zu bringen.

In meiner eigenen Familien gilt jetzt: nur dann jemanden um etwas bitten wenn man es aus gutem Grund gerade nicht selber tun kann.
Ich käme im Leben auch nicht auf die Idee meinem Mann zu bitten mir meine Jacke zu holen weil es mich gerade fröstelt. Eine Bekannte und ihr Mann fanden es völlig normal ('wieso, ich habe meinen Mann doch lieb gebeten').

Somit schicke ich meine Kinder nicht - allerdings müssen sie helfen (Tischdecken, etc. wenn alle anderen auch helfen) - aber sie sollen mich nicht bedienen.

Servus
Karin



Re:

Antwort von baerauseis am 03.05.2007, 20:56 Uhr

Da kann ich dir nur vollkommen recht geben! Allerdings ist das bei mir rein theoretisch, da ich es zum einen von Kindheit an so nicht kenne (ich kann mich nicht erinnern, von meinen Eltern so "rumgeschickt" zu werden) und auch jetzt käme ich nicht auf den GEdanken, mir von meinen Kindern etwas bringen zu lassen, nur weil ich grad keine Lust habe...
Lg
Nini



Re:

Antwort von Papa Jean am 01.06.2007, 9:53 Uhr

Hallo

Ich fände es schon beschissen - um nicht sch.... schreiben zu müssen - wenn Kinder dazu "missbraucht" werden, die elterliche Faulheit zu unterstützen.

Wenn es darum geht, mal beim Essen vorbereiten oder Tisch decken zu helfen, aber dass ein Kind den Eltern die sogenannten Suchtmittel bringt würde mir im Leben nicht einfallen.

Liebe Grüße

Mathias



Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.