Dr. med. Martin Claßen

Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln

Dr. med. Martin Claßen

   

 

Was kann der Grund für den Blut im Stuhl sein?

Guten Tag!

Mein Sohn (7 Mo) hatte schon 3x durch Hämoccult nachgewiesen Blut in der Windel. Heute morgen habe ich wieder eindeutige, hellrote Blutfäden gesehen (nicht danach gesucht, am Rand gesehen, wo es offensichtlich war). Er hat jedoch keine Verstopfung und bekommt schon die ganze Beikost, was gut klappt. Unser KIA meinte mal, das wäre gefährlich, wenn er das weiter so oft hat. Was sollen wir jetzt tun? Ernährungs-technisch passt alles bei uns! Genug Flüssigkeit, stuhlauflockernde Beikost....Milch bekommt er noch pre, haben eigentl keine Probl. damit.

Danke und lg
Christl

von christl31 am 04.04.2013, 11:11 Uhr

 
 

Antwort:

Was kann der Grund für den Blut im Stuhl sein?

Sehr geehrte Christl!

So lange es weiterhin nur um solch geringe Blutbeimengungen handelt und Ihr Sohn gut gedeiht und auch sonst keine Beschwerden zeigt, besteht sicher keine akute Gefahr. Es ist jedoch sinnvoll, nach Infektionen wie z.B. durch Clostridien zu schauen. Eine Bestimmung des Entzündungsmarkers Calprotektin im Stuhl kann ebenfalls hilfreich sein, um das Ausmaß der Entzündung zu beurteilen. Verschwinden die Blutbeimengungen nicht und wurden alle anderen Ursachen ausgeschlossen, kann eine kuhmilcheiweißfreie Ernährung über mindestens 2-3 Wochen versucht werden.

Viele Grüße,
M. Claßen

von Dr. Martin Claßen am 05.04.2013

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.