Dr. med. Ivonne Koch

Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln

Dr. med. Ivonne Koch

   

 

Zählen Laktasetabletten zu Medikamenten?

Hallo,
mein Sohn verträgt Milchprodukte nicht so gut. Nun war er bei einem Geburtstag, hat da Käsekuchen gegessen und die Mutter dort hat mich angesprochen, ich könnte ihm doch mal Laktasetabletten gegeben. Sie hatte mir auch welche mitgegeben, weil ihr Sohn wohl auch ab und an welche nimmt. Zählt das als Medikament? Ist das für einen 6-Jährigen wirklich geeignet? Kann man das nach Bedarf geben, wenn er wieder Bauchkrämpfe hat? Ist eine okay oder soll ich wenn, am Anfang nur eine halbe geben?
Viele Grüße

von Frisörin am 18.06.2014, 14:40 Uhr

 
 

Antwort:

Zählen Laktasetabletten zu Medikamenten?

Guten Abend!

Die Lactase ist das Enzym, welches die Lactose spaltet, bei der Lactoseintoleranz ist dieses Enzym nicht ausreichend vorhanden. In Situationen, in denen sich die Aufnahme von Lactose nicht vermeiden lässt, kann man ein solches Präparat ausprobieren. Die zu verabreichende Dosierung hängt dabei allerdings von vielen Faktoren ab (wie viel Einheiten pro Tablette, wie viel Lactose wird aufgenommen, wie viel eigene Enzymaktivität besteht noch usw.), so dass trotzdem Beschwerden auftreten können und eine lactosefreie Ernährung vorzuziehen.
Die Lactase muss gemeinsam mit der lactosehaltigen Mahlzeit eingenommen werden, wenn bereits Bauchschmerzen da sind, macht die Gabe keinen Sinn mehr.

Viele Grüße,
Ivonne Koch

von Dr. Ivonne Koch am 20.06.2014

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.