Bärlauch-Saison: Vorsicht beim Pflücken der Blätter

Es ist wieder Bärlauch-Saison! Die grünen Blätter liegen erntefrisch auf Wochenmärkten und in Supermärkten in den Regalen, diese Ware wird in genehmigten Wildsammlungen produziert. Viele Familien möchten die Blätter aber lieber selbst pflücken, in feuchten Auenwäldern und schattigen Mischwäldern wächst Bärlauch und versprüht seinen typisch-würzigen Geruch. Die Pflanze besteht aus mindestens zwei lanzettförmigen, kräftig-grünen Blättern und sieht Maiglöckchen und Herbstzeitlosen sehr ähnlich. Vorsicht, der Verzehr von diesen beiden Pflanzen ist giftig. Um Verwechslungen auszuschließen, sollten Sie die Blätter aneinander reiben, dann muss ein kräftiger Knoblauchduft zu riechen sein. Ob gekauft oder selbst gepflückt, in jedem Fall müssen Sie die Blätter vor der Zubereitung sorgfältig waschen, damit alle Insekten entfernt werden und eine Infektion mit dem Fuchsbandwurm ausgeschlossen wird.

Die leckeren Blätter können dann in diversen Gerichten verarbeitet werden: Bärlauchpesto schmeckt uns zu Nudeln, Frischkäse mit Bärlauch und Aufstrich gibt es aufs Brot oder frisch gebackenes Bärlauchbrot und gefüllte Teigtaschen. Bärlauchsuppe ist beliebt, genauso Fisch mit einer Bärlauchkruste oder wir essen die aromatischen Blätter einfach klein geschnitten im Salat. Bärlauch schmeckt aromatisch wie Knoblauch, schließlich sind sie nahe Verwandte, aber hinterlässt keinen unangenehmen Geruch. Wichtig ist nur zu wissen, dass Bärlauch beim Erhitzen Aroma verliert und deshalb wirklich erst kurz vor Ende der Garzeit zugefügt werden sollte.

Leckere Bärlauch-Gerichte finden Sie auch auf dieser Seite: Wunderbar würzig: Der Start in die Bärlauch-Saison.

Hier finden Sie die weiteren Themen aus diesem Newsletter:

Erstgeborenes oder Nesthäkchen - der Einfluss auf die Wesenszüge
Eisenmangel - macht Kinder müde und infektanfällig
Bärlauch-Saison: Vorsicht beim Pflücken der Blätter
Mängel am Ferienhaus anzeigen – sonst ist der volle Mietpreis fällig
Trennung eines unverheirateten Paares: kein Anspruch auf finanziellen Ausgleich

 
 
 
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.