Dr. med. Ivonne Koch

Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln

Dr. med. Ivonne Koch

   

 

Wie besorgniserregend ist Blut im Stuhl?

Hallo Herr und Frau Dr.!

Entschuldigen Sie bitte, ich muss Ihnen etwas zum Stuhlgang von meiner Tochter berichten. Sie ist 2 Jahre alt und hat seit ein paar Tagen schon mehrmals Blutfäden im Stuhl gehabt, die Konsistenz ist okay, der Geruch sehr stark, Farbe beige bis braun. Es geht ihr sonst sehr gut. Zuvor hatte sie auch mal eine Verstopfung. Wie besorgniserregend ist Blut im Stuhl? Kann es sein, dass sie so auf das Essen reagiert? Wir hatten nämlich in letzter Zeit viel Fisch und Fleisch. (Mein Mann macht eine Eiweiß-Diät und wir haben da in abgespeckter Form auch mitgegessen, aber plus Gemüse und Beilage.) Kann das Blut von dem Essen kommen? Das wäre das was mir als Erklärung eingefallen ist. Eine Verletzung am Po habe ich sonst nämlich nicht gesehen. Über Ihre Hilfe würde ich mich freuen.

Vielen Dank.

von dieSpaziermama am 24.03.2014, 15:12 Uhr

 
 

Antwort:

Wie besorgniserregend ist Blut im Stuhl?

Guten Abend!

Der Nachweis von Blutbeimengungen zum Stuhl ist nicht normal und sollte abgeklärt werden. Allerdings steckt nur in den seltensten Fällen wirklich eine ernsthafte Erkrankung dahinter, bösartige Erkrankungen als Ursache blutiger Stühle kommen in diesem Alter nicht vor. Also machen Sie sich bitte keine allzu großen Sorgen! Häufige Ursachen sind z.B. eine Verstopfung, anale Streptokokkeninfektionen oder Polypen des Enddarms. Zum Ausschluss einer entzündlichen Darmerkrankung sollte z.B. das Calprotektin im Stuhl bestimmt werden.

Viele Grüße,
Ivonne Koch

von Dr. Ivonne Koch am 25.03.2014

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.