Dr. med. Martin Claßen

Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln

Dr. med. Martin Claßen

   

 

weizenunverträglichkeit?

hallo herr claßen,

schön, dass es dieses unterforum nun gibt.

wenn der genuss von weizen zu einer art permanenten verstopfung führt und wenn weizen eine woche komplett gemieden wird und dann bei verzehr sofort durchfall auslöst, bevor es wieder zu einer verstopfung kommt - sollte auf eine weizenunverträglichkeit untersucht werden? wenn ja, wäre das ein bluttest oder pricktest (der ist ja eigentlich nur für allergien?)?

danke und schöne grüße,
MF


ach ja, wenn weizen eine weile gemieden wurde und dann wieder konsumiert tritt anfangs auch herzrasen auf.

von mama.frosch am 26.02.2010, 09:28 Uhr

 
 

Antwort:

weizenunverträglichkeit?

Die Reaktionen des Magen-Darm-Traktes bei Unverträglichkeiten können sehr unterschiedlich sein. Sie gehen von den akuten allergischen Reaktionen bis zu den verzögerten und das Spektrum reicht von Durchfall bis zu Verstopfung.

Grundsätzlich wäre es gut zu wissen, auf welche Altersgruppe sich Ihre Beschreibung bezieht.

Reaktionen auf Weizen können sich sowohl gegen das eigentlich Weizenprotein richten als auch gegen das auch in Getreide befindliche Gluten (Gliadin).

Zur Diagnostik gibt es verschiedene Möglichkeiten:
1. Die zuverlässigste, aber aufwändigste ist die doppelblinde Belastung mit Weizenmehl unter ärztlicher Beobachtung.
2. Untersuchung auf sogenannte IgE-Antikörper gegen Weizenmehl. Das kann man im Blut und im Hauttest machen: die Aussagen sind gleich. Allerdings schließen negative Testergebnisse eine im Darm ablaufende Allergie nicht aus!
3. die Untersuchung des Blutes auf Antikörper gegen Gliadin und/oder Transglutaminase, um eine Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) auszuschließen.

Ich danke, dass im geschilderten Fall ein Kindergastroenterologe weiterhelfen kann, falls Hilfe nötig ist. Wenn es unter Meidung von Weizen gut geht, kann man über die Dringlichkeit weiterer Diagnostik natürlich diskutieren.

Alles Gute!

M. Claßen.

von Dr. Martin Claßen am 26.02.2010

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.