Dr. med. Ivonne Koch

Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln

Dr. med. Ivonne Koch

   

 

Wie lange kann man auf Kuhmilch verzichten?

Hallo,
meine Kleine ist 10 Monate alt und ich würde den Milchbrei gern mit Sojamilch/Reismilch oder Hafermilch anrühren, da ich auf Milch probeweise mal verzichten möchte um zu sehen, ob ihre Beschwerden sich bessern. Wie lange kann man das mal so durchführen, ohne dass der Kalziumhaushalt gleich aus dem Gleichgewicht gerät? Würde das mal 14 Tage gehen? Dann wäre ja ersichtlich, ob die Verdauung und die Haut besser werden. Möchte jetzt ungern in eine teure Spezialnahrung investieren und dann war es gar nicht nötig.
Danke für Ihre Hilfe.
LG

von Flori4 am 26.06.2014, 16:14 Uhr

 
 

Antwort:

Wie lange kann man auf Kuhmilch verzichten?

Hallo!

Vor dem 1. Geburtstag sollte eine Säuglingsnahrung gefüttert werden, um eine optimale Nährstoffversorgung zu ermöglichen. Sprechen Sie die geplante Auslassdiät mit Ihrem Kinderarzt ab, eventuell hat dieser auch Proben einer Spezialnahrung für Sie. Bestätigt sich der Verdacht einer Kuhmilcheiweißallergie durch die Auslassdiät und die anschließende Provokation mit Kuhmilcheiweiß, werden die Kosten für eine solche Spezialnahrung von der Krankenkasse übernommen.

Alles Gute,
Ivonne Koch

von Dr. Ivonne Koch am 27.06.2014

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.