Forum und Treffpunkt für Omas

Forum und Treffpunkt für Omas

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von enawupp am 25.02.2008, 16:15 Uhr

Auch sehr lang!!!

Hallo ihr Lieben,
also, auf jeden Fall schon mal ein großes DANKE für eure antworten, es zeigt mir dann doch, dass nicht ich es bin die bescheuert ist. Klärende Gespräche mit meiner Mutter sind leider nicht möglich, kann gar nicht mehr nachzählen wie oft wir es versucht haben. Sie fängt dann meist an zu heulen und sagt, sie würde von uns andauernd eins auf den deckel kriegen. ja, warum denn?? wenn sie sich einfach mal zurückhalten würde!!!

mein freund und ich haben uns abends mal mit unseren freunden in einem cafe getroffen, meine eltern haben auf luisa aufgepasst, die aber schon im bettchen war als wir gegangen sind. Vorsichtshalber hab ich ein fläschchen fertig gemacht, falls luisa aufwacht, was sonst nie der fall ist. habe meiner mutter gesagt, dass sie mit luisa auf jeden fall im kinderzimmer bleiben soll und ihr da das fläschchen geben soll.

so, luisa wachte natürlich auf, weiß der kuckuck warum. was hat meine mutter gemacht? reißt sie aus dem bett und nimmt sie mit ins wohnzimmer, gibt ihr das fläschchen. mein vater musste dann auch noch niesen, so dass sie sich erschrocken hat und natürlich wie am spieß gebrüllt hat. wir kamen dann aber auch in dem moment nach hause. ich hab luisa dann direkt auf den arm genommen. da mein pulli aber nach qualm roch hat sie sich bei mir auch nicht direkt beruhigt.
Da sagt meine mutter doch glatt "na,da bin ich jetzt aber froh dass sie sich bei dir auch nicht beruhigt"

da war ich sprachlos, hätte ihr in dem moment echt eine scheuern können!

Oder:
sie:" demnächst kriegt Luisa mal einen keks wenn sie hier ist!"
ich: "nein, das möchten wir noch nicht, sie hat ja noch nicht mal zähne"
sie:" ach, doch, das machen wir, an nem keks kann sie ruhig mal lutschen"

AAAAAAARRRRGGHHHHH!!! Wir haben auch schon gesagt, dass wir nach der Hochzeit, wenn wir wieder etwas Geld haben, hier weg ziehen. Meine Mutter redet ja sogar schon davon, dass mein Freund und ich allein in Urlaub fahren sollen, sie nimmt Luisa solange bei sich auf.

Ich weiß nicht ob es was damit zu tun hat, aber meine Mutter hatte zwischen meinem bruder und mir, also 1978 und 1979, eine Fehlgeburt und eine Totgeburt. Ich befürchte schon fast, dass sie in Luisa einen Ersatz dafür sieht.

Ändern wird sich in ihrem Verhalten nie was. wir hatten sogar mal 4 wochen keinen kontakt, und es hat sich trotzdem nichts geändert. Ganz schlimm wird es für uns werden, wenn Luisa alles verstehen kann und meine Mutter dann vor ihr anfängt, uns zu belehren. Dann sind wir nämlich die bösen Eltern und die Oma ist soooo toll, die erlaubt ja alles.

Habe auch schon mit einer Therapeutin darüber gesprochen (auch wg meiner platzangst) und sie sagte auch dass wir hier weg ziehen sollen.
Im Moment ist es leider sehr anstrengend hier und ich heul fast jeden abend weil mir das echt an die nerven geht.

hoffentlich wird es mal besser :-(

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Forum und Treffpunkt für Omas
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.