Dr. med. Martin Claßen

Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln

Dr. med. Martin Claßen

   

 

Wie streng müssen wir Lactose meiden?

Hallo,
Ich habe eine frage zu meinem Sohn (2,5 jahre).
Er hat einen kugelrunden bauch der meistens richtig hart ist. Er ist nicht dick wiegt bei 84 cm 12kg. Er ist etwas klein war er aber schon immer mit einem Jahr wog er 8 Kilo bei 69 cm. Im ersten Jahr musste er regelmäßig zum wiegen weil er ein knick in der perzentielnen hatte. Und dann musste er noch einmal zur Nachkontrolle vom Wachstum weil er da auch einen knick in der kurve hatte.
Er hat sehr dünnen Stuhl, der Kindergarten hat uns darauf angesprochen das er fast flüssig macht. Dem dünnen Stuhl hat er schon immer so. meist kommt er auch vormittags mehrmals. Er riecht auch meist säuerlich.
Er pupst auch sehr viel eigentlich den ganzen tag lang. So das man ständig am schauen ist ob er was in der Windel hat sei es so riecht.

Die Kinderärztin meinte es könnte lactose oder Fructoseintoleranz oder zöliakie. Fructose schließen wir aus da wir eine Woche lang Obst und Gemüse weggelassen haben und sich nichts geändert hat.
Wir wollen es jetzt mit lactose versuchen.
Wie konsequent müssen wir lactose meiden in der Woche trinkt er nur milch zum frühstück und Abendbrot und am Wochenende isst er gerne exquisa oder philadefia reicht es wenn wir die milch lactosefrei machen ?oder sollten wir erst mal auch den exquisa iund Philadelphia meiden. Wie ist es mit Schokolade sollte die ran auch lactosefrei sein? Wie lange sollten wir dann die lactose meiden bis wir eine Reaktion sehen ob er es verträgt oder nicht? Wenn es dann besser wird sollte dann noch eine diagnostik beim Kinderarzt folgen?

Ich habe noch ein frage zur zöliakie. Muss das immer mit minderwuchs einher gehen? Ich habe mir Bilder im Internet angeschaut und er hat zwar dünne arme und Beine aber nicht so dünn wie die der Kinder auf den Bildern. Sein bauch sieht genauso rund aus. Der ist auch hart meistens. Vor allem nach dem Abendbrot. Zählt dazu auch kleinere Körpergröße weil ich auch immer angesprochen werde das er für sein alter sehr klein währe.

Ich würde mich über eine Antwort freuen
Viele grüsse

von Nicki-bo am 31.01.2013, 10:31 Uhr

 
 

Antwort:

Wie streng müssen wir Lactose meiden?

Guten Abend!

Eine Zöliakie sollte bei unzureichendem Gedeihen und Beschwerden des Magen-Darm-Traktes wie bei Ihrem Sohn unbedingt ausgeschlossen werden. Dies kann ganz einfach über eine Blutuntersuchung erfolgen.

Selbst wenn das Weglassen von lactosehaltigen Milchprodukten jetzt zu einer Besserung führt, schließt dies eine Zöliakie nicht aus. Viele Patienten mit einer unbehandelten Zöliakie leiden unter einer Lactosemalabsorption.

Eine Zöliakie kann viele Symptome zeigen, das klassische Bild, wie Sie es auf Fotographien in Lehrbüchern oder auch im Internet finden, sieht man glücklicherweise heute kaum noch, da die Diagnose oft schon sehr früh gestellt wird.

Frischkäsezubereitungen enthalten viel Lactose, deshalb sollte im Rahmen einer lactosereduzierten Diät auf diese ebenfalls verzichtet werden, Schnittkäse ist dagegen nahezu lactosefrei. Eine Besserung unter der Diät sollte sich sofort zeigen, nach wenigen Tagen sollte eigentlich zu erkennen sein, ob es hier einen Zusammenhang gibt oder nicht. Ob kleine Mengen Schokolade vertragen werden, kann dann vorsichtig ausprobiert werden.

Alles Gute,
M. Claßen

von Dr. Martin Claßen am 01.02.2013

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.